Die Toilette verwechselt

2

Ekel Trunksucht

Ich war einmal so betrunken und meine Blase war zu diesen Zeitpunktt sehr voll. Dies vorneweg. Also zu der besagten Zeit (als ich sehr betrunken war) kam ich nach Hause und ich musste pinkeln. Ich war aber so besoffen, dass ich meinen Stuhl mit der Toilette verwechselte. Aber mei, der Alkohol halt.

Beichthaus.com Beichte #00006796 vom 23.03.2006 um 06:46:54 Uhr (2 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Großmutter

Elend hat viele Gesichter!

26.04.2010, 08:30 Uhr     melden


Franz-Josef

Kenn ich, nach 16 Bier den Unterschied zwischen Sessel und Klo nicht mehr gerafft

08.09.2019, 02:48 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Zerstörung wegen Darmdruck

Es passierte in einer warmen Sommernacht und ich (m/35) war mit meiner Fahrgemeinschaft von der Spätschicht auf dem Weg nach Hause. Der Wagen, mit dem …

Im Bus entleert

Ich habe einmal nachts im besoffenen Zustand den letzten Bus nach Hause genommen. Weil er sehr leer war, saßen mein Kumpel und ich ganz hinten. Auf einmal …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht