Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichten: 25.563 | User: 213.743 | Kommentare: 401.409
Neueste Kommentare

3.0/5 (45 Votes)

Hilfe, meine Eltern sind Rassisten!

(Beichthaus.com Beichte 00038162)



Meine Eltern sind Rassisten und ich schäme mich dafür. Vor ein paar Monaten war ich mit meinem Vater in Amerika. Alle Leute dort waren sehr freundlich und man hätte keinen Unterschied zwischen Weißen und Schwarzen finden können. Und obwohl uns auch Schwarze sehr weitergeholfen haben, hat er noch am selben Abend gemeint, in Amerika würde alles viel besser laufen, wenn man die ganzen "Neger" rauswerfen würde. Dann schaute er Fox News und wetterte sofort gegen die Mexikaner, obwohl er, denke ich, noch nie mit einem gesprochen hat. Aber wenn Fox News das sagt, muss es ja stimmen. Er hofft, dass Trump Präsident wird, weil dann endlich Schluss mit den Mexikanern und der weichen Einwanderungspolitik ist. Auf dem Flughafen beschwerte er sich dann mehrfach über die anwesenden Inder und Araber und hatte ernsthaft bedenken, dass sie im selben Flugzeug mitfliegen könnten. Ich denke, in seinem Kopf gibt es eine sehr klare Klassifizierung von Ländern mit guten und Ländern mit schlechten Menschen. Zurück in Deutschland regt er sich jeden Tag über Merkel und den viel zu seichten Umgang mit Kriminellen auf - und dass man nicht so viele "Kanacken" reinlassen darf. Berlin hasst er wegen der ganzen Türken dort.

Meine Mutter ist nicht besser. Sie ist grundsätzlich gegen alle, die nicht europäisch aussehen. Zuletzt, als wir Oma auf dem Land besuchten, kam ein arabisch aussehender Mann ins Dorf und wartete dort an der Bushaltestelle. Meine Mutter beobachtete ihn durchs Fenster, bis er wieder fort war, und bekundete ununterbrochen, dass so einer gar kein Recht hat, ins Dorf zu kommen und dass die Oma ab sofort bessere Schlösser wegen der Diebe braucht. Es überrascht sicher nicht, dass beide bei der letzten Wahl AfD gewählt haben. Mir geht es anders. Ich studiere in einer Großstadt und da ist es normal, allen Menschen gleich gegenüberzutreten. Allerdings erzähle ich dort nicht viel von meinen Eltern und lade auch nie jemanden zum Besuch ein, denn dann könnten meine Freunde mitbekommen, wie ausländerfeindlich meine Eltern sind und das will ich nicht.



Beichte vom 30.04.2016, 02:04:29 Uhr

3.5/5 (122 Votes)

Hast du ein Problem, Alter?!

(Beichthaus.com Beichte 00038133)



Ich (m) beichte, dass ich einen enormen Hass auf Deutschtürken hege. Mir ist völlig klar, dass nicht alle so sind und es gibt auch wirklich nette Leute unter ihnen, aber ich hasse die Art von Türken, die zu zehnt ankommen und fragen, ob man ein Problem hat. Oder mir Beleidigungen hinterherrufen, nur weil ich Deutsch bin und mit ihren BMWs durch die Gegend fahren und sich so megageil fühlen. Mir tut es wirklich leid für alle, die nicht zu dieser Art von Mensch gehören, denn ich lebe die Vorurteile extrem aus - aber meiner Erfahrung nach sind es eben nicht nur Vorurteile.



Beichte vom 25.04.2016, 13:50:51 Uhr

3.2/5 (112 Votes)

Suppen-Tattoos und Arschgeweihe

(Beichthaus.com Beichte 00038118)



Obwohl ich selbst kein Tattoo habe, gehen mir diese ganzen Mainstream-Tattoos, wie Arschgeweihe oder auch "tramp-stamp" genannt, asiatische Zeichen oder Ähnliches tierisch auf die Nerven. Immer, wenn ich unterwegs bin und ein Mädel mit Mandarinzeichen auf dem Nacken sehe, frage ich sie ganz verblüfft, warum sie denn das Wort "Suppe" auf der Haut trägt. Wenn sie mir dann sagen, dass es Mut, Ehre, oder so einen Bullshit bedeutet, sage ich, dass der Tätowierer dafür ein Häkchen oder Strich zu viel gemacht hat und es deswegen falsch sei. Ich habe mal ein Semester Chinesisch studiert, kann aber maximal noch ein, zwei Sätze sagen und lesen schon gar nichts mehr. Aber ich bringe das immer so überzeugend rüber, dass die Mädels immer aschfahl werden und fast anfangen zu heulen.



Beichte vom 22.04.2016, 12:36:59 Uhr


2.7/5 (187 Votes)

Angeber mit dicken Autos

(Beichthaus.com Beichte 00038114)



Ich (m) bin politisch links angesiedelt. Ich bin bekennender Marx-Fan, doch natürlich ist mir bewusst, dass der Kapitalismus gut zu den Menschen passt. Er benötigt Egoismus und welches Tier ist egoistischer als der Mensch? Zur Beichte: Ich verurteile Menschen aufs Schärfste, wenn sie sich beispielsweise mit ihrem Auto darstellen oder in ein Denken geraten, in dem Besitz sagt, wer du bist oder wie du bist. Zum Kotzen! Ich habe mir vorgenommen, in die Auffahrt meines arroganten Nachbarn zu kacken und dies werde ich jedes Mal machen, wenn er mit seinem Selbstdarstellungsfahrzeug durch die Spielstraße rast!



Beichte vom 22.04.2016, 07:36:44 Uhr

3.3/5 (123 Votes)

Habt Vertrauen in eure Kinder!

(Beichthaus.com Beichte 00038084)



Ich (w/21) mache mich innerlich immer über die überängstlichen Eltern und ihre unselbstständigen Kinder lustig, die ja nur aufgrund ihrer Eltern so unselbstständig sind. Ich habe in meinem Studenten-Nebenjob im Büro drei Kolleginnen, die Kinder zwischen 11 und 14 haben. Ich habe mit zwölf Jahren mit Babysitten angefangen, meine Kolleginnen trauen ihren Kindern nicht mal zu, mal einen halben Tag alleine sein zu können. Wenn sie mittags noch nicht zu Hause sind, wird wie bekloppt telefoniert, denn Max muss man ja erst erklären, wie man eine Pizza in den Ofen schiebt. Als wenn der nicht lesen könnte. Warum war ich mit acht oder neun in der Lage, mir ein Spiegelei zu braten oder mir mein Bett auch mal selbst zu beziehen? Letzteres hat mir meine Mutter schon mit etwa fünf Jahren gezeigt. Das heißt ja nicht, dass man seine Kinder alleine lassen muss, unsere Eltern waren immer für uns da. Aber bei uns wurde eben geguckt, dass wir so viel wie möglich selber machen, und zum "Lohn" durften wir dann auch mal länger raus.

Die eine Kollegin hat ihre Tochter bis zum Beginn des dritten Schuljahrs zur Schule gebracht - die ist etwa 200 Meter weg vom Elternhaus, und man muss nicht mal eine Straße überqueren! Das ist doch nicht normal! Ich weiß schon, dass ich bestimmt mal kritisch beäugt werde von Übermüttern, denn sowohl ich als auch mein Freund, sagen jetzt schon, dass wir einen solchen Quatsch nicht mitmachen. Wenn man seinen Kindern nichts zutraut, trauen sie sich auch selbst nichts zu.



Beichte vom 17.04.2016, 21:25:23 Uhr


603 Beichten insgesamt (Kategorie Vorurteile).



Seiten (121):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2016


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App fr Android Beichthaus App fr Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.