Ich habe nie genug Geld

3

Verzweiflung Maßlosigkeit Diebstahl

Ich wünsche mir schon seit Jahren, dass ich eine ganz gerissene Taschendiebin wäre, dann hätte ich nämlich nicht mehr das Problem, dass ich nie genug Geld auf dem Konto hätte.

Beichthaus.com Beichte #00007738 vom 11.04.2006 um 22:17:56 Uhr (3 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

DavidJC aus Dortmund, Deutschland

Solange du es nur denkst oder dir wünscht ist es ja nichts Schlimmes. Du solltest es nur nicht in die Tat umsetzen.

13.04.2009, 22:54 Uhr     melden









Großmutter

Warum wünscht Du Dir nicht tolle udn vor allem legale Skills um dadurch reich zu werden?

24.04.2010, 11:39 Uhr     melden


Quak aus Deutschland

Lernen und Deinen Traum verwirklichen.

24.04.2010, 12:09 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Ihre Schwester geschwängert

Ich habe heimlich Sex mit der Schwester meiner Freundin. Und jetzt ist sie auch noch schwanger. Wie soll ich das bloß erklären?

Alles für Toilettenpapier

Ich (w/24) habe letztens einen Termin in einem Salon in der Nachbarschaft gemacht und dann freundlich darum gebeten, die Toilette dort nutzen zu dürfen. …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht