Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichthaus App für Android
Beichten: 22.845 | User: 190.067 | Kommentare: 350.524
Mach Beichthaus noch besser! Gib uns jetzt Dein Feedback!
Neueste Kommentare

3.1/5 (68 Votes)

Pornos mit voller Lautstärke

(Beichthaus.com Beichte 00035366)



Ich (m/29) habe einen dummen Fehler begangen. Seit vielen Jahren schaue ich mir regelmäßig Internetpornos an, weil ich das in gewisser Weise brauche. Es entspannt einfach und wirkt stressmildernd im Alltag. Auch nach meiner Heirat vor zwei Jahren habe ich nicht mit diesem Hobby aufgehört. Im Arbeitszimmer steht der PC so, dass man bei Betreten des Raumes nur die Hinterseite des Monitors sehen kann. So konnte ich immer schnell den Browser vor meiner Frau wegklicken. Mit meinem Headset ist es mir auch möglich, die üblichen Geräusche eines Pornos zu entnehmen, aber in dieser Hinsicht habe ich Mist gebaut. Vor einer Woche drückte ich die Klinke nicht komplett in die Buchse, sodass der Lautsprecher die Töne wiedergab und nicht das Headset. Tja, und stümperhafterweise bemerkte ich es nicht einmal.

Ich hörte also mit voller Lautstärke meinen Porno, mit dem Gedanken, der Ton käme aus dem Headset. Als dann meine Frau ins Zimmer kam, klickte ich wie gewohnt meinen Porno weg und tat so, als wäre nichts. Doch meine Frau roch den Braten. Sie sagte nur mit zorniger Stimme: "Was für Schweinereien hast du dir da eben angesehen?" Ich musste zunächst stottern und gab nur wirres Zeug von mir. Ein kurzer Blick in die Buchse lieferte schließlich die Antwort. Selten habe ich mich so beschämt gefühlt und das vor meiner Frau. Man steht da wie ein peinlich berührter Teenager, der beim Masturbieren erwischt wird. Nur bin ich eben schon lange aus dem Alter raus. Meine Frau war erst einmal fassungslos. Wahrscheinlich wusste sie selbst nicht, was sie davon zu halten hätte. Inzwischen ist die Sache nach einem Entschuldigungsdinner im wahrsten Sinne des Wortes "gegessen." Ich beichte also hiermit meine eigene Dummheit.



Beichte vom 01.04.2015, 00:34:42 Uhr
Ort: Quinter Straße, 54293 Trier

3.0/5 (25 Votes)

Die Verlockung eines Seitensprungs

(Beichthaus.com Beichte 00035362)



Ich beichte, dass ich total gerne mit einem Kumpel Sex hätte, obwohl ich in einer tollen Beziehung bin. Ich weiß, dass er es auch will. Er war vor Kurzem bei mir und - es ist Gott sei Dank nichts passiert, einfach weil mir Ehrlichkeit und Treue zu meinem Freund 1000-mal wichtiger sind als das. Später habe ich erfahren, dass sich mein Kumpel wirklich richtig in mich verliebt hat, obwohl ich ihm immer von meinem Freund vorgeschwärmt habe. Ich bin wirklich froh, dass ich trotz der Verlockung treu war, aber es tut mir leid, dass ich mir überhaupt Sex mit ihm vorgestellt habe, ich habe sogar beim Selbstbefriedigen an ihn gedacht. Ich habe nun aber den Kontakt zu ihm mit seiner Zustimmung abgebrochen, da ich ihn aus meinem Kopf beim Sex verbannen möchte und ich möchte, dass er sich in jemand verliebt, der das auch wirklich würdigen kann. Tut mir so leid, ich war ungerecht zu ihm und meinem wundervollen Freund. Vergebt mir für mein gedankliches Fremdgehen und dass ich ihm das Herz gebrochen habe.



Beichte vom 30.03.2015, 19:04:49 Uhr

3.2/5 (111 Votes)

Kein Sex mit meiner Freundin

(Beichthaus.com Beichte 00035356)



Ich (m/26) bin seit knapp fünf Jahren mit meiner Freundin zusammen. Wir haben eine gemeinsame Wohnung und ergänzen uns ziemlich gut in vielen Dingen. Nur hat unsere Beziehung ein riesiges Problem - und zwar das Sexualleben. Wir schlafen höchstens drei Mal im Monat miteinander, was dann natürlich auch schnell wieder vorbei ist, wenn man(n) lange Zeit keinen Orgasmus mehr hatte. Ihr fällt es schwer, auf mich zuzugehen, mich anzufassen und mir zu zeigen, dass sie Sex will. So sagt sie es zumindest. Auch viele meiner Versuche endeten negativ, da sie oft Gründe findet, um nicht mit mir zu schlafen. Ich kann leider keine wirklichen Gründe erkennen, wieso sie gerade bei mir nicht aus sich rauskommen kann. Bei ihren Ex-Freunden hat das alles wunderbar geklappt, wie sie mir stolz erzählte. Ich bin keineswegs ein eingebildeter Mann, bin für jeden Spaß zu haben und gehe regelmäßig auch ins Fitnessstudio. Ich selbst habe auch für mein Leben gerne Sex und verwöhne sehr gerne Frauen. Immer wenn ich das Thema anspreche, endet es in einem riesigen Streit, weil ich sie ja unter Druck setze und sie sich so nie überwinden kann. Ich weiß nicht, was ich noch machen soll. Sie hat ja auch keine Probleme mit anderen Männern zu flirten, was mich nachdenklich stimmt. Ich bin jeden Tag rattig und würde am Liebsten alles vögeln, was gut aussieht. Ich bitte um Absolution für meinen Trieb und meine unschönen Gedanken.



Beichte vom 30.03.2015, 12:38:00 Uhr





3.2/5 (131 Votes)

Ein Leben ohne Freundschaften

(Beichthaus.com Beichte 00035342)



Ich möchte beichten, dass ich meinem Freund seine Freundschaften nicht gönne. Jedes Mal, wenn ich höre, dass er mit Freunden unterwegs ist, möchte ich am Liebsten kotzen und seinen Kopf vor Wut an die Wand klatschen. Ich war einfach immer ein Sonderling und hatte wenig bis gar keine Freunde und habe mich oft einsam gefühlt. Ich habe immer mein Bestes gegeben, Freunde zu finden und zu halten, und nie verstanden, warum alles immer so schnell zerbrach. Wohingegen mein Freund einer der Sorte ist, der ab und an auch einfach mal keine Lust auf seine Freunde hat und sich ohne ein Wort eine Zeit lang in Luft auflöst, Geburtstage nicht wichtig nimmt und sehr oft spontan absagt. Daher beichte ich, dass mir die Galle hochkommt, wenn er mit anderen Leuten unterwegs ist, während ich zu Hause sitze und ich meine Wut kaum verbergen kann. Wobei ich weiß, dass ich eigentlich nur unendliche Trauer, Einsamkeit und Unfairness darüber empfinde, dass ich von einem Moment mit ihm zum nächsten lebe und dazwischen nur mich selbst habe, er aber, sobald ich außer Sichtweite bin, eine große Bandbreite an Menschen hat, die ihre Zeit mit ihm verbringen und ihm ihre Aufmerksamkeit schenken wollen. Diese Missgunst tut mir leid, vor allem da ich weiß, dass ich mir selbst damit am meisten schade.



Beichte vom 28.03.2015, 01:09:48 Uhr

2.6/5 (96 Votes)

Perfekter Vertrauensbeweis

(Beichthaus.com Beichte 00035283)



Ich (w/19) habe eben aus Langeweile einen Fake-Account in einem sozialen Netzwerk erstellt und meinem Freund geschrieben. Er antwortete, dass er kein Interesse hat, weil er eine wundervolle Freundin hat und er sie liebt. Das war ein wunderbarer Vertrauensbeweis, doch mir tut es total leid, dass ich das getan habe, und mein schlechtes Gewissen quält mich. Er hat mir von der Sache auch erzählt, will mir aber keinen Verlauf zeigen. Ich bitte um Absolution.



Beichte vom 20.03.2015, 15:16:49 Uhr


1024 Beichten insgesamt (Kategorie Partnerschaft).



Seiten (205):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2015


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.