Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 22.469 | User: 185.672 | Kommentare: 345.032 |
Neueste Kommentare

2.8/5 (145 Votes)

Das Deo in der Kloschüssel

(Beichthaus.com Beichte 00034981)



Heute ist mir (m/19) was ziemlich Peinliches passiert. Meine Tante hat heute ihren Geburtstag gefeiert, und da ich davor viel gegessen hatte, musste ich bei ihr kacken. Als ich dann auf dem Pott saß, fiel mir auf, dass ich mein Handy vergessen hatte. Deshalb schnappte ich mir ein Deo, dessen Beschriftung ich las. Ich ließ das Deo dann allerdings aus Versehen fallen und es flog ins Klo - zu meiner Scheiße. Weil ich nicht reinfassen wollte, spülte ich einfach runter. Die Kacke war weg und das Deo noch da. Ich spülte so lange nach, bis ich keine Scheiße mehr daran sah. Anschließend nahm ich es heraus, trocknete es ab und ging einfach raus, als wäre nichts passiert. Das tut mir jetzt sehr leid, da ich es nicht ordentlich sauber gemacht habe und das wirklich eklig ist.



Beichte vom 29.01.2015, 16:21:58 Uhr

2.8/5 (97 Votes)

Der Haufen im Kloster

(Beichthaus.com Beichte 00034971)



Ich besuchte einst eine weiterführende katholische Schule, bei der es in der achten Klasse Pflicht war, eine mehrtägige Klassenfahrt in einem Kloster zu verbringen. Schon damals verachtete ich sämtliche Formen organisierter Religion - zusätzlich schürten die unfreundlichen Nonnen und der strikte Tagesablauf des Klosters meinen Hass, da wir beispielsweise auch fünf Mal täglich beten mussten, wobei das erste Gebet um 5,15 Uhr stattfand! Von uns wurden absoluter Respekt, stetige Teilnahme und Hilfe beim Küchendienst erwartet. Zudem durften wir abends die Zimmer nicht mehr verlassen und mussten ständig ruhig sein, da die Wände sehr dünn waren. Deshalb besuchte ich kurz vor der Abreise ein letztes Mal die Toilette im Eingangsbereich und seilte dort einen riesigen Haufen ab, pullerte auf den Klobrillenrand, benutzte die Klobürste nicht und spülte auch nicht ab. Ich bitte um Absolution, da mich fast zehn Jahre später dann doch das schlechte Gewissen plagt: Die arme Person, die diesen Haufen wegmachen musste! Das war sehr kindisch und respektlos von mir.



Beichte vom 28.01.2015, 14:12:33 Uhr

2.5/5 (145 Votes)

Entschuldigung, aber Sie stinken!

(Beichthaus.com Beichte 00034965)



Ich muss beichten, dass ich es mit meiner Faulheit in letzter Zeit übertreibe. Ich war schon immer eher der faule Typ, und seit ich zum Studieren nach Frankfurt gezogen bin, ist es noch schlimmer geworden. In meiner Bude ist alles verstaubt und aufgeräumt habe ich hier noch nie. Ich putze höchstens mal die Böden, aber auch eher selten. Aber noch schlimmer ist es mit meiner Waschfaulheit. Ich habe mich eigentlich noch nie morgens gewaschen, weil ich keinen Bock habe, früher aufzustehen. Aber normalerweise habe ich so alle vier bis sechs Tage geduscht. Das gab früher schon immer Diskussionen mit meinen Eltern. Aber seit ich von zu Hause weg bin, hat sich das noch verschlimmert. Ich versuche, alles immer möglichst lange aufzuschieben. So kommt es vor, dass ich mich die ganze Woche nicht rasiere und in den gleichen Klamotten rumlaufe. Ich denke mir halt oft, dass es Deo auch tut. Aber seit einiger Zeit übertreibe ich es.

Ich habe vor den Weihnachtsferien mal zwei Wochen nicht geduscht. Als ich aus den Ferien zurückkam, habe ich festgestellt, dass ich meine Zahnbürste vergessen habe, aber ich habe mir bis heute noch keine Neue gekauft. Gestern früh bin ich zur Uni und hatte seit zehn Tagen nicht geduscht, mich seit fünf oder sechs Tagen nicht mehr rasiert, mir seit knapp drei Wochen nicht mehr die Zähne geputzt und ich habe seit zehn Tagen die gleichen Klamotten an. Dazu kommt, dass ich meine Boxershorts schon seit drei Wochen anhabe, weil ich keine frische mehr habe, aber zum Waschen im Moment zu faul bin. Und dann ist es passiert: In der U-Bahn sprach mich jemand auf meinen Geruch an. Das war mir echt unangenehm. Zumal der Typ auch noch echt laut gesprochen hat und sich die Leute schon umgeguckt haben. Als ich gestern Nachmittag dann aber wieder daheim war, hatte ich wieder keine Lust aufs Duschen. Ich habe mir nur schnell die Haare gewaschen und das hat mir schon gereicht. Zum Rasieren habe ich mich dann noch gezwungen, aber dann hat die Faulheit doch wieder gesiegt.



Beichte vom 27.01.2015, 19:06:47 Uhr




3.6/5 (199 Votes)

Die Dreckschleuder aus der Singlebörse

(Beichthaus.com Beichte 00034951)



Ich (m) habe vor ein paar Monaten mit meiner Freundin schlussgemacht. Ein wirklich liebes Mädel, klug, gepflegt, wir halten auch Kontakt, aber es war einfach irgendwie vorbei. Das ging dann [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 26.01.2015, 00:25:35 Uhr

3.1/5 (149 Votes)

Extra Knusprig für den Chef

(Beichthaus.com Beichte 00034950)



Ich sollte für meinen Kumpel und seinen Chef Nudeln kaufen, also habe ich zwei Portionen besorgt. Leider fiel mir eine Portion auf den Boden und die Nudeln waren mit Straßendreck bedeckt. Es waren natürlich die Nudeln für seinen Chef. Mein Kumpel war außer sich, denn gleich sollte sein Chef vorbeikommen. Mein Kumpel hat dann mit seinen ungewaschenen Händen den gröbsten Dreck von den Nudeln entfernt und es blieben nur ein paar Sandkörner an den Nudeln. Später hat er mir berichtet, dass sein Chef sich über die knusprigen Nudeln gefreut habe. Er hielt die Sandkörner für Pfeffer. Ich bereue mein Fehlverhalten.



Beichte vom 25.01.2015, 21:33:45 Uhr


767 Beichten insgesamt (Kategorie Unreinlichkeit).



Seiten (154):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2015


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.