Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichthaus App für Android
Beichten: 23.981 | User: 202.547 | Kommentare: 370.224
Neueste Kommentare

3.6/5 (149 Votes)

Schläge für meinen gewalttätigen Vater

(Beichthaus.com Beichte 00036490)



Ich (w/19) habe meinen Vater geschlagen. Mein Vater terrorisiert mich, meine kleine Schwester und meine Mutter. Er mobbt mich, seit ich 13 bin, Beleidigungen lagen an der Tagesordnung und bis [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 28.08.2015, 19:10:10 Uhr
Ort: Welter Straße, 25836 Garding

3.6/5 (180 Votes)

Mein Freund ist mit einer 16-Jährigen fremdgegangen!

(Beichthaus.com Beichte 00036468)



Ich (25) habe herausgefunden, dass mein (inzwischen) Ex-Freund (24) mich mit einer anderen betrogen hatte. Mehrmals. Das Indiz, das ihn schlussendlich überführte, waren ihre langen blonden Haare im Bett und Zigarettenstummel einer Marke, die sonst bei uns keiner raucht. Als ich erfuhr, dass die "Frau" grade mal 16 Jahre alt war, traf mich fast der Schlag. Da ich sie kannte, stellte ich sie - nachdem er es immer wieder abstritt - zur Rede. Auch sie stritt es ab, sagte, sie könne mich total verstehen, aber da wäre gar nichts. Wir Frauen müssten ja schließlich zusammen halten. Ich glaubte, ich sei vielleicht paranoid und alles wäre ein großes Missverständnis. Um mich zu entschuldigen, wollte ich ihm Frühstück vorbeibringen. Leider hatte ich nicht daran gedacht, Brötchen für drei zu kaufen, denn ich erwischte die beiden tatsächlich inflagranti und live in Action. Ich wusste nicht, ob ich lachen oder weinen sollte, entschied mich aufgrund ihres Pokemon-Schlüpfers aber für Ersteres und rannte aus der Wohnung.

Mit ihm hatte ich abgeschlossen. Mit ihr nicht. Dafür, dass sie mir noch wenige Tage vorher rotzfrech ins Gesicht gelogen hatte, befand ich, dass sie Rache verdient hätte. Zwei Wochen später sah ich, dass sie bei dem Gewinnspiel eines Clubs Eintrittskarten und Freigetränke in der VIP-Lounge für ihren Geburtstag gewonnen hatte. Ich bitte um Absolution dafür, dass ich diesem Mädchen den 17. Geburtstag versaut habe, indem ich bei dem Club angerufen und gepetzt habe, dass sie noch minderjährig ist und sie aus diesem Grund inklusive ihrer neun Freundinnen höchstpeinlich vor allen anderen Gästen am Eingang vom Türsteher abgewiesen und auf einer Hausverbot-Liste vermerkt wurde.



Beichte vom 26.08.2015, 17:25:18 Uhr

3.4/5 (166 Votes)

Belegte Sitzplätze im Zug

(Beichthaus.com Beichte 00036459)



Neulich war ich (m/25) mal wieder im Zug unterwegs. Als ich zustieg, war der Zug etwa halbvoll, es gab noch viele freie Plätze, aber keine freien Doppelplätze mehr, sodass ich mich dann irgendwo dazusetzen musste. So ziemlich alle hatten auch Taschen neben sich stehen oder saßen direkt am Gang, sodass ich dann ohnehin irgendwo den Nebenplatz beanspruchen musste. Ein Mädchen, ca. 15 Jahre alt, in Hotpants, hat einen Doppelsitz so richtig für sich eingenommen und saß im Schneidersitz auf diesem, sodass ich dachte, wer sich so frech so breitmacht, sollte es auch akzeptieren, dass vielleicht auch noch andere Leute sitzen möchten. Als ich dort kurz stehen blieb, nahm sie auch wortlos ihre Tasche weg. Als ich dann kurz auf ihr Handy schielte, sah ich dann, wie sie ihrer besten Freundin Nachrichten schrieb wie: "Boah jetzt hat sich dieser Spasti neben mich gesetzt. So ein Hund ey. Wir hätten uns doch sofort zusammensetzen sollen, lass das mal ab der nächsten Station machen".

Tja, nachdem sie so beleidigend wurde, habe ich innerlich noch mehr gejubelt, dass ich mich gerade dahin gesetzt habe. Wie ich dann gesehen habe, saß ihre Freundin am Gangplatz auf der anderen Seite des Gangs. Aber wer so ausfallend ist und sich so dreist zwei Plätze sichert, hat es nicht anders verdient. Leider konnte ich ihr das aber nicht sagen, denn dann hätte ich ja zugeben müssen, dass ich auf ihr Handy geschielt habe. Darum schreibe ich das jetzt hier. Meine Beichte ist nur, dass ich auf ihr Handy geschielt habe und dass es mir überhaupt nicht leidtut, mich neben sie gesetzt zu haben. An der nächsten Station bin ich übrigens schon wieder ausgestiegen, sodass die geplante Umsetzaktion der Mädels eh nicht mehr so ganz nötig war.



Beichte vom 25.08.2015, 20:54:37 Uhr


3.3/5 (123 Votes)

Wie man fremde Webseiten löscht

(Beichthaus.com Beichte 00036447)



Ich (w/26) habe vor ein paar Wochen gemerkt, dass die ziemlich peinliche Homepage, die meine ehemaligen besten Freundinnen und ich als Teenies erstellt haben, immer noch online ist. Da diese Homepage über uns ziemlich peinlich war, und unsere Namen sowie private und ziemlich verrückte Fotos von uns enthielt, die ich heute nicht mehr so ins Internet stellen würde, wollte ich die Seite löschen. Ich konnte mich jedoch nicht mehr beim Anbieter einloggen, da ich mich nicht mehr ans Passwort erinnerte. Die E-Mail-Adresse, mit der wir uns damals angemeldet hatten, war von meiner Freundin, zu der ich keinen Kontakt mehr habe, und wahrscheinlich sowieso nicht mehr aktuell. Ich hatte wenig Hoffnung, schrieb jedoch dennoch eine Mail an den Anbieter, dem ich das Problem schilderte. Zu meinem Überraschen löschte dieser umgehend die Homepage, obwohl er gar nicht wissen konnte, ob ich tatsächlich die Erstellerin dieser Homepage war. Dadurch kam ich auf eine teuflische Idee.

Ich wollte mich schon immer an meiner ehemaligen Sportmannschaft rächen, die mich nach über zehnjähriger treuer und aktiver Mitgliedschaft wegen einer Intrige gegen mich sang- und klanglos aus der Mannschaft und aus dem Verein rausgeschmissen haben. Die Mannschaft hatte eine sehr aufwendige Homepage mit vielen Fotos, Videos, Forum und allem Drum und Dran. Ich schrieb dem Anbieter von meinem Trashmail-Account aus eine Mail, in der ich mich als Ersteller dieser Seite ausgab und erklärte, dass ich die Seite löschen wolle, jedoch das Passwort nicht mehr wüsste und auch keinen Zugang mehr zum anfangs angegebenen E-Mail-Account hätte. Ich versprach mir nicht viel davon, da ich dachte, noch einmal klappt das nicht, aber siehe da, ein paar Tage später war die Seite gelöscht. Ich hatte dann doch ein schlechtes Gewissen, da ich eigentlich nicht damit gerechnet hatte, dass das klappt und die Seite wirklich sehr aufwendig war.

Aber eigentlich ist diese Rache immer noch nicht angemessen schlimm für das, was die mir damals angetan haben. Ich habe damals für diesen Sport gelebt, der Verein war mein zweites Zuhause. Ich war eine der Engagiertesten und Ehrgeizigsten und habe für den Sport sogar auf einen Auslandsaufenthalt verzichtet, was ich später sehr bereut habe. Ich habe dort auch jahrelang ehrenamtlich als Trainerin gearbeitet, viel meiner Freizeit dafür aufgeopfert und wurde so abrupt rausgeschmissen, dass ich mich nicht einmal bei meinen Schützlingen verabschieden konnte. Und das alles nur wegen einer Zickerei und weil gegen mich gehetzt wurde. Ich beichte, dass mir meine Rache kein bisschen leidtut und ich mir hier ins Fäustchen kichere.



Beichte vom 24.08.2015, 17:13:43 Uhr

3.1/5 (147 Votes)

Drängler auf der Autobahn

(Beichthaus.com Beichte 00036428)



Wenn ich im Auto unterwegs bin und mir ein Drängler zu dicht auf die Stoßstange rückt, fällt mir häufig - natürlich rein zufällig - auf, dass meine Scheibe ziemlich schmutzig ist. Ich sprühe dann wie wild, um die ganzen Flecken von der Scheibe zu kriegen. Meistens gewinne ich dadurch auch wieder Abstand. Tja, selbst schuld.



Beichte vom 23.08.2015, 05:00:34 Uhr


1124 Beichten insgesamt (Kategorie Rache).



Seiten (225):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2015


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.