Das Ende der Lichterkette

29

anhören

Engherzigkeit Vandalismus Nachbarn Weihnachten

Als ich heute von der Arbeit nach Hause fuhr, musste Ich mich wieder einmal über die völlig übertriebene Weihnachtsbeleuchtung meines Nachbarn ärgern. Da er mir auf dem Weg entgegengekommen war, wusste ich, dass er nicht Daheim sein würde. Als ich dann meine Küche betrat, fiel der Sekundenkleber ein, den ich noch im Haus hatte und damit kam mir auch eine Idee.Ich nahm das Fläschchen und schlich mich in Nachbars Vorgarten. Dort begann ich damit, aus jeder seiner gut 15 Lichterketten je eine Glühbirne zu entfernen um die Kontakte mit einem dünnen Klebefilm zu versehen. Da bei einer kaputten Glühbirne die ganze Kette dunkel bleibt, war nach ungefähr zehn Minuten seine ganze Beleuchtung außer Kraft gesetzt. Jetzt sitze ich schon seit einer halben Stunde vor meinem Fenster und warte auf seinen Gesichtsausdruck, wenn er nach Hause kommt.

Beichthaus.com Beichte #00030601 vom 19.12.2012 um 19:20:09 Uhr (29 Kommentare)

Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

funkyone

richtig so, mich kotzen diese Weihnachtsfreaks auch total an!

20.12.2012, 11:40 Uhr     melden


Missdeluxe

Kann dir doch scheißegal sein wie übertrieben die Weihnachtsbeleuchtung deines Nachbarn ist. Hoffentlich hat dich jemand bei der Sachbeschädigung gesehen...Und Vornherum machst bei deinem Nachbarn einen auf Freund oder was....

20.12.2012, 12:05 Uhr     melden


jacksonconti

Du bist der gerechte Held, den die Anti-Weihnachtsfraktion braucht. Sehr traurige Aktion. Keine Absolution.

20.12.2012, 12:06 Uhr     melden


Roflgamer aus Österreich

Ich find das nicht schlimm, die ganze Weihnachts-Kommerz-Scheiße geht mir auch gehörig auf den Sack!

20.12.2012, 12:15 Uhr     melden


Follower

Auch wenn der ganze Weihnachtsquatsch etwas übertrieben ist, lass ihn doch seine Freude an der Lichterkette. Er muss ja schließlich die Stromrechnung bezahlen und nicht Du.
Finde das ziemlich assig was Du gemacht hast, so ne Lichterkette ist ja auch nicht grade billig und dann hast Du 15 davon geschrottet!
Keine Absolution und Menschlich solltest Du ma über Dich nachdenken!

20.12.2012, 12:29 Uhr     melden


ichwillschweinkramlesen

Ich bin auch kein Freund von übertrieben geschmückten Häusern, aber jedem das seine! Wahrscheinlich hast du nur keine Freunde und sitzt die Festtage über alleine zu Hause, das würde zumindest die Abneigung und die Aktion erklären. Armes Schwein! :o

20.12.2012, 12:32 Uhr     melden


patrikk

Was geht dich überhaupt das Haus deines Nachbarn an? Wenn es ihm gefällt und er seinen Spaß daran hat, dann lass ihn doch. Der Gute hat sich bestimmt viel Mühe gegeben, und dann kommst du daher und machst seine ganze Arbeit kaputt. Total dämliche und grundlose Aktion einfach.

20.12.2012, 12:37 Uhr     melden


Berber83 aus Hamburg, Deutschland

Ich steh auch nicht auf den ganzen Weihnachtskitsch, aber Deine Aktion finde ich voll daneben.

20.12.2012, 12:58 Uhr     melden


ichwillschweinkramlesen

Ich bin auch kein Freund von übertrieben geschmückten Häusern, aber jedem das seine! Wahrscheinlich hast du nur keine Freunde und sitzt die Festtage über alleine zu Hause, das würde zumindest die Abneigung und die Aktion erklären. Armes Schwein! :o

20.12.2012, 13:11 Uhr     melden


napf

Gut gemacht!Mach doch ein Bild von der Visage dieser Arschgeige,wenn er die Bescherung sieht, und laß uns teilhaben!

20.12.2012, 13:35 Uhr     melden


lovinglucy

Grinch, bist du es? Die größte Freude für manche Menschen ist es anscheinend, die Freude eines Anderen zu ruinieren. Traurig!

20.12.2012, 14:08 Uhr     melden


Mehr Real-Life-Stories gibts im MONDFEGER - dem neuen unabhängigen News-Ranking-Portal.

MariaImMond

Wahnsinn du Vorstadtheld *die Augen verdreht* Es ist seine Art Weihnachten zu begehen also lass ihm seine Freude. Nur weil du eine andere Auffassung von Weihnachten hast, musst du ihm das nicht vermiesen.

20.12.2012, 14:38 Uhr     melden


krischan

Hoffentlich bleibt er die ganze Nacht weg und amüsiert sich, während Dir die diebische Freude am Fenster langsam vergeht.

20.12.2012, 14:48 Uhr     melden


Silberwolf1 aus Köln, Deutschland

Mir geht die alljährliche Kommerzorgie zu diesem heidnischen Götzenfest auch auf den Senkel. Aber deine Aktion ist trotzdem daneben.

20.12.2012, 14:53 Uhr     melden


G.Now

Der hat Dir doch gar nichts getan! Was gehen Dich dessen Lichterketten ueberhaupt an. Fuer so ueble Sachbeschaedigung gibt's keine Absolution.

20.12.2012, 15:15 Uhr     melden


Nelelein

Finde solch übertrieben Weihnachtsbeleuchtung zwar auch nicht sooo toll, aber was du gemacht hast, ist echt nicht richtig und auch gar nicht lustig. Das ist doch ein kleiner-jungen Streich! Als erwachsener Mensch sollte man wissen, dass sich so etwas nicht gehört!

20.12.2012, 15:26 Uhr     melden


autovaz2104

Fändest Du es toll wenn Dir Dein Nachbar die Reifen zersticht weil er Dein Auto peinlich findet?

20.12.2012, 16:00 Uhr     melden


CoCaHunter aus Deutschland

Verdammt traurig, und auch eine Straftat (Schbeschädigung ggf. Hausfriedensbruch). Schäm dich!

20.12.2012, 16:06 Uhr     melden


Mr.Hyde

Such mal nach 'Dubstep Christmas House' (furchtbare Musik, aber naja) und sei froh, dass du nicht neben so jemandem wohnst.

20.12.2012, 17:00 Uhr     melden


HexeDesNordens

Ich dachte zuerst, es ginge um Lichterketten a la Claudia Roth. Mittlerweile gibt es aber auch Lichterketten, wo nur die kaputte Birne nicht mehr leuchtet und der Rest weiter. Eigentlich schon ziemlich lange. Ich versteh die Aufregung nicht. Mach doch die Vorhänge oder Jalousien zu, wenn es Dich so stört.

20.12.2012, 17:15 Uhr     melden


Laubfrosch aus Hölle, Deutschland

@ Hexe des Nordens

Es ist ein Unterschied ob ein Leuchtmittel kaputt geht, dann brennen die anderen nämlich weiter, während beim los schrauben(Also Kontaktunterbrechung)eines Leuchtmittels alle ausgehen, und dann ist suchen angesagt.
Birnen brennen übrigens nicht(weil es kein Elektroobst gibt), die kann man aber Essen!
Zur Aktion=Immerhin ist es ein Beitrag zum Energiesparen und das ist doch wichtig in der heutigen Zeit!

20.12.2012, 19:57 Uhr     melden


Jojo1977

Es kann der frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt. Du bist Deutschland!

20.12.2012, 20:01 Uhr     melden


azrael01

GRINCH!!!

finde ich nicht gut, garnicht gut.

20.12.2012, 20:03 Uhr     melden


MeinSenfDazu

Du bist echt der letzte Mensch den man als Nachbarn haben möchte. Was gehen dich seine Lichter an - solange du mit keinem Lärm belästigt wirst! Ich gebe vielen Kommentatoren recht, du hast ein Problem mit dir selbst.

20.12.2012, 21:58 Uhr     melden


Belze-Bub

Dir sollte man auch die Birne rausnehmen! Leuchtet es?

21.12.2012, 07:12 Uhr     melden


GrinseKatz

du bist der Grinsch!
lass den Leuten doch die freude an diesem Heiligen Fest!

21.12.2012, 12:30 Uhr     melden


Dogma02

Armselig! Bist du immer nur glücklich, wenn du anderen die Freude verderben kannst? Stell dir vor, du würdest in den USA wohnen.

21.12.2012, 17:16 Uhr     melden


delfol

gut gemacht. Das näxte mal nervt er die Nachbarschaft mit nem Minarett von dem der Muezzin brüllt. Wehret den Anfängen!

31.05.2016, 13:05 Uhr     melden


Alibaba740

Sachbeschädigung & kriminelle Aktion. Schäm dich!!!

13.06.2017, 14:00 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Lebensmittel an Nachbars Fenster werfen

Mein Mitbewohner (m/23) und ich (m/22) frönen seit kurzem unserem neusten Hobby. Wir bombardieren die Fensterscheibe eines Nachbarn mit nicht mehr genießbaren …

Das Weihnachtspaket für meine Ex

Ich möchte etwas kundtun. Zum besseren Verständnis muss ich noch sagen, dass ich mich vor sechs Tagen von einer Frau getrennt habe, die mich allem Anschein …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht