Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichthaus App für Android
Beichten: 22.980 | User: 192.128 | Kommentare: 352.581
Neueste Kommentare

2.8/5 (112 Votes)

Du bist kacke!

(Beichthaus.com Beichte 00035485)



Ich (m/47) habe eine Kollegin, die mir mit ihrer Unfähigkeit auf den Zeiger geht. Texte hat sie noch nie fehlerfrei geschrieben, weswegen ich mich frage, wieso mein Chef sie nicht [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 18.04.2015, 20:50:48 Uhr

3.4/5 (136 Votes)

Der perfekte Streich

(Beichthaus.com Beichte 00035414)



Ich möchte beichten, dass es meinem Freund (18) und mir (19) zutiefst leidtut, was die letzten Tage passiert ist. Wir saßen am Abend des Karfreitag da und hatten nichts weiter [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 08.04.2015, 16:52:41 Uhr

2.8/5 (76 Votes)

Ein Stein für den ehemaligen besten Freund

(Beichthaus.com Beichte 00035391)



Ich (m/18) habe einem meiner ehemaligen besten Freunde etwas ziemlich Fieses angetan. Wir waren mehrere Jahre lang ziemlich dicke und konnten uns über alles und jeden unterhalten und hatten viele Gemeinsamkeiten. In den letzten Monaten allerdings hat er sich sehr stark ins Negative verändert und ist seit dem Beginn seiner Ausbildung ein richtiger Kotzbrocken geworden. Sein gesamtes Azubi-Gehalt wirft er für unnötigen Scheiß aus dem Fenster und reibt es mir oft unter die Nase, dass ich als Schüler nicht annähernd so viel Geld habe wie er. Auch bekommt er von seinen Eltern noch einiges an Kohle in den Arsch geblasen. Dazu kommt noch, dass er innerhalb der letzten Monate ziemlich fett geworden ist und bei 1,80 bestimmt 120 Kilo auf die Waage bringt. Allgemein ist er ein ziemlich ekliges und faules Stück Scheiße geworden. Wenn wir, also ich und ein paar andere Freunde, bei ihm zu Besuch waren, war es für ihn völlig legitim, dass er vor sich hin rülpst und furzt wie das letzte Warzenschwein und sich am Sack und am Arsch kratzt - sprich seine Manieren lassen wirklich zu wünschen übrig. Auch ist er der Ansicht, dass er sich über alles und jeden lustig machen darf, flippt jedoch sofort aus, wenn man aus "Rache" einen kleinen Witz über sein Gewicht oder Ähnliches macht.

Der Umstand, dass er ein richtig ekelhafter Mensch geworden ist und er eine absolut verkorkste und dumme Weltanschauung hat, hat mich dazu gebracht, vorgestern weit nach Mitternacht mit dem Fahrrad bei ihm vorbeizufahren und aus dem nahegelegenen Wald neben seinem Haus einen fetten Stein zu holen und ihn mit voller Wucht auf die Windschutzscheibe seines 5er Golfs zu werfen. Die Scheibe war zwar nicht komplett im Arsch, aber es war mehr als ein kleiner Steinschlag. Am nächsten Tag bin ich "völlig ahnungslos" zu ihm gefahren, da ich ihm ein mir von ihm ausgeliehenes Spiel zurückbringen wollte. Dort war dann die Polizei anwesend und er saß heulend wie ein Schulmädchen am Küchentisch und jaulte dem sichtlich nicht amüsierten Polizisten die Ohren voll. Auf meine Frage hin, ob ich etwas von dem Vorfall wüsste, antwortete ich eiskalt mit "Nein" und durfte nach mehreren Minuten wieder gehen. Auf meinem Weg nach Hause kam ich aus dem Lachen nicht mehr heraus und ich wäre mit meinem Fahrrad fast in ein anderes Auto gekracht. Auf der einen Seite tut es mir schon etwas leid, auf der anderen Seite geschieht es diesem ekelhaften fetten Stück Scheiße ganz recht, vielleicht überlegt er es sich in Zukunft besser, ob er sein gesamtes Geld für unnötigen Bullshit aus dem Fenster wirft. Ja, ich bin ein hasserfüllter und verbitterter Mensch, man möge mir vergeben.



Beichte vom 04.04.2015, 13:37:32 Uhr





4.0/5 (527 Votes)

Versalzenes Essen

(Beichthaus.com Beichte 00035377)



Ich beichte, dass ich als Kind im Restaurant immer die Salzstreuer aufgedreht habe, damit sich der Nächste das ganze Salz ins Essen kippt.



Beichte vom 02.04.2015, 00:57:26 Uhr

2.8/5 (195 Votes)

Der Kinderwagen auf den Gleisen

(Beichthaus.com Beichte 00035374)



Ich (m/25) habe heute am Bahnsteig eine Familie beobachtet - Mutter, Vater, drei Kinder, das kleinste davon noch im Kinderwagen sitzend. Was mir zuerst auffiel, war, dass der Vater direkt neben dem Kinderwagen geraucht hat. Der Kinderwagen stand dabei aber auch noch ziemlich nah neben dem Bahngleis, und zwar auf einer leichten Anhöhe. Ich ahnte, was jetzt gleich passieren würde. Die Eltern schienen ziemlich beschäftigt mit sich selbst und mit ihren anderen Kindern, und so merkten sie es zuerst gar nicht, wie der Kinderwagen langsam auf die Bahnsteigkante zurollte. Erst als der Kinderwagen etwa einen Meter hinunter auf das Bahngleis fiel und dies durch lautes Schreien des Kindes bekundet wurde, wurde die dämliche Mutter endlich aufmerksam. Gerade noch rechtzeitig zogen sie das Kind und den Kinderwagen vom Bahnsteig, denn zwei Minuten später kam auch schon der Zug. Dazu muss ich sagen, dass die anderen Leute die dort standen, einfach nur dumm glotzten wie Fische und keiner den Eltern zur Hilfe kam. Ich befand mich zu diesem Zeitpunkt in einem Zug, der gleich weiterfahren würde, beobachtete das ganze Geschehen also vom Zug aus. So, jetzt zu meiner Beichte: Obwohl ich erleichtert war, dass nichts passiert ist, wünschte sich ein Teil von mir dennoch, dass der Zug das Kind erfasst hätte. Zum einen, damit diesen dummen Eltern mal eine Lehre erteilt wird. Zum anderen wünschte ich mir, einfach mal wieder etwas Tnteressantes zu erleben.



Beichte vom 01.04.2015, 21:49:08 Uhr


1442 Beichten insgesamt (Kategorie Boshaftigkeit).



Seiten (289):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2015


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.