Flutschende Schleimklumpen

21

anhören

Ekel Schamlosigkeit Neugier

Immer um den Eisprung herum gibt es einen Tag, an dem ein riesiger Schleimklumpen aus meiner Vagina flutscht. Meist passiert das auf der Toilette. Ich finde die körperlichen Veränderungen im Laufe des ganzen Zyklus absolut faszinierend. Manchmal nehme ich den Klumpen in die Hand und flutsche damit herum, ich finde, er fühlt sich toll an. Ich wasche mir anschließend allerdings gründlich die Hände.

Beichthaus.com Beichte #00035771 vom 22.05.2015 um 09:19:33 Uhr (21 Kommentare)

Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

supernigga9000 aus Deutschland

Such doch mal im Internet nach Männern, die die Klumpen dann essen wollen. Gibt bestimmt welche mit so einem Fetisch. Dann hast nicht nur du etwas davon.

23.05.2015, 08:31 Uhr     melden


Djævelen

Boah Mädel, mußte das wirklich niedergeschrieben werden? Ich geh da mit dem Mund dran... Bah! Und soll das eine Beichte sein?

23.05.2015, 08:52 Uhr     melden


elz

Ihhhh, bäääh.
Das übertrifft meine Vorstellungskraft.
meine armes kopfkino....

23.05.2015, 10:23 Uhr     melden


Railean aus Deutschland

Leute bitte... Wer hat da auf freischalten gedrückt?! Ernsthaft...

23.05.2015, 11:19 Uhr     melden


josch aus Bodensee, Schweiz

Und? Zieht der der Schleim auch Fäden? Kann man ihn spinnen? Das wichtigste hast Du vergessen. Manno!

23.05.2015, 12:25 Uhr     melden


gemmakaffeetrinken aus Simbabwe

Jetzt wäre es interessant, was ein Gynäkologe, eine Gynäkologin dazu sagt. Sie könnte sicher noch erklären warum und von wo.

23.05.2015, 12:30 Uhr     melden


Teralon

Es gibt Dinge, die sollte man wirklich für sich behalten!

23.05.2015, 13:10 Uhr     melden


jjb aus Deutschland

Manche kommentare sin wiederlicher wie die beichte selbst

23.05.2015, 13:11 Uhr     melden



nokia1100 aus Hagen

Coole Sache . Manchmal wäre ich auch gerne für ein paar Wochen eine Frau . Irgendwie passiert da viel mehr als beim Mann . Was mich aber viel mehr interessiert hätte --> Was bedeutet riesig bei Dir ? Faustgross ? Babykopf ? Fussball ? Und welche Farbe hatte das Ding ? Gabs da nicht mal eine Beichte wo eine den Schleim aus der Slipeinlage auf die Klotüre geschmiert hat ? Fragen über Fragen ...

23.05.2015, 13:48 Uhr     melden


Pringlez

Riesiger Schleimklumpen? Statt damit rumzuspielen, solltest du dich mal untersuchen lassen. Klingt ziemlich anormal.

23.05.2015, 13:57 Uhr     melden


stonetrust

Oh Mann, die Kommentare hier sind so geil, ich schieß mich gerade ab vor Lachen. XD

23.05.2015, 14:02 Uhr     melden


G.Now

Der Gebaermutterhals ist fuer eine bestimmte Zeit im Zyklus durch zaehen Schleim verstopft, der sich um den Eisprung herum loest. Ganz normaler Vorgang, wenn auch mal weniger, mal staerker ausgepraegt. Nicht wirklich etwas, das man hier beichten muesste...

23.05.2015, 14:46 Uhr     melden


Ragno

Also langsam haben wir hier alles durch. Alles was aus sämtlichen Öffnungen rauskommt.
Ich plädiere dafür, dass derlei Ekelbeichten einen Spoilerbutton bekommen.
Und @Beichterin gehe ggf. bitte zum Frauenarzt Deines Vertrauens.

23.05.2015, 16:40 Uhr     melden


toni-montana

Sofern der Klumpen in der Größe nicht krankhaft ist, find ivh das ok. Ist ka nicht viel anders, als in der Nase zu bohren.

23.05.2015, 19:28 Uhr     melden


Blabla86

Es nennt sich Zervixschleim und zeigt die fruchtbare Phase deines Zyklus an. Also ab diesem Tag ( und am besten ein paar Tage zuvor, da Spermien lange überleben) schön verhüten.
LG Dr. Sommer

23.05.2015, 23:54 Uhr     melden


regenboegn

sei doch froh, das sich deine fruchtbaren Tage und der Eisprung so ankündigen. Vielleicht wäre die Symptothermale Methode was für dich? übrigens an die Männer da: alle Frauen, die mit NFP oder ähnlich verhüten, bestasten ihren zervixschleim täglich mehrfach. Und da ist sowas auch mal dabei

24.05.2015, 12:30 Uhr     melden


Vasilie

Nein, nein, nein, nein, nein, nein, nein. Nein.

26.05.2015, 15:25 Uhr     melden


bondeia

Ich fand da nix Schlimmes. Schlimm ist, dass wir Frauen unter uns selten darüber sprechen, und gesellschaftlich ist es auch gar nicht akzeptiert. Wieso? Passiert quasi jeder Frau quasi alle 4 Wochen. Wo sind die Feministinnen, wenn es darum geht?

08.01.2017, 18:43 Uhr     melden


beichtender-Bernd aus München, Deutschland

Sich mit seinem Körper zu beschäftigen ist - zumindest in meinen Augen - nichts grundsätzlich verwerfliches.
Viele Errungenschaften der Medizin, die wir heute genießen und als selbstverständlich erachten, waren irgendwann einmal ein no-go sie zu untersuchen.

Die Grenzen dieses Forscher-Geistes liegen bei mir an der Stelle, wo andere, die damit nichts zu tun haben wollen, nicht damit belästigt werden. Dein vaginaler Schleimklumpen erinnert mich dabei stark an Giulia Enders, die ihn ihrem Buch "Darm mit Charm" ihre offensichtliche Faszination für Stuhlgang gesteht. Für mich kein Problem. Ob ich nun ein Buch kaufe oder eine Beichte mit Titel "Schleimklumpen" lese, ist meine Sache. Ich muß mich dafür nicht begeistern, ich muß sie nicht in die Hand nehmen.

Meine Antwort: Spiele mit Dir und Deinem Körper ruhig weiter. Du mußt uns das nicht zwingend erzählen. Beichten - so ja die einhellige Reaktion - ist auch nicht wirklich nötig. In einer Zeit, in der so ziemlich alles, was mit unserem Körper zu tun hat, ob die natürliche und sinnvolle bakterielle Flora auf unserer Haut, ob Sperma, Spuke oder sonstige Flüssigkeiten gehören als fester Bestandteil zu uns. Sie als eklig, ja sogar abstoßend zu empfinden hat etwas mit gestörtem Verhältnis zum eigenen Körper zu tun und endet dieser Tage nicht selten in der medizinischen Behandlung, welche geschaffene Defizite wieder versuchen muß zu korrigieren (z.B. trockene, rißige Haut, erhöhte Infektions-Anfälligkeit, erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Allergenen).

07.02.2017, 09:22 Uhr     melden


brianistschwul aus Chicago, Deutschland

gut das ich schon schwul bin, wenn nicht, diese ecklige Geschichte hätte das wohl geändert.

18.04.2017, 23:17 Uhr     melden


yamadori aus Bzzzt, Deutschland

Also ob Spe**a besser ist. super Logik und so... Da geht man auch mit dem Mund dran. Nur mal so

21.04.2017, 09:31 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Das Kirchenklo

Vater ich habe gesündigt, bitte vergib mir, dass ich gegen die Wand einer Kirche gepisst habe!

Sex in fremden Betten

Ich möchte Folgendes beichten: Ich (m/28) bin nach einer Trennung vorübergehend bei meinen Eltern eingezogen. Eine neue Wohnung habe ich bereits gefunden, …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht