Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichthaus App für Android
Beichten: 23.249 | User: 195.084 | Kommentare: 357.221
Neueste Kommentare

3.2/5 (68 Votes)

Versteckter Rassismus bei der Parkplatzsuche

(Beichthaus.com Beichte 00035772)



Gestern Morgen bin ich im leicht verkaterten Zustand mit meinem Auto in meine Studienstadt gefahren, um eine Veranstaltung zu besuchen. Da um den Campus herum immer recht wenige Parkplätze zur Verfügung sind, bin ich einige Zeit umhergefahren, bis ich eine freie Lücke gefunden hatte. Ich wollte gerade den Motor abstellen, als ein klappriger Golf neben mir hielt und die Fahrerin ihr Fenster runter ließ. Sie war Afroamerikanerin und erklärte mir durch das geöffnete Fenster, dass ich ihr den Parkplatz weggenommen hätte und dass sie extra gewendet hat, um hier parken zu können, was ich doch hätte sehen müssen. In der Tat war sie mir mit ihrem Wendemanöver aufgefallen, da sie das aber in einer Hofeinfahrt tat, hatte ich sie für eine Anwohnerin gehalten und im Zustand meiner geistigen Umnachtung nicht weiter wahrgenommen. Von der Rechtslage her war die Situation eindeutig, sie hatte weder Blinkzeichen gegeben, noch sonst wie ihren Anspruch auf die Parklücke deutlich gemacht. Auf meine Frage hin, was ich ihrer Vorstellung nach jetzt tun solle, hat sie kackfrech gemeint ich solle woanders parken.

Ich bin normalerweise echt kein Mensch, der klein beigibt, sondern jemand der auch mal den Mund aufmacht und sagt, wo das Problem liegt und seine Ziele durchsetzt. Nur in diesem Moment habe ich aufgrund ihrer Hautfarbe gekuscht und dann den mir eigentlich rechtmäßig zustehenden Parkplatz wieder freigegeben. Allerdings hat mich dieser Zwischenfall so zum Nachdenken gebracht, dass ich gestern gar nichts mehr auf die Reihe bekommen habe. War es eventuell rassistisch, ihr den Parkplatz zu überlassen? Hätte ich sie einfach ignorieren sollen? Was wäre passiert, wenn ich einfach ausgestiegen und zur Uni gegangen wäre? Hätte ich bei einem Menschen mit anderer Hautfarbe anders gehandelt? Letztlich habe ich dann direkt vor der Uni einen Parkplatz bekommen, allerdings ist meine Veranstaltung dann entfallen.



Beichte vom 22.05.2015, 10:28:45 Uhr
Ort: Hindenburgstraße, 91054 Erlangen

4.6/5 (80 Votes)

Der Rocker im kleinen Dorf

(Beichthaus.com Beichte 00035770)



Ich bin ein "böser und krimineller" Mensch, oder auch nicht. Kurz zu mir: Ich habe einen BMI von 40 - 180 Zentimeter bei 130 Kilo. Nein, ich bin nicht fett, ich betreibe seit 20 Jahren Kraftsport und bin der endomorphe Körpertyp. Ich habe einen Vollbart, zwei Hochschulabschlüsse, bin ein sehr freundlicher und umgänglicher Mensch, kleide mich meist leger und habe mich noch nie in meinem Leben geprügelt oder sonst irgendwelche schweren Konflikte mit anderen Menschen gehabt. Das Problem ist, ich wohne seit ungefähr sechs Jahren in meinem eigenen Haus in einem Dorf mit knapp 1.000 Einwohnern und die Menschen denken, ich gehöre den Hells Angels oder Bandidos an und sei extrem gefährlich. Das ist lächerlich und einfach nur Schwachsinn. Man bekommt kaum echten sozialen Kontakt und die Leute sind freundlich aber ängstlich. Ich habe lange versucht, die Leute im Dorf aufzuklären, aber es war sinnlos, ich war immer der Bad Guy, der nur nett tut. Aber es hat auch Vorteile: Mein Sohn und meine Tochter sind in der Schule niemals angemacht worden, meine Frau und ich kommen beim Friseur, Arzt, Dorfsupermarkt, Autowerkstatt, und so weiter immer sofort dran, meine Nachbarn pflegen meine Hecke und schieben Schnee vor meinem Haus. Mein Geständnis? Ich nutze das Bad Guy-Image inzwischen bewusst um Vorteile zu haben. Selbst Schuld, ich wollte nett sein.



Beichte vom 22.05.2015, 07:54:34 Uhr

3.8/5 (173 Votes)

Die Wahrheit über die USA

(Beichthaus.com Beichte 00035743)



Ich (m/24) verbringe gerade ein Jahr in den USA. Ich war nie ein großer Fan des amerikanischen Lifestyles, nichtsdestotrotz übte die amerikanische Kultur immer eine gewisse Faszination auf mich aus. [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 18.05.2015, 22:10:33 Uhr





3.2/5 (99 Votes)

Der Streik der Lokführer

(Beichthaus.com Beichte 00035742)



Ich bin wütend. Sogar sehr! Die Lokführer meinen, sie müssten mal wieder streiken. Wozu das Ganze? Ich hatte vor am Wochenende wegzufahren, um mich mit meinen Freunden zu treffen. Aber jetzt macht mir der Streik einen Strich durch die Rechnung. Ist das fair?! Warum bestrafen sie Leute, die überhaupt nichts mit ihrem Gehalt zu tun haben? Was macht das bitte für einen Sinn? Ich habe lange darauf gespart, das lange Wochenende mit meinen Freunden wegzufahren und ich habe mich schon sehr gefreut. Im Moment würde ich mich wirklich unheimlich gerne an den Leuten rächen, die für den Mist verantwortlich sind. Aber das Einzige, was ich machen kann, ist hier zu sitzen und mich darüber aufzuregen!



Beichte vom 18.05.2015, 20:50:40 Uhr

3.0/5 (79 Votes)

Wieso ich mir eine Prostituierte bestellte..

(Beichthaus.com Beichte 00035735)



Zur Walpurgisnacht bin ich das erste Mal seit Langem wieder ausgegangen. In der Disco angekommen, habe ich mich sofort in die Barkeeperin verguckt. Ich hatte sie vor einigen Jahren schon [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 18.05.2015, 10:40:22 Uhr


604 Beichten insgesamt (Kategorie Ungerechtigkeit).



Seiten (121):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2015


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.