Die Schneeburg auf dem Marktplatz

29

anhören

Fremdgehen Rache Auto & Co. Ex Bodenfelde

Meine Ex-Freundin hat vor fünf Jahren unsere Beziehung dadurch beendet, dass sie eine Affäre mit einem ihrer besten Freunde anfing. Ich hätte das nie herausgefunden, wenn sie nicht immer versucht hätte, ihr Telefon krampfhaft vor mir zu verstecken und vollkommen paranoid wurde, was ihren PC anging. Trotzdem log sie mir immer heile Welt vor, sie liebe nur mich und das ganze Blablabla. Natürlich war ich stinkesauer, als ich ihres seltsamen Verhaltens wegen Nachforschungen anstellte und herausfand, was da lief. Der Typ ist übrigens ein stadtbekannter Unruhestifter, der weit davon entfernt ist, sein Leben auch nur einigermaßen auf die Reihe zu bekommen. Eigentlich war sie also mit ihm genug gestraft, aber schon aus Prinzip wollte ich mich für diesen Vertrauensbruch rächen, der verständlicherweise, stark an meinem Ego gekratzt hatte. Ich überlegte lange für einen wirklich guten Racheplan, aber mir wollte einfach nichts einfallen. Eines Abends im Winter kam mir jedoch eine hervorragende Idee. Ich wusste, wo sie den Ersatzschlüssel ihres Kleinwagens aufbewahrt, nämlich hinter einer Gummimatte im Radhaus. Diese Angewohnheit hatte sie, weil sie immer Mal ihre Schlüssel verschlampte. Ich schnappte mir also ein paar Kumpels und erklärte ihnen meinen Plan. Bei uns ist es Tradition, dass den Marktplatz im Winter immer einige Schneeburgen und -skulpturen zieren. Wir fuhren das Auto also in dunkler Nacht und im schlimmsten Schneegestöber auf den Marktplatz und begannen zu bauen. Erst begruben wir das Auto unter einer dicken Schicht Schnee, dann begannen wir, darauf eine wunderschöne Schneeburg zu errichten. Wir verfestigten das ganze Gebilde schließlich mit Eis, und waren sogar sehr stolz auf unser Werk, von dem ja leider niemand den Urheber kennen durfte.

Sogar unsere Lokalzeitung berichtete über die schöne Schneeburg auf dem Marktplatz und die Erbauer wurden gesucht. Lange meldete sich niemand, doch irgendwann schließlich bekannten sich ein paar Jugendliche dazu, und ließen sich grinsend vor der Schneeburg ablichten. Meine Ex meldete ihr Auto natürlich als gestohlen, hatte aber kein Geld, sich ein Neues zu kaufen und fuhr ab da eine Weile mit dem Bus. Irgendwann jedoch kam der Frühling und die ganze Pracht begann zu tauen. Die Jugendlichen bekamen ein mächtiges Problem, als das Auto meiner Ex unter der Burg auftauchte. Die Lokalzeitung berichtete sehr ausführlich darüber. Die Jugendlichen beteuerten ihre Unschuld, verstrickten sich dabei aber auch noch in Widersprüche. Das Ende vom Lied war, dass sie Sozialstunden ableisten mussten. Uns hat nie jemand verdächtigt, außer meiner Ex, die wohl irgendwie den Braten gerochen hatte. Beweisen konnte sie mir jedoch nichts. Rein rechtlich ist die ganze Nummer jetzt verjährt, was ich hier auf diesem Weg nutze. Vielleicht stolpert meine Ex da ja sogar mal drüber.

Beichthaus.com Beichte #00030824 vom 26.02.2013 um 11:30:38 Uhr in Bodenfelde (29 Kommentare)

Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

FlowStyler aus Deutschland

Die eigentlich bestraften hierbei sind leider die Jugendlichen. Deine Ex musste eine Weile Bus fahren und hat sich sicherlich tierisch aufgeregt, die Jugendlichen hat es da aber härter getroffen. Immerhin haben die vielleicht dabei gelernt sich besser nicht mit fremden Federn zu schmücken..

26.02.2013, 12:10 Uhr     melden


azrael01

mit tun die beiden jugendlichen leid. sind aber selber schuld wenn sie vorgeben es wäre ihr werk.

26.02.2013, 12:32 Uhr     melden


ozelot

Perfekte Beichte. Alles richtig gemacht. ABSOLUTION !!!

26.02.2013, 12:33 Uhr     melden


Lalilu

Ein bisschen mies den Jugendlichen gegenüber, aber selber schuld. Sonst sehr lustig.

26.02.2013, 12:58 Uhr     melden


G.Now

Hat doch groesstenteils die Falschen getroffen. Find's daher nicht so toll.

26.02.2013, 13:03 Uhr     melden


0skar

Wow @einige Vorposter: Es ist ja so derbe schlimm, wenn einige Jugendliche eins auf den Senkel bekommen, weil sie gelogen und betrogen haben, nur für ein bisschen (sehr) vergänglichen Ruhm.
@Beichter: Gelungene Sache, meine Absolution haste.

26.02.2013, 13:06 Uhr     melden


Butthurt

Lustige Aktion!

Und um die Jugendlichen tut es mir nicht wirklich leid. Sie haben sich das selber eingebrockt, und wirklich hart getroffen hat es sie ja auch nicht. Aber etwas für Leben haben sie dabei garantiert gelernt...

26.02.2013, 13:56 Uhr     melden


youman

ich finde du hast alles richtig gemacht nur für die Jugendliche ist es halt dumm gelaufen

26.02.2013, 13:56 Uhr     melden


dontbug

schwache aktion, da andere leiden mussten und deine ex kaum. ihr hättet auch einfach das komplette innere des autos mit schnee füllen können. hätte ihr bestimmt mehr geschadet.

26.02.2013, 15:32 Uhr     melden


ichwillschweinkramlesen

Großartig! Der Schwank mit der Dorfjugend, die sich mit fremden Taten schmücken wollten... Herrlich! Ende mit Schrecken, statt Schrecken ohne Ende. Guter Mann, weiter so!

26.02.2013, 16:40 Uhr     melden


patrikk

In dieser Geschichte tun mir die Jugendlichen am allerwenigsten Leid.

26.02.2013, 16:55 Uhr     melden


Magath

Ich frage mich, warum die Justiz so blind war und den Jugendlichen deswegen Sozialstunden einbrockt.
Es dürfte doch jedem klar sein, dass sie sicherlich nichr mit ihrer Eisskulptur prahlen würden, wenn sie für den Wagen darunter verantwortlich wären.

26.02.2013, 17:13 Uhr     melden


Ninka

Ich würde mich total für alte Zeitungsausschnitte interessieren, wo die Jugendliche stolz wie Oskar hinter "ihrer" Eisburg gezeigt wurden. Mir tut es für die Jugendliche auch am wenigsten Leid, wenn mal jemand ohne Lob etwas macht (so sah das ja aus), ist es ein schöner Akt und da sollten sich keine Halbstarken melden.

26.02.2013, 17:40 Uhr     melden


Bücherwurm

Klasse, einfach nur perfekt! Wunderbare Rache - volle Absolution.

26.02.2013, 17:48 Uhr     melden


Leyoof

@FlowStyler Das geschieht ihnen zu Recht, sich mit den Werken anderer zu schmücken ist das aller letzte!
Meiner Meinung nach war, dass das beste was den Jugendlichen als Strafe passieren konnte.

26.02.2013, 21:02 Uhr     melden


Johnny_Pümmel

Du schreibst über deine eigenen Gefühle und schreibst dann "verständlicherweise"? Das ist so, als würdest du schreiben "...aber schon aus Prinzip wollte ich mich für diesen Vertrauensbruch rächen, der wie ich gut nachvollziehen kann, stark an meinem Ego gekratzt hatte."

26.02.2013, 23:28 Uhr     melden


Silberwolf1 aus Köln, Deutschland

Sehr kreativ. Die Jugendlichen tun mir aber nicht leid. Wenn sie selbst den Ruhm für eine nicht von ihnen stammende Tat einheimsen...Pech gehabt.

27.02.2013, 01:25 Uhr     melden


Suane

Richtig gute Aktion. Dass die Jugendlichen auch noch was abbekommen haben versüßt das ganze noch. Wer lügt und betrügt gehört bestraft.

27.02.2013, 02:41 Uhr     melden


krischan

Vielleicht stolpern ja neben der Ex auch die irrtümlich bestraften Jugendlichen von damals über Deine Beichte. Und in ein paar Jahren beichten die dann. Natürlich erst, wenn die Körperverletzung verjährt ist.

27.02.2013, 08:08 Uhr     melden


MeinSenfDazu

@Magath hat es auf den Punkt gebracht. Warum sollte jemand mit seiner Skulptur prahlen, wenn er weiss dass sich ein fremdes Auto darunter versteckt? So dumm sind doch die dümmsten Kinder nicht, dass sie fremdes Eigentum zuschaufeln und noch extra mit ihrer Tat hausieren gehen.

27.02.2013, 08:55 Uhr     melden


Verus

ZUM PIEPEN! : D Ich find diese doch recht harmlose Rache an deiner Ex zwar ein bisschen kindisch, aber ansonsten doch sehr lustig! Und so kreativ! Da das Auto wahrscheinlich keinen Schaden dabei davongetragen hat sondern nur ein bisschen kalt geworden ist finde ich die ganze Aktion wirklich nicht so tragisch. Dass da ein paar dämliche Teenies ins offene Schwert gerannt sind weil sie meinen mussten sich mit fremden Federn zu schmücken finde ich sogar noch besser als eure Racheaktion! Die Strafe ist zwar ein bisschen hart, aber verdient haben sies - wird ihnen bestimmt eine Lehre fürs zukünftige Leben sein! : D

27.02.2013, 09:55 Uhr     melden


masoeng aus Deutschland

Einfach nur genial!! Die Aktion kann alles!! Hätte die Burg ja zu gerne gesehen!

27.02.2013, 10:23 Uhr     melden


Vicco aus Deutschland

Komisch. Keine Sex-Beichte, und trotzdem fällt sie unter "Jugendschutz"?!
@beichter: Alles richtig gemacht: krative Rache ohne wirklich einen Dauerhaften Schaden anzurichten. Und die Jugendlichen haben es vedient. Man schmückt sich eben nicht mit den Leistungen anderer, die man als eigene ausgibt. Das hat auch Guttenberg lernen müssen.

27.02.2013, 10:38 Uhr     melden


cake-o

Kann mir nicht helfen...klasse Idee! Und die Jugendlichen sind selber schuld. Wer sich mit fremden Federn schmückt muss auch die Konsequenzen tragen können.

27.02.2013, 16:20 Uhr     melden


invi85

Richtig so! Absolution erteilt.
Die Rache an der Ex war ja mal echt klasse und das die Jugendlichen eine auf den Sack bekamen, weil sie sich mit fremden Federn schmücken mussten, war das Sahnehäubchen.

28.02.2013, 07:52 Uhr     melden


Star-Jojo

Einfach nur lustig und alle haben ihre gerechte Strafe erhalten!


28.02.2013, 15:33 Uhr     melden


ChainMaster91

Absolution! Eine der kreativsten Beichten und Racheaktionen!

01.03.2013, 01:39 Uhr     melden


bb123

Tja haben wohl alle Beteiligten bekommen was ihnen zusteht:
-die Stadt eine schöne Schneeburg
-die Jugendlichen haben einen Denkzettel verpasst bekommen das sie sich mit fremden Fedren geschmückt haben
-deine Ex musste eine Zeit Bus fahren
-und d hattest Spaß als betrogener Freund

20.08.2013, 15:24 Uhr     melden


Melde dich an, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Aus Rache fremdgehen

Hiermit beichte ich (w), dass ich gerade beschlossen habe, meinen Freund zu betrügen, da dieser sich nie freiwillig bzw. unaufgefordert meldet und mir …

Fremder Slip in der Bonbon-Tüte

Ich hatte eine Affäre mit einem verheirateten Mann. Zuerst wusste ich nichts von seiner Familie, aber als ich ihn dann zufällig einmal im Einkaufszentrum …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht