Das Logbuch meiner Freundin

42

anhören

Neugier Fremdgehen Partnerschaft

Ich (m/30) bin seit fünf Jahren mit meiner Freundin zusammen. Wir planten, im Sommer zu heiraten. Unsere Beziehung lief so weit eigentlich ganz gut, dachte ich zumindest. Bis ich an einem freien Nachmittag im November ein bisschen auf ihrem Laptop stöberte. Meine Freundin arbeitet in der Buchhaltung und ist daher ein Ordnungs- und Datenfreak. Hinter diversen Unterordnern mit harmlosen Namen kam etwas zum Vorschein, was mich wie ein Schlag traf. Es waren private Fotos von ihr und einigen Typen, unter anderem auch von ihren Geschlechtsorganen. Neben vielen alten Fotos aus der Zeit vor mir waren auch einige jüngeren Datums. Ich saß den ganzen Nachmittag da und grübelte, wo ich zum Erstellungszeitpunkt der Fotos war und was ihre Alibis waren. Ich kopierte mir die ganzen Ordner auf meinen Laptop und ließ mir nichts anmerken.

Doch die krasseste Entdeckung versteckte sich hinter der Datei Logbuch.xlsx, die sie natürlich durch ein Passwort gesichert hatte. Durch einen einfachen Upload zu Google Drive konnte ich das Excel-File aber öffnen. Sie listete darin namentlich all ihre Bettbekanntschaften seit ihrem 14. Lebensjahr mit allen erdenklichen Details. Mit ihren 28 Jahren hatte sie bereits mit 57 Männern (inkl. mir) und drei Frauen geschlafen. Erzählt hatte sie mir immer nur etwas von vier Männern vor mir. Jedem Bettpartner gab sie Punkte von 1 (miserabel) bis 10 (großartig). Zusätzlich beschrieb sie eingehend, was bei den Begegnungen so abging, was ihr gefiel und was nicht. Sie hat mich während unserer Beziehung übrigens mit 11 Männern betrogen. Einige von denen kenne ich sogar. Mir ging es richtig dreckig. Tagelang konnte ich an nichts anderes denken und habe kaum was gegessen.

Nachdem ich mich innerlich etwas beruhigt hatte, schwor ich leise Rache. Ich vögelte sie nach allen Regeln der Kunst, wie sie es in den Beschreibungen so sehr mochte, und änderte all die Sachen, die sie hasste. Man spürte richtig, wie sie sich neu in mich verliebte. Gleichzeitig plante ich aber auch schon meinen Auszug und erledigte alle notwendigen Dinge (Auflösung gemeinsamer Versicherungen, Konten, Postweiterleitung,...). Kurz vor Heiligabend zog ich aus. Ich schrieb ihr einen Zettel, dass ich ihre Lügen und Fremdgehereien satthabe. Das ist jetzt zwei Wochen her. Sie hat sich bislang noch nicht gemeldet. Ich weiß, dass das nicht die feine Art war, aber was hätte ich tun sollen? Ich bin kein einziges Mal fremdgegangen.

Beichthaus.com Beichte #00034768 vom 05.01.2015 um 02:41:49 Uhr (42 Kommentare)

Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

MichaelGossen aus Potsdam, Deutschland

Klingt ganz nach meiner Ex. So ähnlich ist es bei mir auch abgelaufen, nur hatte ich leider nicht ganz so die Ruhe weg. Ich habe ihr gleich die Hölle heiß gemacht. Hat natürlich keine Punkte gebracht.

05.01.2015, 22:11 Uhr     melden


ronnex

Volle Punktzahl von mir. Diese Frauen wissen nicht wie sehr sie einen verletzen. Denen geht es immer nur um mehr mehr mehr, immer besser, immer toller... Nun hat sie keinen den sie bescheißen kann. Die kommt bald wieder angeschissen, wenn du die zurück nimmst, sag mir Bescheid, denn dann komm ich und hau dir nen Hammer auf den Kopf.
So schlimm es ist, aber die ist es nicht wert!

05.01.2015, 22:13 Uhr     melden


Extreme

ganz ehrlich, das war die feine art wenige hätten es besser hin bekommen die meisten währen vollkommen ausgetickt. Respeckt, das du dich wie ein erwachsener verhalten hast und einen sauberen schlussstrich gezogen hast.

05.01.2015, 22:13 Uhr     melden


LachsMitSauce aus Deutschland

Das hast du super gemacht! Absolution für deine perfekte -und im Gegensatz zu den meisten Rache-Beichten hier- legale Rache. Das muss hart für dich sein, aber sei froh,dass du es weißt und nicht noch weiter betrogen wirst. Ich wünsche dir, dass du dich davon erholst und drüber hinweg kommst.

05.01.2015, 22:13 Uhr     melden


HighFidelity

Volle Absolution! Das einzige, was ich mich frage: was brachte dich dazu, auf ihrem Laptop zu "stöbern"? Hattest du etwa eine leise "Vorahnung"?

05.01.2015, 22:15 Uhr     melden


G.Now

Zumindest hast du das vor der Heirat rausbekommen. Bin ja kein Freund des Schnueffelns, aber in diesem Fall hat dich das vor einem grossen Fehler bewahrt. Sei froh, dass du sie los bist.

05.01.2015, 22:15 Uhr     melden


jjb aus Deutschland

Mich würde schon interessieren wieviele Punkte du hattest.

05.01.2015, 22:19 Uhr     melden


sexybitchnurse aus Salzburg, Österreich

Ich hätte wahrscheinlich noch bei Facebook geguckt, welche der 11 Männer eine Freundin haben und demnach auch fremdgegangen sind. Dann hätte ich die Freundinnen mit den Fotos und dem Qualitätsbericht informiert. Aber gut, das würde Deiner Freundin ja nicht jucken.

05.01.2015, 22:48 Uhr     melden


schneetier

Und wieviel Punkte hattest du? (-;

Muss man das verstehen, warum du dir nochmal so richtig Mühe gegeben hast mit Sex genauso, wie sie es will? Das soll eine Rache sein, sie zu verwöhnen?

05.01.2015, 23:13 Uhr     melden


Fledermausflug

Die Moral der Geschicht: Solche sensiblen Daten sollte man besser sichern! Fremdgegangen bist du nicht, aber in ihre Intimsphäre bist du eingebrochen. Für mich wiegt das Letztere schlimmer.

05.01.2015, 23:25 Uhr     melden


FallDown

Nicht Du, sondern Deine (Ex-) Freundin müsste beichten.

05.01.2015, 23:25 Uhr     melden


mitleser80

Keine Absolution fürs Schnüffeln - vielleicht hat sie das alles gefaked, um zu sehen, ob du in ihren Daten rumschnüffelst und hat ihren Verdacht bestätigt bekommen - deswegen Funkstille?

05.01.2015, 23:37 Uhr     melden


Coronar aus Hamburg, Deutschland

Du hast alles richtig gemacht! Ich hätte nicht so viel Geduld gehabt.
Und zusätzlichen Glückwunsch noch, dass du Einer der Wenigen Beichter hier bist, die nicht zum Abschluss irgendwo hingepinkelt, hingekackt oder hinejakuliert haben.

05.01.2015, 23:39 Uhr     melden


mooneclipse

Heftige Geschichte aber was man so sieht, liest und hört ist dies heutzutage leider in vielen Beziehungen beim einen oder anderen Partner ähnlich anzutreffen! Unsere Gesellschaft ist in moralischer Hinsicht kaputt! Es regiert die Gier und Boshaftigkeit. Frei nach diversen Mottos: "Was der andere nicht weiß, macht ihn nicht heiß" und "Nimm dir, was du kriegen kannst." "Man lebt nur einmal." "Träume nicht dein Leben, sondern lebe deine (auch erotischen) Träume." Von der Lebensweisheit: "Was du nicht willst, dass man dir tu, dass füge auch niemand anders zu" hält leider kaum noch jemand etwas. Du bist souverän mit dieser Situation umgegangen und ich hoffe, dass du ein Mädel findest, welches dir charakterlich würdig ist. Alles Glück für deine Zukunft.

05.01.2015, 23:44 Uhr     melden


///

Du hast ihre Privatssphäre verletzt, aber dafür kriegst du von mir Absolution. Ich wünsche dir alles Gute für die Zukunft und dass du eine Freundin findest, die dich wirklich liebt und nicht verarscht. Ich hoffe deine Ex kriegt noch ihr Fett weg.

06.01.2015, 00:27 Uhr     melden


nija

Kopf hoch, Alter ! Keine Beichte zu entdecken !!!......Ausser du stellst die Auflistung bei Ebay ein, du würdest dich wundern :)

06.01.2015, 01:03 Uhr     melden


terror123

Boaa da hattest du aber nochmal Glück gehabt. In vielen Tausend anderen Fällen ist es zur Hochzeit gekommen.

06.01.2015, 01:25 Uhr     melden


Anonühm;)

Absolution. In dem Fall war die Schnüffelei ja leider begründet. Immerhin hat sie alles penibel aufgelistet, sonst hättest du wohl nie davon erfahren. So oft, wie man Fremdgeh-Beichten liest, frage ich mich mittlerweile, wie viel Prozent der Leute in einer Beziehung wirklich treu sind. Vermutlich hoffen die meisten hier, dass sie einen Partner von der treuen Sorte erwischt haben.

06.01.2015, 01:26 Uhr     melden


Honigbienchen

Krasse Geschichte!!! Zum Glück bist du noch vor dem ganzem Kram mit Hochzeit, Kindern usw. drauf gekommen. Deine Reaktion finde ich sehr würdevoll, hoffe du findest bald eine liebe Frau die dich von diesem Trauma kuriert.

06.01.2015, 01:30 Uhr     melden


LeDanton aus ZÜRI, Schweiz

Einerseits gut gehandelt, andererseits ärgere ich mich darüber. Sie hätte eine gepflegte Kopfnuss verdient.

06.01.2015, 09:33 Uhr     melden


OstBlockLatino

Hast alles richtig gemacht. Nicht du solltest um Absolution bitten, sondern sie. Du hast dir nichts vorzuwerfen. Du hast ja nicht einmal richtig Rache geübt. Was hast du schon gemacht? Hoffe du bekommst eine Frau ab, die dich verdient und ihr wünsche ich alle nur erdenklichen STDs. A propos STD, wenn sie fremd gegangen ist und ihr kein Kondom benutzt habt, weißt du ja, was zu tun ist...

06.01.2015, 10:24 Uhr     melden


Rostlaube

Auch wenn es sich nicht gehört, Sachen seiner Partnerin zu durchstöbern hat dies wohl schon so manche getan, ich inklusive. Aufgrund der Tatsachen, welche deine Verlobte dir angetan hat und die von dir gezeigten Reaktion, sage ich nur Hut ab und dir sei vergeben.
Ich hätte das nie so hingekriegt.

06.01.2015, 10:35 Uhr     melden


lovinglucy

Du bringst mich in Schwierigkeiten. Normalerweise würde ich sagen, dass Herumschnüffeln niemals gerechtfertigt werden kann, aber in deinem Fall.. puuh, harter Tobak. Die Anzahl der Bettpartner an sich und auch die Tatsache, dir die Wahrheit zu diesem Thema verschwiegen zu haben aus Angst vor deiner Reaktion, finde ich nicht so verwerflich. Aber Fremdgehen in diesem Ausmaß und diese erniedrigende Art, es zu dokumentieren, das ist wirklich abartig. Absolution, vor allem, weil du dich wie ein Mann und nicht wie ein pubertierender Depp verhalten hast, und herzlichen Glückwunsch, dass du die Alte gerade noch rechtzeitig losgeworden bist.

06.01.2015, 10:52 Uhr     melden


WeiseFrau

Wie viele Punkte hattest Du vorher?
---------------------------------------

06.01.2015, 11:18 Uhr     melden


mukhambiel

Ich bin zwar grundsätzlich gegen Rumschnüffeln, aber es zeigt sich leider doch immer mal wieder, dass es berechtigt ist.

06.01.2015, 11:25 Uhr     melden


Maxime.89 aus Schweiz

Ich denke du hattest ein Bauchgefühl weshalb du gestöbert hast. Ich kenne das zu gut.. ich finde die Tatsache mit dem Logbuch nicht schlimm, die Bilder jedoch eher grenzwärtig und das Betrügen sowieso unverzeihlich. Es gibt einen Unterschied zwischen einem verzeihbaren Ausrutscher der mit Reue und Einsicht verbunden ist, und dem was sie mit dir abgezogen hat. Es tut mir wirklich leid für dich… volle Absolution.

06.01.2015, 12:00 Uhr     melden


csor aus Deutschland

Du kannst also ein toller Liebhaber sein wenn du es denn willst. 5 Jahre lang war es dir anscheinend egal und dann wunderst du dich das sie dir fremd geht. Da eure Beziehung nicht auf Ehrlichkeit und Vertrauen aufgebaut scheint, geht das schnüffeln wohl in Ordnung. Ebenso wie eure Trennung. Schön das du keine der üblichen Racheaktionen durchgezogen hast.

06.01.2015, 12:06 Uhr     melden


Rocksteady

Guter Mann. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Volle Punktzahl.

06.01.2015, 13:40 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Wow. Ich bin beeindruckt. Einen so stilvollen Abgang würden die wenigsten hinbekommen. Absolution und viel Glück für deinen weiteren Liebeslebensweg. Und denk immer daran: es gibt viele liebenswerte Frauen. Man muss nur etwas suchen.

06.01.2015, 13:40 Uhr     melden


FetteEule

Das Schnüffeln war schon mal nicht berechtigt, denn du wusstest ja davor nichts von den Sachen.
Und stilvoll oder erwachsen war deine Reaktion auch nicht. So was denken bloß egoistische Kindsköpfe. Kein Wunder, dass sie dich nicht geliebt hat. Aber wie ging noch das Sprichwort mit dem Pack?

06.01.2015, 16:39 Uhr     melden


Smarty13 aus Dummbach

Cooler Abgang ist das eine...ich hätte sie vor dem Abgang persönlich zur Rede gestellt

06.01.2015, 18:35 Uhr     melden


Amai1504

Du hast dir 5 Jajre im Bett keine Mühe gegeben, augenscheinlich auch keine Abwechslung eingebracht und wunderst dich? Glaub mir, ich halte nichts von der Fremdpopperei, aber manchml wundert es mich nicht, dass sowas in dem Ausmaß geschieht. Dazu hast du ihren intimsten Bereich verletzt, unabhänging davon, was du gefunden hast. Das war ein riesiger Vertrauensbruch-was, wenn dort nichts gewesen wär? Würdest du trotzdem beichten und um Vergebung bitten, oder erzählst du doch lieber von deiner heldenhaften Flucht? Dazu ist die Anzahl vergangener Sexualpartner vollkommen uninteressant für eine Beziehung. Naja, hast die Olle verlassen, es sei dir vergeben....

06.01.2015, 20:37 Uhr     melden


Kuriya

Absolution von mir! Wenn eine Frau jemanden so hintergeht, dann war dein Handeln absolut nicht verkehrt. Sie wird den nächsten und übernächsten bescheißen, und die werdens vielleicht nicht merken...

06.01.2015, 21:19 Uhr     melden


CinderellaFee

Coole Sache. Noch besser wäre es gekommen, wenn du das Logbuch ausgedruckt hättest, Kopien davon gemacht und als Buch gebunden hättest. Zur Hochzeit kommen lassen und die 'Logbücher' austeilen lassen und sie vor dem Altar, also du wärst da nichtmal hingegangen und deinen Leuten hättest auch Bescheid gegeben, stehen lassen. Der Blick der Leute und ihre. .. Unbezahlbar! Jemanden mit einer Kamera dort, wäre vielleicht noch toll gewesen. Und warum er ihr zum Schluss alles gegeben hat, damit der Schlussstrich noch tiefer trifft.

08.01.2015, 02:51 Uhr     melden


neoi

Du hättest auch mit deiner zukünftigen zu swingerclubs gehen können, dreier mit zwei frauen, usw. da du sie noch besprungen hast nachdem du das alles gelesen hattest, glaube ich, das dir das noch mehr gefallen würde und ratz fatz hättest du die bettpartner aufgeholt und alle wären ein stück glücklicher.

08.01.2015, 11:58 Uhr     melden


Gulaschkeks

1. Warum schreibst du "unter anderem auch von ihren Geschlechtsorganen." Sags gerade raus: Titten- & Muschifotos.
2. Was hast du an anderer Leute Notebook verloren?
3. Wie doof ist die alte kein Passwort auf dem Notebook zu haben.
4. Richtig gemacht. Wiederliche Schlampe

13.01.2015, 15:01 Uhr     melden


CrazyMe aus Deutschland

Ich hätte mich wohl nicht anders verhalten das Verhalten was du da an den Tag gelegt hast ist vollkommen legitim und nachvollziehbar

27.01.2015, 13:29 Uhr     melden


HeyDu

Mach dir keine Vorwürfe! Hätte es geneu so getan wie du!

04.04.2015, 12:22 Uhr     melden


Infinity09

Ist deiner Ex-Freundin ihre Buchhaltertätigkeit zum Verhängnis geworden... Vollste Absolution, ich hätte mich in deiner Lage nach der umfangreichen Recherche auch getrennt.

28.04.2015, 20:51 Uhr     melden


Skymaster aus Schweiz

Die einzige Frage die bleibt ist: Warst du eine 1 oder eine 10?

10.06.2015, 15:23 Uhr     melden


Meiose

Zwei Wochen und sie hat sich nicht gemeldet? - Du bist ihr egal, und sie lässt sich woanders durchvögeln.

16.08.2015, 18:21 Uhr     melden


Insane_Jane aus Deutschland

Alles richtig gemacht! Die meisten wären nicht so cool wie du geblieben. Absolution für Dich.

26.10.2015, 00:50 Uhr     melden


Saure

So eineSchl***e du hast das richtige gemacht. Ich hätte glaube noch mehr gemacht.

10.10.2016, 14:38 Uhr     melden


Melde dich an, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Stinkefinger

Ich (m) habe meine Freundin gefingert. Irgendwie sind wir anschließend ins Streiten gekommen, weil sie mich betrogen hat. Ich natürlich ziemlich angenervt, …

Affaire mit einem jüngeren Mann

Ich muss beichten, dass ich (w/34/verheiratet) seit etwas mehr als einem Jahr eine Beziehung mit einem jüngeren Mann habe. Aber der Reihe nach. Mein …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht