Dreist gewinnt

30

Betrug Falschheit Schule

Ich habe in der zehnten Klasse sehr dreist gehandelt um meine Jahresendnote zu verbessern. Nachdem wir im Deutschunterricht einen Test wiederbekommen […]
Diese Beichte kann nur von Beichthaus Bewohnern gelesen werden. Jetzt anmelden!

Beichthaus.com Beichte #00031539 vom 30.06.2013 um 18:41:47 Uhr (30 Kommentare)

Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

jenska aus Deutschland

Respekt - und zwar an deine Mitschüler, dass sie dich nicht verraten haben. In meiner damaligen Klasse hätte das vermutlich nicht funktioniert. Zur Beichte selbst, kann man machen, muss man nicht.

01.07.2013, 15:26 Uhr     melden


csor aus Deutschland

Ja manchmal gewinnt dreist. Aber damit bist du kein Vorbild und wirst auch kein guter Mensch. Weil dir die Strafe dazu fehlt kann solches verhalten ausarten bis es irgendwann zur normalität wird. Deinen Mitschülern mangelt es auch an Einsicht, dafür haben sie jede Menge falsch verstandenem Corpsgeist. Das Böse gewinnt überall wo die Guten wegsehen.

01.07.2013, 15:45 Uhr     melden


CokeParty

Das Böse gewinnt also wenn jmd statt einer 3 eine 2 im Zeugnis stehen hat... Dramaqueen. Chance gesehen, Chance genutzt! Absolution.

01.07.2013, 16:04 Uhr     melden


krischan

In der Schule betrogen haben sicherlich die meisten von uns mal. Dein letzter Satz ist aber voll daneben. Passt auch nicht zu dem Satz, dass Du es bereust. Sei lieber dankbar, dass Du nicht aufgeflogen bist und lass den Krug nicht solange zum Brunnen gehen, bis er bricht.

01.07.2013, 16:10 Uhr     melden


127302 aus Deutschland

Copy and Paste gehört ja heute zum Standard. Egal ob Universität oder Schule..

01.07.2013, 16:31 Uhr     melden


BumBum

Dein Handeln war zwar etwas verrückt, aber sehr mutig und der Text ist sympathisch geschrieben. Ich finde sowieso, dass Tugenden in der Schule bewertet werden sollten. Daher hast du dir die zwei für deinen Mut verdient und für den Text hier würde ich persönlich dir auch eine zwei geben.

01.07.2013, 16:33 Uhr     melden


Bücherwurm

Die Noten speziell in Deutsch sind sowieso so willkürlich, dass man sie auch würfeln könnte. Deshalb: Meinen Segen hast Du.

01.07.2013, 16:45 Uhr     melden


Bejaner

Nichts verwerfliches...habe ich auch oft genug selbst gemacht - damals in Latein und Englisch - Absolution erteilt!

01.07.2013, 16:48 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Wie sagte mal eine Lehrerin von mir: "Wer schummelt und dabei nicht erwischt wird, hat die bessere Note verdient!" Allerdings wurden von ihr so viele Schummler entlarvt, dass es sich bei ihr irgendwann niemand mehr traute...

01.07.2013, 17:12 Uhr     melden


daFl4sh

Das hab ich auch schon oft gemacht. Einfach schnell die richtige Lösung auf die Rückseite des Blattes geschrieben und dann beschwert, dass er nicht auf die Rückseite geschaut hat. Gab immer ein paar Punkte, die ich gut gebrauchen konnte.

01.07.2013, 17:19 Uhr     melden


Chica92

Genau solche Leute wie dich habe ich meine ganze Schulzeit über gehasst : Sich durch mogeln, abschreiben oder ähnliches gute Noten verschaffen. Und die Schüler, die ehrlich waren, hatten dann zwar eventuell eine schlechtere Note, aber dafür Charakter! Wenn es um deine Versetzung gegangen wäre, hätte ich ja noch Verständnis gehabt, aber so nicht!

01.07.2013, 17:34 Uhr     melden



gemmakaffeetrinken aus Wien, Österreich

Wenn man schlußendlich gewonnen hat, darf man auch dreist gewinnen. Wenn*s daneben war, war dreist ein verzichtbarer Fehler.

01.07.2013, 18:06 Uhr     melden


Silberwolf1 aus Köln, Deutschland

Einfach unglaublich, wie viel Zustimmung der Beichter hier bekommt...als ob das ne Selbstverständlichkeit wäre...Oder ich war bisher immer so doof, ehrlich durchs Leben zu gehn.

01.07.2013, 19:41 Uhr     melden


Lodirem aus Österreich

Wäre ich einer deiner Mitschüler gewesen, ich hätte dich verpfiffen... Es kann nicht sein, dass andere sich immer die Arbeit machen und andere sich nur durchmogeln. Wenn du heute im Berufsleben so ein Verhalten an den Tag legst, haben dich deine Kollegen schneller rausgemobbt oder beim Chef angeschwärzt als du gucken kannst. Und ehrlich gesagt, ich würds dir wünschen!

01.07.2013, 19:44 Uhr     melden


Die,_die_recht_hat

@Silberwolf: Und was kommt dabei raus? Brauchste doppelt so lange fürs Studium!

01.07.2013, 20:25 Uhr     melden


Eminem

Schumeln und Schule gehört einfach zusammen. Wenn man die Chance hat, warum nicht ausnutzen? Mit Ehrlichkeit kommt man leider nicht weit im Leben.

01.07.2013, 21:44 Uhr     melden


ManU_Master aus Deutschland

Da hast du mit neun schon ein recht abgebrühtes Verhalten an den Tag gelegt, Respekt! Absolution von mir.

01.07.2013, 22:19 Uhr     melden


Die,_die_recht_hat

@Manu_Master: Genau, mit neun in der zehnten Klasse. Haste gut ausgerechnet.

01.07.2013, 22:49 Uhr     melden


neoi

Mit diesem Talent kommst Du im Leben weiter als mit echtem Wissen und Arbeit. So siehts aus.

02.07.2013, 10:01 Uhr     melden


Ikebana

Hab ich auch mal im Kunstunterricht gemacht. Ist aber aufgefallen.

03.07.2013, 10:33 Uhr     melden


daFl4sh

Ich finde es gerade echt übel, wie viele Leute sein Verhalten schlecht reden. Er geht ein großes Risiko ein, denn wenn er erwischt wird, dann bekommt er wahrscheinlich eine 6 dafür. Jeder andere hat die gleiche Möglichkeit so zu handeln. Nur weil ihr wahrscheinlich zu feige seid soetwas durchzuziehen braucht ihr euch nicht beschweren. Das gleiche gilt auch für Abschreiben. Jeder der erwischt wird bekommt eine 6, also muss man nur die Eier haben das Risiko einzugehen und hat sich eine gute Note verdient.

03.07.2013, 14:27 Uhr     melden


bb123

Es ist natürlich keine Entschuldigung aber der Lehrer muss selbst auf seine Unterlagen aufpassen...

20.08.2013, 10:20 Uhr     melden


Lif

@daFl4sh: Dann wissen wir ja immerhin, wie du ne eventuelle Schulbildung gekriegt hast. Also jemand der wirklich lernt und sich nich durchmogelt is also feige, während die abgefragte Leistung durch die Kreativleistung des Bescheissens ja ersetzt wird? Hast du irgendwie am Farbverdünner geschnüffelt oder so?
@ddrh: Naja oder man wählt den passenden Studiengang/gibt sich Mühe usw.

31.08.2013, 00:14 Uhr     melden


LadyBeetle

Das ist schon sehr dreist. Aber ähnliche Fälle gab es bei uns auch im Absenzenheft. Und in der zehnten Klasse geht das denk ich schon mal. Solange es nicht um die Abschlussprüfung ging

12.09.2013, 12:22 Uhr     melden


Lockenjonny

Ganz typisches kapitalistisches Verhalten. Sollte von unserer Geselschaft als nicht so schlimm empfunden werden. Ich verachte dich jedoch aufs höchste dafür und es gibt bestimmt weitere Menschen die das so sehen.

10.10.2013, 23:19 Uhr     melden


HeyDu

Ganz schön dreist! Einen echten Dienst hast Du Dir und den anderen damit aber nicht erwiesen, das ist Dir schon klar, oder?! Irgendwann holt einen die Vergangenheit ein und was hat es Dir dann gebracht?! Viel schlimmer nur, damit hier auch noch herum zu prahlen und als Beichte zu verpacken. Dafür habe ich kein Verständnis! Am Ende hast Du Dich, nebst anderen, nur selbst bes*chi**en! Denk mal darüber nach.

07.11.2013, 13:37 Uhr     melden


faulersack

Ich finde das schon dreist, aber wenn ich ehrlich bin, dann hat doch jeder schon mal geschummelt.

07.06.2015, 12:23 Uhr     melden


FredFromDarkside

Ich glaube, ich hätte dich auch nicht verraten, aber wenn du nicht mit mit befreundet gewesen wärest, hätte ich dich nach der Aktion definitiv gehasst.

26.08.2015, 20:50 Uhr     melden


Mrs.Pinky aus Deutschland

Wieder mal ein schönes Beispiel dafür, was in unserer Gesellschaft falsch läuft. Es mag heutzutage vielleicht etwas naiv sein, aber ich bin ein Fan von Gerechtigkeit und Fairness! In meiner früheren Anschlussklasse wärst du bestimmt von Neidern verpetzt worden. .
Ich hoffe du bist stolz auf dich und vermittelst deinen Kindern, falls du dich fortpflanzt, anständige Werte. Absolution kriegst du von mir trotzdem, da ich davon ausgehe, dass diese 2 das Highlight deiner Karriere war.

07.01.2016, 20:29 Uhr     melden


NewOneHere aus Bern, Schweiz

@Chica: Führ Dich doch nicht so auf. Du hörst Dich an wie die Oberstreberin. Was bist Du denn geworben? Lehrerin? Für Latein oder Mathe?

31.01.2017, 16:33 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Mensatest

Vor 7 Jahren habe ich den Mensatest für Hochbegabte gemacht. Mein absolutes Ziel war es, in diesen Verein eintreten zu können. Vom falschen Ehrgeiz …

Verdecken der günstigen Angebote

Ich bin Einzelhandelskaufmann und leite eine Filiale einer bekannten Supermarktkette. Und ich muss beichten, dass ich die Kunden nur verarsche. Wenn sie …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht