Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichthaus App für Android
Beichten: 22.645 | User: 187.591 | Kommentare: 347.692 |
Neueste Kommentare

3.4/5 (245 Votes)

Kostenloser Strom auf der Baustelle

(Beichthaus.com Beichte 00035146)



Meine Frau und ich haben ein Haus gebaut und sind vor Kurzem eingezogen. Da Bauen ja bekanntlich viel Geld kostet, habe ich bei einem Auktionsportal günstig einen Baustromkasten ersteigert. Ein [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 25.02.2015, 07:54:45 Uhr

3.3/5 (119 Votes)

Cornflakes mit Wasser

(Beichthaus.com Beichte 00035132)



Heute ist der 23. und mein Konto ist schon wieder leer. Alkohol und Nutten sind schuld daran, dass ich (m/21) jetzt meine Cornflakes mit Leitungswasser essen muss. Milch ist zu [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 23.02.2015, 10:01:01 Uhr
Ort: Im Neuenheimer Feld, Heidelberg

3.1/5 (218 Votes)

Ein teurer Flug aus China

(Beichthaus.com Beichte 00035098)



Ich möchte beichten, dass ich gerade meine Freundin belüge. Ich bin dank meiner Arbeit gerade in China, während meine Freundin in Deutschland geblieben ist. Bald ist in China "Chinese new year." Eigentlich hatten wir geplant, dass ich erst im April das nächste Mal nach Deutschland komme, aber da ich unbedingt etwas Zeit mit meiner Freundin verbringen möchte, habe ich kurzfristig einen Flug gebucht. Dieser ist doppelt so teuer wie normal und um meine Freundin nicht unter Druck zu setzen, habe ich ihr erzählt, dass das die Firma bezahlt. Ich bitte um Vergebung, da ich meine Freundin bezüglich der Kosten für den Flug belüge. Zumal ich meine Freundin vorher noch nie wegen irgendetwas angelogen habe.



Beichte vom 17.02.2015, 07:44:42 Uhr
Ort: Shanghai, China





3.2/5 (216 Votes)

Essen aus dem Hausmüll

(Beichthaus.com Beichte 00035032)



Ich (w/27) beichte, dass ich zu den Leuten gehöre, die Nahrungsmittel aus der Mülltonne holen und essen. Ich hole das aber nicht aus irgendwelchen Tonnen in Hinterhöfen von Supermärkten, wie es einige machen, nein, ich hole es aus der Mülltonne hinter dem Haus, in dem ich wohne. Es handelt sich dabei nämlich um Dinge, die meine Hausmitbewohner weggeworfen haben. Außer mir wohnt in dem Haus nur noch eine alleinerziehende Mutter mit ihren drei Kindern im Teenageralter. Die Familie lebt von Hartz-IV und jeden Monatsanfang, wenn das Geld da ist, geht die Mutter erst mal ordentlich einkaufen. Dabei bemüht sie sich offensichtlich, ihren Kindern gesunde Sachen wie Obst, Gemüse und Joghurt zu kaufen. Dummerweise ernähren sich die Kinder hauptsächlich von Döner vom Türken um die Ecke. Daher landet das ganze gesunde Zeug irgendwann in der Tonne.

Dabei ist es oftmals noch gar nicht wirklich vergammelt, das Obst und Gemüse hat paar braune Stellen, was man rausschneiden kann und Joghurt ist ja auch nicht gleich schlecht, nur weil das Verfallsdatum erreicht ist, meistens kann man das problemlos essen. Daher hole ich manchmal Sachen aus der Tonne wieder raus. Obst und Gemüse wasche und schäle ich gründlich, bei Joghurt achte ich darauf, dass die Verpackung unbeschädigt ist. Andere Dinge wie Fleisch und Fisch lasse ich sicherheitshalber liegen. Bisher habe ich mir dabei noch nichts eingefangen. Mir ist das Ganze trotzdem peinlich und niemand weiß davon, aber mir tut es leid, wenn ich sehe, dass Nahrungsmittel einfach so weggeworfen werden und ich selber spare auch etwas Geld dabei.



Beichte vom 06.02.2015, 23:07:02 Uhr

3.4/5 (197 Votes)

Abgebrochenes Studium

(Beichthaus.com Beichte 00035010)



Ich werde mein Studium abbrechen! Ich habe in meinem Leben noch nie etwas abgebrochen. Ich habe Abitur, eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung, habe Wehrdienst geleistet und selbst während meines Studiums habe ich nebenbei gearbeitet und bin immer gut ausgekommen. Trotz allem haben mich meine Eltern auch immer unterstützt, obwohl sie auch nicht so viel haben und deswegen auf Einiges verzichten mussten. Meinen Eltern habe ich erzählt, dass ich lieber wieder "praktisch" arbeiten möchte und sie haben es ohne Wenn und Aber akzeptiert. Ich habe echt tolle Eltern! Was mich bedrückt, ist, dass ich ihnen nicht erzählt habe, dass ich nur aus Faulheit und Stagnation versagt habe. Ich habe immer erzählt, es sei mir zu theoretisch, oder ich würde den roten Faden nicht finden. Dabei stand ich mir nur selbst im Weg und habe meinen Eltern gegenüber viel zu oft beteuert, dass ich es schaffen würde, und voll "reinhaue".

In Wirklichkeit war das Ding für mich schon vor zwei Jahren gegessen - wollte es mir bloß selbst nie eingestehen, da ich noch nie etwas abgebrochen habe. Jetzt habe ich mich in ein Mädchen verliebt, was mir seit Jahren nicht mehr passiert ist. Ich meine, ich hatte schon meine "Beziehungen", aber Liebe?! Das gab es eigentlich erst einmal bei mir. Ich habe ihr niemals erzählt, dass ich mein Studium abschließe und dann in dem Bereich arbeite, aber ich denke, sie rechnet damit. Lediglich sagte ich, dass ich mir jetzt, nach dem Studieren, Arbeit suche, weil ich die Schnauze voll vom Studium habe. Das kam vielleicht falsch rüber. Hätte ich gewusst, dass ich mich ernsthaft so dermaßen verknalle, dann hätte ich gleich alles erzählt! Nun ist das noch sehr frisch mit uns und ich kann es vielleicht noch retten, wenn ich jetzt ehrlich bin. Alles in allem: Meine Beichte ist, dass ich meinen lieben Eltern eher hätte davon erzählen sollen, und dass ich meiner Freundin von Anfang an hätte die Wahrheit sagen sollen. Es tut mir so leid!



Beichte vom 04.02.2015, 05:20:46 Uhr


245 Beichten insgesamt (Kategorie Verschwendung).



Seiten (49):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2015


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.