Wunscherfüllung der besonderen Art

33

anhören

Fremdgehen Morallosigkeit Partnerschaft Familie Seeg

Ich habe seit einigen Monaten regelmäßig Sex mit dem Bruder meines Mannes. Ich fand ihn eigentlich schon immer recht heiß und er mich scheinbar auch, aber zum ersten Sex kam es kurioserweise durch meinen eigenen Mann. Da ich schon sehr lange Zeit meinen Wunsch geäußert hatte, es mal mit zwei Männern oder einer Frau und einem Mann machen zu wollen und mein Mann den Gedanken sehr anregend fand, suchten wir in diversen Internetforen nach einem passenden Partner/Partnerin. Doch dies war schwieriger als gedacht. Unsere Ansprüche waren scheinbar zu hoch und es fand sich leider niemand, der/die uns beiden gefiel. Irgendwann kam mein Mann von der Arbeit nach Hause und sagte, dass ich morgen Abend meinen Wunsch erfüllt bekäme. Mir fiel alles aus dem Gesicht, als er sagte, dass er seinen Bruder gefragt hatte und dieser dann auch noch, ohne zu überlegen, ja gesagt hatte. Er ist schließlich auch schon lange verheiratet mit seiner zweiten Frau und hat Kinder. Bei diesem tollen Abend blieb es dann halt nicht. Zwei Wochen später, auf dem Geburtstag einer gemeinsamen Freundin, trafen und unterhielten wir uns; auch über den besagten Abend. Wir beide fanden den Abend sehr toll und während wir darüber sprachen, merkten wir beide, wie die sexuelle Spannung zwischen uns wieder wuchs. Es endete damit, dass wir uns für den nächsten Tag verabredeten, um es zu zweit knacken zu lassen. Das gefiel uns so gut, dass wir es nun seit einigen Monaten regelmäßig tun.

Beichthaus.com Beichte #00030606 vom 21.12.2012 um 09:17:33 Uhr in Seeg (33 Kommentare)

Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

29873

So bleibt alles in der Familie... Aber nö, ganz ernst: Es muss nicht der Bruder des Ehemannes sein...

21.12.2012, 11:32 Uhr     melden


QueenOfNothing

Das ist ein generelles Problem bei Dreiern. Durch solche Handlungen werden Schranken eingerissen, die man normalerweise nie übertrteten würde. Ich frag mich wirklich immer, wieso Menschen so dumm sind, das mit ihrer ihn wichtigen Leuten (Beste_r Freund_in/Bruder usw.) zu machen. Das kann echt nur schief gehen!!!

21.12.2012, 11:58 Uhr     melden


GrinseKatz

Es ist ja schon hart den eigenen Bruder vorzuschlagen.
An eurer stelle wäre ich lieber in nen swingerclub...die sind doch für sowas da!

21.12.2012, 12:18 Uhr     melden


csor aus Deutschland

Ihr solltet mal über offenen Partnertausch innerhalb eurer 2 Familien reden. Wer so offen ist einen Dreier innerhalb der Familie zu haben sollte doch keine Probleme haben mit weiterer offenheit. Mit Konsequenzen muss man immer rechnen.

21.12.2012, 12:21 Uhr     melden


patrikk

Du und dein Schwager seid gerade dabei, eure Familien zu zerstören. Ansonsten kann ich nicht viel dazu sagen. Habt Spaß, solange ihr noch könnt. Sobald es aufgeflogen ist, sitzt ihr mächtig in der Scheiße.

21.12.2012, 13:15 Uhr     melden


jenska aus Deutschland

Diese Aufregung über den Weltuntergang...
Jeden Tag geht ein Stückchen unter, und sei es bei einer einzelnen Person, die von vorne bis hinten an der Nase herumgeführt. Auf der anderen Seite ist die Vorstellung, dass Liebe und Treue für immer gemeinsam auftreten können, längst überholt.

21.12.2012, 13:17 Uhr     melden


///

Gott ich komm nicht drauf klar, dass dein Mann seinen Bruder mit im Bett haben wollte :O

21.12.2012, 13:20 Uhr     melden


lovinglucy

Wenn es deinem Mann schon gefällt, mit dem eigenen Bruder einen Dreier zu machen, dann wird es ihn wahrscheinlich auch nicht jucken, wenn ihr ohne ihn loslegt. Wer dermaßen die Grenzen der Moralvorstellungen überschreitet, dem ist im Grunde alles egal.

21.12.2012, 14:16 Uhr     melden


gemmakaffeetrinken aus Simbabwe

Der Menschheit Würde ist in Eure Hand gegeben, bewahret sie! Sie sinkt mit euch. Mit Euch wird sie sich heben!
Friedrich Schiller

21.12.2012, 14:42 Uhr     melden


csor aus Deutschland

"Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein."

21.12.2012, 14:47 Uhr     melden


jenska aus Deutschland

Ich finde lovinglucy hat eine passende Formulierung gefunden.

21.12.2012, 14:51 Uhr     melden


azrael01

nen dreier kann ich mir vorstellen. aber niemals mit der schwester meiner frau oder meinem bruder.

21.12.2012, 15:50 Uhr     melden


jsiser

Ist doch toll. Geniesst es, solange es gut geht. Das Leben ist viel zu kurz.

21.12.2012, 16:13 Uhr     melden



autovaz2104

Ihr seid drauf und drann eure beiden Familien zu zerstören und nur weil du die M..... nicht voll genug kriegen kannst.

21.12.2012, 16:31 Uhr     melden


Dogma02

So lange niemand damit unglücklich wird, macht doch, was ihr wollt. Aber was ist der Frau deines Schwagers? Würde sie das auch so toll finden, was ihr da treibt? Wenn ja, dann trefft euch zum Rudelbums und viel Vergnügen (ohne Sarkasmus). Wenn nein, dann lasst es doch einfach.

21.12.2012, 16:41 Uhr     melden


arachnidsGrip

Selbst wenn es mit allen Beteiligten (auch der Frau des Bruders) abgesprochen ist und alle zugestimmt haben, hinterher gibt es immer einen der sich "das so gar nicht vorgestellt!" hat und dann hat man den Salat. Da ich aber aus dem Text nicht rauslesen kann ob es überhaubt eine Absprache gab die über den einen Abend hinausging, ist es einfach nur stumpfes Fremdgehen. Und Fremdgehen ist scheiße.

21.12.2012, 18:57 Uhr     melden


M_I_R_A

Ich fürchte auch, dass früher oder später mindestens eine Beziehungen zwischen den Beteilidgten darunter leiden wird. Ach ja, und ich würde noch gerne wissen, ist die Schwägerin denn eingeweiht?

21.12.2012, 19:06 Uhr     melden


Jojo1977

Und was ist mit der Familie Deines Bruders? Weiss seine Frau auch von eurer Ménage-à-trois?

21.12.2012, 20:47 Uhr     melden


Bücherwurm

Bah, ist das eklig. Zwei Brüder zeitgleich in der selben Frau - sehr spezielle Art von Inzest.

21.12.2012, 22:33 Uhr     melden


Hptm_Meitz

Ich versteh ja eines nicht. Sex ist schon was tolles, keine Frage, das gehört auch zu einer Beziehung dazu. Aber wenn ich mir die ganzen Fremd***-Beichten hier durchlese, stelle ich mir schon die Frage, ob man das über alles stellen muss? Was ging dir denn wirklich ab, ohne dass du mit dem Bruder deines Mannes geschlafen hast? Ist das wirklich so wichtig? Jeder hat schon mal ne Schwärmerei für eine Nachbarin, Arbeitskollegin, usw. gehabt. Aber dafür würde ich doch niemals funktionierende Partnerschaften oder Ehen aufs Spiel setzen ...

22.12.2012, 00:26 Uhr     melden


MeinSenfDazu

Das ist so ein klassisches Beispiel, wie ein bisschen prickelnde Abwechslung (die anfangs auf beidseitigem Einverständnis bestand) in etwas ausarten kann, das so nicht vereinbart war - und es ist nur noch ein kleiner Schritt, bis beide Familien im Disaster enden. Wenn ein Dritter hinzukommt, dann ist wohl wirklich kein grosser Zusammenhalt als Paar gegeben. Wenigstens sollte man sich dann keine Kinder anschaffen, und falls welche vorhanden sind, solche Spielchen unterlassen!

22.12.2012, 11:04 Uhr     melden


Akumura aus Deutschland

Ihr seid mir ja zwei arme Würstchen. Da hat dein Mann sein Vertrauen wohl in die zwei falschen Personen gesteckt. Ich finde das unter aller Sau von dir und seinem Bruder. Das ist doch die größte Angst, wenn man sich soetwas vor nimmt und auch tatsächlich macht.

23.12.2012, 10:02 Uhr     melden


Salix*

Ihr habt schon eine komische Vorstellung von Familienzusammenhalt. Ob du auch so cool wärst, wenn du rausfinden würdest, dass dein Mann mit der Frau seines Bruders ein sexuelles Verhältnis hat?

23.12.2012, 21:37 Uhr     melden


Scharfschuetzin

Hmm warum auch nicht ;) ne also irgendwie ist das in einer gewissen Art schon fast abartig...xD

16.01.2013, 19:01 Uhr     melden


makeup66 aus Frechen, Deutschland

Besser kann es doch gar nicht laufen, auch wegen Eurer gegenseitigen Offenheit. - -
Klar ist es schwierig, in der eigenen Familie,
es kann aber auch sehr schön werden und bleiben!
Toi toi toi, dass alles so hervorragend weiter läuft und sich weiter entwickelt!!
Die Äußerung von lovinglucy: "... dem ist im Grunde alles egal." finde ich aber auch zu weit gegangen. Auch bei Eurer sehr offenen Moralvorstellung gibst doch noch Unerlaubtes?
Oder???

24.01.2013, 13:09 Uhr     melden


matze81

Und so wird aus einem einvernehmlichen dreier eine heimliche Affäre.

26.10.2013, 08:13 Uhr     melden


Morpheus74

Wünsch dir, da du mächtig auf die Schnauze fällst! Ich würde sofort deine Sachenpacken und die Scheidung einreichen! Kennst wohl kein Schamgefühl!

22.04.2014, 19:58 Uhr     melden


kin1sora

Wiederlich, was ist nur los mit der Menschheit. Ich finds immernoch schade dass die Maya Unrecht hatten was den Weltungergang 2012 anging.

12.01.2015, 17:32 Uhr     melden


Vicky27

Dein Mann hatte seinen Bruder im Bett? Ist ja ekelhaft.

05.06.2015, 20:33 Uhr     melden


Marquis

Also wieder eine Geschichte von einem Cuckold, der seiner Frau quasi den Wunschtraum schlechthin erfüllte, dass sie mit anderen schlafen kann; natürlich nur in abgesprochen Situationen; und die es dann ausgenutzt hat es schamlos weiter treibt, hinter seinem Rücken!

Keine Absolution, dass du bei so einem Angebot noch weiter gierig bist!

02.10.2015, 10:46 Uhr     melden


Schmerzherz

Wie bei den meisten der Beichthaus-Geschichten würde es mich interessieren, wie die Sache ausgegangen ist.

Aber wo man beim schreiben noch auf Absolution hofft und darauf das es gut ausgeht - da wird man sich natürlich des katastrophalen Ergebnisses meist so schämen, das man lieber nicht mehr darüber berichtet.

14.03.2016, 02:14 Uhr     melden


Mariko

GEnau das ist der Grund warum ich keine dreier mache...

Einer der beiden rennt definitiv zum dritten und damit ist alles kaputt

29.07.2016, 10:54 Uhr     melden


commodoredawe aus Innsbruck

Bei uns war es fast genauso. Mein Mann bat mich mit seinem verwitweten älteren Bruder zu schlafen. Ich fand seinen Bruder schon vom ersten Tag an sehr attraktiv. Da mein Mann und ich eine tolerante Ehe führen und es nicht das erste Mal war, dass ich mit einem oder auch mehreren Männer Sex habe, war ich dennoch zuerst etwas überrascht, aber dann sehr aufgeregt und total geil. Es ist doch etwas anderes, es mit einem Mann aus der eigenen Familie Sex zu haben. Das war vor fast 7 Jahren und wir haben nach wie vor Lust aufeinander und regelmäßig Sex. Die Beziehung mit meinem Mann, der mir absolut treu ist und keine Absicht hat, etwas mit einer anderen Frau zu haben, hat sich dadurch noch vertieft und ist viel intensiver. Für mich gibt's nicht Schöneres als die Frau für zwei Männer zu sein, die ich liebe und die mich sexuell total erregen und befriedigen.

27.08.2016, 05:19 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Lesbische Beziehung mit einem verheirateten Mann

Ich bin Anfang 40, weiblich und habe schon lange eine Partnerin. Vor einiger Zeit sind wir auf die Idee gekommen, unser Sexualleben etwas aufzumöbeln. …

Beziehung mit der eigenen Schwester

Eigentlich ist das hier kein Beichten für mich, weil ich mich dabei sehr wohl fühle; aber da die Scheiß-Gesellschaft es immer noch verachtet, und tabuisiert, …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht