Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichten: 26.074 | User: 216.482 | Kommentare: 413.900
Neueste Kommentare

3.1/5 (67 Votes)

Der 18. Geburtstag meiner besten Freundin

(Beichthaus.com Beichte 00038669)



Ich muss beichten, dass ich eine Beziehung gefährdet habe, was mir im Nachhinein wirklich leidtut. Ich wurde von einer Freundin vor einiger Zeit zu ihrem 18. Geburtstag eingeladen und bin [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 27.08.2016, 02:42:42 Uhr

3.0/5 (164 Votes)

Die schlafende Sexbombe auf der Rückbank

(Beichthaus.com Beichte 00038639)



Letztes Wochenende war ich mit ein paar Freunden auf einer Party. Ich war der Fahrer und musste somit nüchtern bleiben. Als ich meine Freunde nachts nach Hause fuhr, blieb zum [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 17.08.2016, 23:06:13 Uhr

3.0/5 (165 Votes)

Mein Ruf als Partyschlampe

(Beichthaus.com Beichte 00038625)



Ich (w/20) beichte, dass ich eine Partyschlampe bin. Ich gehe jedes Wochenende feiern und habe wirklich fast jedes Mal Sex - sogar die Türsteher bringen schon dumme Sprüche: "Na Kleine, wer darf heute?", oder "Wie, du gehst alleine nach Hause?!" Ich witzele immer mit, aber irgendwie ist es mir auch peinlich, dermaßen als Schlampe abgestempelt zu werden. Aber ich liebe Sex und das Geflirte im Vorfeld, ehe man den Schritt macht, mit dem Kerl mitzugehen. Wenn ich in die Disco gehe, gibt es kaum noch Männer, mit denen ich noch nichts hatte. Ich bin inzwischen bei einer hohen zweistelligen Zahl angekommen - 60 oder 70 Männer waren es bestimmt schon. Ich liebe, was ich tue - aber ich hasse es, danach den Ruf als Schlampe zu haben. Ich beichte also, dass ich wohl süchtig bin und diese Sucht nicht unter Kontrolle habe, wofür ich mich selbst irgendwie hasse.



Beichte vom 13.08.2016, 17:18:33 Uhr


3.0/5 (91 Votes)

Der geblümte Duschvorhang vom letzten Wochenende

(Beichthaus.com Beichte 00038584)



Letztes Wochenende gab es einen Zwischenfall, den ich inzwischen bereue und hiermit beichten möchte. Es war eine dieser Studentenpartys, es wurde extrem viel getrunken (von mir) und der Abend nahm seinen Lauf. Zu später Stunde meldete sich mein Darm erst zaghaft, dann aber immer vehementer - ein gewaltiger Bierflöz kündigte sich an. Im vollen Bewusstsein, dass besagte Bierflöze bei mir unmenschlich stinken, versuchte ich mit aller Macht meinem Ringmuskel Einhalt zu gebieten und die Sauerei auf später, in meine eigene Wohnung zu verschieben. Unglücklicherweise schien mein Mastdarm ein Eigenleben zu haben und so kam es, dass ich mich dann doch, wenn auch widerwillig, zur Toilette der Studentenwohnung begab - in gebückter Haltung. Es war, wie es kommen musste. In weiser Voraussicht legte ich alle 0,5 Liter eine Zwischenspülung ein und fühlte mich gut, befreit von dem unsagbaren Druck.

Leider, und jetzt kommt die Beichte, gab es kein Toilettenpapier mehr - was ich vorher natürlich nicht gecheckt hatte. In meiner Not wusste ich mir nicht anders zu helfen, als den Stoff des Duschvorhangs Zweckzuentfremden. Ich polierte mir also die Kimme mit einem blümchengemusterten Duschvorhang, was diesen in erbärmlichem und bedauernswertem Zustand zurückließ. Anschließend bin ich zurück zur Party und habe lauthals geblökt, dass wohl irgendwer eine Sauerei auf der Toilette veranstaltet hätte und ich fast hätte brechen müssen, bei dem Anblick. Was leider den Effekt hatte, dass der Wohnungsbesitzer und die anwesenden Gäste neugierig wurden und alle schauen gingen. Nur gut, dass mich wohl niemand im Verdacht hatte. Ich bitte um Vergebung und um einen neuen Duschvorhang für den Gastgeber.



Beichte vom 05.08.2016, 02:17:11 Uhr

3.3/5 (108 Votes)

Ein Tic Tac gegen Kopfschmerzen

(Beichthaus.com Beichte 00038501)



Ich möchte beichten, dass ich meinem Freund statt einer Kopfwehtablette lediglich ein Tic Tac gegeben haben. Er war nach einem Junggesellenabschied sehr betrunken und hat mich in der Nacht, als er nach Hause kam, nach einer Tablette gefragt. Da meine Kopfwehtabletten sehr auf den Magen schlagen und ich nicht wollte, dass er mir die Wohnung vollkotzt, habe ich ihm ein Tic Tac mit Bananengeschmack gegeben. Danach ist er brav ins Bett und hat gut geschlafen. Leider schmerzte sein Kopf am nächsten Tag doch ordentlich - aber selber schuld, denn wer saufen kann, muss mit den Folgen leben.



Beichte vom 13.07.2016, 16:03:08 Uhr


968 Beichten insgesamt (Kategorie Last Night).



Seiten (194):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2016


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App fr Android Beichthaus App fr Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.