Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichthaus App für Android
Beichten: 23.537 | User: 197.944 | Kommentare: 362.977
Neueste Kommentare

3.4/5 (38 Votes)

Mord in einer lauen Sommernacht

(Beichthaus.com Beichte 00036068)



Ich möchte etwas beichten, was mir seit 20 Jahren auf der Seele liegt. Ich, damals ein 14-jähriges Teenie-Mädchen durfte an einem Freitag nach der Schule bei meiner besten Freundin übernachten. Wir sind also nach der Schule zu ihr und hatten sturmfreie Bude, weil ihre Eltern an dem Abend ausgehen wollten. Es war eine schöne Sommernacht und wir saßen beide gemütlich auf der Terrasse ihres Dachgeschosses. Als wir die Nachbarn nebenan beim Vögeln hörten, bekamen wir natürlich einen heftigen Lachanfall, und um nicht gehört zu werden, verkrochen wir uns in ihr Zimmer nebenan. Irgendwann hörten die Nachbarn auf und wir kamen auf eine wirklich dumme Idee: Wir machten überall die Lichter aus und fanden die Idee lustig, uns aus dem Dachfenster die Seele aus dem Leib zu stöhnen. Wir fanden es irre lustig, so zu tun, als würden wir beim Sex abgehen. Nach ungefähr fünf Minuten hatten wir aber keine Lust mehr drauf. Wir hatten unseren Spaß und gingen dann runter ins Wohnzimmer, um fernzusehen.

Keine halbe Stunde später stand die Feuerwehr vor der Tür und fragte uns, wo unsere Eltern seien. Wir, natürlich der Lage noch nicht bewusst, meinten, dass ich zu Besuch bei ihr bin und ihre Eltern später kommen würden. Dann kam die Polizei, nahm unsere Personalien auf und bat uns, bitte erst einmal im Haus zu bleiben und niemandem die Tür zu öffnen außer den Kollegen, die gleich noch kommen würden. Als sie gingen, wurden wir natürlich neugierig, und um etwas zu sehen, sind wir wieder auf die Terrasse gegangen. Die ganze verdammte Straße war komplett gesperrt. Zehn Polizeiwagen, zwölf Krankenwagen und mehrere Feuerwehrwagen. Alle aneinandergereiht. Ich übertreibe nicht, denn wir haben sie alle einzeln gezählt. Und das nur, wie sich später laut Auskunft der Polizei bestätigte, weil "mehrere Nachbarn den Notruf gewählt haben und berichtet haben, dass ein Mann seine Frau und seine Kinder ermordet." Sie hätten angeblich flehende und quälende Schreie gehört, dann hätten die Schreie nach mehreren Schüssen (wir haben auf den Sims gehauen) urplötzlich aufgehört.

Es tat mir damals schon sehr leid, dass ein so dummer Scherz solche Konsequenzen nach sich gezogen hat und noch heute, wenn ich mich daran erinnere, schaudert es mich. Es tut mir immer noch sehr, sehr leid. Auch haben wir mehr Glück als Verstand gehabt, und die Sache wurde nicht weiter verfolgt, nachdem alle Häuser im Umkreis noch in der Nacht untersucht wurden. Ich habe bis heute das Gefühl, dass einer der Feuerwehrmänner ganz genau wusste, dass wir Mist gebaut hatten. Ich hoffe wirklich, dass es damals keinen wirklichen Notfall gegeben hat und wegen uns Einsatzfahrzeuge gefehlt haben.



Beichte vom 01.07.2015, 19:24:06 Uhr

3.1/5 (69 Votes)

Die schlimmste Lüge meiner Kindheit

(Beichthaus.com Beichte 00036053)



Ich (w/30) habe ein absolut ekelhaftes Verbrechen begangen, für das ich mich noch heute abgrundtief schäme. Im Alter von neun Jahren habe ich eine Vergewaltigung erfunden. Ich war alleine zu [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 30.06.2015, 18:01:07 Uhr

2.9/5 (40 Votes)

Der Skorpion im Zoo

(Beichthaus.com Beichte 00036036)



Ich (w) war vor ein paar Jahren mit meiner Familie im Zoo. Am Eingang des Zoos gibt es immer einen Souvenir-Shop, in dem es Taschen, T-Shirts, Kuscheltiere und kleine Gummitiere [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 28.06.2015, 20:57:32 Uhr





2.8/5 (148 Votes)

Unsere Tochter ist eine Fremde

(Beichthaus.com Beichte 00035997)



Als ich (w) mit meinem Freund zusammengekommen bin, hat er mir auch von seiner Tochter aus der letzten Ehe erzählt. Sie ist eine ganz Liebe und Schöne und wir kommen bestens zusammen zurecht. Da die Mutter an schweren Depressionen litt, hat mein Freund das Sorgerecht erhalten und wir wohnen nun zusammen in einer Wohnung. Was daran so schlimm ist? Mein Freund hat mir gestern Abend gebeichtet, dass "seine" Tochter auch nur ein Scheidungskind seiner Ex-Frau ist und er somit nicht der biologische Vater ist. Ich komme mir total bescheuert vor, mit einem Kind, welches nicht im Entferntesten genetisch mit mir oder meinem Freund zu tun hat, seit fünf Jahren zusammenzuleben. Wenn man Kinder adoptiert, nimmt man das ja bewusst in Kauf. Ich bin aber ein strikter Feind von Adoption. Vielleicht sollte ich das beichten oder die Tatsache, dass ich "unsere" Tochter jetzt mit anderen Augen sehe. Es tut mir leid.



Beichte vom 21.06.2015, 22:56:00 Uhr

3.0/5 (56 Votes)

Bedürfnis im Schwimmbad

(Beichthaus.com Beichte 00035993)



Als ich ungefähr fünf oder sechs Jahre alt war, musste ich im Schwimmbad dringend aufs Klo. Ich rannte also schnell zum Klo und setzte mich, dort angekommen, direkt hin. Ich hatte Durchfall und der Klodeckel war nicht oben. Wie es also kommen musste, war alles voll mit Scheiße. Die Suppe lief überall hin. Ich wischte mich schnell sauber und lief direkt wieder ins Wasser. Ich beichte, dass ich so eine Sauerei gemacht habe und wahrscheinlich auch einiges davon im Schwimmbecken gelandet ist. Es tut mir leid!



Beichte vom 21.06.2015, 21:17:25 Uhr


568 Beichten insgesamt (Kategorie Kinder).



Seiten (114):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2015


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.