ehebruch und abgetrieben

25

Fremdgehen Verzweiflung Ehebruch Schwangerschaft

Ich möchte beichten, dass ich meinen Mann unglaublich verletzt habe. Ich habe ihn nach noch nicht einmal drei Monaten Ehe mit einigen Männern betrogen. Will mich nicht entschuldigen, aber muss dazu sagen dass mein Mann drei Monate im Ausland war. Ich fühlte mich verdammt alleine und habe mit seinem Cousin geschlafen und das nicht nur ein Mal. Noch dazu habe ich in völlig bekifftem Zustand einen Dreier gehabt und bin nach einem Discobesuch in einem fremden Bett gelandet. Noch dazu wurde ich dann von seinem Cousin schwanger (weiß ich genau). Ich habe bereits Kinder und wollte es meinem Mann kein Kind eines anderen unterschieben, deshalb bin ich in der 15. Woche nach Holland gefahren und habe es dort abtreiben lassen. Dannach habe ich mir die Pulsadern aufgeschnitten, konnte aber noch gerettet werden.
Als mein Mann nach dem Grund fragte, warum ich mir das Leben nehmen wollte, habe ich meinem Mann ALLES gebeichtet und auch beteuert, wie sehr ich ihn liebe nur das ich einfach viel zu lange alleine war. Er hat mir vergeben und hat sogar seinen Job angepasst, dass er nicht mehr solange im Ausland unterwegs ist.
Ich bereue ALLES was ich ihm angetan habe, denn ich liebe ihn seit dem ersten Tag an dem wir uns sahen, aus tiefster Seele. Gott sei dank hat er mir vergeben und ich weiß, dass ich NIE WIEDER so einen SCHEISS baue, denn ich will ihn nicht verlieren.
Und ich weiß, dass ich mein Wort halten werde, denn ich kam vor kurzen wieder in die Versuchung; lag mit nem Typen bereits auf dem Bett, aber in dem Moment als er mich küssen wollte, habe ich NEIN gesagt und mich verkrümelt. Ich habe mich geändert, habe keine Nummern mehr von Typen in meinem Handy und gebe auch meine Nummer nicht mehr raus.
Ich hoffe, dass mein Mann mir bald wieder vertrauen wird, ich weiß es wird eine Weile brauchen, aber Zeit heilt ja bekanntlich alle Wunden... hoffe ich...

Beichthaus.com Beichte #00004256 vom 11.01.2006 um 00:10:56 Uhr (25 Kommentare).

In WhatsApp teilen
Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

IneartheD

Das nenn ich mal eine beichte! Hut ab.

08.08.2008, 14:52 Uhr     melden


MagZero aus Ruhrpott, Deutschland

Wirklich, tiefsten Respekt! Es ist schön zu sehen, dass Leute auch dort beichten, wo sie es sollten. Das dein Mann dir vergeben hat, hast du dir also redlich "verdient". Eine der wenigen Beichten, wo ich mir sicher bin, dass die beichtende Person es auch WIRKLICH bereut.

08.08.2008, 14:56 Uhr     melden


DonCamillo

Du hast keine Ahnung was Liebe ist.

05.09.2008, 16:21 Uhr     melden


MagZero aus Ruhrpott, Deutschland

Ich nehme meine Aussage hiermit zurück! Würdest du ihn wirklich lieben, würdest du gar nicht mit anderen Männern im Bett liegen. Schlitz dir also lieber wieder die Äderchen auf, aber diesmal der Länge nach. Querschneider wollen nur Aufmerksamkeit!

22.09.2008, 21:16 Uhr     melden


kniefall

Klar wirst Du ihn wieder betrügen. Wenn Du erst nach dem ganzen Mist die Nummern aus dem Handy gelöscht hast, hattest du vorher nie vor treu zu sein. Sobald die guten Vorsätze mit der Zeit verblassen, gehts wieder los. Auf dem Bett mi jeand anderem lagst duu ja schon wieder.

06.10.2008, 13:16 Uhr     melden


Frostspeer aus Franken, Deutschland

Du warst/bist feige und rückgratlos bis zum Gehtnichtmehr. Gnade dir Gott, wenn du dich nicht geändert hast, denn dein Gewissen wird es nicht.

01.07.2009, 23:30 Uhr     melden


plarry

Klingt wie Selbstzerstörungstendenzen. Ich wünsch Dir weiter Erfolg bei der Bewältigung.

29.07.2009, 01:59 Uhr     melden


Gruenschnabel aus Deutschland

Ich hätte Dir nicht verziehen! Du liebst Deinen Mann und kannst nicht mal 12 Wochen treu sein? Wie armselig ist das denn! Und Du hast Kinder und kiffst Dir dennoch die Birne zu? Dir sollte man die Kinder wegnehmen und Dein Mann sollte auch das weite suchen, denn früher oder später wirst Du wieder fremd gehen!

01.08.2009, 19:01 Uhr     melden


pranky aus Deutschland

Respekt, nach nicht mal drei Monaten Ehe, und dann mit meheren Männern! Warscheinlich trägst Du nur Röcke ohne einen Slip darunter, damit es sehr schnell geht!

03.10.2009, 22:17 Uhr     melden



“Beichte


Poolitzer aus Deutschland

Seien wir doch mal ehrlich: Du kannst verdammt froh sein, einen solchen Mann zu haben...und gleichzeitig hast du ihn nicht verdient, wenn du selbst nach deiner beichte nochmal in Versuchung kamst...ich hoffe nur, du lernst aus deinen Fehlern...und bitte, hör auf zu kiffen, dein Körper(und ev. deine späteren Kinder) werden es dir danken!

20.10.2009, 18:36 Uhr     melden


arSen

Natürlich liebst du ihn. Ich betrüge meine Freundin doch auch alle 2 Wochen mit ihrer Cousine und andren Frauen und schlepp auch jede ab die ich in der Disco seh. Aber ich liebe sie ja so sehr.
Fällt dir was auf?
Du bist einfach nur dumm und hast ihn nicht verdient.

16.03.2010, 01:22 Uhr     melden


Frank-

So this is live, the normal way, was there a sign, all through the day.

20.03.2010, 15:23 Uhr     melden


Spiel

Du hast deinen Mann nicht verdient. Du wirst ihn wieder betrügen, dir wieder die Pulsadern aufschneiden. Du bist eines der übelsten Subjekte, die die Menschheit hervorgebracht hat. Gnade dir Gott, kein Mensch wird es tun.

Zum Abschluss noch ein Tipp:
Die Pulsadern musst du der Länge nach aufschneiden, quer schneiden reicht nicht.

10.04.2010, 09:01 Uhr     melden


Yoda

Wer einmal Fremd geht, wird es immer wieder tun..
Und Menschen verändern sich einfach nie!

24.07.2010, 18:54 Uhr     melden


cake-o

Ich liebe solche Beichten. Dieses "hier bitte einen x-beliebigen BS einfügen, für den man sofort nen Arschtritt kassieren sollte" verbunden mit "aber ich LIEBE ihn doch"...Herrlich. Sowas IRL wär verdammt unterhaltsam.

04.08.2010, 00:47 Uhr     melden


P_cat

Das abgefahrene, was mir auch bei den Kommentaren auffällt: warum sollte man es "schaffen", 3 monate treu zu sein?!
liebe ist, wenn treu sein spaß macht, oder? da kann man nummern ohne ende im handy haben, weil man eh niemals in versuchung kommt!!
weil man weiß, jemand besseren trifft man nicht, man muss also auch nicht suchen. wozu? achja, die liebe...:P

08.08.2010, 20:37 Uhr     melden


G.Schwätz

mich würde es doch sehr interessieren, was aus dem Beichter geworden ist. Vermutlich wäre der Bericht zwei Seiten lang...

15.01.2011, 21:25 Uhr     melden


FlowStyler aus Deutschland

Krasse Beichte! Merkwürdig irgendwie, dass Du sooo treu sein willst, aber es irgendwie direkt wieder in das Bett eines anderen geschafft hast. Wenns wieder so weit kommt, sagst Du dann auch wieder 'nein'?

26.01.2011, 08:10 Uhr     melden


autovaz2104

Promiskuität, emotionale Instabilität, Selbstverletzung bzw. Suzidversuch, trotz Kinder unsteter Lebenswandel mit Discobesuchen und Drogenkonsum: Diagnose = Borderlinestörung, Dein Mann hats wirklich nicht leicht!

08.03.2012, 19:30 Uhr     melden


HexeDesNordens

Fassen wir mal zusammen: Keine Disziplin, keine Triebkontrolle, Ehebruch, Abtreibung, Dramaqueen und vermutlich schlechte Mutter. Ich bezweifle, dass diese Ehe heute noch besteht.

23.08.2013, 23:45 Uhr     melden


Chickenlala

Wow - so sehr verändert hast du dich, dass du nach kurzer Zeit wieder mit einem Typen im Bett lagst und dann sogar geschafft hast, nein zu sagen?! was für eine bist du denn... dein Mann hätte sich retten sollen, als er die Zeit dazu hatte, du wirst ihn wahrscheinlich eh wieder betrügen- leute wie du ändern sich selten...

09.09.2013, 15:26 Uhr     melden


gemmakaffeetrinken aus Wien, Österreich

Ich weiß nicht, ob Kiffer noch eine Seele sind.

09.09.2013, 15:53 Uhr     melden


AlexanderX

Es muss echt wunderschön sein für Deinen Mann, dass Du ihn von ganzem Herzen liebst. Wenn er Dich wirklich liebt, dann wird er Dich mit der Zeit verstehen und Dein zeitweises Fremdgehen ohne großen Schmerz dulden können. Dass Du wirklich sexuell treu sein wirst, glaube ich nicht. Sei einfach Du selbst, aber bringe es ihm langsam und liebevoll bei. Sehr zu empfehlen ist Dir, dass Du sicher verhütest z.B. mit einer Spirale - zumindest nachdem ihr gemeinsam soviele Kinder habt, wie ihr wollt. Abtreibung trifft die Schwächsten! Das ist echt nicht in Ordnung und das weißt Du tief in Deinem Herzen - daran ändert die Straffreiheit im Rechtssystem einer solchen Tat nichts. ich bin auch notorisch sexuell untreu und habe meinen früheren Freundinnen und meiner jetzigen Frau ihre Seitensprünge auch vergeben - der Versöhnungssex, war der beste, den ich je hatte. Einen Menschen zu lieben heißt ihn verstehen zu wollen und so zu nehmen, wie er ist. Der exklusive Besitzanspruch in der europäischen und amerikanischen Gesellschaft ist echt total krank!

09.09.2013, 20:00 Uhr     melden


HekkMekk

Dir wurde vergeben, trotzdem bist du danach wieder in einer Situation, in der du mit einem Typen im Bett liegst. Ich finde es toll, dass du vorher abgebrochen hast, aber man landet doch nicht einfach so mit einem Typen im Bett. Such dir professionelle Hilfe.

08.01.2015, 14:24 Uhr     melden


Dr.Cox1982

WOW, jetzt musst du mir nur noch erklären, warum du erst im Bett abgebrochen hast... Miese Heuchlerin

17.08.2016, 11:31 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Kuckuckskind

Ich bin verheiratet, 27 Jahre alt und habe 3 süße Kinder. Meine Ehe ist nicht das was man glücklich nennt. Mein Mann ging mir schon mindestens 10 mal …

Angst vor einer Schwangerschaft

Ich (w/34) beichte, dass ich Angst davor habe, schwanger zu werden. Und das nicht im Teenager-Dr.Sommer-Stil, sondern mir macht einfach die Vorstellung …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  

“35.000