Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 20.568 | User: 157.521 | Kommentare: 312.242 |
Neueste Kommentare


3.0/5 (47 Votes)

Sex vs. Fußball

(00033067)



Mein Freund ist ein absoluter Fußballfan. Und die Tatsache, dass er andauernd vor dem TV sitzt, und diverse Spiele oder Sportsendungen schaut, vermiest mir gerne mal die Laune. Inzwischen ist mir das zu viel geworden und ich habe eine Methode entdeckt, um ihn vom Fernseher wegzubekommen. Immer, wenn gerade mal wieder ein Spiel läuft, fange ich gezielt an, ihn scharfzumachen. Mal ziehe ich mich ganz provokativ vor ihm um, mal fange ich an, ihn am Hals zu küssen - was seine absolute Schwachstelle ist. Durch diese Methode hat er schon einige wichtige Spiele seiner Lieblingsmannschaft verpasst. Sorry Schatz, aber Fußball ist langweilig!



Beichte vom 16.04.2014, 01:10:31 Uhr

3.1/5 (45 Votes)

Die Lüge für den Urlaub

(00033066)



Ich arbeite in einer kleinen Firma - nur der Chef und ich. Diese Woche habe ich Urlaub, welchen ich aber aus verschiedenen Gründen zu Hause verbringe. Mein Chef ist nun jedoch plötzlich krank geworden und fällt wohl für diese und die nächste Woche aus. Ich habe ihm dann erzählt, dass ich in Urlaub fahre und alles schon gebucht ist, damit ich auch zu Hause meine Ruhe habe. Zur Besänftigung habe ich ihm aber versprochen, vom Urlaub aus mal zwischendurch in die Mails zu schauen, um eventuell dringende Probleme bei unseren Kunden mitzubekommen. Das habe ich natürlich nicht getan und werde es auch nicht. Natürlich könnte das Ganze meinen Chef ein bisschen Geld kosten, aber ich brauche auch mal Urlaub.



Beichte vom 15.04.2014, 21:49:35 Uhr

1.9/5 (82 Votes)

Die Vorzüge unserer Freundschaft

(00033061)



Nachdem ich (m/22) die Beichte über die Freundschaft zwischen den Geschlechtern gelesen habe, möchte ich auch etwas beichten. Ich habe seit Jahren eine beste weibliche Freundin. Wir haben uns immer gut verstanden, auch wenn sie einen Partner hatte oder ich eine Partnerin. Bei ihrem neuesten Partner ist es aber so, dass sie eine Fernbeziehung führen und sie, so sagt sie zumindest, total unausgelastet ist, was bestimmte Dinge angeht. Den Rest könnt ihr euch bestimmt schon denken - sie nennt es übrigens "in Übung bleiben". Mir tut eigentlich nur ihr Freund leid, da ich seine Freundin regelmäßig durchnehme, ohne so etwas wie Geschenke, übermäßig viel Zeit oder irgendetwas anderes investieren zu müssen. Da wir uns schon ewig kennen und vertraut sind, glaube ich auch, dass ich in gewisse Vorzüge komme, die sie sogar ihrem Freund vorenthält. Ich würde ihm ja gerne sagen, dass seine Freundin nicht das Gelbe vom Ei ist, aber da ich ihn nicht kenne, während sie meine Freundin ist, wird das wohl nichts. Außerdem macht es verdammt viel Spaß! Sorry!



Beichte vom 15.04.2014, 09:01:59 Uhr



3.2/5 (165 Votes)

Die Schnell-Abspritzer

(00033046)



Jedes Wochenende rege ich (w/23) mich erneut über das egoistische Verhalten der Männerwelt auf. Im Club werde ich von allen Seiten angebaggert. Egal ob ich den süßen Medizinstudenten oder den [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 13.04.2014, 18:04:23 Uhr

2.8/5 (139 Votes)

Netzwerk aus Gefälligkeiten

(00033031)



Ich (m/19) bin in der Schule sehr beliebt, obwohl ich Menschen hasse. Es gibt nur wenige, an denen mir etwas liegt. Die meisten sind mir jedoch vollkommen egal. Mein Talent ist einfach, dass ich anhand von Mimik, Körpersprache und Sprechweise mein Gegenüber sehr gut einschätzen kann. Das war einfach schon immer so, wurde mir aber erst später bewusst. Dadurch finden mich Leute oft sehr sympathisch, da ich mit ihnen auf einer Wellenlänge zu sein scheine. Und ein kurzer Blick in die Tageszeitung gibt mir häufig genug Grundinformationen, um überall mitreden zu können. Dieses Talent nutze ich immer wieder aus - ich zerstöre gezielt Beziehungen, indem ich andere Menschen beeinflusse, wiederum andere zu beeinflussen. So fällt der Verdacht nie auf mich, auch wenn ich schließlich immer davon profitiere und zum Beispiel mit der nun beziehungslosen Frau zusammenkomme

Außerdem nutze ich mein Umfeld immer wieder aus. Viele Menschen denken, ich würde sie als Freunde sehen, dabei lasse ich sie einfach nur andauernd für mich bezahlen. Den wenigsten ist das bisher aufgefallen, und falls es doch mal einer irgendwann gemerkt hat, habe ich mich schnell in einer Weise revanchiert, die einfach billig ist. So hatte ich einen Bekannten, der ein kleines Restaurant besaß. Alle paar Wochen erschien ich dort und bekam Essen und Trinken zum reinen Einkaufspreis, wenn nicht sogar komplett kostenlos. Einen anderen Kollegen, der mir bereits zahlreiche andere Tätigkeiten ausgegeben hat, habe ich einfach mal mitgenommen und konnte so auch ihn billig durchfüttern. Da ich hinten am Tresen den üblichen Minimalpreis zahlte, ist es ihm am Tisch auch nicht aufgefallen. Den Restaurantbesitzer habe ich dann woanders zu einer Party mitgenommen, von der ich wusste, dass dort einige echt scharfe Bräute wieder total besoffen sein würden. Er hatte jedenfalls seinen Spaß und ich wieder ordentlich Punkte bei ihm gesammelt. Mit der Zeit habe ich mir so ein Netzwerk aus Gefälligkeiten zugelegt, ich habe so allein in den letzten drei Monaten über 1800 Euro sparen können. Das ist für einen Schüler, der kurz vorm Abitur steht, echt nicht wenig. Ich vermute, ich werde noch mein gesamtes Leben so verbringen. Oder ich werde Politiker und lasse auch dort andere alles tun. Wer weiß, vielleicht bin ich ja bald euer aller Präsident.



Beichte vom 10.04.2014, 16:36:54 Uhr


364 Beichten insgesamt (Kategorie Selbstsucht).



Seiten (73):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.