Mein geheimer Nebenjob als Porno-Darsteller

15

anhören

Falschheit Lügen Schamlosigkeit Medien Studentenleben Geld München

Ich (m/23) habe einen ziemlich außergewöhnlichen Studentenjob. Ich sehe wohl recht akzeptabel aus und habe in der Schule ein bisschen gemodelt. Vor drei Jahren habe ich dann damit angefangen, mir mein Studium durch Strippen zu finanzieren, z.B. auf Junggesellinnenabschieden, aber auch mal auf dem Geburtstag einer entfernten Bekannten, was mir damals noch ein wenig peinlich war. Irgendwie ist dann immer eines zum anderen gekommen und mittlerweile spiele ich auch in Pornos mit. Ich kann nämlich meinen Orgasmus extrem lange herauszögern und auf Kommando kommen, was in der Branche natürlich gefragt ist. In den letzten Semesterferien war ich dann zu meine ersten beiden Drehs in den Staaten, für eine Adult Entertainment Firma. Es ging um so eine College-Chick Nummer. Ich muss sagen, die Professionalität bei diesem Dreh, die Kameraaustattung, die Location, das Catering und alles andere haben in mir fast schon den Eindruck erweckt, ein echter Schauspieler zu sein. Wir haben sogar Bademäntel bekommen, bei denen am Rücken unser Name in Gold gestickt war, was ich ziemlich cool fand. Und ja, die Arbeit hat definitiv Spaß gemacht. Durch diesen Nebenerwerb komme ich auf ein - nicht nur aus studentischer Sicht - ziemlich heftiges Monatseinkommen, von dem ich im Prinzip locker leben könnte. Da ich ein geisteswissenschaftliches Fach mit ziemlich miesen Aussichten studiere (da hat das Herz entschieden, nicht das Hirn), spiele ich ernsthaft mit dem Gedanken, das Ganze noch zu intensivieren.

Zu Anfang habe ich mich bei jedem Dreh ein bisschen geschämt, aber als ich irgendwann nicht mehr auf finanzielle Unterstützung meiner Eltern angewiesen war und ihnen sogar richtig dicke Weihnachtsgeschenke machen konnte, hat das für mich den Ausschlag gegeben. Außerdem schade ich niemandem und erfülle ein Bedürfnis, zumindest rede ich mir das so ein. Mein Problem ist jetzt, dass meine Mutter ziemlich katholisch ist und Pornos für Schmutz hält, weswegen ich ihr gegenüber behaupte, ich hätte einen Hiwi-Job - und in den Staaten hätte ich nur einen Freund besucht, der mit mir in der Grundschule war, der auch tatsächlich existiert und mir ein Alibi gegeben hat. Außerdem hat mich neulich ein Mädel, dem ich vor mittlerweile locker fünf Jahren mal in aller Freundlichkeit einen Korb gegeben habe, auf die Sache angesprochen und gemeint, sie würde mich bei meiner Mutter verpfeifen, wenn ich weitermache. Ich fühle mich ziemlich schlecht, weil ich meine Mutter belüge, und habe noch immer ein wenig Rest-Scham aufgrund meines Geld-Erwerbs und weiß auch nicht, wie ich mit dieser neuen Situation jetzt umgehen soll. Alles in einem eine ziemlich verfahrene Situation, mit kellnern wäre mir das nicht passiert. Aber ernsthaft, meine Mutter bekommt einen Herzinfarkt, wenn sie das erfährt.

Beichthaus.com Beichte #00034354 vom 18.11.2014 um 19:51:10 Uhr in 80933 München (Dülferstraße) (15 Kommentare)

Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Gesuendigt

Ich finde es nicht so schlimm, solange es dir Spaß macht.
Zu deiner Mutter: Zeig ihr erst mal einen Clip von dir. Vielleicht wird sie Gefallen an deiner Arbeit finden?

22.11.2014, 16:52 Uhr     melden


campel

Sag es ihr, bevor es die andere Tut. Es ist dein leben, du kannst damit tun und lassen was du möchtest, und wer weiß, vllt wird sie sich ja irgendwann mit dem Gedanken abfinden.

22.11.2014, 17:49 Uhr     melden


ohmygosh100

Ich hatte das Glück und konnte meiner Mutter immer alles erzählen, ob Drogen, Frauen oder anderes Zeug.. Solltest du auch tun.. Lieber der eigene Sohn als wer anders! Ich würde auch nicht mit der Tür ins Haus fallen, sondern die Geschichte langsam ansprechen.

Ich find super was du tust! Ist bestimmt ne geile Lebenserfahrung.

22.11.2014, 18:26 Uhr     melden


Rosalinde

Wer A sagt, muss nicht auch B sagen, wenn er merkt, dass A falsch war.

Deine innere Stimme sagt es dir eigentlich: Hör auf damit!

Noch kommst du vielleicht aus diesem Sumpf, der dich immer weiter hineinziehen wird. Arbeite an deine Gier und besiege sie.

Es geht nicht so sehr um deine Mutter, sondern um dich selbst, wenn du dich vor den miesen Machern schützen solltest. Sie werden dir nach und nach nicht mehr guttun, sondern schaden. Rette dich aus dem Sumpf, solange du noch kannst!

Wenn du abschließt und eine neue Gelderwerbsquelle findest, wird dir von oben bestimmt verziehen. Und ich würde es auch tun.

23.11.2014, 22:06 Uhr     melden


Die,_die_recht_hat

Kann mir nicht vorstellen, dass eine Frau mit so einem Typen eine langfristige Beziehung haben wollen würde. Zumindest keine Frau, die man gerne heiraten würde. Aber wenn belangloses in der Weltgeschichte Rumpoppen dich so erfüllt, dann bist du darauf wahrscheinlich ja auch gar nicht aus. Und ich zumindest würde mich als Mutter schämen, wenn mein Sohn sowas machen würde.

24.11.2014, 14:09 Uhr     melden



Squirrel85

Hehe :D Ich kenn die Dülferstraße, aber niemanden in Deinem Alter. Glück gehabt! Aber hey, wer braucht Gotteshäuser?! Man kann auch politisch sein ohne in einem Parteibuch zu stehen, genauso sehe ich das mit Religionen auch. Das einzige wovor Du Dich wirklich in Acht nehmen solltest sind irgendwelche Infektionskrankheiten. Ansonsten: Weitermachen! Abssolution! :D

10.12.2014, 07:06 Uhr     melden


kampfkegel

droh ihr doch mit einer Anzeige wegen übler nachrede oder Nötigung. Also ne Nötigung ist das in jedem Fall finde ich.

04.02.2015, 23:35 Uhr     melden


pfauenfeder

Es ist schlimmer,jahrelang etwas zu verschweigen, als einfach ehrlich zu sein. wenn sie ne gute Mutte, akzeptiert sie es.

23.05.2015, 05:49 Uhr     melden


RichardNasenhaar

Höre auf deinen Lümmel und deinen Geldbeutel und mich weiter!

30.06.2015, 07:32 Uhr     melden


autovaz2104

Ja verreck-Kaffeehaus, ein Hasenbergler der Pornos dreht, auch nicht schlecht. Wirst Du eigentlich oft auf der Straße erkannt? Kannst ja mal Autogramme im Mira geben....

15.09.2015, 14:54 Uhr     melden


Seetraum

Den Korb von damals scheint das Mädchen ja verdient zu haben.

07.10.2015, 08:36 Uhr     melden


Infinity09

Schön für die Eltern wenn ihnen der junior nicht mehr an der Backe klebt... Zitat: Da ich ein geisteswissenschaftliches Fach studiere Zitat Ende. Der Satz erklärt eigentlich alles.

10.10.2015, 18:08 Uhr     melden


douglasp

Lass dich nicht erpressen- schleime dich bei dem miesen Mädchen ein. Verführe sie und filme das ganze heimlich. Danach erpresst Du sie damit, es ins Netz zu stellen und allen zu zeigen, wenn sie dich weiter unter Druck setzt.
Sie hat es für Ihr Psychospielchen nicht besser verdient.
Respekt an dich mein Freund.

06.05.2016, 13:12 Uhr     melden


ffeeff01

Da man vom in die Luft schauen nicht leben kann und mit dem Nebenverdienst offensichtlich gutes Geld verdienen kann, kann ich nichts verwerfliches entdecken. Weitermachen. Das Leben wird schon noch langweilig genug.

25.08.2016, 08:40 Uhr     melden


Mesut

Also wenn deine Filme eines tages im internet auftauchen ist nix mehr mit geheimniss.Und wenn du einen guten Job hast später bzw eine hohe position beziehst u.wie gesagt die Filme im Netz auftauchen,ist es glaub ich vorbei mit der Karriere,was ich natürlich nicht hoffe für dich

23.11.2016, 22:18 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Die Sechs in der Mathearbeit

In der Grundschule war ich mit einem Mädchen namens Svenja befreundet. In der dritten Klasse haben wir eine Mathearbeit zurückbekommen, in der sie mit …

Angst vorm eigenen Selbstmord

Ich (m/21) leide seit vielen Jahren unter Depressionen. Heftig ist es erst seit einigen Jahren, als ich aufgrund der Depression schulunfähig wurde. Meine …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht