Meine Ex, die Pornodarstellerin

38

anhören

Falschheit Fremdgehen Medien Ex

Ich möchte beichten, dass ich mir gestern im Internet Pornos angesehen habe. Das ist ja nichts Besonderes - bis ich in einem der Filmchen meine Freundin erkannte. Sie ist jetzt natürlich meine Ex-Freundin und ich will auch gar nicht näher darauf eingehen. Meine Beichte bezieht sich nur darauf, dass ich fast fünf Minuten zugesehen habe, wie sie sich nach allen Regeln der Kunst durchnehmen lässt, bevor ich sie erkannt habe. Ich könnte mich jetzt damit rausreden, dass die Qualität des Videos nicht besonders gut war oder sie gefärbte Haare hatte. Trotzdem schäme ich mich und bitte um Absolution.

Beichthaus.com Beichte #00032028 vom 10.10.2013 um 14:03:01 Uhr (38 Kommentare)

Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Vicco aus Deutschland

Ich bin der Meinung, dass man ein Schlussmachen grundsätzlich nur dann rechtfertigen kann, wenn der Porno während eurer Beziehung gedreht wurde. Da sie aber eine dir unbekannte Haarfarbe hatte, ist das wohl nicht der Fall. Sie hatte also lediglich Sex mit einem anderen. Na und?! Viele Frauen sind keine Jungfrau mehr. Sie hat sich dabei Filmen lassen. Na und?! Wer hat noch keinen privatporno gedreht? Der Film wurde veröffentlicht. Na und?! Kann viele Gründe geben. Und er kann nicht so schlecht gewesen sein, da du dir dazu einen gehobelt hast. Das ist zwar schon etwas mekwürdig, aber nicht ihre Schuld. Offenbar hast du sie einfach nicht geliebt und respektiert. Dann stehe aber auch dazu, und schieb ihr nicht den schwarzen Peter zu...! Wenn du schon nichts über den "Inhalt" erzählen willst: Wie lautet der Link?

11.10.2013, 10:09 Uhr     melden


hazebundy

Meiner Meinung nach, hätte man die Situation auch anders handhaben können.
Ihr hättet vielleicht erst einmal darüber reden sollen, wieso und wann es dazu kam.
Vielleicht würdest du dann die nächste Hauptrolle spielen?

11.10.2013, 10:21 Uhr     melden


\o/

Du schämst dich dafür, dass du deine Freundin nicht erkannt hast? Könnte mir auch passieren, wenn der Film wahrscheinlich sogar schon älter ist. Schliesslich schaut man solche Filme nicht um nach Bekannten Ausschau zu halten. Meiner Meinung nach ist deine Beichte keine Beichte sondern lediglich eine Mitteilung...

11.10.2013, 10:42 Uhr     melden


ozelot

Ich schaue bei Pornos nie auf das Gesicht. Absolution erteilt.

11.10.2013, 11:12 Uhr     melden


MatzePeters

Ach Vicco, es ist ein Unterschied ob jemand an deinem Essen geleckt und vielleicht was abgebissen hat, oder ob er es vollständig gegessen und wieder ausgekotzt hat.

11.10.2013, 11:36 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

@MatzePeters: Ich bin wahrlich ein Freund der bildlichen Sprache, aber wie Sex von "angeleckt und einen kleinen Bissen nehmen" durch das bloße Filmen zum "komplett essen und wieder auskotzen" wird, verstehe ich nicht. Es wird höchstens zu "angeleckt und einen kleinen Bissen nehmen, während es alle sehen".

11.10.2013, 12:00 Uhr     melden


MatzePeters

Du gehst davon aus, das sei ein heimlich(?) gefilmtes, privates Filmchen gewesen. Ich gehe davon aus, dass es ein wirklicher Porno war. Zugegeben wissen wir es beide nicht genau. Aber wenn es ein Porno war, dann war seine Ex eben vom Prinzip her eine Nutte, die sich zusätzlich noch hat filmen lassen. Und damit kommt nicht jeder klar. Du kannst dir ja deine Braut auf der Kurfürstenstraße suchen, ist okay wenn's für dich okay ist und die Frauen werden sich auch freuen, nach der 20. Geschlechtskrankheit doch noch auch den richtigen Mann gefunden zu haben, aber tu jetzt nicht so als wäre es unnormal, damit ein Problem zu haben.

11.10.2013, 12:17 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

@MatzePeters: Die Grenzen zwischen amateur und professionellem Porn sind mittlerweile Fließend, und für mich ehergesagt in diesem Fall unerheblich. Der Porno hat ihm ja offensichtlich 5 Minuten lang gefallen. Er kann also nichts abartiges enthalten haben, was ihn so schockiert hat. Dass man ein Problem damit hat, ist nachvollziehbar - mir wird ja schon komisch, wenn ich Bilder von meiner Süßen mit ihrem Ex sehe. Aber dass man jemanden den man wirklich liebt, wegen so etwas verlässt, hingegen nicht. Vorallem dann nicht, wenn man selbst solche Filme freudig konsumiert. Das ist nun wirklich genau die gleiche Doppelmoral, die man beim dönnerfressenden Dumm-Nazi belächelt: das Produkt ist super, aber alles was mit der Herkunft des Produktes zu tun hat, wird verachtet...

11.10.2013, 12:53 Uhr     melden


EmmyAltera

Ich sehe es genauso wie Vicco! Leider wissen wir nichts über die genauen Hintergründe in dem Fall. Und ich meine nicht nur, ob das jetzt ein richtiger Porno war oder nicht, sondern inwiefern der Beichter z.B. eventuell vorher von ihr belogen wurde. Aber darüber wird ja kein Wort geschrieben, sondern nur, dass er sich schämt, sie nicht erkannt zu haben. Ich tendiere also stark zu Viccos Meinung. In dem Fall keine Absolution. Liebe war bei dem Beichter dann sicher nicht im Spiel.

11.10.2013, 13:06 Uhr     melden


Fowesed aus Hiddenhausen, Deutschland

@\o/: Also ich schaue Pornos von Amateurportalen oder sehe mich in lokalen Sexforen eben GENAU DESWEGEN um, damit ich mir aus dem Alltag bekannte Gesichter entdecke.

Zwei Damen habe ich in den Foren zumindest schon entdeckt.

11.10.2013, 13:32 Uhr     melden


Bücherwurm

Komische Logik. Pornos anschauen ist für Dich ok. Aber dann die Frau verachten, die den Porno, an dem Du Dich aufgeilen willst, gedreht hat! Das eine geht nicht ohne das andere. Ich glaube nicht, dass Du mit einem Zeichentrickporno zufrieden wärst. Also verschone uns mit Deiner Doppelmoral.

11.10.2013, 14:49 Uhr     melden


127302 aus Deutschland

Absolution erteilt. Es ist vollkommen unerheblich wann und aus welchen Beweggründen der Film entstanden ist.

11.10.2013, 15:36 Uhr     melden


Dogma02

Alles ein wenig spekulativ hier, ohne genaue Infos. Dass du deine Ex nicht wieder erkannt hast, ist nichts beichtenswertes. Was ich noch immer nicht verstehe, ist, dass man in einer erfüllten Beziehung unbedingt Lust auf Pornos hat.

11.10.2013, 15:42 Uhr     melden


Marquis

Was'n das für ne Beichte? Du hast nicht erkannt dass das deine Freundin ist? Na und? Die tragen doch wirklich alles Mögliche und bei nem Porno wird auch nicht wirklich die Aufmerksamkeit auf das Gesicht gelegt..

11.10.2013, 16:18 Uhr     melden


Krachbum aus Deutschland

Obwohl es politisch korrekt wäre, ihr Vorleben als heutzutage völlig normal abzutun und dich für deine Einstellung zu geißeln, kann ich es doch nicht tun. Ich kann dich irgendwo verstehen, ich hätte sie auch nicht mehr gewollt. Daher Absolution.

11.10.2013, 20:16 Uhr     melden


pnörp

Wie lief die Geschichte genau - hat sie Schluss gemacht, weil sie herausgefunden hat, dass du heimlich Pornos schaust?

11.10.2013, 22:03 Uhr     melden


VcS

Schade dass du nicht näher darauf eingehen willst, warum sie deswegen deine Ex wurde. Im besten Fall kann sowas der Auftakt zu einem besseren Sexleben sein: 'Du stehst auf das und das? Lass uns das mal zusammen machen!'...

12.10.2013, 02:39 Uhr     melden


autovaz2104

Gab doch mal einen Song.... 'Angel in the centerfold'.........

12.10.2013, 06:04 Uhr     melden


chrisrulez66

Ich bin der Meinung, dass es absolut normal ist dann seine Freundin zu verlassen! Wer will schon mit einer "Hure" bzw. "Pornodarstellerin" zusammensein? Da muss man schon sehr verzweifelt oder sehr verliebt sein. Absolution!

12.10.2013, 14:06 Uhr     melden


masoeng aus Deutschland

Was bist du denn für ein Weichei?!? Jeder halbwegs vernünftige Mann würde jetzt seine Cam raus holen und einen eigenen Film mit Ihr machen.....
Aber selbst wenn nicht, hast du etwa keine Jugendsünden? Bist du nie fremd gegangen oder hast du jeh Drogen genommen?? Pornos guckst du ja immerhin auch.... Also sei nicht so ne Pussy sondern mach das beste draus und sprich sie drauf an. Das ist doch ne super Chance um neue Sachen im Bett auszuprobieren!!

14.10.2013, 10:10 Uhr     melden


Unschuld³

Das ist ja ein starkes Stück! Du klöppelst dir ungestraft einen vorm PC und schießt dann deine Freundin in den Wind, weil sie in nem Filmchen mitgespielt hat. Keine Absolution von mir, wenn du DESWEGEN mit ihr Schluss gemacht hast. Wer heimlich wichst muss kleine Jugendsünden verzeihen können.

15.10.2013, 01:28 Uhr     melden


KaiserNero

Du hast mit einer Pornodarstellerin Schluss gemacht?!?! FREUNDSCHAFT BEENDET!!

20.10.2013, 17:53 Uhr     melden


Erbsensuppe

Vielleicht war es ja ihre Zwillingsschwester ?


17.11.2013, 22:21 Uhr     melden


Stiefellover

Mann Mann Mannm so n glück hätt ich auch gern. Sei doch froh darüber, schau dir den Film an und spiel es zuhause nach, na gut der Zug ist abgefahren. Ich hätte sie behalten.

22.11.2013, 10:49 Uhr     melden


Pringlez

Jo, kann ich verstehen. Ich hätte auch Schluss gemacht - sie hätte dir davon erzählen müssen, hat sie aber nicht, also braucht sie sich nicht wundern.

31.03.2014, 23:15 Uhr     melden


Morpheus74

Redet noch einmal miteinander und sprecht euch aus! Der Porno ist sicherlich vor eurer Zeit entstanden! Sei nicht so ein Heuchler!!

05.04.2014, 19:19 Uhr     melden


Mietze89

Platt gesagt, das du dir auf solche Streifen einen Wedelst ist völlig ok? Aber das sie sowas macht nicht...ich glaube nicht das du sie um erlaubniss gefragt hast ob du dir zu andern frauen einen Schütteln darfst oder?

20.10.2014, 13:45 Uhr     melden


Ludgrim

@Vicco : Wo sind nochmal deine Argumente? Ich sehe nämlich keine. Zum Ersten: Der Beichter kriegt keine Absolution, einfach weil er nichts falsch gemacht hat. Autoerotik zu frei zugänglichem Material ist in jeder Weise legitim, Mann kann ja dadurch auch problemlos Abstriche im Liebesleben machen (Und dabei rechnet kein Mann damit, die Hauptdarstellerin zu erkennen). Sobald du aber Akte auf Bild aufnimmst, heißt das immer, dass du dem Akt ne Wertung aufdrückst (egal ob und wie du sie veröffentlichst). Und wenn der Beichtensteller aus eigener Überzeugung der Meinung ist, dass man seine eigene Privatssphäre nicht münzen sollte, hat er voll und ganz Recht zum Schluss machen, seine Freundin vertritt ja anscheinend genau die Opposition in dieser Moralfrage. Hätte seine Freundin ihm zu Beginn davon erzählt und er würde sie erst jetzt abservieren, wäre das was anderes. Also egal was du sagst, Vicco, ein Vertrauensbruch und ein fundamentaler systematischer Fehler im moralischem Miteinander sind halt einfach legitimer Trennungsgrund.

20.10.2014, 13:57 Uhr     melden


Mensch112

Für Männer gibt es zwei Arten von Frauen: Einmal die Pornodarstellerin, die man verachtet und die heilige Maria, mit der man zusammen sein will. Aber Männer dürfen in unserer Gesellschaft beides sein. Doppelmoral vom feinsten. In anderen Beichten wurden Männer für sexuelle Ausschweifungen idealisiert bis zum geht nicht mehr!

30.11.2014, 16:58 Uhr     melden


daniel0011

@Vicco es ist egal ob die freundin vor ihm mit ihm oder nach ihm pornos gedreht hat... was ist wenn deine freundin vor dir pornos gedreht hat und dann kriegen es deine arbeitskollegen raus? oder besser deine familie? eine n*tte in meiner familie will ich nicht haben und ich bin eigentlich ein toleranter weltoffener mensch.und wer einmal p*rn*s gedreht hat wird es immer wieder tun... eine jungfrau sieht man nicht mehr allzu oft aber eine dorfschl***** will ich nicht als freundin haben

07.01.2015, 16:09 Uhr     melden


IchMeldMichMalAn

Boa krass, du must ja die geilsten Sachen mit der erlebt haben!

20.04.2015, 09:51 Uhr     melden


Infinity09

Nun Beichter, das ist ganz allein deine Entscheidung. Im Gegensatz zu anderen verurteile ich dich nicht dafür.

19.07.2015, 13:26 Uhr     melden


Marquis

Die Stimme ist eine Frau, also bist du auch eine? Eine Lesbe oder wie?

02.10.2015, 10:42 Uhr     melden


Börsianer

Absolution erteilt, würde auch keine Frau an meiner Seite haben wollen, dessen Intimbereich freizugänglich im Internet zu betrachten ist.

10.06.2016, 08:55 Uhr     melden


mosquito

Ich kann dich gut verstehen. Ich würde wahrscheinlich auch nicht drauf klarkommen.

04.08.2016, 10:57 Uhr     melden


Mariko

Scheiß Aktion aber jetzt mal was wichtigeres. Wer ist die heiße Braut auf dem Bild?

23.11.2016, 08:53 Uhr     melden


baer6666 aus Wien

Tolle Beichte!
Wahrscheinlich stehst Du total auf den Typ Deiner Ex und siehst Dir daher am liebsten Pornos mit solchen Darstellerinnen an. Das ist wohl auch ziemlich verbreitet.
Daß Du allerdings Deine Ex nicht gleich erkannt hast, ist schon eine ziemliche Sünde!
Einmal vergebe ich sie Dir aber noch!

30.12.2016, 21:07 Uhr     melden


SilentNova

WHWHW du wichst zu pornos und machst dann schluss weil sich dein alte hat bumsen lassen? Opfer... na sicher keine Absolution weil du Larry es einfch nicht bringst.

01.01.2017, 15:43 Uhr     melden


Melde dich an, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Aus Frust zu Prostituierten

Ich war 2004 in Amsterdam mit meiner damaligen Freundin. Am ersten Tag hatten wir einen riesen Streit und als sie schlief, verließ ich das Hotel-Zimmer, …

Doppelt fremdgegangen im Kanaren-Urlaub

Ich (w/49) war eine Zeit lang täglich extrem scharf und habe mit meinem Mann unseren zweiten Gran Canaria Urlaub für drei Wochen gebucht. Wir sind in …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht