Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichten: 25.959 | User: 215.699 | Kommentare: 410.758
Neueste Kommentare

2.8/5 (62 Votes)

Ein paar Stunden voller Begehren

(Beichthaus.com Beichte 00038557)



Ich betrüge meinen Mann schon seit geraumer Zeit. Zwischen mir und ihm läuft schon lange nichts mehr. Jeder geht zu unterschiedlichen Zeiten ins Bett (manchmal habe ich das Gefühl, er macht das mit Absicht), jeder nutzt seine Freizeitgestaltung um Freunde zu treffen, und ein richtiges Liebesleben haben wir auch nicht. Da Gespräche und Streitereien nichts gebracht haben, habe ich schlussendlich die Resignation gewählt. Es ist nur Sex, aber wenigstens fühle ich mich in diesen Stunden begehrenswert, weiblich und als wäre ich etwas wert und nicht selbstverständlich. Ich beichte, dass ich eine Schlampe bin, die zu feige ist, um die Wahrheit endlich mal anzusprechen und beichte auch, dass ich zu feige bin, um ihn endlich zu verlassen und aus der Wohnung rauszuschmeißen.



Beichte vom 26.07.2016, 23:48:07 Uhr

3.2/5 (95 Votes)

Wie wäre mein Leben ohne ihn?

(Beichthaus.com Beichte 00038550)



Ich (w) beichte, dass ich schon sehr lange daran denke, meinen Partner zu verlassen. Wir streiten viel, haben keinen Sex mehr (oder wirklich sehr selten), ich bin frustriert und unglücklich mit dieser Situation. Leider binden mich etliche Verantwortlichkeiten an ihn und ich hoffe immer wieder, dass Besserung eintritt. Er ist absolut unflexibel, gar nicht spontan, unromantisch, macht sich keine Gedanken und ist so völlig das Gegenteil von mir, dennoch empfinde ich große Liebe und Geborgenheit ihm gegenüber - auch für unsere gemeinsam verbrachten Jahre! Ich ertappe mich öfter mit dem Gedanken, wie mein Leben gelaufen wäre, wenn ich diese Beziehung nicht oder nicht so lange eingegangen wäre. Bitte vergebt mir meinen Egoismus, meine Lustlosigkeit (auch aus sexueller Sicht) und dass ich viele (auch sehr schöne) Jahre meiner Beziehung infrage stelle.



Beichte vom 25.07.2016, 00:07:43 Uhr

2.9/5 (94 Votes)

Wie fühle ich wirklich?

(Beichthaus.com Beichte 00038548)



Ich habe seit langer Zeit mal wieder so etwas wie eine Freundin. Offiziell haben wir zwar noch nichts bekannt gegeben, aber unser beiderseitiges Verhalten deutet auf eine ernsthafte Beziehung hin. Seit langer Zeit deshalb, weil ich mich nach dem Drama mit meiner Ex-Freundin gegen jegliche Bindung, die über das Bett hinausging, gesträubt habe. Nun ist es aber so, dass ich, seitdem ich sie kenne, noch mehr eindeutige Angebote von Frauen bekomme als sonst. Hinzu kommt, dass ich nicht mit absoluter Sicherheit behaupten kann, dass ich wirklich verliebt wäre, einfach auch weil mir das Gefühl über die Jahre verloren gegangen ist. Deshalb werde ich morgen in unsere schöne Landeshauptstadt fahren und mit einer Unbekannten schlafen, um zu testen, wie ich fühle. Das möchte ich bereits im Voraus beichten, auch wenn es eine sehr unkonventionelle Methode ist!



Beichte vom 24.07.2016, 13:52:25 Uhr


3.9/5 (86 Votes)

Lehrgang zum Zocken

(Beichthaus.com Beichte 00038545)



Ich (m/27/Techniker) habe meine Freundin angelogen und ihr gesagt, ich wäre im August eine Woche auf einem Lehrgang. Dabei habe ich mich eine Stadt weiter in einem Hotel einquartiert und arbeite in der Woche ganz normal. Aber im August kommt ein Videospiel raus, auf das ich seit Jahren warte und ich will es einfach in Ruhe zocken können - und zwar jeden Abend und solange ich will, ohne Gemecker und Gezeter. Das ist zu Hause unmöglich, weil es jedes Mal Gemecker gibt, wenn ich auch mal nur länger als zehn Minuten an meinen PC gehe. Meine Freundin hat keine Freundinnen und keine Hobbys, es wird also in jeder Sekunde Freizeit erwartet, dass ich mich nur ihr widme. Würden die positiven Seiten diese negativen nicht überschatten, hätte ich schon lange das Weite gesucht.

Im Normalfall kann ich einen Abend pro Woche mal in Ruhe etwas zocken und dann eventuell mal am Wochenende, wenn meine Freundin früh einschläft, ein paar Stunden. Und Freitagmittags mal zwei bis drei Stunden, da ich da früh Feierabend machen kann. Da ich dieses Spiel aber einfach mal mega durchsuchten will, bin ich einfach eine Woche auf dem angeblichen Lehrgang. In Wahrheit werde ich mir aber jeden Abend direkt nach der Arbeit eine Pizza reinziehen und dann von 17 bis 1 Uhr durchzocken. Samstag und Sonntag habe ich natürlich auch noch dran gehängt, also noch zwei Tage mit lockeren 12 Stunden durchzocken. Das wird ein Fest, sage ich euch! Im Übrigen bin ich auch 2-3 Wochenenden pro Quartal zusätzlich auf "angeblichen Lehrgängen", wobei ich dort dann auf Lan-Partys oder auch in einem Hotel bin, um einfach mal in Ruhe zu zocken.



Beichte vom 23.07.2016, 23:07:28 Uhr

2.6/5 (93 Votes)

Große Brüste und eine süße Tochter

(Beichthaus.com Beichte 00038544)



Ich (m/19) beichte, dass ich meine Freundin (w/17) nicht liebe und nie geliebt habe. Zusammengekommen sind wir nur deshalb, weil sie wirklich sehr große Brüste hat und ich das eine Weile genießen wollte, da meine beiden Ex-Freundinnen nur kleine Brüste hatten. Sie hat eine Tochter (1) von jemand anderem und der Kerl hat sich aus dem Staub gemacht. Nur wegen der Kleinen habe ich bis jetzt noch nicht Schluss gemacht, weil sie mich in ihr kleines Herz geschlossen hat und ich sie (im Gegensatz zu meiner Freundin) über alles liebe. Für sie bin ich auch ihr Papa.

Da ich Kinder mag, werde ich mit meiner Freundin wohl in ein oder zwei Jahren noch ein Kind zeugen und sobald dieses 18 Jahre alt ist, werde ich mich von ihr trennen. Ich beichte also, dass ich meiner Freundin die große Liebe vorgaukle. Da ich das aber nur tue, damit ein kleines Mädchen ihren Papa nicht verliert und womöglich ohne Vaterfigur aufwachsen muss, finde ich aber eigentlich, dass ich richtig handele. Mir tut nur meine Freundin ein wenig leid, da sie im Grunde ein herzensguter Mensch ist und es nicht verdient hat, so belogen zu werden. Ich bitte um Absolution.



Beichte vom 23.07.2016, 20:55:31 Uhr


1530 Beichten insgesamt (Kategorie Partnerschaft).



Seiten (306):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2016


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App fr Android Beichthaus App fr Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.