Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 21.896 | User: 176.770 | Kommentare: 336.046 |
Neueste Kommentare

3.3/5 (78 Votes)

Die Penner bei der Bank

(Beichthaus.com Beichte 00022492)



Ich bin Mitarbeiter bei einer Bank und habe auch nichts gegen den Job, wenn nicht am Ende des Monats jedes Mal dieselbe Scheiße losgehen würde. Morgens um acht Uhr: "Ist die Rente schon drauf?" ab 11 Uhr zusätzlich "Ist Hartz IV schon überwiesen?" Ihr Penner! Geht zum Automaten, wenn ihr euren scheiß Kontostand wissen wollt!



Beichte vom 14.08.2007, 07:47:30 Uhr

3.7/5 (88 Votes)

Geheimer Zigarettenhandel

(Beichthaus.com Beichte 00025135)



Ich (m/20) bin Lagerchef in einer Agentur für den Vertrieb von Zigaretten. Da ich der Einzige bin, der die Waren ausgibt, bin ich auch der Einzige, der merkt, wenn etwas [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 17.11.2008, 00:23:01 Uhr

3.9/5 (168 Votes)

Das unpassende Geschenk

(Beichthaus.com Beichte 00031564)



Ich muss euch eine ziemlich peinliche Sache beichten, aber um es vorwegzunehmen, euch erwartet nichts Ekelhaftes oder Sexuelles. Nun zum peinlichsten Augenblick meines kurzen Lebens: Ich bin 18 Jahre alt [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 06.07.2013, 12:26:04 Uhr

3.4/5 (136 Votes)

Die Kinder schlechter Eltern

(Beichthaus.com Beichte 00032665)



Ich (w) muss beichten, dass ich zu Kindern nicht immer gerecht bin. Ich arbeite jetzt seit zwei Jahren ausbildungsbedingt in einer Krippe - dort bin ich auch absolut professionell und habe mich unter Kontrolle, aber wenn ich am Wochenende bei meinen Eltern bin, sieht das ganz anders aus. Ich bin dann oft wie ausgewechselt und hasse die Kinder dort! Meine Eltern wohnen in einem sozialen Brennpunkt und vor allem das knapp drei Jahre alte Kind der Nachbarn ist ganz furchtbar. Liegt vermutlich an den Eltern - beide Arbeiten nicht, holen ihr Essen bei der Tafel und kaufen sich aber gleichzeitig jeden Schnickschnack, den man nicht braucht. Aber auf jeden Fall ist das Kind kein Stück erzogen und ruiniert meine freien Tage. Die Mutter ist dumm wie Brot und schlägt dem Kind nicht nur auf den Po, sondern auch auf die Finger und sogar auf den Kopf. Ich kann das nicht nachvollziehen, inzwischen habe ich es aber aufgegeben, mit ihr zu reden, da sie einfach nicht intelligent genug ist, um etwas zu ändern. Wenn sie das Gör in die Wohnung meiner Eltern mitbringen, schreit es nur laut herum, fasst alles an und macht das meiste davon dann auch noch kaputt.

Die Eltern juckt es nicht, wenn sie die Bude auseinandernimmt, deshalb wurde mein Smartphone schon auf den Tisch gehauen und Nutella auf den neuen Fernseher geschmiert. Das Kind darf Glasflaschen aus dem Kasten holen und ist dann natürlich auch einmal damit hingefallen und hat sich an der Hand verletzt. Sie achten einfach gar nicht darauf, was das Gör tut, und deshalb darf ich ihm den ganzen Tag hinterherrennen, um unsere Sachen zu schützen. Aber nicht nur das, auch die anderen Kinder sind nicht gut erzogen. Die eine trägt mit fast fünf Jahren noch eine Windel am Po und das andere Kind hat bestimmt ADHS, wogegen aber nichts getan wird. Das Kindergeld wird verqualmt und in unsinnige Dinge gesteckt. Was sind das nur für Menschen? Ich bin froh, wenn ich in einem halben Jahr endlich in die Heimerziehung darf, vielleicht entspannt sich dann alles wieder. Ich mache drei Kreuze in den Kalender, wenn ich endlich mit den Kindern solcher Leute arbeiten darf, um sie vor ihrer scheußlichen Zukunft zu bewahren. Solche Leute braucht die Welt einfach nicht, aber es ist ein Teufelskreis. Es tut mir leid, dass ich von den Kindern genervt bin und gereizt reagiere, denn sie können nun wirklich nichts dafür.



Beichte vom 02.02.2014, 22:51:08 Uhr

2.2/5 (325 Votes)

Der ältere Mann

(Beichthaus.com Beichte 00029700)



Ich (w/20) möchte beichten, dass ich, als ich 13 Jahre war, eine Beziehung, naja eher Sexbeziehung, mit einem 35-jährigen Mann hatte. Er war Vater von 3 Kindern. Seine Tochter war [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 09.01.2012, 14:32:16 Uhr
Ort: Zwickau


21896 Beichten insgesamt.



Seiten (4380):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.