Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichten: 25.681 | User: 214.283 | Kommentare: 403.415
Neueste Kommentare

2.7/5 (78 Votes)

Smileys im Schnee

(Beichthaus.com Beichte 00038277)



Nachdem es geschneit hat, male ich oftmals Smileys, welche die Zunge rausstrecken, auf Autoscheiben. Sicherlich wurden so schon hunderte arme Seelen begrüßt, die sich in der Kälte zum Auto zwangen. Die Gefahr, dass mir mein gefährliches Spiel im nächsten Winter zum Verhängnis wird, ist groß, denn beim letzten Schneefall ereilte mich das gleiche Schicksal. Vielleicht war es eine Warnung?



Beichte vom 23.05.2016, 02:05:07 Uhr

2.5/5 (75 Votes)

Bücherkoffer im Altbau

(Beichthaus.com Beichte 00038219)



Vor einigen Jahren bot ich den Menschen in meiner Stadt an, die Bücher, die sie ohnehin aussortieren wollen, einfach an mich abzutreten - ich würde sie auch nicht verkaufen. Das tat ich auch nicht. Aber eine der Frauen, die mir gut 100 Stück mitgab, meinte, ich sollte bitte die Rollkoffer mit den Büchern die Treppe heruntertragen. Ich glaubte allerdings nicht, dass da etwas passieren könnte, und zog sie hinter mir her. Als ich zurückschaute, hatte die alte, edle Treppe in jeder Stufe zwei fette Kerben von den Rädern inklusive Linien quer über die Stufe. Aber nun war es mir auch egal und ich zog die Koffer noch die restlichen drei Etagen hinter mir her. Ich habe also einen ganzen Altbau-Hausflur komplett ruiniert - nur mit Hilfe von Koffern voller Bücher.



Beichte vom 11.05.2016, 17:38:31 Uhr

2.7/5 (198 Votes)

Angeber mit dicken Autos

(Beichthaus.com Beichte 00038114)



Ich (m) bin politisch links angesiedelt. Ich bin bekennender Marx-Fan, doch natürlich ist mir bewusst, dass der Kapitalismus gut zu den Menschen passt. Er benötigt Egoismus und welches Tier ist egoistischer als der Mensch? Zur Beichte: Ich verurteile Menschen aufs Schärfste, wenn sie sich beispielsweise mit ihrem Auto darstellen oder in ein Denken geraten, in dem Besitz sagt, wer du bist oder wie du bist. Zum Kotzen! Ich habe mir vorgenommen, in die Auffahrt meines arroganten Nachbarn zu kacken und dies werde ich jedes Mal machen, wenn er mit seinem Selbstdarstellungsfahrzeug durch die Spielstraße rast!



Beichte vom 22.04.2016, 07:36:44 Uhr


3.6/5 (191 Votes)

Rache für meinen toten Hund

(Beichthaus.com Beichte 00038100)


34 Kommentare

Anhören

Rache · Zorn · Vandalismus · Tod · Tiere


Ich (w) muss etwas beichten. Weil unsere Eltern selten zu Hause sind, haben sie mir als Entschädigung einen Hund gekauft. Er war noch ein Welpe, als ich ihn bekommen habe und mittlerweile ist ein halbes Jahr vergangen und ich wollte meinem Hund zu diesem Jubiläum eine Freude bereiten und habe ihm teures Spielzeug gekauft. Als ich von diesem Einkauf nach Hause kam, sah ich meinen Hund tot am Boden liegen. Der Raum war mit Deo vollgesprüht und ich musste mir einen Schutz holen, damit ich überhaupt atmen konnte, als ich hineinging. Ich habe natürlich sofort meinen Bruder zur Rede gestellt und habe ihm drei Mal - so hart ich konnte - eine verpasst. Er hat sich aber nur darüber lustig gemacht, dass ich getrauert habe. Er hat über den Tod meines Hundes zwar nur gelacht, aber ich vermute, dass er ihn so lange besprüht hat, bis er nicht mehr atmen konnte.

Da er ja noch klein war, hat er ihn sehr leicht mit Seilen am Fliehen hindern könne. Er hatte schon immer etwas gegen den Hund und generell gegen Tiere. So zertritt er gerne Frösche oder tritt Straßenkatzen. Und wenn diese ihn dann angreifen, wehrt er sich mit einem Stock. Ich wusste zwar, dass er Tiere nicht mag, weil es für ihn nur untere Gestalten sind, aber so etwas hatte ich ihm nicht zugetraut. Im Prinzip ist das meine Schuld. Ich konnte ihn nicht mitnehmen, weil ich die Leine nicht gefunden habe und er noch nicht ohne Leine laufen kann. Meinen Eltern ist das egal. Sie meinen, dass ich mir doch einfach einen neuen Hund kaufen könne, aber ich finde das einfach blöd. Mein Bruder will sich nicht entschuldigen und zeigt keine Reue. Daher habe ich seine Playstation 4, auf die er lange gespart hat, aus dem Fenster geworfen. Er ist total ausgeflippt und ich habe zwei Monate Hausarrest bekommen, aber das war es wert.



Beichte vom 19.04.2016, 18:24:33 Uhr

3.1/5 (123 Votes)

Kaputte Dusche ohne Orgasmus

(Beichthaus.com Beichte 00037891)



Ich beichte, dass ich (w) mit 17 Jahren die Dusche meiner irischen Gasteltern kaputt gemacht habe, während ich den Duschstrahl zur Masturbation zweckentfremdet habe. Es tut mir ehrlich leid, weil [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 21.03.2016, 17:03:41 Uhr


718 Beichten insgesamt (Kategorie Vandalismus).



Seiten (144):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2016


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App fr Android Beichthaus App fr Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.