Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichten: 24.995 | User: 211.130 | Kommentare: 390.609
Neueste Kommentare

3.2/5 (126 Votes)

Ich liebe nur Männer

(Beichthaus.com Beichte 00036691)



Ich schreibe mal hier rein, was mich ziemlich beschäftigt und sehr belastet. Ich würde mich eindeutig als schwul bezeichnen. Das ist nicht das Problem, ich bin, wie ich bin, und das Herz will, was das Herz will. Ich habe es mit den Frauen probiert, hatte kurz Freundinnen, aber da war nichts. Kein Gefühl, kein Kribbeln, keine Schmetterlinge. Der Sex hat mich nur sehr oberflächlich befriedigt. Wirklich verliebt, so richtig mit Kribbeln, ständig an ihn denken, in seiner Nähe sein wollen, das habe ich bis jetzt nur bei Männern gespürt. Wie geschrieben, damit habe ich kein Problem. Nur stößt mich der Gedanke an die körperliche Liebe unter Männern regelrecht ab. Ich hatte einen Freund und habe ihn aufrichtig geliebt. Nur Sex mit einen Mann, das ertrage ich nicht. Und wir haben es versucht. Ich habe dann Schluss gemacht, denn ich wollte ihm einfach keine Hoffnung mehr machen, dass das funktioniert. Das war sehr schmerzhaft. Ich will ja, dass ich es will. Und Frauen interessieren mich nun nicht, sie reizen mich kein bisschen. Was soll ich bloß tun?



Beichte vom 23.09.2015, 14:11:00 Uhr

3.0/5 (124 Votes)

Liebe ist dumm!

(Beichthaus.com Beichte 00036628)



Ich (m/25) gestehe, dass ich mehreren Frauen dass Herz ungewollt gebrochen habe. Ich habe ihnen nie etwas vorgespielt und war immer ehrlich zu ihnen - nur die Natur der Frau ist es anscheinend, den Mann verändern zu wollen. Es wird euch nie gelingen. Und dann? Ihr zerbröselt, demontiert euch und verändert eure Prinzipien um zu gefallen - um mich doch zu haben und wenn ihr irgendwann merkt, dass ich euch nicht gebe, was ihr wollt, wollt ihr mein Leben zerstören. Ihr seid dumm und ich sehe auf euch herab! Und gleichzeitig bemitleide ich euch, was ich mit euch getan habe. Ich habe vielen Frauen erklärt, wieso es keine Liebe gibt, wieso das alles dumm ist, dass es keinen Platz für tiefere Emotionen gibt. Sie alle fraßen mir diese Worte aus der Hand und verloren sich. Und meine Beichte? Erstens tut es mir leid um diese Frauen. Zweitens tut es mir leid, dass ich mich nicht öffnen kann und scheinbar eine gefühlskalte Missgeburt bin. Drittens tut es mir leid, dass der lächerliche Ursprung dieses Verhaltens eine Beziehung mit einem Mädchen vor neun Jahren war.



Beichte vom 14.09.2015, 02:24:18 Uhr

3.4/5 (130 Votes)

Liebe ist genug

(Beichthaus.com Beichte 00036573)



Mein Lebensmotto ist, dass Liebe genug ist. Hat man die, braucht man nichts. Natürlich braucht man in der heutigen Zeit massig Geld, aber Geld kann nichts. Geld ist Grund für Kriege und Völkermord. Man möge sich bitte vorstellen, dass man morgens an einem fremden Ort aufwacht, von dem man nie wieder weg kann. Außer die Personen, die man liebt (Partner, Kind, Bruder, Freunde etc.), ist niemand da. Das Leben kann schlecht und schwer sein, aber mit Liebe an der Seite ist es nur halb so schlimm. Viele halten mich für eine Träumerin, die noch nicht in der harten Welt angekommen ist, aber ich bewahre mir bewusst diese Naivität. Ich hatte nicht immer viel zu lachen und weiß sehr gut, was Liebe kann. Oberflächliche Menschen, die den Blick für das Wesentliche verloren haben, können doch nicht die Zukunft sein. Woher nehmen sie Kraft und ruhen sich aus, wenn sie ignorant durch das Leben hasten?



Beichte vom 06.09.2015, 21:00:48 Uhr


3.0/5 (185 Votes)

Gibt es Liebe wirklich?

(Beichthaus.com Beichte 00036543)



Ich (w/24) habe mich heute lange mit einer Freundin unterhalten. Sie ist selbst in einer Langzeitbeziehung und sagte mir direkt ins Gesicht, dass ihr diese Überromantisierung der Liebe auf die Nerven geht. Zuerst war ich ein bisschen schockiert. Was gibt es denn Romantischeres als Liebe? Sie redete irgendwas von chemischen Reaktionen, das ich nicht ganz verstand. Als ich dann alleine daheim saß und mir das alles durch den Kopf gehen ließ, fiel mir auf, dass ich eigentlich noch nie verliebt war, also in meinen zwei bisherigen Beziehungen, die beide über zwei Jahre dauerten, gar nichts empfand. Ich möchte hiermit beichten, dass ich langsam anfange, ernsthaft an der Existenz der Liebe zu zweifeln, auch wenn ich früher dachte, dass Liebe auf dieser Welt alles ist, das zählt.



Beichte vom 03.09.2015, 15:32:47 Uhr

3.3/5 (98 Votes)

Das Konzept der Liebe

(Beichthaus.com Beichte 00035574)



Ich muss beichten, dass ich das Konzept von Liebe kein bisschen verstehe. Die Freundinnen, die ich bis jetzt hatte, waren nur dazu da, dass meine Familie Ruhe gibt. Von wegen: "Wann hast du denn endlich auch mal eine Freundin?" Für keine habe ich irgendwelche Emotionen empfunden und verstehe bei Paaren nicht, wie man seelisch so abhängig sein kann. Selbst meine Eltern oder Geschwister sind für mich nur Menschen, mit denen ich zusammenlebe. Ich beichte, dass ich wohl die Mädchen und meine Familie belogen habe, indem ich ihnen etwas vorspielte.



Beichte vom 27.04.2015, 18:48:14 Uhr


140 Beichten insgesamt (Kategorie Liebe).



Seiten (28):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2016


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für Android Beichthaus App für Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.