Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichten: 26.182 | User: 217.210 | Kommentare: 416.107
Neueste Kommentare

3.0/5 (41 Votes)

2-Minuten-Sex ohne Orgasmus

(Beichthaus.com Beichte 00038778)



Mir ist es so schrecklich peinlich, das überhaupt zugeben zu müssen. Ich fühle mich allein durch den Gedanken bereits schmutzig. Aber seit knapp zwei Monaten haben mein Mann und ich [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 28.09.2016, 23:59:10 Uhr

2.4/5 (61 Votes)

Frauen ab 30 finden keine Männer mehr!

(Beichthaus.com Beichte 00038769)



Ich (w/21) habe panische Angst vor dem Altwerden. Warum? Weil mich mein zukünftiger Ehemann mit spätestens 40 Jahren bestimmt nicht mehr attraktiv und anziehend findet und damit kann ich einfach nicht umgehen - so beschämend das auch ist. Ich habe totale Angst davor. Gerade vor fünf Minuten habe ich wieder (zufällig) einen Artikel gelesen, dass Männer ihr Leben lang eher auf Frauen zwischen 20 und 25 stehen - Frischfleisch eben. Gleich danach kam ein Artikel mit einem Hinweis darauf, wie man lange jung und frisch aussehen kann. Ich meide schon Sonnenstrahlen, damit meine Haut eventuell langsamer altert, und plage mich im Fitnessstudio ab, um keine Cellulitis zu bekommen. Es ist absolut krank, aber ich weiß mir nicht anders zu helfen.

Natürlich stehen Männer auch auf Charakter und Ausstrahlung, aber sind wir mal ehrlich: 98 % der Männer verlieren früher oder später zumindest das sexuelle Interesse an ihrer Frau, wenn sie Falten hat und nicht mehr so straff ist wie früher. Vom "After-Baby-Body" brauchen wir gar nicht erst anfangen. Ich habe schon oft genug miterlebt, dass Männer ihre Frauen betrogen oder fallen haben lassen. Denn ohne sexuelle Anziehungskraft gibt es anscheinend auch keine Liebe mehr zwischen zwei Menschen. Und selbst wenn mein Mann bei mir bleiben sollte - ich möchte mit keinem Lustmolch zusammen sein, der sich nach jedem Teeniemädchen auf der Straße umdreht und abends auf Nacktbilder von jungen Mädchen masturbiert.

Vielleicht gibt es auch andere Männer da draußen, welche prinzipiell (so wie ich) auf Leute in ihrem Alter stehen. Aber wie groß ist die Chance, so einen abzukriegen? Eine liebevolle Ehe und Kinder waren immer die höchsten Ziele in meinem Leben, was mir wegen der heutigen Mentalität in dieser Gesellschaft höchstwahrscheinlich aber verwehrt bleiben wird. Bevor jetzt wer was sagt: Natürlich sind Frauen auch keine Unschuldslämmer, aber das ist ein anderes Thema. Ich kann nur von mir sprechen, dass ich für meinen Teil meinen Mann niemals betrügen würde oder wegen eines Jüngeren verlassen würde, weil er auf ewig der Attraktivste für mich sein würde.

Also beichte ich mein geringes Selbstbewusstsein, meine panische Angst vor dem Älterwerden und der Sonne, mein sehr engstirniges und negatives Bild von Männern sowie die Tatsache, dass ich eventuell in Erwägung ziehe mich in 20 Jahren umzubringen, wenn ich für meinen Mann uninteressant geworden bin. Denn meinen Mann mit einer Jüngeren zu teilen oder sogar mein restliches Leben alleine und ohne Liebe zu verbringen, das würde ich nicht ertragen.



Beichte vom 27.09.2016, 14:52:40 Uhr

2.7/5 (78 Votes)

Die ausgenutzte Ex

(Beichthaus.com Beichte 00038767)



Ich (m/26) verarsche meine Ex von vorne bis hinten. Zur Erklärung: Wir waren gut sechs Jahre zusammen und alles schien gut - natürlich gab es ein paar Probleme, aber das mal beiseite. Nun sind wir seit zwei Jahren getrennt, haben aber immer noch eine lockere Sache laufen. Ich bin einzig und allein aus dem Grund noch in Kontakt mit ihr, weil mein Hund bei ihr ist. Warum er bei ihr ist? Nun ja, mit gut 10.000 Euro Schulden, die mir das Weib hinterlassen hat und einem gekündigten Mietverhältnis, war ich gezwungen, zu meinem Vater zu ziehen und der ist allergisch auf Hunde. Darum besuche ich meine Ex fast jedes Wochenende, benutze sie im sexuellen Sinne, obwohl es mich anwidert, klaue ihr Geld aus der Brieftasche und lebe das Wochenende auf ihre Kosten. Da sie am Wochenende auch mal arbeiten muss und ich auch noch einen Schlüssel für die Wohnung habe, habe ich auch schon in ihrer Wohnung mit einer anderen Frau geschlafen.

Ich freue mich immer wieder, wenn meine Ex leidet - ich tue dann aber auf Beschützer und tröste sie. Wieso ich so schadenfroh bin? Ganz einfach: Das Biest hat von heute auf morgen Schluss gemacht, ihre Sachen gepackt und nichts dazu gesagt. Die finanzielle Krise, mein Leid und alles andere waren ihr egal. Und wozu? Sie hatte sich etwas in einen anderen verguckt und wollte einfach auch mal mit ihm vögeln. Tja, Pech gehabt, Miststück! Er war eine Niete, hat sie gesagt, mit einem zehn Zentimeter langen Kampfstachel. Irgendwie tut es mir auch leid für sie, aber ich finde, sie hat es verdient.

Sobald meine Schulden abgezahlt sind, ich eine neue Wohnung habe und mein Hund wieder bei mir ist, werde ich sie fallen lassen, so wie sie es mit mir getan hat. Sie wird alleine, ohne Freunde und festen Freund, zurechtkommen und sicherlich daran verzweifeln, aber ich finde, sie hat es verdient. Ich beichte, dass ich sehr herzlos und gewissenlos handeln werden und auch jetzt schon Reue verspüre, aber ich will einfach nichts mehr mit dieser Frau zu tun haben und abschließen können.



Beichte vom 27.09.2016, 08:51:00 Uhr


2.7/5 (79 Votes)

Wenn Liebe mit einer Lüge beginnt

(Beichthaus.com Beichte 00038747)



Vor etwa neun Jahren, damals war ich 13 Jahre alt, haben eine Freundin und ich aus purer Langeweile beschlossen, uns auf einem Onlineportal anzumelden und dort jemanden zu veräppeln, um uns die Zeit zu vertreiben. Man muss dazu sagen, dass meine Kindheit und Jugend sehr schwierig waren - meine Eltern sind arbeitslose Alkoholiker. Ich legte mir ein Profil mit den Bildern meiner Cousine an und gab mich als 17-Jährige aus. Kurz darauf ging es auch schon los und ich lernte einen Österreicher, der damals 22 Jahre alt war, kennen. Er fiel darauf herein und war von Anfang an von "mir" und meinen Bildern angetan. Es kam, wie es kommen musste. Ich schrieb immer öfter mit ihm, wenn mir langweilig war, wir telefonierten auch - und das Lügengerüst baute sich immer weiter auf.

Wie sich später herausstellte, entsprach alles, was er mir erzählte, der Wahrheit. Unser Verhältnis zueinander lag mittlerweile irgendwo zwischen inniger Freundschaft und mehr. Wir erzählten uns alles. Auch ich blieb dabei von meiner Seite aus bei der Wahrheit. Einem Treffen, bei dem alles auffliegen würde, entging ich immer mit einer Ausrede. Warum er das so hinnahm, verstehe ich bis heute nicht. Als ich dann fünf Jahre nach unserem Kennenlernen 18 wurde, verliebte ich mich in ihn und er sich wohl auch in mich, denn er beharrte mehr denn je auf ein Treffen, was ich ja eigentlich dann auch unbedingt wollte. Funktioniert hätte das aber aufgrund der Lüge bezüglich meines Alters nie, was ich auch wusste. Mir wurde klar, dass ich damit aufhören musste und ihm keine Hoffnungen auf etwas machen konnte, was nie so sein würde. Zuerst aber schenkte ich meiner Cousine reinen Wein ein.

Wie zu erwarten war sie stinksauer, vor allem auch wegen der Bilder, hat mir aber Gott sei Dank alles verziehen. Allerdings habe ich mich nie getraut, meinem Österreicher die Wahrheit zu sagen, weil ich Angst vor der Reaktion hatte. Aus purer Verzweiflung heraus habe ich dann von einem Tag auf den anderen jeglichen Kontakt abgebrochen und auch dafür gesorgt, dass er mich nirgendwo mehr kontaktieren kann. Mir ging es lange Zeit sehr schlecht deswegen. Heute, ein paar Jahre und eine Therapie später, habe ich übrigens einen tollen Studienplatz und einen wundervollen Partner an meiner Seite, zu dem ich immer ehrlich bin und den ich über alles liebe.



Beichte vom 22.09.2016, 07:01:56 Uhr

3.5/5 (79 Votes)

Wenn Pornos zur Sucht werden

(Beichthaus.com Beichte 00038739)



Ich war früher pornosüchtig und habe mir fast täglich mehrmals einen geschubbert. Es gab Tage, da habe ich es mir über fünf Mal gemacht. Mein Gehirn war derart überflutet von [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 20.09.2016, 00:26:12 Uhr


1385 Beichten insgesamt (Kategorie Selbstsucht).



Seiten (277):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2016


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App fr Android Beichthaus App fr Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.