Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichten: 25.942 | User: 215.630 | Kommentare: 410.205
Neueste Kommentare

2.8/5 (79 Votes)

Schwarzarbeit und Hartz-IV

(Beichthaus.com Beichte 00038536)



Ich beziehe Hartz IV, arbeite nebenbei aber selbstständig schwarz und verdiene mir etwas dazu. Ich glaube, ich habe dadurch 2.000 Euro netto. Ich habe keine Ausbildung, nie offiziell gearbeitet und [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 22.07.2016, 01:38:59 Uhr

3.2/5 (68 Votes)

Geheimnisvolle Lichter im Garten

(Beichthaus.com Beichte 00038496)



In unserer Doppelhaushälfte sind von den Vorbesitzern jede Menge Bewegungsmelder montiert worden. Den Großteil haben wir entweder demontiert oder abschalten können. Nun haben wir noch einen hinten im Garten und auf einem Balkon. Manchmal geht das Licht auf dem Balkon in der Nacht an, obwohl wir keine Tiere sehen können. Denn unter dem Balkon ist ein überwiegend gläserner Wintergarten, der quasi von beiden Bewegungsmeldern bestrahlt wird. Wenn dann einer der Bewegungsmelder aktiviert wird, wir die Ursache dafür aber nicht erkennen können, dann sind wir früher raus oder hoch auf den Balkon und haben hektisch in jede erdenkliche Richtung geschaut, um uns selbst zu versichern, dass da nichts ist.

Meine Beichte ist, dass ich mich seit fünf Jahren - es passiert auch nur ein paar Mal im Jahr, aber seit mehr als fünfzehn Jahren - einen Dreck darum gesorgt habe, warum das Licht wieder anging. Schalter haben wir bislang nicht gefunden, um diese Drecksdinger auszuschalten. Und wir haben wirklich gründlich gesucht. Ich gehe also nur kurz, wenn überhaupt, raus und schaue mir das Phänomen an, nur um meiner besorgten und verängstigten Familie zu sagen, dass da nichts Schlimmes ist. Noch habe ich vielleicht Glück, denn in den letzten zwei Jahren wurden Einbrüche in der Nähe meiner Wohnsiedlung gemeldet und ich sollte wohl langsam wieder aufmerksamer werden! Dennoch, da gestern Nacht wieder eine Polizeistreife in meiner Wohngegend rumgefahren ist, ist die Gefahr nie wirklich gebannt, deshalb werde ich mich bessern!



Beichte vom 12.07.2016, 22:31:41 Uhr
Ort: Bahnhofstraße, Darmstadt

3.4/5 (105 Votes)

Der Brexit ist mir egal!

(Beichthaus.com Beichte 00038454)



Dieser Brexit ist mir so etwas von egal. Total scheißegal. Aber man muss ja heute immer mitreden und die politisch vorgefertigte Meinung haben. Wenn ich dann (sehr gerne am Arbeitsplatz) sage, dass mir das einfach total egal ist: Empörung pur. Ich vermeide es inzwischen, meine Meinung zu sagen - nämlich dass ich gar keine habe. Buhähäh. Die Welt wird sich auch ohne Großbritannien in der EU weiterdrehen. Das Geheule in den Medien und die Heuchelei der Gesellschaft gehen mir nur irrsinnig auf die Nerven. Ich möchte einfach nur meine Ruhe haben. Alle Nachrichten bzgl. Brexit, IS, EU, etc. schaue ich mir gar nicht mehr an.



Beichte vom 04.07.2016, 11:58:10 Uhr


3.4/5 (106 Votes)

Überflüssige Beamte

(Beichthaus.com Beichte 00038427)



Ich (m/30) beichte auch für meine Freundin. Sie ist in einem kommunalen Betrieb beschäftigt. Dadurch hat sie - im Vergleich zur Privatwirtschaft - viele Vorteile wie beispielsweise mehr als 30 Tage Urlaub im Jahr, flexible gleitende Arbeitszeit, Facharztbesuche, welche als Arbeitszeit angerechnet werden, Sonderzahlungen, etc. Sie sollte beichten, dass in diesem Betrieb, sowie in anderen öffentlichen Betrieben und Ämtern ineffizient gearbeitet wird. Beispielsweise werden die Pausenzeiten nicht erfasst, sondern automatisch von der Anwesenheit abgezogen. Jedoch wird pro Tag mindestens eine Stunde länger Pause gemacht als erfasst. Facharztbesuche werden vornehmlich in die Arbeitszeit gelegt, K.-O.-Tage (krank ohne Krankenschein) werden gerne mitgenommen, insbesondere vor oder nach dem Urlaub. Ein Glas Sekt während der Arbeitszeit beim Betrachten der Urlaubsbilder? Warum nicht.

Wer zahlt die überflüssigen Stellen? Richtig, der Bürger. Ich selbst bin in einem Ingenieurbüro als Entwickler beschäftigt, habe wie meine Freundin studiert und sogar promoviert. Sie verdient zwar weniger als ich, aber muss unverhältnismäßig weniger leisten. Das finde ich sehr ungerecht, was auch gleich mein Teil der Beichte ist.



Beichte vom 28.06.2016, 12:09:09 Uhr

2.7/5 (111 Votes)

Toll, ein anderer machts!

(Beichthaus.com Beichte 00038409)



Ich beichte, dass ich im Studium so viel wie möglich auf meine Gruppenpartnerin abwälze, um mehr Freizeit zu haben, die ich am See oder mit Serien verbringe. Wir müssen unsere Übungsblätter in Zweier-Teams abgeben. Um zur Klausur zugelassen zu werden, muss dabei ein gewisser Prozentsatz von allen zu erreichenden Punkten der Übungsblätter erreicht worden sein. Ich habe aber kein Bock, mich in bestimmte Blätter stark reinzuhängen, da ich die Kurse nur wegen den Credits besuche und sie mir ansonsten nichts im späteren Beruf bringen.



Beichte vom 24.06.2016, 11:14:42 Uhr


514 Beichten insgesamt (Kategorie Trägheit).



Seiten (103):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2016


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für Android Beichthaus App für Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.