Rücksichtsloses Drecksschwein

24

anhören

Rache WG Ludwigshafen

Meine Mitbewohnerin (22) ist einfach nur ein rücksichtsloses Drecksschwein! In der Küche sieht es immer aus wie Sau, alles ist verspritzt und voller Brotkrümel, sie produziert Geschirr für Zehn und spült es dann nicht mal richtig. Sie schafft es alleine, jeden 2-3 Tag sämtliche Mülleimer zu füllen und bringt diese dann nicht mal weg! Dann dreht sie noch andauernd ihre blöde Musik auf und singt dazu, manchmal schon morgens beim Aufstehen, wenn ich noch schlafe! Zu allem Überfluss studiert sie auch noch "Soziale Arbeit" obwohl sie nicht die geringste soziale Ader hat. Heute Morgen konnte ich (m/25) ihr es allerdings ein wenig heimzahlen! Ich lag so um ca. 6:45 Uhr wach in meinem Bett und war kurz davor, wieder einzuschlafen, als ich auf einmal hörte wie im Nebenzimmer die Musik anging, nach knapp 5 min. Oldie Gedudel bin ich dann aufgestanden. Als ich dann im Flur stand, wäre mir fast der Kopf geplatzt, es ist mir unverständlich wie man morgens um die Uhrzeit schon so laut Musik hören kann, vor allem wenn man weiß, dass im Nebenzimmer noch jemand schlafen könnte.

Da ich außer der Musik keine anderen Geräusche hörte und auch nicht wirklich wusste, was ich sagen sollte, blieb ich erst einmal eine Weile vor ihrer Tür stehen. Als ich so im Flur stand und überlegt habe, kam mir eine Idee. Mir fiel ein, dass ihre Mini-Anlage auch gleichzeitig als Radio Wecker dient und dass sie nachts mit Ohrenstöpseln schläft, ich habe dann einfach im Flur am Sicherungskasten nach der Sicherung für ihr Zimmer geschaut und diese kurz aus und dann wieder eingeschaltet und siehe da, die Musik war aus. Danach habe ich mich dann wieder ins Bett gelegt, einschlafen konnte ich zwar nicht mehr, aber bei jedem Blick auf meine Uhr habe ich mich riesig gefreut. Irgendwann um 9:30 Uhr konnte ich dann hören, wie sie und ihr kleiner Bruder, den sie bei uns einquartiert hat, weil er gerade ein Praktikum in unserer Nähe macht, fluchtartig aufgestanden sind und die Wohnung verlassen haben. Tja, sie dürfte wohl mindestens eine ganze Vorlesung verpasst haben und er kam fast 3 Stunden zu spät zum Praktikum, selber Schuld. Den Trick werde ich mir merken, wenn sie mir weiterhin so auf die Nerven geht, wäre es gut möglich, dass sie eine ihrer Abschlussprüfungen verschläft!

Beichthaus.com Beichte #00026004 vom 02.04.2009 um 14:56:23 Uhr in 67063 Ludwigshafen (24 Kommentare)

Zufallsbeichte

Kommentare der Beichthaus-Bewohner

berg-ulme

Ach komm, da musste mal der Ärger raus. Ich kenne den Ärger.

02.04.2009, 22:46 Uhr     melden


Gänseblümchen aus Deutschland

Ich kann ja verstehen das du sauer bist, aber hast du mal probiert mit ihr zu reden? Ihr Verhalten ist total rücksichtslos , darüber braucht man nicht reden, aber was du jetzt tust ist auch nicht in Ordnung...mal drüber nachgedacht das du mit so einer aktion kein deut besser bist?
Wie wäre es ihr setzt euch mal an einen Tisch und erarbeitet eine gemeinsame "Hausordnung" + "Putzplan"...

02.04.2009, 22:52 Uhr     melden


horstkind

Ich kann das nachvollziehen. Aber wenn es dir nicht gefällt, warum redest du nicht mit ihr? Oder wenn dies nicht hilft, zieh doch aus. Was du tust hilft niemandem.

02.04.2009, 23:02 Uhr     melden


Lord_Xenu

lol nice. Geile Aktion!

Mit solchen Leuten kann man kaum reden, hatte schon ein ähnliches Problem. Die raffen solche eigentlich selbstverständlichen Kleinigkeiten einfach nicht. Liegt vielleicht an der Erziehung oder so.

Sitzt der Nippel da oben auf der Karte falsch oder wohnst du wirklich in der BASF? :-)

03.04.2009, 00:49 Uhr     melden


cake-o

Die ganze Geschichte ist ziemlich unlogisch.
1. In der Früh gabs plötzlich laute Musik? 2 Erklärungen -> a.) Sie hat sie selbst angestellt b.) Sie hat einen Timer programmiert. So weit, so gut.
2. Allerdings schreibst du später "Mir fiel ein, dass ihre Mini-Anlage auch gleichzeitig als Radio Wecker dient und das sie nachts mit Ohrenstöpseln schläft" => das heißt also sie hat nur EINE Anlage. Wenn sie die Nacht über aber mit Ohrstöpseln schläft, die sie dann wecken, kannst du ja keine laute Musik gehört haben...?
Wenn wir uns auf a.) beziehen, kann das nicht der Fall sein, da sie ja nicht verschlafen kann, wenn sie schon wach ist. Und ich nehme an, dass sie die Musik wieder andrehen würde, wenn sie merkt dass sie plötzlich von alleine aufhört.
Nehmen wir b.) her und vernachlässigen halt mal, dass sie angeblich immer mit Ohrstöpseln schläft (ergo niemand anderes die Musik hören kann). Du hast geschrieben "blieb ich erst einmal eine Weile vor ihrer Tür stehen" und hast danach den Saft kurz abgedreht. Wenn sie also "eine Weile" laute Musik gehört hat, wär sie sicher aufgewacht oder zmd halbwach gewesen. Dh sie müsste registriert haben dass der "Wecker läutet" (=die Musik spielt). Und wenn er dann plötzlich ausgeht, wär sie wahrscheinlich aufgestanden und hätt sie wieder angedreht oder wär prinzipiell aufgestanden.

Das einzige was Sinn machen würde, wäre dass sie doch 2 Anlagen hat und einen Timer für die laute Musik gestellt hat (warum auch immer) und ein seperater Radiowecker (wo sie in der Nacht die Ohrstöpseln trägt) sie wecken sollte. Nachdem du den Saft kurzzeitig abgedreht hast funkt der Radiowecker ja nicht mehr (bzw der Timer ist weg).
Das würd aber nicht passen weil du "dass ihre Mini-Anlage auch gleichzeitig als Radio Wecker dient" geschrieben hast, es wäre folglich unlogisch dass sie doch 2 Anlagen hat.
Weiters kann ich mir nicht vorstellen, dass jemand, der wirklich extrem laut Musik hört (du hast geschrieben "Als ich dann im Flur stand wäre mir fast der Kopf geplatzt") und dass über eine Weile (hast du ebenfalls geschrieben) nicht alleine davon schon aufwacht.

Ich hab auch nen extrem tiefen Schlaf, aber sogar davon wach ich doch zmd halbwegs auf.

03.04.2009, 02:03 Uhr     melden


Big_Buddha aus Deutschland

hahaha, frei nach dem Motto: klick, klack, ich habe die Macht :) Kann den Beichter schon verstehen. Und wenn "reden" bereits versucht wurde und nichts gebracht hat, dann war deine Aktion auf jeden Fall gerechtfertigt.

03.04.2009, 07:24 Uhr     melden


Schw@izer aus Schweiz

Lustige Aktion, nur das mit der Abschlussprüfung wär dann doch etwas zu hart. Wie wärs mit reden?

03.04.2009, 08:19 Uhr     melden


Lord_Xenu

@ cake-o: He Sherlock Holmes, vielleicht hat dir das noch niemand gesagt, aber es gibt einen signifikanten Unterschied zwischen Kopfhörern und Ohrenstöpseln. Mit dem Einen hört man Musik und mit dem Anderen versucht man sich vor zu lauter Musik oder Geräuschen zu schützen. Erst denken, dann klugscheißen!!!

03.04.2009, 08:30 Uhr     melden


original!

Echt ma, hat mich auch tierisch aufgeregt!
@Beichter: Alles ok, aber lass sie bei der Abschlussprüfung nicht verschlafen...

03.04.2009, 10:26 Uhr     melden



Sauraus aus Schweiz

Rache ist ja schön und gut, aber immer diese unkreativen Aktionen. Ist doch traurig sowas. Ich bitte euch, lasst euch was besseres einfallen.

03.04.2009, 11:40 Uhr     melden


Meier

ICh würd ja sagen es ist eher Hemshof wie BASF, in der wohn ich regelmäßig 12 Std lang und den Rest seh ich sie wenn ich aus dm FEnster schau
@Beichter: schöne Aktion, gefällt mir, hätt ich in unsrer alten wg auch mal draufkommen müssen

03.04.2009, 13:31 Uhr     melden


Ringelpiez aus Münster, Deutschland

Und warum genau bist du nochmal mit ihr zusammengezogen...?

03.04.2009, 16:35 Uhr     melden


cake-o

@Lord Xenu: Aha..also ich versteh unter Ohrstöpsel die In-Ear Kopfhörer, die werden bei uns allgemein so genannt... Ohrstöpsel im Sinne von Ohropax, dann müsste ich das nochmal durchdenken. Mmh.

03.04.2009, 17:36 Uhr     melden


Bob_Hund

@cake-o Das Ergebnis deines Nachdenkens hätte ich dann gerne hier in mindestens 3000 Zeichen gelesen.

04.04.2009, 00:57 Uhr     melden


cake-o

Gut, wenn sie Ohrstöpsel im Sinne von Ohropax trägt macht das alles halbwegs Sinn.
@Bob Hund: Tut mir leid, so eine kurze Schlussfolgerung in mind. 3000 Zeichen zu verpacken ist sehr aufwändig und nicht wirklich effizient.

04.04.2009, 15:25 Uhr     melden


zuckizucki

Genial! xD Haste gut gemacht!!!

04.04.2009, 23:40 Uhr     melden


grüezi!!!

Ohropax, immer diese Markennamen...das heißt Ohrenstöpsel...und Kopfhörer sind Kopfhörer verdammt, ist das denn so schwer zu verstehen?!
Aber die Beichte ist tatsächlich etwas wirr.

05.04.2009, 14:57 Uhr     melden


VolkeR. aus Deutschland

Super gemacht! Sieh zu, dass du das noch ein paar mal hin bekommst! ;-)))

06.04.2009, 14:38 Uhr     melden


hansDampf

Hehe,guter Gedanke… aber denk dran: Wenn sie ihre Abschlussprüfung verpennt, muss sie noch laenger dort wohnen.
Was den Muell angeht:Wenn reden nicht hilf, sei doch so freundlich und bring ihn einfach… in ihr Zimmer, da stoehrt er dich nicht mehr. und sie versteht die Nachricht sicher.

06.04.2009, 20:03 Uhr     melden


MinnyMouse

Diesmal wäre wohl eher Reden, und zwar mit der Mitbewohnerin, Gold gewesen...

20.08.2009, 08:16 Uhr     melden


azrael01

kenne ich vom bund noch. da hat auch einer immer mit ohrenstöpseln (gehörschutzstopfen) geschlafen und wenn morgens wecken war hat er meist nichts gehört. wir weckten ihn dann.
einmal haben wir uns abgesprochen, uns angekleidet und ihn erst geweckt als wir raus musten zum antreten.

25.11.2012, 23:11 Uhr     melden


BrauneBombe aus Deutschland

Sehr schön. Das sind doch praktische Erfahrungen für eine Frau die "soziales" angeblich studiert *hehe*

26.08.2014, 11:02 Uhr     melden


Flunder aus Schweiz

Teilweise Absolution,vielleicht hat der unbeteiligte Bruder deshalb eine Ausbildungschance verpasst.Sonst alles richtig gemacht.

Ich würde mal den Müll und die Essensreste zusMmenkratzen und es in ihrem Zimmer verteilen

26.10.2014, 08:45 Uhr     melden


Hododendron

Kick die dumme Sau raus, aber mit Karacho. Oder zieh aus, falls es nicht deine Wohnung ist bzw. nicht du selbst der Hauptmieter bist. Die Frau ist ein Arschloch hoch zehntausend. Solchen Abschaum muss man sich nicht antun, bzw soll man sich nicht antun !

14.08.2015, 04:23 Uhr     melden


El_Pacha69

Könnte meine Schwester sein mit der ich bis vor kurzem unter einem Dach gelebt habe. Plötzlich ist das Leben so schön :)

18.01.2016, 22:19 Uhr     melden


Jetzt anmelden, um auch einen Kommentar zu schreiben.

Facebook Kommentare

Ähnliche Beichten

Ekelhafte Rache für ekelhafte Mitbewohner

Als Rache dafür, dass meine Mitbewohner so unsauber waren und auf mehrfaches Bitten hin trotzdem nicht geputzt haben und den Müll stehen ließen, sodass …

Die Ökos von nebenan

Ich (w/27) wohne in einem Dorf. Direkt nebenan wohnt eine WG mit Ökos. Diese pflegen einen alternativen Lebensstil, das heißt, sie leben streng vegan …


Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht