6 Gründe warum ich Weihnachten hasse

33

anhören

Hass Zorn Engherzigkeit Weihnachten Gesellschaft Köln

Ich beichte, dass ich Weihnachten hasse wie die Pest. Ich hasse:
1. die widerlichen, proppevollen Weihnachtsmärkte, in denen minderwertiger Krempel, den kein Mensch braucht, und der auf dem Umweg über den Keller bald auf dem Sperrmüll landet, zu überhöhten Preisen angeboten wird.
2. den minderwertigen Glühwein, der einem Löcher in die Magenwand ätzt, und die verkohlten Maronen.
3. alle diese bekloppten, zu Millionen in China gefertigten Weihnachtsmänner aus dem Baumarkt, die an Dachrinnen und Balkonen hoch klettern.
4. die Weihnachtsbeleuchtungen und Lichterketten an den Häusern, vor allem die mit dem fahlen, blass blauen Licht aus den LED Lampen, die den Winter noch kälter erscheinen lassen als er ohnehin schon ist.
5. das süßliche Gesülze vom Jesuskindlein in der Krippe, dass jedes Jahr von neuem in den Kirchen abgelassen wird.
6. das ewige Gedudel von Weihnachtsmusik an allen Ecken und Enden. Ja, ich weiß, aber die lieben Kinderlein freuen sich doch! - Nein! Den lieben Kinderlein geht die Geburt des lieben Jesulein am Arsch vorbei, die interessieren sich nur dafür, ob die neue Xbox oder das neue iPhone unterm Tannenbaum liegen. Ob ich mich über etwas freue? Ja, ich freue mich auf den 27. Dezember, wenn die ganze Weihnachtskacke vorbei ist.

Beichthaus.com Beichte #00030610 vom 22.12.2012 um 13:49:34 Uhr in Köln (Schildergasse) (33 Kommentare)

Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

29873

Auch wenn ich Einiges in deiner Beichte nachvollziehen und hinsichtlich der Kommerzialisierung verstehen kann, denke ich, du hast keine schöne Kindheit gehabt...

23.12.2012, 19:38 Uhr     melden


azrael01

zu 1. brauchst ja nicht hin zu gehen
zu 2. brauchst ja weder das eine noch das andere zu kaufen
zu 3. ok, manchmal etwas kitschig
zu 4. aber immer noch besser als bunte
zu 5. brauchst ja nicht in die kirche gehen. es ist nunmal einer der wichtigsten ereignisse der christenheit.
zu 6. stimme zu. einige wissen nichtmal was gefeiert wird.

vergebung sei erteilt. ich verstehe es, auch wenn ich ne andere sichtweise habe.

23.12.2012, 19:45 Uhr     melden


MichaelGossen aus Potsdam, Deutschland

Wunderbar, darum und aus vielen anderen Gründen hasse ich ebenso das Weihnachtsfest. Es hat nichts damit zu tun, ob man eine schöne Kindheit hatte oder nicht. Die Position ändert sich mit dem Erwachsensein. Früher hat man sich über Geschenke gefreut. Heute muss man selbst schenken. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich jemals in den letzten 15 Jahren auch nur ein einziges sinnvolles Geschenk bekommen habe. Das ist pure Zeit- und Geldverschwendung.

23.12.2012, 19:52 Uhr     melden


Chris95n

Bin ja mittlerweile 18, das heißt, ich krieg wahrscheinlich das letzte Mal was geschenkt. Schenken werde ich nix können, denn welcher Schüler hat so viel Schotter? So viel Geld krieg ich gar nicht, meine Oma und meine Eltern sind die einzigen die mir einen sinnvollen Betrag geben. Der Rest? Naja, sagen wir mal so, es ist nicht viel. Oh, mein Onkel darf ich nicht vergessen, der gibt mir immer die besten Dinger. Und jetzt denkt ihr euch: Vielleicht haben die nicht so viel Geld: Falsch! Meine eine Tante, hat letztens geheiratet und haben sich ein riesiges Haus gekauft. Also von wegen! Stimmt, mich interessiert sowieso nur das Geld, sonst taugt das gar nix mehr. Aber wenn du alles so schlecht redest, musst du auf die Weihnachtsgeister aufpassen! Absolution und frohe Weihnachten!

23.12.2012, 19:56 Uhr     melden


TrueStory

Das der Kommerz an erster Stelle an Weihnachten steht und das heutige Fest mit der Geburt Jesu etwa so viel gemeinsam hat wie ein Hund mit Autofahren sollte jedem klar sein. Mir persönlich geht Weihnachten ziemlich am Allerwertesten vorbei zumal ich weder Zeit noch Lust habe mich an den oben erörterten Dingen zu beteiligen. Ich verurteile niemanden, der das Fest gerne so dekadent wie nötig feiert. Leben und Leben lassen.....

23.12.2012, 20:47 Uhr     melden


Edwood aus Chur, Schweiz

Richtig. Hast recht. Stimme in allen Punkten überein. Was nicht heisst das man keine schöne Kindheit gehabt hat. Sowieso, wie man von dieser Beichte auf die Kindheit zu sprechen kommt, ist mir schleierhaft.

23.12.2012, 21:02 Uhr     melden


Nelelein

Stimme Al_Bundy zu.
Ausserdem, nicht jeder feiert Weihnachten so, in Kitsch und nur auf Geschenke fixiert. Die, die es tun, dürfen das trotzdem, oder tun sie jemandem damit weh..?!
Es gibt echt noch solche, die sich einfach nur am Feiern mit der Familie, dem guten Essen und ein paar Geschenken erfreuen. Selbst wenn man nicht sonderlich religiös ist, finde ich es nicht schlimm.
Du bist einfach nur gehässig und intolerant. Was bringt es dir, dich so über andere aufzuregen?
Finde es schade, dass Weihnachten mittlerweile so verteufelt wird. Es gibt auch noch welche, die ihre Familie wirklich gern haben und ein harmonisches Fest feiern, und nicht im Zank, wie es überall dargestellt wird!

23.12.2012, 21:48 Uhr     melden


LacrimaMosaEst

Weihnachten hat an sich überhaupt nichts mit "Jebus´" Geburt zu tun, der wurde nämlich sowieso an einem völlig anderem Tag/Monat geboren... Der 24.12 passt nur so schön rein, deswegen hat man wieder etwas geschwindelt, so wie sehr sehr oft im Christentum und der Bibel! Aber mittlerweile ist es wirklich nur noch ein Kommerzfest, das völlig übertrieben wird.. Es wird soviel Weihnacht suggesitiert, aber eigentlich steckt keine drin! Ich hasse auch das meiste was viele meinen tun zu müssen weil es ja "weihnachtklich" ist! Allerdings freu ich mich trotzdem noch drauf, in meiner Familie ist es nach wie vor sehr schön, und die Geschenke sind halt die Kirsche oben drauf, aber ohne wäre es immer noch klasse, da ich einfach selten zu Hause bin.. Und so gibt es schön viel essen, anstatt zu schenken backe ich immer etwas originelles für alle (von mir erwartet man nicht wirklich Geschenke, trotz 24 bin ich immer noch Kind!) und wohl fühl ich mich auch, darauf sollte es doch hinaus laufen... Mir scheint, als wärst du zu der Zeit einfach nur alleine zu Hause und hast niemanden? Na dann würde ich es auch hassen... Du kannst es immerhin besser machen, aber wollen tust du nicht wirklich wie´s scheint?!

23.12.2012, 22:18 Uhr     melden


autovaz2104

Jetzt mal die Christophopie stecken lassen! Die Kommerzialisierung ist sch......, jedoch hab ich schöne Erinnerungen an die Kindheit! Da waren nicht nur die Geschenke toll, nein das Ambiente, die Vorfreude, usw. war toll. Mutter backt Plätzchen, Basteln mit dem Vater, hach, auch schon wieder über ein viertel Jahrhundert her. Seitdem ist die Kommerzialisierung doch um einiges vorangeschritten. Gegen die Weihnachtsdeko an Häusern hab ich persönlich gar nichts, sieht im Dunkeln doch nett aus. Was ich gar nicht mag sind: Sämtliche amerikanische Weihnachtslieder, den Ausdruck X-Mas, den Weihnachtsdepp..oh Pardon Weihnachtsmann (sch... Colawerbefigur), Leute die denken die Weihnachtszeit beginnt am1 Dez. und endet am 26.12 (sie beginnt am 25.01 und endet am 14.01!), dieses dumme Rumgenöhle, Weihnachten sei ein Heidnisches Fest und die Christen haben es gestohlen....Kinders, klar keiner weiß wann Jesus genau gebohren wurde, deshalb hat man sich halt auf den. 25.12, nicht den 24.12 geeinigt, da Sonnwende, daß Licht kehrt zurück gut zum Thema passte! Euer tolles Heidentum hat nie so existiert wie ihr es euch immer vorstellt, die Edda wurde im 12 Jh. von einem christlichen Mönch aufgezeichnet! Was ich noch hasse? Hektik! Unsere Welt wird immer mehr entzaubert und entmystifiziert, sogar für die Kinder, zugunsten des Reibaches und gerade jene, welche sich als 'Freidenker' empfinden ebnen hier den Interessen derFinanzwirtschaft den Weg.

23.12.2012, 22:55 Uhr     melden


Logbuch33

Entspannt euch. Ich bin kein Christ und kein Weihnachtsfan, aber ich rege mich auch nicht auf. Ich mache mir einfach keinen Stress, gehe nicht gezielt auf den Weihnachtsmarkt … es kommt auf die richtige Einstellung an.

23.12.2012, 23:34 Uhr     melden


MeinSenfDazu

Auch wenn ich mit dem christlichen Weihnachtsfest eher wenig anfangen kann - ich kann dem Trubel trotzdem noch etwas abgewinnen. Zumindest all die Lichter und Dekorationen sehen, obwohl kitschig, doch recht schön aus und nicht zuletzt erfährt man eine angenehme Unterbrechung vom Arbeitsalltag. Man kann die Dinge so oder so sehen. Für mich persönlich bringt Weihnachten einfach etwas mehr Farbe, Freude und Abwechslung in diese triste, kalte und dunkle Jahreszeit, über die ich mich weit mehr auslassen könnte als über das Christenfest.

23.12.2012, 23:39 Uhr     melden


lord-doofie aus Deutschland

Das gute Essen, was es an Weihnachten gibt, entschädigt alles!

24.12.2012, 01:00 Uhr     melden


EmmyAltera

Wenn ich hier einige Kommentare so lese, muss ich auch etwas von gleichem Belang beichten: Ich LIEBE Weihnachten!
1. Weihnachtsmärkte! Tolle Stimmng, unterschiedliche und leckere Speisen und besonders in Berin: Rummel am Alex XD
2. Makronen! Sooo lecker und ich hatte noch nie verbrannte...
3. Weihnachtsbeleuchtung. Vorallem wenn Schnee liegt, glitzert und funkelt es so schön...
4. Weihnachtsmusik
5. Geschenke einkaufen. Es macht einfach sehr viel Spaß, sich Gedanken darüber zu machen, welche Geschenke denen gefallen, die mir so viel bedeuten. Und mir erst ihre Gesichter vorzustellen, wenn ich das Passende gefunden habe. Ich bin schon meist im November damit fertig.
6. Weihnachtsplätzchen (und dieses Jahr -Pralinen) machen. Das Kreieren von neuen Sorten macht Spaß und jedem schmeckts.
7. Das Wichtigste: Das Entspannen bei meiner Familie. Egal wie sehr der Job stresst und was mich privat so nervt, zu Hause kann ich abschalten. Ich fühle mich oft dem kleinen Mädchen, welches ich vor 20 Jahren war, sehr verbunden.
FAZIT: Weihnachten ist das, was jeder selbst daraus macht! Weihnachten ist Kommerz? Dann feiert es anders! Ihr mögt keine Weihnachtsmärkte? Dann geht nicht hin! Und zum Makronen kaufen wurde noch niemand gezwungen. Keine Absolution für völlig UNNÖTIGE Hassgefühle! Genauso gut kann man Events wie Fussballweltmeisterschaften hassen, wenn diese gerade überall mal präsent sind. Wer kein Weihnachten mag, kann sich immerhin über die freien Tage freuen. Allen anderen wünsche ich wunderschöne Weihnachten! (smile)

24.12.2012, 02:26 Uhr     melden



AntonGorodezky

Den meisten Sachen, die du so fürchterlich findest, kann man ohne große Mühe meiden. Weihnachtsmärkte, Glühwein, Makronen, China-Krempel, Sülz-Predigten in der Kirche - da bleibt unterm Strich nur alberne Weihnachtsbeleuchtung/deko und die Dauerbeschallung mit Weihnachtsliedern übrig, der man schwer entkommen kann.

24.12.2012, 03:01 Uhr     melden


Damned aus Deutschland

@MichaelGlossen: Du nimmst mir meine Worte vorweg. Deine Aussage könnte 1 zu 1 von mir stammen. Nur, das es bei mir statt 15, eher 25 Jahre sind. Ansonsten kann ich deinen Post vorbehaltlos übernehmen. Danke. Trotzdem, euch Allen, "Frohe Weihnachten", und dem Beichter natürlich Absolution.

24.12.2012, 04:05 Uhr     melden


k1801

7. Du hasst dich selber.

24.12.2012, 13:49 Uhr     melden


Medicate

Den letzten Punkt kann ich sehr gut nachvollziehen. Wenn ich schon Weihnachtsmusik höre werde ich gereizt. Es sind jedes Jahr die gleichen Lieder welche im Radio rauf und runter laufen, grauenhaft!
Auch geht mir diese ganze Geschenkerei auf den Keks. In meiner Familie gehen alle arbeiten und von daher kauft man sich selbst was man haben möchte und wartet nicht bis Weihnachten um es sich schenken zu lassen.

24.12.2012, 23:28 Uhr     melden


Verus

In mancherlei Hinsicht hast du Recht. Weihnachten ist ziemlich kommerzialisiert und teilweise in der Öffentlichkeit aufdringlich. Aber Weihnachten heißt "das Fest der Liebe" weil man es mit seinen Lieben gemeinsam feiert. Da du offenbar keine Lieben hast und in deiner Kindheit irgendwas ganz furchtbares mit Weihnachten passiert ist, bemitleide ich dich ehrlich gesagt: So kaltherzig und einsam wie du möchte ich niemals werden. Ich wünsche dir, dass du jemanden findest, der dich wieder lieben lehrt. Frohe Weihnachten.

25.12.2012, 08:56 Uhr     melden


iKind

Na kein iPhone bekommen? Wieder nur Socken? Tja

Aber so ist das in der bunten Coca Cola Weihnachtswelt alles blinkt und blitzt während viele Feiern ohne Grundlage.

25.12.2012, 13:02 Uhr     melden


G.Now

Du bist auch sonst so richtig gut drauf, stimmt's?!

25.12.2012, 18:36 Uhr     melden


Dogma02

Obgleich ich dir in der Sache in allen Punkten recht geben muss, finde ich, dass es wichtigere Dinge gibt, über die man sich aufregen kann und auch sollte. Als Miesepeter machst du dir nur selbst das Leben schwer und ziehst Andere runter, die Weihnachten auch was schönes abgewinnen können. Ich spekuliere mal, dass du auch deshalb so angeätzt bist, weil allgemein impliziert wird, dass Weihnachten eine schöne Zeit zu sein HAT. Da kann ich leider aus eigener Erfahrung sprechen, wenn ich sage: Ein schönes Fest kommt nicht automatisch! Aber verstehen kann ich dich schon, mir ergeht es so ähnlich mit Karneval.

26.12.2012, 14:09 Uhr     melden


Drumma_XXL

naja das meiste fällt meiner meinung nach unter "man wird ja nicht gezwungen" wie z.B. der Weihnachtsmarkt. Allerdings kann ichs auch verstehen wenn man sich über so Zeug aufregt (sofern mans beim aufregen belässt)

01.01.2013, 02:45 Uhr     melden


ManU_Master aus Deutschland

Besonders in den Punkten 1,2,3 und 6 bin ich ganz deiner Meinung. Dass nur noch wenige den eigentlichen Grund für Weihnachten kennen, finde ich zudem extrem schade.

02.01.2013, 18:23 Uhr     melden


Owl_right_now

Ist schon schwer, die Werte von Weihnachten aus eigenen Kindertagen an die eigenen Kinder weiterzugeben,...das kommerzielle kann einen aber auch die Stimmung drücken... wenn man z.B. mitbekommt, wie die Kids schon vorher unter Druck stehen, "Freunde" mit Geschenkwerten toppen zu müssen. Preisschilder bräuchte man auch nicht mehr entfernen...
Wenn dann anschließend in der Clique erzählt wird, was man bekommen hat, machen sich die Verwöhnten unter ihnen (bei denen noch das Röhrchen zum Zuckerpusten im Popes steckt) im Netz kundig, was Mama von X/Y für das kleine Netbook gelöhnt hat. ...der Preis wird dann jedem unter die Nase gerieben...denn ein 400,- € Windows 8 Gerät war nicht drin ... "nur" ein Android für lumpige 70,-/80,- €... wie schrecklich!...

02.02.2013, 03:13 Uhr     melden


Blackberry17

Was sind das den für 6 erbärmliche Gründe??
Also zum Beispiel das mit dem Billigen Zeug dass auf dem Weihnachtsmarkt verkauft wird..Ich meine..du musst es ja nicht kaufen! Also ist es auch nicht dein Problem oder dass mit dem LED Leuchten.. Komm schoon?? Dann guck halt nicht hin und kauf dir die LED Leuchten die Rot leuchten damit es wärmer wirkt!!! >:( Manchmal denke ich viele Leute die hier Beichten sind total verbittert,dumm oder hatten eine scheiss Kindheit.

09.02.2013, 20:38 Uhr     melden


Johnny_Pümmel

Also echt, du gehst zur Kirche, aber das "süßliche Gesülze vom Jesuskindlein in der Krippe" nervt dich? Was bist du denn für einer?

09.02.2013, 22:58 Uhr     melden


Die,_die_recht_hat

Da fragt man sich: Warum beschäftigt er sich mit diesen Dingen, wenn er sie so hasst? Warum geht er in die Kirche und auf den Weihnachtsmarkt und trinkt Glühwein? Für manche Menschen ist Hassen anscheinend ein Hobby.

03.05.2013, 21:01 Uhr     melden


ZwergZitrone aus Österreich

Du sprichst mir aus der Seele... Aber einen Punkt hast du vergessen: Ein Haufen Verwandter die so tun als ob sie sich alle lieb hätten und sich gegenseitig Pralinen schenken, also ob sich die nicht jeder selber kaufen könnte.

28.05.2013, 14:42 Uhr     melden


Morden aus Bremen, Deutschland

Die meisten Punkte deiner Ausführungen kann ich nachvollziehen, könnte sie sogar eins zu eins übernehmen, weshalb ich dir durchaus vergeben kann. Und wenn es auch nur dazu dienen mag dich moralisch aufzubauen...denn es ist ja bald schon wieder soweit...

08.09.2013, 15:40 Uhr     melden


Johnny_Pümmel

Zieh dir mal 'Fest der Liebe' von Y-Titty rein.

09.10.2013, 17:37 Uhr     melden


BieniAlala aus beijing, Deutschland

OMG ich dachte ich wäre die einzige, die so denkt!!

05.12.2013, 15:14 Uhr     melden


ellisi

Aber das Weihnachtsgeld nimmst du doch ganz gerne, nää?

07.11.2016, 21:05 Uhr     melden


Marquis

Also ich mag die Atmosphäre, bzw den Flair. Kann nicht nachvollziehen wie man das nicht mögen kann.

21.02.2017, 22:25 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Erbrochenes im Auto

Seitdem meine Schwiegermutter aufgrund einer Magen-Darm-Grippe in dickem Strahl in mein Auto gekotzt hat, hasse ich sie. Die Reinigung hat zwei Tage gedauert, …

Nervige Kinder in Bus und Bahn

Ich hasse Kinder. Alle erwarten immer, dass man kleine Kinder und Babys gefälligst mögen und süß finden soll. Was ist süß an einem fetten kleinen …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht