Der Vibrator im Büro

50

anhören

Masturbation Peinlichkeit Arbeit Saarbrücken

Ich (w/28) muss etwas beichten. Vor einem halben Jahr habe ich mir einen Vibrator gekauft. Damit mein Freund ihn nicht entdeckt, und ich auch noch kein Versteck gefunden hatte, habe ich ihn in meine Handtasche gesteckt und dort gelassen. Das hatte ich bis zum Abend vergessen. Am nächsten Tag habe ich morgens meine Handtasche geschnappt und sie mit ins Büro genommen. Als ich entdeckte habe, dass er noch drin war, hatte ich plötzlich das dringende Bedürfnis ihn auszuprobieren. Ich wollte das auf dem Klo machen, aber ich konnte ihn ja nicht einfach so mit dahin nehmen. Dann habe ich ihn unter meinem Schreibtisch eingeführt und ihn so aufs Klo und wieder zurückgeschmuggelt. Am nächsten Tag bat mich mein Chef in sein Büro. Er zeigte mir, wie eine Überwachungskamera gut erkennbar gefilmt hatte, was ich an meinem Platz einführte und zum Klo schmuggelte. Er drohte mir mit einer Kündigung, falls ich so etwas noch mal machen würde.

Beichthaus.com Beichte #00026164 vom 27.04.2009 um 00:07:08 Uhr in Saarbrücken (50 Kommentare)

Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

Morrrpheus

hmmm, so ungewöhnlich wäre es doch net gewesen, wenn eine Frau mit ihrer Handtasche aufs Klo geht.
Im Zweifelsfall hätten die anderen gemeint, dass frau ihre Tage hat und die OBs oder gar Binden nicht offen tragen will....

ob die beichte überhaupt echt ist?

28.04.2009, 07:02 Uhr     melden


Gabriel18

Dafür hat sich allerdings die Privatvideosammlung vom Chef erhöht.

28.04.2009, 07:45 Uhr     melden


Ged aus München, Deutschland

Seit wann gibt es Überwachungskameras unter den Tischen?

28.04.2009, 07:55 Uhr     melden


farinu

Das hat keine Frau geschrieben. Frauen haben keine Hemmungen ihre Handtasche mit aufs Klo zu nehmen. Warum auch?
Ausserdem ist die Beichte genau so unschlüssig wie die Beichte 2 darüber und komischerweise genau am gleichen Ort.

28.04.2009, 08:09 Uhr     melden


Pringles

Falls die Geschichte wahr ist, ists ziemlich dämlich. Warum sowas vor dem Freund verheimlichen? Damit tust du keinem von euch einen gefallen. Wie viel Spass euch damit im Bett verloren geht ...

28.04.2009, 08:10 Uhr     melden


VolkeR. aus Deutschland

Arbeitest du bei Lidl in der Verwaltung???

28.04.2009, 08:44 Uhr     melden


Big_Buddha aus Deutschland

hehehe, sowas spricht sich doch garantiert herum und du bist jetzt die Lachnummer im Büro.

28.04.2009, 09:01 Uhr     melden


mithos

Da schließ ich mich meinen Vorrednern an! es muss dir gesagt oder Bildlich mitgeteilt werden das ihr überwacht werdet! Und Jede Frau darf ihre Handtasche mit auf Toilette nehmen, denn wenn dein Chef verlangen würde das du deine Binden/ Tampons offen rumträgst (im geschäftsbereich) wäre das eine Verletzung der Menschwürde! Ich vermute mal nicht echt

28.04.2009, 10:40 Uhr     melden


schletz

das darf dein boss gar nicht dich am arbeitsplatz filmen!

28.04.2009, 13:48 Uhr     melden


sexybitchnurse aus Salzburg, Österreich

Ich glaube einige Kommentatoren haben noch nie in einem Büro gearbeitet. Was der Boss alles angeblich nicht darf. - Die Realität sieht anders aus. Ich habe auch schon in einem Großraumbüro eines großen Unternehmens gearbeitet. Da gab es überall Rundum-Kameras. Mein Arbeitgeber hat mich niemals gefragt oder darauf hingewiesen. Auch wurden die Browserhistories ungeliebter Kollegen durchforstet und ihr Surfverhalten als Kündigungsgrund genannt. Handtaschen dürfte man bei uns übrigens auch nicht mit auf die Toilette nehmen.

28.04.2009, 14:44 Uhr     melden


mithos

Hm...ich bin z.B. einer der Leute die so ne Kamera angebracht haben (im Auftrag natürlich). Es MUSS bekannt gemacht werden! das is genauso wie du ein telefonat nich einfach aufnehmen darfst usw...(drum piept das immer vor der aufnahme)...da gibts sogar ein gesetz dazu (weiß nur gard nich wo ich das hier hab)Wenn der Abrietgeber das trotzdem tut macht er sich Strafbar und dann wärs mir wurscht ob ich den Arbeitsplatz behalte :) (wenn mans richtig anstellt wird man unkündbar ;) )

28.04.2009, 15:24 Uhr     melden


Flare aus Deutschland

WOW, wie krass ist dass denn?? Eine Überwachungskamera am Arbeitsplatz??? :-)

28.04.2009, 16:49 Uhr     melden


NRWMAN aus bergisches Land, Deutschland

Arbeitest du bei L*d*? Melde dies mal dem *ter*, die freuen sich über solche Geschichten und dann bin ich mal gespannt was passiert.

28.04.2009, 16:55 Uhr     melden


salitos

Chef darf erst mal prinzipiell alles! Das denkt er zumindest.
Also ich würd ihm versuchen wegen der Sache ans Bein zu pinkeln, denn rechtens ist das nicht.
Oder hast du von der Kamera gewusst??? ;)

28.04.2009, 16:57 Uhr     melden


KlausZagel aus Deutschland

Ich dachte eigentlich, das er dich fragt ob du Lust auf eine Affäre hast :)
Aber wie die anderen es schon sagen..Kameras am Arbeitsplatz sind nicht erlaubt, sofern Sie nicht zur Sicherheit dienen!

28.04.2009, 17:29 Uhr     melden


Sandrachen aus Deutschland

Wir farinu schon sagte, äußerst unwahrscheinlich, dass zwei fast zeitgleiche Beichten von genau diesem Ort kamen. Und ne Großstadt is es nich, also wohl auch nicht Vater Zufall. Von daher schon unglaubwürdig.

Ich würde meine Handtasche übrigens immer mitnehmen. 1) damit niemand etwas entwendet während ich weg bin(Videoüberwachung, Büro hin oder her) 2) damit ich dort Obs etc. mit nehmen kann.

28.04.2009, 17:58 Uhr     melden


Duckman Drake aus Deutschland

Mit dieser Schande könnte ich nicht leben.

28.04.2009, 21:17 Uhr     melden


kleinstoffel

Da fehlt eindeutig noch der Zusatz: "Mein Chef hat mich darauf hingewiesen und poppt mich seither quer durchs büro".

28.04.2009, 22:14 Uhr     melden


regjoc

Ich würde mal beim Betriebsrat anklopfen. Solange man auf der Kamera nicht sieht, dass es ein Dildo ist kannst du ja immer noch behaupten es war ein Tampon.
Unglaublich mit welcher Dreistigkeit Arbeitgeber heutzutage gegen ihre Mitarbeiter opponieren.

28.04.2009, 22:30 Uhr     melden


Mehr Real-Life-Stories gibts im MONDFEGER - dem neuen unabhängigen News-Ranking-Portal.

AnThRoBoT

was, Saarbrücken soll keine Großstadt sein? lol
Naja, hier passieren mitunter schon solch merkwürdige Dinge, könnte also passiert sein

28.04.2009, 23:42 Uhr     melden


horstkind

Der Chef muss auf eine Kamera definitiv hinweisen. Und deine Handtasche darfst du selbstverständlich mit zum Klo nehmen.
@sexybitchnurse: Wenn der Chef etwas macht, heißt es noch lange nicht, dass er es darf. Bitter, wenn die Angestellten sich sowas gefallen lassen.

29.04.2009, 00:56 Uhr     melden


sirhobbes

Was für ein scheiß Chef! darf wohl zuhause nicht mehr ran ;-)
Ansonsten SEHR GEILE Aktion ... möchte nicht wissen wieviele von uns nicht schonmal ähnliches bei Notgeilheit gemacht haben *hihi*

29.04.2009, 07:57 Uhr     melden


DerViktor aus Geilenkirchen, Deutschland

komisch, wie viele Beichten in letzter Zeit aus diesem "Von der Heydt" kommen... und alle relativ abwegig - insofern tippe ich auf ne menge erfindungen von jemandem mit zu viel zeit... (btw. warum stuft beichthaus eigentlich "f-a-k-e" als schimpfwort ein?)

30.04.2009, 11:08 Uhr     melden


Coitus interruptus

Dummer Chef...Das hätte man sicher auch anders "regeln" können.

30.04.2009, 17:35 Uhr     melden


MikeLorence

Wieso denn mit Kündigung??
Wenn ich dein Chef gewesen wär, würdest du dafür ne dicke Prämie bekommen und das ohne überhaupt zu sagen warum.

02.05.2009, 16:08 Uhr     melden


plarry

Was ist das für ne scheiss Firma die ihre Mitarbeiter filmt. Solang man Keinem schadet darf man tun und lassen was immer man will.

02.05.2009, 19:17 Uhr     melden


Toni81

Du arbeitest wohl bei der Deutschen Bahn...

06.05.2009, 21:06 Uhr     melden


0815lissa aus Gleisdorf, Österreich

Ist dein Chef schwul ??? Wenn er euch ohne euer wissen überwacht ist das strafbar !!

27.05.2009, 08:02 Uhr     melden


pflasterstein81

Welch ein spießiger Chef... Ich hätte Dir gar nichts gesagt/gezeigt ;-)

27.05.2009, 14:43 Uhr     melden


Trine112

Wo hat der den die Kamera angebracht, dass er ganau sehen konnte was Du Dir eingeführt hast/dass Du Dir überhaupt etwas eingeführt hast???

28.05.2009, 19:42 Uhr     melden


babed

der chef hätte dich von der kamera informieren müssen...
Und selbst wenn... wenn die arbeit nicht drunter leidet darfst du dir einführen was du willst...

28.05.2009, 23:03 Uhr     melden


Mogool

what? wo war denn die kammera? unterm tisch? xD

03.06.2009, 11:04 Uhr     melden


Batskull

wo arbeitest du denn?

08.06.2009, 15:31 Uhr     melden


schokomuffin

hahahaha maan xDD wie geil haha
ey ne haha

13.06.2009, 23:31 Uhr     melden


Exotelis aus Fulda, Deutschland

Wie die Vorredner schon sagten: Erstens darf er ohne dein Wissen garnicht Filmen und wenn du deine Pausen nehmen kannst wann du willst ist es immerhin deine Sache was du machst.

06.07.2009, 01:34 Uhr     melden


happysinner

ahaha peinlich aber sau lustig!

17.07.2009, 06:30 Uhr     melden


Stein im Glashaus aus Deutschland

Das der Chef nicht einfach die Mitarbeiter filmen darf stimmt schon, aber wo steht denn das die Beichterin das nicht wusste? Außerdem darf man entgegen der Meinung einiger anderer User, nicht alles in der Firma machen wenn man Pause hat, oder die Arbeit dadurch nicht beeinflusst wird. Sex (bzw. sexuelle Handlungen) am Arbeitsplatz sind ein absoluter Kündigungsgrund, egal ob diese während der Arbeitszeit, in den Pausen, oder nach Feierabend begangen werden. Es kommt dabei nämlich nicht nur darauf an wann ihr das gemacht habt, sondern wo. Außerhalb des Firmengeländes darf man natürlich masturbieren und Sex haben wie man will, aber eben nicht im Zusammenhang mit der (seriösen) Firma. @Beichterin: Das ist natürlich peinlich, aber du bist auch nur ein Mensch und dein Chef hat wie es aussieht auch ein bisschen Nachsicht gezeigt. Warum du die Tasche nicht mitgenommen hast ist mir nicht so ganz klar. Hättest ja sagen können das da deine OBs drin sind oder so. Na ja, von mir hast du Absolution.

27.07.2009, 16:09 Uhr     melden


Eminem2000

Warum hast du deinem Freund nicht einfach den Vibrator gezeigt?
Ich hätte kein Problem wenn meine Freundin sich so ein Teil zulegt
(so lange sie ihn nicht gegen mich ersetzt)

05.09.2009, 14:45 Uhr     melden


emy aus Wien, Österreich

Bei euch gibt's Kameras unter den Tischen?
Und ich nehm nebenbei bemerkt so gut wie immer meine Tasche mit auf die Toilette, wegen OBs und so. Da würde sich niemand was dazu denken.

30.12.2009, 02:30 Uhr     melden


ChiefAlex

Muss ja arg gefährlicher Büroarbeitsplatz sein, dass er kameraüberwacht wird!

19.02.2010, 10:38 Uhr     melden


grimoire

Keinen Blödsinn machen, dann gibts auch keine peinlichen Situationen.

12.06.2010, 19:35 Uhr     melden


Samuel

Nanu? Videoüberwachung des Arbeitsplatzes?

06.07.2011, 19:04 Uhr     melden


mohrrübchen aus hahahaha, Deutschland

warum darf dein freund den vibrator nicht sehen!??

06.07.2011, 19:26 Uhr     melden


Radiosos

wir werden beim arbeiten auch über Kamera überwacht. Und falls einer auf die Idee kommt sich kurz hinzulegen (Knochenjob im Freien) dann kommt Security und verwarnt ihn. Muss aber zugeben das ich den letzten der das gemacht hat bisher nicht wiedergesehen habe.

02.10.2011, 21:54 Uhr     melden


1234

@SexybitchNurse
Mannomann, nur weil er es macht, ist es noch lange nicht Rechtens!
ich arbeite AUCH in einem Büro... Der einzige Unterschied ist, ich kenne meine Rechte!
Achso... noch ein kleiner Tipp: "Google -> filmen am Arbeitsplatz", da kannste selber schlau werden.

19.12.2011, 12:01 Uhr     melden


Halligalli1979

Unerlaubtes Überwachungsfilmen am Arbeitsplatz - wenn das so stimmt wie geschrieben, kannst du deinen Chef ganz elegant bei den Eiern packen.

08.06.2015, 15:59 Uhr     melden


Lucky69

Du solltest über deine Beziehung nachdenken wenn du sowas vor deinem Freund verstecken musst.

07.07.2015, 16:47 Uhr     melden


Schmerzherz

Bist Du VORHER informiert worden das dort eine Kamera ist?

Bzw. hast Du irgendwo in deinem Arbeitsvertrag einen entsprechenden Absatz in dem Du zugestimmt hast?

Mittels Video darfst Du sonst nur überwacht werden wenn ein Anfangsverdacht wegen Diebstahls oder ähnlichem gegen Dich vorliegt.

03.01.2016, 13:43 Uhr     melden


tcsgsm aus Frankfurt am Main, Deutschland

gefilmt werden am Arbeitsplatz, sowas von nicht zulässig

27.07.2016, 15:06 Uhr     melden


toralus aus Oberhausen, Deutschland

Das muss ja mega peinlich gewesen sein. Aber dein Chef ist ja zum Glück kein Arsch. Hätte es ja auch ins Internet stellen können

25.08.2016, 07:22 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Ich will doch nur einen Job!

Ich bin seit zwei Jahren arbeitslos und Berufsanfänger. Nach meiner Ausbildung habe ich keine Arbeit gefunden. Ich schreibe ca. 40 Bewerbungen pro Monat. …

Unschuldige Spiele mit dem Hund

Als ich ein unschuldiges Kind im einstelligen Alter war, kamen manchmal Freunde meiner Eltern zu Besuch und brachten ihren mittelgroßen Hund mit, den …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht