Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 21.139 | User: 164.185 | Kommentare: 323.085 |
Neueste Kommentare

4.3/5 (1086 Votes)

101.) Angehörige belogen

(00026830)



Ich, 35, Altenpfleger, habe die Angehörigen einer Bewohnerin belogen, die vor 2 Tagen während meines Nachtdienstes verstorben ist. Ich habe gesagt, sie sei friedlich im Schlaf gestorben, in Wirklichkeit hatte sie es sehr schwer zu gehen, und ich war die ganze Zeit bei ihr. Ich wollte dieses Leid jedoch nicht auf die Familie übertragen.



Beichte vom 09.08.2009, 13:30:50 Uhr

4.3/5 (983 Votes)

102.) Schüsse aus dem Hinterhalt

(00026718)



Ich (m/19) wohne in einem kleinen Kaff mit knapp 1.000 Einwohnern. Wenn hier am Wochenende die besoffenen 14-jährigen um drei Uhr morgens vorbei torkeln und dabei laut grölen, mache ich [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 22.07.2009, 15:35:13 Uhr

4.3/5 (916 Votes)

103.) Seit 9 Jahren nicht aufgeräumt

(00027080)



Auf meinem Schreibtisch liegen immer noch die Glückwunschkarten zum 18. Geburtstag. Ich bin jetzt 27. Vielleicht sollte ich hier doch mal wieder aufräumen.



Beichte vom 06.10.2009, 19:44:52 Uhr

4.3/5 (2122 Votes)

104.) Mit einem Türken zusammen

(00023591)



Ich war mal mit einem Türken zusammen. Diesen Fehler werde ich nie wieder begehen!



Beichte vom 25.03.2008, 02:55:27 Uhr

4.3/5 (1486 Votes)

105.) Vom Bad Boy zum lieben Kerl

(00020181)



Frauen! Haltet mal kurz die Fresse und hört zu - auch wenn es extrem schwerfällt.
Es geht mir über alle Maßen auf die Eier, dass ihr immer an uns Männern herumdoktern müsst!
Erst schnappt ihr Euch ein Arschloch und versucht ihn dann Hollywood-mäßig in einen "lieben Kerl" zu verwandeln.

Klappe halten hab ich gesagt! Es kommt noch mehr.
Wenn ihr dann jahrelang an uns rumgeschraubt habt, kommt dann der dämlichste Satz des uns bekannten Universums:
"Du bist gar nicht mehr der, den ich damals kennen und lieben gelernt habe!"

Denkt mal drüber nach und beichtet gleich morgen!



Beichte vom 05.01.2007, 03:49:44 Uhr

4.3/5 (1771 Votes)

106.) Rache aus dem Hinter(n)halt

(00022462)



Ich (w,20) beichte, dass ich eine von den Frauen bin, deren Freund es ungemein männlich und humorvoll fand, sie ungefragt in den Arsch zu poppen. Versteht mich nicht falsch - [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 13.08.2007, 23:58:34 Uhr

4.3/5 (1621 Votes)

107.) Körperpflege extrem

(00017823)



Ich fummel mir immer mit einer Pinzette den festgebackenen Ohrenschmalz aus meinen Ohren. Manchmal blutet es dann sogar, weil die Pinzette sehr spitz ist. Ich kann aber nicht damit aufhören. [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 29.09.2006, 09:57:36 Uhr

4.3/5 (1229 Votes)

108.) Captain Jack Sparrow

(00027445)



Letzten Sommer war ich mit einem Kumpel in seinem Cabrio in der Stadt unterwegs. Ich war übelst betrunken, weil ich vorher einige Bierchen gezischt hatte. Das Dach war offen und [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 26.01.2010, 15:22:48 Uhr

4.3/5 (964 Votes)

109.) Papa?

(00027289)



Ich (m/25) kann mit Kindern nicht besonders gut umgehen. Das drückt sich unter anderem dadurch aus, dass ich mich nicht auf diese blöde Baby-Sprache einlasse, sondern mit Kindern ganz normal rede, wie mit Erwachsenen auch und meistens unverschönt die Wahrheit sage.
Als ich vor ein paar Jahren am Abend aus der Uni kam und mir unterwegs im Supermarkt noch ein Bier gekauft hab, stellte sich hinter mir eine junge (recht gut aussehende) Mutter mit ihrem kleinen Sohn an. Der war gerade mal alt genug, um zu laufen und ein paar Worte von sich zu geben und flitze zwischen den überteuerten Süßigkeiten an der Kasse und seiner Mama hin und her. Gerade als ich bezahlt hatte, stand der Bengel hinter mir und zupfte an meiner Jacke herum, starrt mich an und fragt: "Papa?". Ich war erst total geschockt, bin dann aber recht schnell zu dem Schluss gekommen, dass er unrecht hat. Vor meiner Antwort hab ich dann erstmal in aller Seelenruhe seine Mutter (die sichtlich auf meine Reaktion gespannt war) von oben bis unten gemustert und geantwortet: "Tut mir Leid Kleiner. Daran würde ich mich erinnern!". Damit hat sie wohl nicht gerechnet und stand sprachlos mit hochrotem Kopf wie versteinert dort, die Kassiererin fing lauthals an zu lachen und ich bin mit einem breiten Grinsen nach Hause gegangen.



Beichte vom 07.12.2009, 03:46:34 Uhr
Ort: Tibarg, 22349 Hamburg

4.3/5 (806 Votes)

110.) Undankbarer Brieftaschenbesitzer

(00026478)



Als ich vierzehn war, fand ich auf einer Radtour eine Geldbörse. Ich schaute rein: Kein Geld drin, aber Ausweis und Führerschein. Der Besitzer wohnte in einem Dorf ungefähr zehn Kilometer [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 09.06.2009, 17:18:08 Uhr

4.3/5 (719 Votes)

111.) Zu viel abkassiert

(00027875)



In meiner Studienzeit war ich Taxifahrer. Nachtschicht am Wochenende. Das war ganz okay, aber manchmal waren die Fahrgäste auch super übellaunig. Vor allem, wenn sie müde und besoffen waren. Einmal hatte ich so eine absolut mürrische Tussi im Wagen - voll wie eine Natter, chronisch untervögelt. Aber erst mal nicht schlimm. Die ganze Fahrt nörgelte sie rum, nix war recht. Der Spaß sollte sie dann 32 DM kosten. Abfällig schmiss sie mir drei blaue Scheine ins Auto und verschwand mit den Worten "Mehr kriegste nicht!". Ich sah, dass einer der Scheine ein bisschen größer war, als die anderen, sagte artig "Vielen Dank!" und freute mich über die 120 DM!



Beichte vom 02.06.2010, 16:23:21 Uhr

4.3/5 (1839 Votes)

112.) Urlaub in LA

(00026763)



Ich war letzte Woche im Urlaub in Los Angeles in einem Hotel, wo man abends das Essen am Buffet serviert bekommt. An diesem Buffet war leider nur eine Ketchup-Flasche vorhanden, sodass sich dort meistens eine Schlange bildete. Genau als ich dran war, musste es natürlich passieren, dass die Flasche leer wurde und ich die neue Flasche, die mir die Bedienung brachte, öffnen musste. Das waren solche neuen Flaschen aus Plastik, die vorne nur so ein Loch hatten, aus dem das Ketchup rausspritzt, nachdem man die Alufolie vorher abzieht. Als ich gerade dabei bin die Flasche zu öffnen, sagt der Typ hinter mir zu seiner Freundin: "Der Spast soll sich mal beeilen, ist ja nicht auszuhalten." Der hatte wahrscheinlich nicht daran gedacht, dass ich auch aus Deutschland kommen könnte. Einmal angefangen fing er an immer mehr beleidigendes Zeug über mich zu erzählen, bis er anfing über meinen Bart zu lästern. Ich habe immer einen 3-Tage Bart, der mir hoch und heilig ist. Er ging auf jeden Fall zu weit und bei mir sind fast alle Sicherungen durchgebrannt, ich war echt kurz davor ihn zu verprügeln. Aber ich konnte mich noch fassen und wollte ja keinen Stress mit den Bullen da drüben in den Staaten. Also hielt ich die Flasche nach dem erfolgreichen Öffnen unauffällig so, dass das Loch in seine Richtung zeigte und haute so doll ich konnte auf die Flasche rauf. Fast der ganze Flascheninhalt hat sich von seinem Kopf bis zum Gürtel entleert. Er war echt dumm am gucken, das könnt ihr mir glauben. Ich konnte mir das Lachen gerade noch verkneifen und sagte: "Ooops, hätte der Spast wohl besser aufpassen müssen." An diesem Punkt fing dann auch seine Freundin an aus vollem Halse loszulachen und ich lief einfach weg. Es tut mir leid, dass ich im Endeffekt doch noch meine Fassung verloren und mich auf sein Niveau begeben habe, aber diese Tat hatte mir den Abend versüßt, auch wenn es falsch war.



Beichte vom 29.07.2009, 07:41:42 Uhr
Ort: Los Angeles

4.3/5 (545 Votes)

113.) Hypertrichose

(00026794)



Ich habe Hypertrichose (extremer Haarwuchs) und ich mache nur so aus Spaß Menschen Angst damit! Normalerweise habe ich eine Kapuze auf und einen Tuch, vom Hals bis zur Nase hochgezogen, sodass man nur meine Augen sieht! Dadurch schauen mich die Menschen schon Komisch an, wenn sie dies tun reiß ich mir das Tuch und Kapuze runter und Schrei die mit derben Tierlauten an. Ich mach das einfach, weil es mir gefällt. Ein paar sind schon deswegen in Ohnmacht gefallen, ich lebe halt mit meiner Krankheit so am besten! Ich will mich bei diesen Leuten einfach mal entschuldigen!



Beichte vom 04.08.2009, 11:35:40 Uhr
Ort: Erfurt

4.3/5 (2651 Votes)

114.) Rodeo der besonderen Art

(00005005)



Ich habe mit Freunden etwas sehr schlimmes gemacht, und ich werde, wir alle werden es wieder tun:

Wir gehen regelmäßig alle zusammen in einen schicken Club; ab in die VIP-Lounge - dort koksen wir erstmal ne Runde, dann besaufen wir uns...dann suchen wir Frauen. Aber nicht nur Schlampen, denen man sofort ansieht, dass sie zu f****n sind, nein nein, wir suchen die erfolgreichen, gutaussehenden Weiber, die glauben, sie wären es. Diese arroganten Schnecken, die sich für was besseres halten. Wenn klar ist, welche gef***t wird, ziehen wir uns zurück, überlassen unserem "Stecher" alleine das Feld. Wohin wir uns zurückziehen, dazu gleich. Der "Stecher" nimmt die Lady dann mit zu sich nach Hause, dort geht's ins Bett, er nimmt sie. Aber so richtig. Wenn er sie von hinten nimmt, Doggy-Style, muss er nur noch ein bestimmtes Codewort rufen, schreien. Dann stürzen wir alle, die wir uns in seinem Schlafzimmer versteckt haben (Schrank, unter dem Bett, im Nebenzimmer) aus unseren Verstecken; dabei schreien wir und schlagen auf Töpfe und Pfannen. Die Frau erschrickt, dann will sie den "Stecher" abwerfen, sie bockt - wir nehmen die Zeit, die der Stecher oben bleibt. Das nenne ich Rodeo!



Beichte vom 07.02.2006, 02:12:30 Uhr

4.3/5 (1563 Votes)

115.) Durch die Medien betrogen

(00021437)



Meine Freundin ist sehr schlank und hat einen eigentlich perfekten Körper - sie könnte ein Model sein und in Zeitschriften in Anzeigen zu sehen sein. Mein "Problem" ist allerdings: Ich [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 09.04.2007, 08:33:34 Uhr

4.3/5 (1147 Votes)

116.) Briefe gratis verschicken

(00027662)



Ich (m/22) betrüge die Post. Die Idee kam mir unter der Dusche. Ich werfe einfach unfrankierte Briefe ein, auf denen ich Absender und Adressaten vertauscht habe. Auf diese Weise schickt [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 29.03.2010, 17:38:57 Uhr

4.3/5 (660 Votes)

117.) 20 Jahre Vertreter belogen

(00026902)



Ich möchte beichten, dass ich seit fast 20 Jahren (seit ich die erste eigene Wohnung habe) jeden Türdrücker, der mir irgendetwas andrehen möchte, belüge, dass sich die Balken biegen und Baron Münchhausen vor Neid erblassen würde. Kommt einer von Telefonfirma A, habe ich einen Mitarbeitertarif bei Telefonfirma B. Kommt einer mit Hubschrauberrettungsversicherungen, bin ich selber Hubschrauberpilot vom ADAC. Versucht mir jemand einen neuen Stromtarif zu verkaufen, sage ich, ich hätte eine Solaranlage auf dem Balkon die für meine Kaffeemaschine ausreichend ist und ich habe keine weiteren Stromgeräte. Gegenüber den Zeugen Jehovas bin ich Satanist, usw.. Manchmal sage ich auch, ich sei blind, taub, oder bedeutete, dass ich nicht reden kann, weil ich stumm sei.
Meistens tut mir das nachher irgendwie leid, weil eigentlich ist Türvertreter ja auch ein Scheissjob. Aber kann ich was dafür, dass die mich nerven und mir Dinge andrehen wollen, die ich gar nicht brauche oder will? Nur manchmal ist mir das auch so peinlich, weil ich immer glaube, man könne das im ganzen Haus hören - und die Nachbarn denken von mir, ich sei ein tauber Satanist, der beim ADAC Hubschrauber fliegt und nur eine Kaffeemaschine besitzt, aber was solls. Mit Argumenten kann man den Drückern ja auch nicht kommen, da sind die ja drauf gedrillt



Beichte vom 25.08.2009, 14:36:36 Uhr
Ort: Bochum

4.3/5 (1595 Votes)

118.) Prioritäten setzen!

(00019889)



Ich komme sehr oft zu spät zum Unterricht, allerdings nicht weil ich den Bus verpasse oder verschlafe, sonder weil ich morgens im Bett onanieren und das gelegentlich etwas länger dauert. [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 27.12.2006, 01:32:17 Uhr

4.3/5 (1183 Votes)

119.) Dachlatte

(00026772)



Ich wohne im Dachgeschoss. Deshalb ist bei mir im Zimmer eine Dachschräge, unter der mein Bett steht. Als ich gestern abend wieder den Drang verspürte, mir einen runterzuholen, stand ich [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 30.07.2009, 11:46:33 Uhr

4.3/5 (1013 Votes)

120.) Bürgerbüro statt alter lüsterner Mann

(00027484)



Ich habe bei einer Sextreff-Website für Schwule eine Anzeige aufgegeben wo ich (laut Anzeige angeblich klein, Mitte fünfzig mit Haarkranz und gut bezahltem Job) nach dominanten, gerne dunkelhäutigen Kerlen mit großem Schwengel suche, für alle möglichen Sauereien. Als Nummer habe ich die vom NPD Bürgerbüro angegeben. Ich würde gerne das Gesicht von dem NPD-Typen sehen, wenn ein Schwarzer anruft, der einem devoten alten Sack seinen 25 cm-Prügel für Deepthroats und Dehnspiele anbietet.



Beichte vom 04.02.2010, 14:31:35 Uhr


21139 Beichten insgesamt.



Seiten (1057):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.