Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichten: 25.825 | User: 215.049 | Kommentare: 406.576
Neueste Kommentare

2.7/5 (129 Votes)

Die Vernichtung von unwertem Leben

(Beichthaus.com Beichte 00038237)



Ich möchte mich der Beichte anschließen, in der eine männliche Person aufgrund seiner Homosexualität Angst vor der Entwicklung des Rechtspopulismus in Deutschland hat. Ich bin zwar nicht homosexuell und habe auch keinen Migrationshintergrund, aber ich kämpfe mit psychologischen Problemen. Und auch solche Menschen wurden ja im Rahmen der "Vernichtung unwerten Lebens" verfolgt und ermordet. Ich hab seit meiner Kindheit Angst vor Krieg,
Verfolgung und Mord. Wenn ich alleine in den Keller gehen sollte, habe ich nach feindlichen Soldaten Ausschau gehalten. Ich träume häufig davon, wie ich mich selbst und andere verstecke, oder wie ich in Todesangst fliehen muss. Nebenbei, nein, ich nehme keine Drogen und hab auch keine paranoide Psychose.

Nach dem Buch und dem Film "Er ist wieder da" ist es erst richtig schlimm geworden. Gepaart mit den erschreckenden Wahlergebnissen der AfD und deren Forderungen, habe ich besonders nachts unglaubliche Angst. Ich liege still da, versuche möglichst leise zu sein und warte quasi darauf, dass es klopft und ich aufgefordert werde, mich mit meinen Nachbarn im Hof zu versammeln. Ich weiß, das klingt abgefahren und ja, ich habe bereits einen Therapeuten, aber wenn da einer kommt und sich unsere ganze Datensammelei zu Nutzen macht, Facebook, Krankenkassenakten, Jobcenterakten, etc., dann geht das ganz fix mit der Erfassung von "unwertem" Leben. Ich leide wirklich stark darunter und habe mir schon Gedanken gemacht, ob ich irgendwie eine wiedergeborene Seele eines Opfers des Nationalsozialismus bin. Jeder, der denkt, dass sich das nicht wiederholen kann, ist in meinen Augen naiv und gutgläubig. Und ja, AfD wählen ist sowas von 1938!



Beichte vom 15.05.2016, 20:19:12 Uhr

2.8/5 (99 Votes)

Werden bald wieder Homosexuelle verfolgt?

(Beichthaus.com Beichte 00038225)



Ich beichte, dass ich Angst habe, wie sich das mit dem Rechtspopulismus in Deutschland und im Ausland entwickeln wird. Der Grund dafür ist meine Homosexualität. Ich weiß, dass ich dadurch nicht dem gewünschten Gesellschaftsbild der AfD und Co. entspreche und deshalb mache ich mir schon Gedanken darüber auszuwandern, falls sich das noch verstärken sollte, mit den rechten Tendenzen. Außerdem habe ich Angst um meinen Klassenkameraden, der aus Syrien geflohen ist, und den ich bereits ins Herz geschlossen habe.



Beichte vom 12.05.2016, 20:08:07 Uhr

3.3/5 (94 Votes)

Verschwörungstheorien und eine neue Weltordnung

(Beichthaus.com Beichte 00038221)



Ich (w/21) habe vor ein paar Monaten im Yogakurs eine nette Frau in meinem Alter kennengelernt. Wir waren scheinbar sofort auf einer Wellenlänge und trafen uns öfter privat auf einen Kaffee oder zum Shoppen. Sie stellte jedoch bald fest, dass Yoga doch nicht ihr Ding ist, und ging nicht mehr hin. Wir blieben aber weiterhin in Kontakt. Erst vorgestern kamen wir auf die Idee, uns bei Facebook zu adden. Nun bin ich völlig geschockt und denke darüber nach, den Kontakt abzubrechen. Sie teilt unglaublich viele Verschwörungsartikel der übelsten Sorte wie "Deutschland ist eine GmbH!", "Wir befinden uns im dritten Weltkrieg!", "Chemtrails sind real!", "Die neue Weltordnung- sie kontrollieren unsere Gedanken" - zudem hat sie etliche Seiten von sehr dubiosen Personen geliked, die offensichtlich rassistisch und zum Teil antisemitisch sind. Wir haben nie über Politik gesprochen. Sie ist auch ziemlich esoterisch und eher spirituell, das wusste ich aber. Es ist zwar bekannt, dass solche Menschen zu Antisemitismus neigen, aber ich ging davon aus, dass sie politisch ebenfalls in der Mitte steht. Ich kann sie nie wieder so ansehen wie zuvor. Irgendwie schade.



Beichte vom 11.05.2016, 21:47:02 Uhr


2.9/5 (152 Votes)

Ich spende für Donald Trump!

(Beichthaus.com Beichte 00038192)



Ich bin ein waschechter und eingesessener Donald Trump Fan. Wo das Problem liegt? Mein gesamter Freundeskreis ist äußerst links und ich traue mich nicht, meine wahre Meinung bezüglich Trump (und den vielen Wirtschaftsflüchtlingen, die nach Europa pilgern) zu sagen. Also spiele ich immer den netten Kollegen, der Trump ebenfalls lächerlich findet. In Wirklichkeit spende ich sogar für ihn. Ich hoffe, dies kommt nie heraus.



Beichte vom 06.05.2016, 12:45:12 Uhr

2.9/5 (231 Votes)

Hilfe, mein Freund ist ein linker Gutmensch

(Beichthaus.com Beichte 00038129)



Mein Freund ist ein absoluter Gutmensch und gegen rechte Parteien und rechtes Verhalten. Ich (20) tue so, als würde ich die Dinge genauso sehen wie er, obwohl ich in vielen Punkten eine ganz andere Meinung habe. Aber das muss er ja nicht wissen.



Beichte vom 24.04.2016, 20:50:57 Uhr


101 Beichten insgesamt (Kategorie Politik).



Seiten (21):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2016


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App fr Android Beichthaus App fr Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.