Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichten: 25.825 | User: 215.050 | Kommentare: 406.580
Neueste Kommentare

2.9/5 (13 Votes)

Der Zug ist abgefahren

(Beichthaus.com Beichte 00038423)



Heute habe ich (w/22) etwas getan, das mir sehr leidtut, wenn es auch keine Absicht war. Ich stand an einem kleineren Bahnhof und wartete auf die Ankunft meines Zuges. Ein Zug fuhr ein, der beschriftet war mit "Winterthur". Danach kam die Durchsage, dass mein Zug, welcher in die Gegenrichtung fahren sollte, vier Minuten verspätet sein würde. Nach kurzer Zeit eilte eine Frau mit einer gelben Bluse herbei und fragte, ob der Zug aus Winterthur schon vorbei sei? Die Dame, die neben mir saß, schwieg und so antwortete ich voller Überzeugung: "Jaja, der ist schon vorbei!" Daraufhin eilte die Dame wieder weg. Ich träumte etwas vor mich hin, als mir plötzlich einfiel, dass sie ja nach dem Zug aus Winterthur gefragt hatte. Das war der, welcher verspätet war. Ich wollte im Postgebäude nachsehen, ob ich die Frau noch finden würde, da die Post-Mitarbeiter ja gelbe Hemden tragen. Doch da standen nur Männer an der Kasse. Also spurtete ich wieder nach draußen, lief um das Gebäude herum und konnte gerade noch sehen, wie der Bus davonfuhr. Natürlich! Es war die Busfahrerin gewesen und sie hatte sich nach dem Zug erkundigt, um zu wissen, ob sie noch auf die Passagiere warten soll. Ich beichte also, dass wegen mir einige Leute ihren Bus verpasst haben, weil ich kurzzeitig zu wenig überlegt hatte. Wahrscheinlich mussten die eine halbe oder sogar eine ganze Stunde auf den nächsten warten.



Beichte vom 27.06.2016, 19:42:48 Uhr

3.1/5 (32 Votes)

Ständer beim Drive-In

(Beichthaus.com Beichte 00038422)



Ich (m/29) habe mir letzte Woche eine peinliche Aktion geleistet. Ich bin bei einer bekannten Fast-Food-Kette durch den Drive-In gefahren. Als mir die junge Dame meine Bestellung gab, fragte sie mich, ob ich denn auch einen Halter für den Becher benötigen würde. Sie meinte damit diese Halterungen aus Pappe. Ich war nicht in meinem eigenen Auto unterwegs, sondern in dem alten von meinem Opa, welches jedoch keinen Becherhalter hat. Daher antwortete ich, dass ein Ständer ganz gut wäre. Das war tatsächlich keine Absicht. Gedanklich wollte ich Halter sagen, sagte aber stattdessen klar und deutlich Ständer. Das Gesicht der Bedienung war Gold wert und meines wurde vermutlich knallrot. Ich wollte die Situation noch retten und habe mich für den Versprecher entschuldigt. Es war ihr jedoch anzumerken, dass sie mir die Unabsichtlichkeit nicht abgekauft hat. Wortlos bekam ich meinen Halter und das Wechselgeld und fuhr mit dem gedanklichen Ständer davon. Seitdem habe ich dort nichts mehr gekauft.



Beichte vom 27.06.2016, 19:07:03 Uhr

2.9/5 (123 Votes)

Gang Bang zum Geburtstag

(Beichthaus.com Beichte 00038417)



Ich (w/19) bin viel zu doof und naiv für diese Welt. Und zwar war ich voll in einen Typen aus meiner Schule verliebt, er war süß, groß, muskulös und auch [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 26.06.2016, 12:20:19 Uhr


2.8/5 (97 Votes)

Auszeit von meiner Fernbeziehung

(Beichthaus.com Beichte 00038416)



Ich habe Mist gebaut, wie viele Andere bestimmt auch. Vor knapp 2,5 Jahren bin ich mit meinem Freund zusammengekommen. Ich habe mich sofort ihn in verguckt und lieben gelernt. Wir hatten eine wundervolle Fernbeziehung und alle 2-3 Wochen haben wir uns besucht. Die Abschiede nach einem kurzen Wochenende waren immer sehr schwer. Nach und nach verging die Zeit, alles blieb beim Alten. Doch langsam wurde die Kommunikation am Handy immer schlechter. Er schrieb nicht mehr, fast immer nahm ich den Kontakt auf und dann folgten kurze Chateinheiten. Oft habe ich ihm gesagt, dass ich traurig und einsam bin und mir mehr Kontakt zwischen uns wünsche, aber das hatte meist nur kurz geholfen.

Irgendwann habe ich mich aus heiterem Himmel bei einer alten Datingwebsite angemeldet. Habe mich dann auch mit zwei Herren getroffen zum netten Plausch, es war ganz nett aber mehr auch nicht. Dummerweise habe ich mich irgendwann alleine mit einem längst vergessenen Kumpel verabredet, er hat gemerkt, dass ich alleine war und mir wohltuende Wärme gespendet. Doch dann begann der Fehler, ich habe zwei Mal mit ihm geschlafen. Es war schön, dass mich jemand anerkannt hat, aber Gefühle waren nur kurz einmal da, dann nie wieder. Vor vielen Wochen kamen ich und meine kurze Liebschaft auf die Idee, einem gemeinsamen Freund (von mir und meinem Freund) zu sagen, dass er meinem Freund sagen solle, dass solch eine Beziehung nur funktioniert, wenn man sich gegenseitig austauscht. Und es hat funktioniert. Seitdem schreibt mein Freund wie früher mit mir und meine Liebe zu ihm ist von Neuem erblüht. Und der Kontakt zum Anderen wurde abgebrochen.

Jetzt sitze ich vor einem Scherbenhaufen. Am Liebsten wäre mir irgendwann eine gemeinsame Zukunft mit Haus und Hochzeit. Und Ehrlichkeit. Somit ist die Antwort klar, auch wenn das meinen Ruin bedeutet und ich weiß, dass er gehen wird... Ich erzähle ihm alles und dann kann er selbst entscheiden. Ich wünsche mir aus vollem Herzen, dass alles so bleibt, wie es ist.



Beichte vom 26.06.2016, 02:11:41 Uhr

2.9/5 (81 Votes)

Das Foto meines Dekolletés

(Beichthaus.com Beichte 00038411)



Ich (w/29) habe mich online wohl leider ziemlich blamiert. Ich bin in einem sozialen Netzwerk Mitglied in einer Gruppe, in der es größtenteils um Piercings, Tattoos und Bodymodification geht. Ab und zu gibt es da spezielle Thementage, an denen man der Gruppe beispielsweise Bilder aus seiner Kindheit oder von seinen Haustieren oder so zeigen kann. Das letzte individuelle Thema war Sexappeal bzw. erotische Bilder. Ich wollte mich auch beteiligen. Also habe ich ein Bild meines Dekolletés gemacht, es ein bisschen bearbeitet und gepostet. Aber leider nicht in dieser geschlossenen Gruppe, sondern an meiner eigenen Pinnwand! Ich habe diesen Fehler nicht bemerkt. Es verging etwas Zeit, und als ich das nächste Mal online war, hatten bereits zwei Leute aus meiner Freundesliste das Bild geliked und kommentiert. Einer hat mir sogar eine anzügliche PN geschickt.

Verdammt, das war nicht meine Absicht. Ich habe den Beitrag natürlich schnellstmöglich gelöscht. Aber ich habe leider keine Ahnung, wie viele meiner Freunde und Bekannten das eindeutige Foto und den zweideutigen Kommentar zwischenzeitlich gesehen haben. Wer weiß, vielleicht hat sogar jemand einen Screenshot gemacht? Das Bild an sich ist nicht pornografisch, man sieht keine Nippel und auch nicht mein Gesicht - das ist das Gute an der Sache. Aber ich bin auch mit Bekannten aus dem Dorf meiner Eltern, Kommilitonen und Kollegen befreundet und frage mich jetzt ernsthaft, wie viele Leute meine Büste im Netz gesehen haben. Hätte nie gedacht, dass mir so etwas mal passiert. Über die Leute, die ihre Partyeinladungen öffentlich posten und deren Bude dann von einem Mob demoliert wird, habe ich mich bisher immer lustig gemacht. In der Gruppe kam das Bild letztendlich gut an, wurde oft geliked und ich bekam viele Komplimente. Trotzdem ist mir das ganze unheimlich peinlich...



Beichte vom 24.06.2016, 20:20:48 Uhr
Ort: 24103 Kiel


1959 Beichten insgesamt (Kategorie Dummheit).



Seiten (392):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2016


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App fr Android Beichthaus App fr Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.