Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichten: 26.171 | User: 217.151 | Kommentare: 415.901
Neueste Kommentare

2.4/5 (183 Votes)

Das dämliche Hobby meines Freundes

(Beichthaus.com Beichte 00038723)



Ich habe meinen Freund dazu gebracht, dass er mich sang- und klanglos verlassen und aus seinem Haus geschmissen hat. Und ich habe mein Leben völlig zerstört. Er ist einer von [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 15.09.2016, 09:31:42 Uhr

3.7/5 (212 Votes)

WLAN-Namen-Krieg mit dem Nachbarn

(Beichthaus.com Beichte 00038648)



Ich führte mit einem Nachbarn einen ziemlich schmutzigen Krieg. Das Kuriose ist aber, dass mein Nachbar lange Zeit nicht wusste, wer ich bin. Eines Abends war mir langweilig und ich änderte den Namen meines WLANs um in "VerpissDichAlterSack". Das war keine Nachricht an jemand Bestimmtes. Da die meisten meiner Nachbarn sowieso alte Greise sind, dachte ich mir, irgendjemanden damit zu provozieren. Tage später suchte ich wieder nach Netzwerken und fand prompt "LassUnsPruegeln". Zum Schreien komisch, dass jemand darauf einging. Mein Konter ließ nicht lange auf sich warten mit "SchauWeiterTatort". Danach sind mehrere Wochen ohne Antwort vergangen, bis ich Folgendes las: "DeineMutterIstBillig". Da ich von einer Nachbarin genau wusste, wer für mehrere Wochen nicht zu Hause war, wurde ich persönlicher. Nun kannte ich meinen Widersacher!

Die WLAN-Namen wurden immer ausgefallener und beleidigender, was meinen Nachbarn ziemlich verärgerte. Er hat sogar an der Pinnwand am Hauseingang schriftlich mit Konsequenzen gedroht, wenn es so weiter geht. Als Antwort nannte ich mein WLAN in "MirDochEgal" um. Ab hier kehrte Ruhe ein. Sehnsüchtig erwartete ich eine Antwort, aber es kam nichts. Mit der Zeit dachte ich, der Krieg sei zu Ende und ich wäre der Sieger. Falsch gedacht. Es klingelte an der Tür. Ich öffnete diese und fand meinen Drahtlos-Feind. Scheinbar hat er alle Wohnungstüre abgeklappert, um zu wissen, wo das Signal am Stärksten war. Warum ist er nicht früher darauf gekommen? Jedenfalls wurde mein Nachbar ziemlich ausfallend. So alt war er nicht, vermutlich um die 40. Wutentbrannt drohte er mit der Polizei, wenn noch einmal so eine Provokation kommt. Die eigentlich schlimmen WLAN-Namen habe ich hier in der Beichte nicht aufgeführt, da diese wirklich unter die Gürtellinie gingen. Jetzt im Nachhinein ging ich vielleicht wirklich ein Schritt zu weit. Bestimmt hat der eine oder andere Nachbar die WLAN-Namen auch lesen müssen. Bitte verzeiht mir, denn es war nur als kleiner Spaß gedacht.



Beichte vom 21.08.2016, 23:14:21 Uhr

3.4/5 (135 Votes)

Mobbing durch Nettsein

(Beichthaus.com Beichte 00038595)



Ich (w) bin nach Ende meiner Elternzeit von einer Kollegin ziemlich böse gemobbt worden, obwohl sie mich vorher ständig zu Hause angerufen hat, damit ich ihr helfe. Ich Doofe habe das dann natürlich auch noch gemacht, weil sie mir leidtat. Unter dem Mobbing habe ich sehr gelitten, ich wollte mich aber nicht auf ihr Niveau herunterlassen. Also habe ich jedes Mal, wenn die Kollegin nicht da war (Urlaub, Überstunden abbauen, krank), doppelte Arbeit geleistet und den anderen Kollegen unauffällig das Leben so angenehm wie möglich gemacht.

Arbeiten, die keiner mag, habe ich erledigt und sogar etwas früher angefangen, damit das nach Möglichkeit schon weg war, wenn die anderen kamen. Hatte jemand Stress, habe ich unterstützt und Arbeit abgenommen. Den Kollegen ist natürlich aufgefallen, dass die Arbeit besser voranging und die Stimmung besser war, wenn sie nicht da war, und schoben das auf ihr dauerndes Genörgel. Jetzt hassen sie alle, sie wird auch offen angefeindet und ich habe wieder meine Ruhe vor ihr. Ich beichte also, dass ich jemanden gemobbt habe, indem ich nett zu anderen war, und dass ich mein Potenzial nur dann nutze, wenn sie nicht da ist (worunter dann auch die anderen leiden, es aber auf die Kollegin schieben).



Beichte vom 06.08.2016, 20:12:28 Uhr


3.1/5 (80 Votes)

Zwischen den politischen Fronten

(Beichthaus.com Beichte 00038487)



Ich (m) beichte, dass ich politisch nicht aktiv bin. Ich weiß, dass es nicht der Sinn des Lebens sein kann, möglichst verdeckt zu leben, allerdings lässt mir die aktuelle politische Situation einfach keine Wahl. Entweder man ist ein Gutmensch oder ein Nazi, eine gesunde Mitte zwischen den beiden Extremen scheint es leider nicht zu geben. Der Grund, warum ich das jedoch beichte, ist, dass ich politisch durchaus einen Standpunkt habe, aber bei den aktuellen Themen relativ uneins mit mir selbst bin und ich nicht die ohnehin schon weit voranschreitende Polarisierung unterstützen möchte. Ich ziehe mich also wie ein Feigling aus dem Schlachtfeld zurück, da ich nicht weiß, zu welcher Fahne ich gehöre und überlasse das Kämpfen den anderen.



Beichte vom 11.07.2016, 12:35:13 Uhr

2.8/5 (160 Votes)

Ich bin ein böses Superhirn!

(Beichthaus.com Beichte 00038282)



Ich beichte, dass ich mich für ein böses Supergenie halte. Schon als Kind hat es mir Spaß gemacht, andere gegeneinander aufzuhetzen und dann dabei zuzusehen. Ich stelle mir dann immer Marionetten vor, die ich nach Belieben handeln und kontrollieren lassen kann. Egal, ob es sich um Privat- oder Berufsleben handelt, die Menschen, die mit mir zusammen sind, haben kein leichtes Schaffen. Selbst vor Freunden mache ich keinen Halt und habe schon so manche Beziehung zerstört und niemand scheint zu bemerken, dass ich der Dorn in ihrem Fleisch bin. Im Gegenteil, man bittet mich sogar noch um Rat, den ich dann natürlich auch nach bestem "Gewissen" erteile. Wenn ich allein bin, hänge ich mir eine Decke um, setze mir einen kleinen selbst gebastelten Helm auf und schmiede neue fiese Pläne, wie so ein Bösewicht. Ich bin durch und durch ein schlechter Mensch und nichts auf der Welt ist mir heilig.



Beichte vom 23.05.2016, 17:11:05 Uhr


247 Beichten insgesamt (Kategorie Zwietracht).



Seiten (50):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2016


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App fr Android Beichthaus App fr Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.