Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 22.435 | User: 185.240 | Kommentare: 344.554 |
Neueste Kommentare

2.7/5 (26 Votes)

Lausbuben-Streiche

(Beichthaus.com Beichte 00034944)



Ich möchte hier mal etwas beichten, das mich bis heute verfolgt. Als Kind war ich ein ziemlich ruhiger und kleiner Junge. Ziemlich unauffällig, dachten wohl alle - ich blühte eigentlich [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 25.01.2015, 12:52:01 Uhr
Ort: Wiener Ring, 97084 Würzburg

3.3/5 (127 Votes)

Hustensaft für unsere Blumen

(Beichthaus.com Beichte 00034892)



Da ich (w/20) als Kind ziemlich oft erkältet war, wurde Hustensaft schnell zu einem Grundnahrungsmittel für mich. Meine Mutter gab mir immer einen Hustensaft mit Erdbeergeschmack, der aber nicht im Entferntesten nach Erdbeere geschmeckt hat. Hiermit beichte ich also, dass ich den Hustensaft, anstatt ihn zu trinken immer in die Blumen in unserer Küche gekippt habe. Ich bitte um Verzeihung.



Beichte vom 18.01.2015, 12:43:28 Uhr
Ort: 44575 Castrop-Rauxel

3.0/5 (162 Votes)

Der Judenstern

(Beichthaus.com Beichte 00034885)



Ich muss etwas beichten, was mir heute sehr leidtut, da es vor allem meinem Sohn geschadet hat. Mein Mann hat einen leichten südländischen Einschlag, weshalb die Hautfarbe meiner beiden Kinder etwas dunkler ist, als gewöhnlich. Als mein Sohn etwa neun oder zehn Jahre alt war, fingen einige Klassenkameraden an, ihn wegen seines dunkleren Teint als "Juden" und seinen besten Kumpel, der ihm wohl etwas hörig war, als "Judenknecht" zu bezeichnen. Das ging eine ganze Zeit so, bis ich irgendwann auf die Idee kam, die frechen Gören etwas zu beschämen und sie von ihren gedankenlosen Bezeichnungen abzubringen. Ich nähte auf den Pullover meines Sohnes einen nachgemachten Judenstern und schickte ihn damit in die Schule, um den anderen Schülern die Diskriminierung, die sie gegenüber meinem Sohn an den Tag legten, vor Augen zu führen. Mein Sohn war keineswegs begeistert, akzeptierte den Aufnäher jedoch, als ich ihm Sinn und Zweck erklärte.

Nachmittags erhielt ich dann einen Anruf von der Lehrerin meines Sohnes. Sie erzählte, dass dieser Judenstern ein regelrechtes Gelächter in der Klasse ausgelöst habe und die Verspottung meines Sohnes und seines Freundes noch sehr verstärkt hatte. Ihr sei es kaum möglich gewesen, ordentlich Unterricht zu machen. Ich schämte mich vor der Lehrerin angesichts meiner naiven Idee in Grund und Boden. Als Sozialpädagogin hätte ich einfach besser wissen müssen, wie kleine Kinder so ticken können. Heute, fast zehn Jahre später, ist mir diese Aktion noch immer sehr peinlich.



Beichte vom 16.01.2015, 23:32:27 Uhr




3.1/5 (152 Votes)

Pupsi im Urlaub

(Beichthaus.com Beichte 00034883)



Mit knapp 25 Jahren war ich mit meiner Freundin zusammen im Urlaub in Spanien. Wir hatten dort quasi All-Inklusive und sind abends immer noch in der Anlage gewesen, um zu relaxen und haben Billard gespielt. Leider waren da auch immer nervige Kinder. Ich hatte schon damals aus gutem Grund den Spitznamen Pupsi und konnte das sehr gut und sehr laut. Wir waren dann am Billardtisch und ich wusste, dass ich jetzt sehr laut furzen könnte, wenn ich denn wollte - und als eines dieser nervigen Kinder ungefähr einen Meter hinter mir war, mit dem Kopf auf Arschhöhe, habe ich derb gefurzt. Das Kind hat es voll gehört und war sprachlos. Tage später gab es Thunfisch und da habe ich einem Kind auch voll den Thunfisch in Gesicht gepupst. Ich weiß, so etwas macht man nicht, aber die Kinder gingen mir voll auf den Sack. Ich wollte meine Freundin eigentlich draußen in der Anlage vernaschen und das ging deswegen nicht. Es tut mir leid. Ich mache das nie wieder.



Beichte vom 16.01.2015, 20:22:01 Uhr

3.3/5 (206 Votes)

Der Badewannenscheißer

(Beichthaus.com Beichte 00034875)



Ich (m/33) übernachtete, als ich ungefähr 8-10 Jahre alt war, mal bei unseren Nachbarn - die hatten drei Kinder und eins war so etwa in meinem Alter. Irgendwann nachts musste ich unbedingt auf die Toilette und war total froh, als ich das Klo fand. Die Lichtschalter kannte ich nicht, da ich noch nie nachts in dem Haus war. Jedenfalls erledigte ich mein großes Geschäft und wunderte mich, weshalb kein Toilettenpapier zur Stelle war. Irgendwie fand ich das komisch, aber ich fand dann letztendlich doch noch welches neben der Toilette und entsorgte es natürlich auch in dieser. Da ich ziemlich schlaftrunken war, dachte ich am nächsten Morgen, dass alles in Ordnung sei.

Nach dem Aufstehen saßen wir alle am Küchentisch und haben gefrühstückt, bis dann die Mutter mit einem Kehrblech und meiner Kackwurst darauf vorbei kam und diese draußen entsorgte. Ich hatte überhaupt kein schlechtes Gewissen, weil ich mich nicht mehr an die Nacht erinnern konnte. Beschuldigt wurde der Jüngste der drei Brüder. Die anderen gaben ihm dann den Spitznamen "der Badewannenscheißer". Als ich dann nach dem Frühstück nach Hause ging, durchfuhr mich ein ganz schlechtes Gefühl, weil ich mich auf mal wieder an die Nacht erinnerte. Bis heute habe ich mich nicht entschuldigt.



Beichte vom 15.01.2015, 23:45:07 Uhr


511 Beichten insgesamt (Kategorie Kinder).



Seiten (103):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2015


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.