Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichthaus App für Android
Beichten: 23.255 | User: 195.100 | Kommentare: 357.270
Neueste Kommentare

2.5/5 (75 Votes)

Essensbestellung kurz vor Ladenschluss

(Beichthaus.com Beichte 00035747)



Ich möchte beichten, dass ich, wenn ich Essen bestelle, immer erst ganz kurz vor Ladenschluss bestelle. Ich liebe diesen angenervten und müden Blick der Lieferanten. Es gibt mir eine Art Genugtuung. Man merkt es auch am dahingeklatschten Essen. Aber es schmeckt mir dann umso besser. Ich bitte um Absolution.



Beichte vom 19.05.2015, 01:23:50 Uhr

2.1/5 (158 Votes)

Beziehung mit einem Chubby Chaser

(Beichthaus.com Beichte 00035731)



Ich bin auf einen Feeder reingefallen. Als wir uns vor sechs Jahren kennenlernten, war ich noch schlank, ich wusste auch nichts von seinem Fetisch. Er hat immer gut gekocht und mir oft Snacks mitgebracht, im Nachinein hätte mich das misstrauisch machen müssen, aber damals habe ich noch alles durch die rosarote Brille gesehen. Innerhalb eines Jahres hatte ich dann 20 Kilo zugenommen. Das habe ich nicht weiter beachtet, erschien mir mehr oder weniger normal - in einer Beziehung lässt man sich halt mal gehen. Im zweiten Jahr waren es dann nochmal ungefähr 30 Kilo, dazu hatte ich noch Probleme im Job und mit meiner Familie. Ich habe mir langsam Sorgen wegen meinem Gewicht gemacht, gefiel mir nicht mehr wirklich selbst, aber mein Freund sagte, er liebt jedes Gramm an mir. So weit, so gut. In den vier Jahren Beziehung hatte ich dann schlussendlich insgesamt fast genau 100 Kilo zugenommen, am Ende habe ich mich nur noch gehasst. Das Verhalten meines Freundes kam mir immer komischer vor, ich habe versucht weniger zu essen, während er weiterhin versuchte, mich mit Süßigkeiten vollzustopfen. Das wurde mir dann zu viel und er hat mir dann auch gestanden, dass er möchte, dass ich noch mehr zunehme, er steht drauf, wenn Frauen durch ihn fett werden. Wie ich dann rausgefunden habe, war ich auch nicht das erste Opfer.

Dann war mir alles klar: Wieso ich so auseinandergegangen bin und wozu das noch führen würde. Ich habe Schluss gemacht und versuche seitdem mein Leben wieder halbwegs auf die Reihe zu kriegen. 30 Kilo habe ich bereits wieder abgenommen. Nun zu der eigentlichen Beichte: Ich habe das noch immer nicht verdaut. Ich habe mittlerweile einen neuen Freund, der deutlich schlanker ist als ich. Und ich mache seit ein paar Monaten das Gleiche mit ihm, wie mein Ex mit mir. Auch er hat schon ein paar Kilos mehr. Ich finde das aber nicht schön, denn ich weiß genau, dass ich Schluss machen werde, wenn er mir zu dick geworden ist. Ich mache das nur, damit ich mit meinem Leid nicht alleine bin, die Gewissheit, dass jemand anders genauso leidet, verschafft mir irgendwie Genugtuung. Trotzdem tut es mir leid für ihn.



Beichte vom 17.05.2015, 23:43:33 Uhr

2.7/5 (93 Votes)

Fressattacken wegen Liebeskummer

(Beichthaus.com Beichte 00035695)



Ich (w/23) war schon immer etwas weiblicher gebaut - um es positiv zu formulieren. Nun habe ich bisher in meinem Leben eine über dreijährige ernsthafte Beziehung gehabt, welche mich zwar sehr glücklich, aber am Ende auch sehr unglücklich gemacht hat. Aus guten Gründen ging die Beziehung in die Brüche und ich bin nun seit Februar 2014 wieder alleine. Ich will meinen Ex-Freund auch nicht zurück, damit das klar ist. Aber ohne Partner fehlt mir etwas im Leben, denn er war neben meinem Partner auch mein bester Freund und Vertrauter. Ich habe mein ganzes Leben nach ihm ausgerichtet und seither fehlt mir diese Person, mit der ich alles teilen kann. Lachen, Weinen, Spaß und natürlich auch Sex.
In der Zwischenzeit habe ich mich endlich ausgelebt und all das nachgeholt, was ich vorher nicht ausprobiert hatte. Ich hatte Bettgeschichten - die haben sehr viel Spaß gemacht und ich kann sehr gut damit klarkommen, Sex ohne Liebe zu haben! Das macht Spaß und ich liebe das Gefühl, wenn nur wir zwei es wissen, während wir unter Freunden oder Bekannten sind und unsere Blicke uns gegenseitig ausziehen. Tja, ich kann es nicht verleugnen. Mir fehlt der Sex!

Innerhalb der Beziehung habe ich 6 Kilo abgenommen und danach noch einmal 4 Kilo. Leider sind mittlerweile über 10 Kilo wieder drauf, da ich mit dem Leben ohne Partner einfach nicht richtig zurechtkomme. Wenn ich alleine bin und keine Bestätigung bekomme, fange ich an zu essen. Und damit meine ich nicht nur ein süßes kleines Äpfelchen, sondern richtige Fressattacken. Ich bin zwar noch kein Walross, aber ich fühle mich so. Durch meine Gewichtszunahme fühle ich mich unattraktiv und ekele mich vor mir selbst. Deshalb habe ich angefangen, mich nach solch extremen Anfällen zu übergeben. Ich war immer eine starke und unabhängige Frau - doch jetzt habe ich das Gefühl, dass meine Welt aus den Angeln gerissen wurde und ich nur noch umherirre. Ich wünsche mir einfach nur jemanden, der mir das Gefühl gibt, es wert zu sein, geliebt zu werden. Jemanden, der mich so akzeptiert, wie ich bin. Das große Problem dabei ist, dass ich das selbst nicht kann. Ich mag mich so, wie ich bin, nicht! Männer wollen entweder nur Sex oder nur Freundschaft und mein Herz bleibt dabei auf der Strecke.



Beichte vom 12.05.2015, 20:17:16 Uhr





2.9/5 (111 Votes)

Supermarkttonnen mit Junkfood

(Beichthaus.com Beichte 00035618)



Wenn ich (m/22) sehe, wie sich jemand krankhaft Übergewichtiges ungesunde Lebensmittel wie Chips, Schoko, Grillkäse und Co. in riesigen Mengen kauft, oder sich Junkfood reinhaut, könnte ich kotzen - vor allem, wenn das noch gepaart mit Rücksichtslosigkeit auftaucht. Ich werde dann richtig aggressiv, wenn auch nur gedanklich. Leute, denkt doch an eure Körper, an eure Gesundheit und ein bisschen an eure Mitmenschen! Und wenn die Gesundheit geschädigt ist und ihr deswegen so viel wiegt, kauft nicht noch kiloweise solches Zeug. Für so eine Lebensweise kann ich Verständnis nur im Minusbereich aufbringen. Manchmal habe ich ein superschlechtes Gewissen für die Gedanken, weil es auch sein kann, dass ein Fetter nach monatelanger Abstinenz mal wieder einen Burger isst oder die Lebensmittel für eine Party gedacht sind und sie nicht von einer Person verdrückt werden, auch ich mache mit meiner Freundin ab und an eine Chipstüte auf.

Aber dann frage ich mich bei so Supermarkttonnen wieder, ob einmal ungesund nicht wieder einmal zu viel ist und wie es überhaupt so weit gekommen ist, wo frisches, gesundes Essen billiger ist als das fettige Fertigzeug. Für die 2-5 Prozent der durch Krankheit adipös gewordenen Menschen laufen nämlich prozentual zu viele auf der Straße herum. Oder rollen, da ich nun wie in den USA bereits die ersten mit Kilos überladenen Elektromobile sehen durfte. Besetzt war das Gerät wohlgemerkt von einer massiven jungen Dame und nicht von einer alten Frau. Den Kotzreiz bekomme ich übrigens auch, wenn Leute nach Kippen und Alkohol stinken oder diese Produkte zahlreich aufs Band am Supermarkt befördern. Und ich bin kein überkorrekter vegan-bio lebender Mensch, auch da geht mir das Übermaß auf den Sack. Sorry, dass ich manchmal gedanklich so viele Schellen verteile.



Beichte vom 02.05.2015, 14:05:13 Uhr

3.0/5 (117 Votes)

Ich bin stolz auf meinen Körper!

(Beichthaus.com Beichte 00035527)



Ich (w/20) beichte, dass ich fett bin und es mir scheißegal ist, was andere davon halten. Das Schlimmste, was einem heutzutage passieren kann, ist wohl pleitegehen und fett sein, deshalb schreibe ich das hier auf. Das, was mich aufregt, ist die Einstellung der meisten Menschen. Nur weil ich fett bin, werde ich als faul abgestempelt, was gar nicht stimmt! Ja, ich esse zu viel, aber das war es dann auch. Wenn das mein einziges Problem im Leben bleibt, werde ich glücklich sterben. Niemand muss auf Fett stehen oder selbst dick sein, aber warum ist es so schwer zu akzeptieren, dass nicht jeder so tickt? Ich muss dazu sagen, dass meine Freundinnen alle schlank sind und das sage ich ohne einen Hauch von Eifersucht. Sie sind alle schön und sollen so bleiben, wie sie sind. Es kotzt mich nur an, wenn so Sätze kommen wie: "Du hast eigentlich so ein schönes Gesicht, nimm doch noch ein bisschen ab." Schon allein aus Prinzip würde ich niemals eine Diät anfangen. Ich mag es zu essen und ich habe keinen Bock, so zu sein wie jeder andere. Und wenn jetzt jemand mit der Gesundheitsschiene ankommt: Damit hatte ich noch nie Probleme und die werde ich auch nicht bekommen, weil ich weder rauche noch trinke - und auch keine Tonne wiege. Ich gehe auch an den Strand und ich möchte jeden, der sich das wegen ein paar Wichsern nicht traut, ermutigen, dasselbe zu tun. Die Wal-Witze finde ich übrigens sehr witzig, wenn sie denn wirklich nur als Spaß gemeint sind, und nicht wirklich jemanden beleidigen sollen.



Beichte vom 22.04.2015, 13:32:20 Uhr


129 Beichten insgesamt (Kategorie Völlerei).



Seiten (26):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2015


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.