Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichthaus App für Android
Beichten: 23.925 | User: 202.194 | Kommentare: 369.435
Neueste Kommentare

3.9/5 (99 Votes)

Mein Freund ist mit einer 16-Jährigen fremdgegangen!

(Beichthaus.com Beichte 00036468)



Ich (25) habe herausgefunden, dass mein (inzwischen) Ex-Freund (24) mich mit einer anderen betrogen hatte. Mehrmals. Das Indiz, das ihn schlussendlich überführte, waren ihre langen blonden Haare im Bett und Zigarettenstummel einer Marke, die sonst bei uns keiner raucht. Als ich erfuhr, dass die "Frau" grade mal 16 Jahre alt war, traf mich fast der Schlag. Da ich sie kannte, stellte ich sie - nachdem er es immer wieder abstritt - zur Rede. Auch sie stritt es ab, sagte, sie könne mich total verstehen, aber da wäre gar nichts. Wir Frauen müssten ja schließlich zusammen halten. Ich glaubte, ich sei vielleicht paranoid und alles wäre ein großes Missverständnis. Um mich zu entschuldigen, wollte ich ihm Frühstück vorbeibringen. Leider hatte ich nicht daran gedacht, Brötchen für drei zu kaufen, denn ich erwischte die beiden tatsächlich inflagranti und live in Action. Ich wusste nicht, ob ich lachen oder weinen sollte, entschied mich aufgrund ihres Pokemon-Schlüpfers aber für Ersteres und rannte aus der Wohnung.

Mit ihm hatte ich abgeschlossen. Mit ihr nicht. Dafür, dass sie mir noch wenige Tage vorher rotzfrech ins Gesicht gelogen hatte, befand ich, dass sie Rache verdient hätte. Zwei Wochen später sah ich, dass sie bei dem Gewinnspiel eines Clubs Eintrittskarten und Freigetränke in der VIP-Lounge für ihren Geburtstag gewonnen hatte. Ich bitte um Absolution dafür, dass ich diesem Mädchen den 17. Geburtstag versaut habe, indem ich bei dem Club angerufen und gepetzt habe, dass sie noch minderjährig ist und sie aus diesem Grund inklusive ihrer neun Freundinnen höchstpeinlich vor allen anderen Gästen am Eingang vom Türsteher abgewiesen und auf einer Hausverbot-Liste vermerkt wurde.



Beichte vom 26.08.2015, 17:25:18 Uhr

3.1/5 (114 Votes)

Anrufe beim Notruf 110

(Beichthaus.com Beichte 00036460)



Ich möchte beichten, dass ich früher, als kleiner Rotzer, mit einem Kumpel den Notruf missbraucht habe. Einfach, weil wir Freude daran hatten. Mein damaliger "Kumpel" hat mich irgendwann aber verpfiffen und auf einmal stand die Polizei vor der Tür. War zu dem Zeitpunkt nicht mehr so witzig.



Beichte vom 25.08.2015, 22:15:56 Uhr

3.5/5 (46 Votes)

Entspannung im Büro

(Beichthaus.com Beichte 00036455)



Ich habe mir in der Mittagspause im Büro einen runtergeholt, weil ich es nicht mehr ausgehalten habe. Im Moment bin ich oft sehr gestresst und unausgeglichen und heute Nacht habe [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 25.08.2015, 13:41:13 Uhr


3.1/5 (102 Votes)

Erektionsprobleme beim ersten Mal

(Beichthaus.com Beichte 00036379)



Ich (m/34) habe mit 20 Jahren eine Dummheit begangen. Ein Freund von mir war ein ziemlicher Spätzünder und mit 20 Jahren der Einzige im Freundeskreis, der noch Jungfrau war und das, obwohl er nicht schlecht aussah und ein netter Kerl ist. Dann hatte er endlich eine Freundin, aber immer, wenn es so weit war, dass etwas "passieren" sollte, konnte er nicht mehr. Er hat es uns Kumpels anvertraut und gefragt, ob einer von uns Viagra besorgen könnte. Das haben wir ihm ausgeredet und er hat es weiterhin erfolglos probiert und wurde dabei immer frustrierter und auch gemein seiner Freundin gegenüber. Kurz vor Weihnachten hat er dann Schluss gemacht. Trotzdem haben wir noch alle zusammen Silvester gefeiert. Als die Party zu Ende war, sind viele der Gäste zu Fuß nach Hause gegangen. Nur die Ex meines Kumpels wartete vergeblich auf ein Taxi. Ich habe ihr dann - wirklich ohne jeden Hintergedanken - angeboten, bei mir auf dem Sofa zu schlafen und so liefen wir zu mir. Ich war ziemlich betrunken und ging direkt in mein Bett und schlief ein.

Kurze Zeit später wurde ich wach, weil die Ex meines Freundes zu mir ins Bett kam und anfing, mit mir rumzumachen. Sie wurde immer wilder und fiel regelrecht über mich her. Ich habe in dem Moment nicht nachgedacht und habe mitgemacht und würde lügen, wenn ich behaupten würde, dass ich keinen Spaß dabei gehabt hätte. Am nächsten Morgen fiel mir ein ziemlich großer Blutfleck im Bett auf, sodass ich davon ausgehe, dass sie wohl auch noch Jungfrau war. Mein Kumpel, mit dem ich heute noch sehr gut befreundet bin, hat es nie erfahren. Mittlerweile ist er verheiratet und hat eine Tochter. Sein "Problem" hat sich wohl inzwischen erledigt. Ich möchte beichten, dass ich mit der Ex meines Kumpels geschlafen und sie wahrscheinlich sogar ziemlich unromantisch entjungfert habe. Und dass ich das Risiko eingegangen bin, dass mein Kumpel nicht nur die Freundschaft kündigt, sondern sich sein Problem noch weiter verschärft.



Beichte vom 17.08.2015, 10:38:48 Uhr

2.2/5 (171 Votes)

Meine Frau ist ein Mittel zum Zweck!

(Beichthaus.com Beichte 00036377)



Ich (m/34) bin Kfz-Mechatroniker und hatte es satt, jeden Cent drei Mal umdrehen zu müssen! Was kann ich dafür, wenn ich nicht aus so einer reichen Sippschaft komme. Nun ist es so, dass die Tochter von meinem Chef, sagen wir es mal diplomatisch, etwas wohlbeleibter ist. Nein, sie ist fett. Noch dazu schüchtern und extrem verklemmt. Kaum Freunde, naiv, leiht jedem Geld, der ihr irgendwas vorgaukelt. Die optimale Mischung, um Single zu bleiben. Aber auch froh um jedes Kompliment, das sie von einem Mann bekommt. Ich habe nur ein wenig Süßholz raspeln müssen, den selbst Schüchtern-Verträumten spielen müssen, und wir sind jetzt seit anderthalb Jahren verheiratet. Sie ist so ein treudoofes Schaf und so etwas wie ein Ehevertrag oder Gütertrennung, das kommt nicht infrage für sie, weil das ja nicht romantisch ist.

Ich hatte in den 1,5 Jahren Ehe bzw. den knapp drei Jahren Beziehung zwei Mal Sex mit ihr. Es widert mich an, diese Fleischklumpen sehen, geschweige denn anfassen zu müssen. Die, mit der ich den besten Sex der Welt habe, ist 22, 1,75, maximal 60 Kilo, nicht magersüchtig, aber einfach schön schlank, lange braune Haare, schöne Beine, flacher Bauch. Lieben tue ich sie zwar nicht, obwohl sie Single ist und sich in mich verliebt hat, aber sie gibt mir das, was ich brauche. Meine Frau ist aber auch irgendwie selbst schuld, denn wer bitte denkt, dass er mit einem solchen Aussehen bei einem Mann landen kann, außer der Mann wiegt selbst 150 Kilo. Den Stress, den ich angeblich ständig habe, bzw. die Unlust, die mich ja selbst so fertig macht, weil ich ihr ja so gerne das zurückgeben würde, was sie mir alles gibt, das tut meiner Frau sogar noch total leid, und sie hat sogar ihren Vater darauf angesprochen, dass er mich ausnutzt. Bei jedem selbstgepflückten Gänseblümchen, das ich ihr mit verlegenem Blick schenke, laufen ihr die Tränen. Ich spiele schon recht überzeugend den romantischen Träumer.

Bei meinen Freunden denken sie auch alle, die Hübsche wäre meine Freundin. Denn meine Frau ist mir dermaßen peinlich! Es reicht mir schon, wenn die Leute gucken, wenn wir mal gemeinsam auf der Straße unterwegs sind. Zu meinen Freunden nehme ich sie prinzipiell nicht mit, sie wartet dann daheim. Sie hat so gut wie keine Freunde, aber ganz ehrlich - selbst schuld, wenn man so aussieht und jeden Tag drei Kissen pitschnass heult, weil man ja so unglücklich ist und einen keiner will, aber im nächsten Moment, wenn die Tränen noch tropfen, drei Stück Kuchen hinterneinander in sich reinstopft.



Beichte vom 16.08.2015, 20:41:42 Uhr


1397 Beichten insgesamt (Kategorie Schamlosigkeit).



Seiten (280):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2015


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.