Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 20.617 | User: 158.015 | Kommentare: 313.112 |
Neueste Kommentare


2.8/5 (118 Votes)

Alles meins! Meins!

(00033071)



Letzte Woche erwischten mich meine Kinder dabei, wie ich Nutella direkt aus dem Glas aß. Weil ich nicht teilen wollte, und solche Süßigkeiten bei uns im Haus eigentlich tabu sind, erzählte ich ihnen, dass es "Kacka" sei. Jetzt erzählen sie allerdings all ihren Freunden, dass ich Kacke aus einem Glas esse. Aber was solls - ich werde nicht damit aufhören.



Beichte vom 16.04.2014, 11:20:46 Uhr

3.1/5 (124 Votes)

Ein glückliches Leben als Fettsack

(00033011)



Ich bin ein Fettsack - nicht mehr einfach "nur" dick oder pummelig, nein, richtig fett. Wenn ich so zurückblicke, habe ich mein Leben darauf hingearbeitet. Sport hab ich stets gemieden und meine Ernährung war auch immer komplett ungesund. Meine Eltern haben nicht so sehr darauf geachtet, was sie heute scheinbar bereuen - es sind übrigens ganz normale Eltern und sie haben auch Normalgewicht. Nebenbei gab es immer zwei zentrale Hobbys in meinem Leben: meine Freunde und das Zocken. Mit Freunden rumhängen beinhaltete zwar auch oft Sport, damals habe ich das aber oft nur halbherzig mitgemacht. Heute hat sich das alles etwas verlagert. Ich habe alte Freunde verloren, Neue gewonnen und unsere Aktivitäten beinhalten heutzutage viel Alkohol und eben auch das Zocken.

Aber nun zu meiner Beichte: Auch wenn ich zwar oft daran gedacht habe, an diesem Zustand zu arbeiten, denke ich eigentlich nicht im Traum daran, meine Gewohnheiten zu ändern. Ich liebe gutes Essen und leckere Getränke und ich kann meinen Tagesablauf gut mit dem Zocken vereinbaren, da ich studiere. Trotzdem reden viele Menschen auf mich ein und teilweise kommt dabei echt Schrott raus. Ich hasse diese Leute, die so oft wie möglich ins Fitnessstudio laufen und dir dann erzählen, wie toll doch alles ist. Teils mag das Neid sein, aber zu einem großen Teil ist es einfach die Verachtung für die Leute, die einfach nicht ihre Meinung für sich behalten können. Ich lebe aktuell sehr gut. Ohne irgendwelche Probleme, und wenn das irgendwann nicht mehr so ist und ich in die Kiste komme - sei es drum! Ich sehe es einfach nicht ein, mein komplettes Verhalten zu ändern und alles abzulegen, was mir bisher in meinem Leben gefallen hat. Mir gefällt mein Leben, hört auf mir einzureden, dass es nicht so ist! Ich beichte also, dass ich mein Verhalten nicht ändern werde und so weiterlebe, bis ich irgendwann in die Erde muss.



Beichte vom 06.04.2014, 18:45:44 Uhr

2.6/5 (180 Votes)

Gegen die schlanke Norm

(00032559)



Ich (w) habe ein ungewöhnliches Problem. Entgegen der gesellschaftlichen Norm möchte ich dick werden. Mir geht es nicht um meine Gesundheit, ich bin und war nicht untergewichtig - ich war immer normal schlank. Aber ich möchte einfach fett werden! Ich liebe das Gefühl, wenn meine Kleidung zu eng wird und ich fühlen kann, wie mein Bauch wächst und schwabbelig wird. Ich habe im letzten Jahr fast 30 Kilo zugenommen und möchte noch einmal das Doppelte zunehmen. Freunde und Familie sind der Meinung, ich sollte schnellstens wieder abnehmen, aber ich möchte einfach nicht. Ich fühle mich so wohl, wie noch nie, wenn ich mir den Bauch mit Süßigkeiten vollgeschlagen habe. Vielleicht bereue ich es irgendwann, aber jetzt ist es mir egal.



Beichte vom 12.01.2014, 18:37:26 Uhr



2.5/5 (160 Votes)

Futtern macht glücklich

(00032536)



Ich (m/23) habe in den letzten zwei Jahren knapp 25 Kilogramm zugenommen. Bei einer Größe von 184 Zentimetern wiege ich mittlerweile gute 105 Kilo und bin somit fettleibig geworden. Das Verrückte dabei ist, dass ich mir die letzten 15 Kilo Speck mehr oder weniger absichtlich angefuttert habe. Ich habe nämlich bemerkt, dass ich mir dicker besser gefalle. Mein Bauch fühlte sich so schön rund und weich an und ich wollte, dass er noch runder und weicher wird. Zusätzlich hat es meiner Freundin wohl auch ganz gut gefallen, da die Portionen, die sie kochte, immer größer und größer wurden. Ich weiß, dass es nicht gesund ist, aber ich werde so lange weiter zunehmen, wie es mich glücklich macht. Und wenn es noch 25 Kilo werden.



Beichte vom 08.01.2014, 23:44:14 Uhr
Ort: Auf dem Dorn, 30165 Hannover

3.6/5 (189 Votes)

Naschen im Feinkostgeschäft

(00032087)



Ich habe mehrere Jahre in einem Feinkostgeschäft gearbeitet. Meine Beichte ist, dass ich mich jahrelang genüsslich an den Frischwaren vergangen habe. Ich aß den Tag über Unmengen vom besten Käse, [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 21.10.2013, 01:16:04 Uhr


81 Beichten insgesamt (Kategorie Völlerei).



Seiten (17):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.