Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 22.151 | User: 179.788 | Kommentare: 340.045 |
Neueste Kommentare

3.0/5 (84 Votes)

Der Weg zum schlanken Ehemann

(Beichthaus.com Beichte 00034645)



Ich beichte, dass ich dafür verantwortlich bin, dass mein Ehemann jede Woche schlanker wird. Er war lange Zeit übergewichtig und hat das irgendwie auch gemocht, doch nun ist er schon bald an der Grenze zum Untergewicht. Ich verbiete ihm zum Beispiel herkömmliche Desserts und lasse ihn stattdessen Früchte essen, nachdem ich ihm Wunderbeeren-Tabletten verfüttert habe. So hat er nach dem Genuss dieser Tabletten das Gefühl, dass alles schön süß ist, obwohl er sehr saure Früchte isst. Mir tut das Ganze schon leid, doch ich konnte nicht länger akzeptieren, dass ein eigentlich schöner Mann so fett war, dass man sich auf der Straße mit ihm schämen musste.



Beichte vom 19.12.2014, 13:29:34 Uhr
Ort: Gärtnerstraße, 47055 Duisburg

3.5/5 (105 Votes)

Hotpants & hüpfende Brüste junger Mädchen

(Beichthaus.com Beichte 00034636)



Ich (m/29) wohne seit zwei Jahren in Berlin und muss sagen, dass hier viele Leute rumlaufen. Viele Frauen. Viele junge Frauen. Und viele hübsche, knapp bekleidete, junge Frauen. Die Rede ist von Mädels zwischen 13-16 Jahren, die teilweise regelrecht aufreizend rumlaufen. Und ich als Mann habe nichts anderes zu tun, als hinzuschauen. Teilweise sogar zu glotzen und zu starren! Ich weiß, es ist absolut unanständig. Ich versuche, es so gut wie möglich zu vermeiden, aber was soll ich denn tun, wenn die Kleine mit knappem Top, Ausschnitt und Röckchen an mir vorbeiläuft oder in der Tram gegenübersitzt? Sorry, aber ich kann dann nicht anders. Es macht mich regelrecht an, diese hübschen, jungen Dinger zu beobachten. Vielleicht erhasche ich ja einen Blick auf ihre Unterwäsche oder kann einen ungestörten Blick in ihren Ausschnitt werfen. Nicht falsch verstehen: Ich will keinen Sex mit den jungen Damen, ich will einfach nur gucken. Der Blick in ihren Ausschnitt reicht mir, der Blick unter ihren Rock ebenso.

Letztens erst ist es mir wieder passiert, dass ich an der Ampel stand, auf der anderen Straßenseite waren zwei junge Hüpfer. Die Eine hatte eine Jacke an, da war nichts zu sehen, aber die andere hatte die Jacke offen, nur ein Top drunter. Es wird grün, die Zwei gehen los und die Titten fangen an zu hopsen - bei jedem Schritt. Ich musste echt aufpassen, dass ich nicht anfange zu sabbern oder wieder in den Starr-Modus verfalle. Echt schlimm, aber oft denke ich mir: Was sagen die Eltern dazu, dass ihre Kinder so aus dem Haus gehen? Ich wundere mich nicht mehr darüber, dass es so viele pädophile Menschen gibt, wenn die Kinder so rumlaufen. Da hüpfen die Brüste schon fast aus dem Oberteil, die Hotpants sind knapper als knapp und die Leggings sind fast durchsichtig.



Beichte vom 18.12.2014, 16:28:27 Uhr
Ort: Ostseestraße, 10409 Berlin

2.6/5 (101 Votes)

Fremdgegangen im FKK-Urlaub

(Beichthaus.com Beichte 00034631)



Ich (w/54) habe im Sommer 2014 einfach für meinen Mann (63) und mich einen Urlaub für zwei Wochen auf Gran Canaria gebucht. Ich habe mit Absicht ein Hotel in der Nähe der Dünen und des FKK-Strandes gebucht, da ich gerne durchgehend Braun sein möchte. Gleich am ersten Tag bin ich alleine zum FKK-Strand, mein Mann blieb im Hotel am Pool, da er sehr empfindlich ist und nicht mit an den Strand kann. Nach kurzer Zeit hat mich ein netter junger Mann Anfang 30 angesprochen - wir hatten ein nettes Gespräch und haben uns über die Umgebung unterhalten. Wo was am Abend los ist, wo man gut Essen gehen kann und warum man die Dünen nicht betreten dürfe und so weiter. Nach einer Weile sagte der Alejandro zu mir, dass er mir die Dünen und das Naturschutzgebiet zeige, wenn ich das wollen würde. Als wir dann in den Dünen waren, haben wir uns hingelegt. Er nahm mich in den Arm und wir haben uns geküsst - doch auf einmal stand ein Mann hinter uns und spielte an seinem Teil herum.

Alejandro hat es nicht gestört und er hat weitergemacht, die Situation machte mich so scharf, dass Alejandro mit mir Sex hatte. Auch der andere Mann kam dann noch dazu. Es war ein unglaubliches Erlebnis. Ich bin dann fast jeden Tag an den Strand und von dort aus in die Dünen gegangen und hatte den unglaublichsten Sex meines Lebens mit verschiedenen Männern, teilweise sogar mehrmals täglich oder mit mehreren Männern auf einmal. Ich bin meinem Mann in unseren 25 Jahren Ehe fast immer treu gewesen. Ich möchte dies auch öfter erleben, da mein Mann nur noch selten Sex mit mir hat und ich es seit diesem Erlebnis am Liebsten täglich hätte. Mein Mann weiß bis heute nichts davon - ich habe so etwas noch nie erlebt, geschweige denn gedacht, dass ich so etwas überhaupt tun könnte.

Mein Mann hat auch nichts bemerkt - er fragte mich manchmal nur, warum ich über fünf Stunden weg war. Aber ich war so geil, da ich dies nicht mehr missen wollte. Ich will auch in den nächsten Jahre wieder das Gleiche machen. Die Folgen sind mir egal. Unsere Kinder sind aus dem Hause, mein Mann will so gut wie nicht mehr und als Hausfrau erlebe ich nichts. Dann habe ich wenigstens im Urlaub meinen Spaß. Es tut mir auf der einen Seite leid, aber ich will auch ein erfülltes und erotisches Sexleben haben.



Beichte vom 18.12.2014, 10:23:36 Uhr




3.8/5 (230 Votes)

Zwei Spanner auf dem Hochstand

(Beichthaus.com Beichte 00034620)



Im Sommer 1998 ließen sich meine Eltern scheiden. Ich (m) war da gerade 15 geworden. Mein Vater hatte schon länger eine Affäre und meine Mutter war von der Ehe, unabhängig [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 17.12.2014, 11:42:01 Uhr

3.1/5 (78 Votes)

Meine Vergangenheit als Dieb

(Beichthaus.com Beichte 00034618)



Ich (m/21) war als Kind ein Dieb und Einbrecher. Ich habe in Supermärkten, Schreibwarenläden und anderen Läden immer Kleinigkeiten eingesteckt, die ich haben, aber nicht bezahlen wollte. Auch habe ich [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 17.12.2014, 00:48:38 Uhr


830 Beichten insgesamt (Kategorie Schamlosigkeit).



Seiten (166):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.