Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 21.492 | User: 168.691 | Kommentare: 329.656 |
Neueste Kommentare

2.8/5 (129 Votes)

Sicherheitsstreifen an Taschen und Kindern

(00033976)



Wann immer sich die Gelegenheit bietet, entferne ich mit Begeisterung im Supermarkt, in Drogerien oder in Parfümerien die Sicherheitsstreifen von diversen Produkten und klebe sie unauffällig an Kapuzen, Jacken, Handtaschen, Beutel und an die Kinder anderer Kunden. Als besonders effektiv haben sich Kinder herausgestellt. Voller Vorfreude warte ich dann an der Kasse auf das sich bietende Schauspiel. Ich möchte mich hiermit bei dem Jungen entschuldigen, dessen Mutter ihn pauschal anbrüllte und ihm mit den Worten: "Wie oft habe ich dir gesagt, dass du das nie wieder tun sollst?!" eine saftige Ohrfeige verpasste, als der Alarm ertönte. Ich musste mir das Lachen im ersten Moment verkneifen und habe mich aus dem Staub gemacht. Kleiner Mann, es tut mir leid.



Beichte vom 19.09.2014, 19:51:21 Uhr

3.2/5 (145 Votes)

Handseife, Gummibärchen und eine Stange Lauch

(00033908)



Ich (w) war seit zwei Jahren nicht mehr selbst einkaufen. Nein, ich halte mir keinen Sklaven. Aber ich kann das einfach nicht. Ich brauche wirklich eine durchstrukturierte Einkaufsliste, wenn ich mal selbst einkaufen gehen soll und diese zu schreiben fällt mir schwer, weil ich nie weiß, was ich essen möchte. Ich habe nie Appetit und vergesse auch manchmal zu essen. Ich kriege Panik, wenn ich vor dem Regal mit zig tausend verschiedenen Säften stehe und mich entscheiden soll. Dann flackern meine Augen hin und her und ich bekomme einen Schweißausbruch. Meistens laufe ich dann eine Stunde oder länger durch den Laden und gucke mir alles an, packe was ein, packe es wieder aus. Ich habe jedes Mal Angst, dass ich Aufmerksamkeit errege und die Leute denken, ich würde etwas klauen. Also lasse ich meinen Mitbewohner für uns einkaufen und ich koche. Das beste Beispiel war, als er über Ostern verreist war und ich für die Feiertage einkaufen musste, weil dann ja keine Läden aufhaben. Und was hatte ich nach einer Stunde gekauft? Eine Handseife, Gummibärchen und eine Stange Lauch. Beim Essen und beim Einkaufen kann ich einfach keine vernünftige Entscheidung treffen, was mir in allen anderen Lebensbereichen überhaupt nicht schwerfällt. Beichtenswert ist vielleicht auch, dass ich manchmal doch nicht selbst koche, sondern meinen Mitbewohner dann einkaufen und kochen lasse. Ich bin lebensunfähig.



Beichte vom 08.09.2014, 21:39:11 Uhr

3.6/5 (261 Votes)

Kleingeld als Strafe

(00033757)



Ich arbeite seit einigen Monaten neben dem Studium an einer Tankstelle. Neben vielen netten Kunden gibt es aber auch viele, denen die einfachsten Formen des Umgangs fehlen. Da wird nur Geld auf den Tisch gelegt, ohne zu sagen, was man will, dann wird nicht mit dem Telefonieren aufgehört, wenn man bezahlt und man beleidigt den Kassierer, wenn dieser bei Zigaretten den Ausweis sehen will. Da mir solche Sachen, wie Dinge in die Kaffeemilch zu mischen, nicht richtig erscheinen und auch nette Kunden treffen könnten, habe ich mir eine subtilere Methode überlegt: Je unfreundlicher ein Kunde ist, desto mehr Kleingeld bekommt er von mir zurück. Ich weiß, dass dies kaum etwas bringt, aber ich fühle mich besser. Deshalb bitte ich um Absolution. Es tut mir nur für die Kunden leid, denen ich bei Münzmangel mal wirklich viel Kleingeld geben muss, obwohl sie nett sind.



Beichte vom 12.08.2014, 23:12:29 Uhr


2.8/5 (199 Votes)

Diebstahlsicherungen in fremden Taschen

(00033750)



Wenn ich (m/30) einkaufen gehe und etwas Drama brauche, reiße ich die Magnetklebesicherungen von teuren Alkoholflaschen ab und suche mir dann ein Opfer aus, welchem ich die Sicherung unterjubele. Ich [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 11.08.2014, 16:52:33 Uhr

3.0/5 (134 Votes)

Diebstahl beim Shoppen

(00033745)



Vor ein paar Jahren, als Teenager, habe ich mit meiner besten Freundin gerne mal Sachen gestohlen. Wir haben uns dann zum Shoppen verabredet, haben uns ein paar Sachen - meistens [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 10.08.2014, 20:01:35 Uhr


256 Beichten insgesamt (Kategorie Shopping).



Seiten (52):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.