Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 21.660 | User: 172.314 | Kommentare: 332.472 |
Neueste Kommentare

2.4/5 (190 Votes)

Meine Schwester, der Pottwal

(Beichthaus.com Beichte 00033183)



Ich (w/20) möchte beichten, dass ich mich ziemlich für meine kleine Schwester und ihr Übergewicht schäme. Ich habe den Respekt vor ihr verloren, weil sie rein gar nichts aus sich macht und immer dicker wird. Schon als Kind hatte sie mit den Pfunden zu kämpfen, während meine Eltern und ich seit jeher schlank sind. Das an sich wäre nicht das Problem, aber anstatt mal etwas auf ihr Äußeres zu achten, rennt sie mit weiten gammeligen Klamotten rum und stopft lieber Unmengen von Süßigkeiten oder Fertiggerichten in sich hinein, wovon sie immer mehr zunimmt. Sie ist auch nicht besonders hübsch und hängt nach der Schule nur vor dem Fernseher ab. Ich kann ihren Anblick mittlerweile nicht mehr ertragen, ihre Lethargie und Faulheit machen mich so wütend, dass ich ihre Anwesenheit, so gut es geht, meide. Durch meine Ausbildung wohne ich allerdings noch zu Hause und bin dazu gezwungen, ihr ab und zu zu begegnen. Ich schäme mich wirklich für so eine Schwester, die den Arsch nicht hochkriegt und meine Abneigung still über sich ergehen lässt.

Manchmal werfe ich ihr aus Verachtung bewusst verletzende Worte an den Kopf, aber sie ändert trotzdem nichts und zu verdanken hat sie das auch meinen Eltern, die ihr Übergewicht mit allen nur denkbaren Ausreden rechtfertigen. Ich nehme an keinem Familienausflug mehr teil, solange meine Schwester dabei ist und ich mich in aller Öffentlichkeit für sie schämen muss. Die Leute tuscheln nämlich wirklich über sie und schauen sie abwertend an, was ich allerdings nur zu gut verstehe. Ich bin froh, wenn so wenig Menschen wie möglich in meinem Umfeld wissen, dass ausgerechnet ich mit so einer Schwester leben muss. Sie soll einfach nur abnehmen und anfangen, wie ich auf ihr Äußeres Wert zu legen, sich mal schicke Klamotten kaufen, Make-up benutzen und einen Friseur besuchen. Solange sie rumläuft wie ein hässlicher, fetter Pottwal, kann doch niemand von mir erwarten, sie zu achten und zu respektieren. Sorry.



Beichte vom 02.05.2014, 04:06:53 Uhr

2.4/5 (91 Votes)

00000170

(Beichthaus.com Beichte 00000170)



Ich lesen die emails meiner Freundin.



Beichte vom 11.10.2005, 09:05:24 Uhr

3.3/5 (185 Votes)

Ein perfekter Notendurchschnitt

(Beichthaus.com Beichte 00033189)



Ich bin Lehramtsreferendarin und beichte, dass ich meinen Schülern niemals etwas Schlechteres als eine Vier gebe, weil ich damit einer Menge zusätzlichem Ärger aus dem Weg gehe. Ich habe so [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 03.05.2014, 12:13:17 Uhr



AIRBNB
1.4/5 (175 Votes)

Diebstahl für den Körperschmuck

(Beichthaus.com Beichte 00030988)



Ich (w/15) habe mir heimlich zusammen mit meiner Freundin ein Septum-Piercing stechen lassen, obwohl meine Eltern total dagegen waren. Da man dieses Piercing sehr gut verstecken kann, fällt es ihnen [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 08.04.2013, 19:23:10 Uhr
Ort: Königsbonerstraße, Unna

2.3/5 (155 Votes)

Beziehung ohne Körperlichkeiten

(Beichthaus.com Beichte 00029746)



Ich habe ein Problem was mich ziemlich belastet. Ich bin zwar nicht direkt asexuell, aber meine Libido ist nur minimal ausgeprägt. Das führt dazu, dass ich so gut wie nie Lust auf Sex habe. Ich wäre schon mit nur einem Mal im Monat vollkommen zufrieden. Mein Freund möchte aber wesentlich öfter mit mir schlafen, am liebsten jeden Tag, oder zumindest jeden Zweiten. Die meisten meiner Freundinnen schlafen so zwei- bis dreimal die Woche mit ihrem Freund, das scheint so die Norm zu sein. Irgendwie fühle ich mich dadurch unter Druck gesetzt und habe gleichzeitig ein wahnsinnig schlechtes Gewissen meinem Freund gegenüber. Es ist ja nicht mal so, dass er sich nicht anstrengen würde mich zu erregen. Aber immer wenn er mich massiert, oder mich küsst, selbst, wenn er mich im vorbei gehen streichelt, denke ich immer er will anschließend mit mir schlafen. Ich verkrampfe mich dann meistens und zicke ihn an, oder werde total kindisch, nur damit er nicht auf die Idee kommt, ich wäre bereit dafür. Letztens hat er überraschend ein Candlelight Dinner vorbereitet. Alles an was ich denken konnte, als ich es bemerkte war, dass er hinterher wohl Sex wollte. Ich war den ganzen Abend lang wie gelähmt und gegen Ende sogar ziemlich unfair und schroff zu ihm. Natürlich wurde er dann sauer und mein Verhalten tat mir unendlich Leid. Wir haben auch schon oft darüber gesprochen, wie wir beide unter der Situation leiden. Eine Lösung die wir gefunden zu haben glaubten war, dass ich es ihm öfter mal mit der Hand machte. Ich kann mich aber nicht einmal dazu aufraffen. Wir haben es vielleicht fünfmal ausprobiert, dann habe ich es verweigert, weil ich mir dabei so benutzt vorkam. Mittlerweile macht mein Freund rein gar keine Annäherungsversuche mehr. Selbst wenn ich Lust habe mit ihm zu kuscheln, natürlich ohne hinterher mit ihm zu schlafen, weist er mich ab. Ich merke langsam wie ich ihn verliere. Er flirtet neuerdings recht offen mit anderen Frauen, was mich insgeheim wahnsinnig eifersüchtig macht. Ich nehme mir oft vor, dass ich ihn heute mal verführe, aber dann schlafe ich doch wieder vor dem Fernseher ein. Mein Freund ist wirklich ein sehr attraktiver und herzensguter Mensch, ich liebe ihn sehr und habe auch große Angst ihn zu verlieren, aber mittlerweile denke ich, dass er es nicht wirklich verdient hat, wie ich ihn in sexueller Hinsicht behandele. Ich weiß mir keinen Rat mehr und denke auch schon über eine Trennung nach, denn eine richtige Beziehung führen wir seiner und auch meiner Meinung nach wegen der fehlenden körperlichen Nähe schon lange nicht mehr.



Beichte vom 25.01.2012, 11:01:32 Uhr


21660 Beichten insgesamt.



Seiten (4332):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.