Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichten: 25.703 | User: 214.401 | Kommentare: 403.812
Neueste Kommentare

3.5/5 (14 Votes)

Mit Plüschtier im Bett

(Beichthaus.com Beichte 00038306)



Seit einiger Zeit lese ich hier im Stillen die Beichten anderer und nun möchte ich (m/32) mir etwas von der Seele sprechen: Irgendwo tief in meinem Inneren herrscht seit eh und je der Gedanke, dass auch Plüschtiere auf die eine oder andere Art eine Seele haben. So hatte ich bis heute insgesamt drei Plüschies, die mir sehr ans Herz gewachsen sind. Leider wurden mir die ersten beiden in jungen Jahren entrissen und ich habe das Dritte erst vor ein paar Jahren für meine drei Jahre jüngere Freundin gekauft, mit welcher ich auch zusammenlebe.

Irgendwann habe ich angefangen Zähnchen (wer das Windreiterjunge von Blizzard kennt, weiß, wie süß er ist - manchmal nennen wir ihn auch Zähn-Lee) mit ins Bett zu nehmen, um Arm in Arm mit ihm einzuschlafen. Es kam auch schon ein paar Mal vor, dass er nicht ins Bett durfte, weil ich ihn wohl dabei zu sehr quetsche. In diesen Nächten konnte ich kaum schlafen. Was mir aber mehr Sorgen bereitet: Ich rede für ihn. Nicht mit meiner normalen Stimme, sondern mit einer relativ hohen Stimme. Manchmal rede ich als Zähnchen mit meiner Freundin. Natürlich keine Diskussionen, sondern einfacher kurzer, belangloser Small Talk. Ich hoffe, dass es nicht irgendwann zu viel wird. Wenn ich nur daran denke, dass meine Kunden, sofern sie das wüssten, abspringen würden und ich keine gute Einnahmequelle mehr hätte... Denn es fehlt uns sonst an nichts und dafür bin ich dankbar. Ich bin froh, dass meine Freundin es so locker sieht und das auch noch süß findet.



Beichte vom 29.05.2016, 14:35:44 Uhr

3.1/5 (79 Votes)

Wie ich meine Stoßtechnik und Ausdauer verbesserte

(Beichthaus.com Beichte 00038296)



Ich (m/24) arbeite in einem Erlebnisbad. Dort gibt es eine Sammelbox, in der alle Sachen gelagert werden, die von den Gästen vergessen wurden. Nach einiger Zeit wird die Box geleert [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 26.05.2016, 16:04:02 Uhr

3.0/5 (81 Votes)

Ein halbes Bier ist schon zu viel!

(Beichthaus.com Beichte 00038287)



Ich (m/30) sehe recht gut aus, habe einen recht großen Freundeskreis und kann mich sehr schnell mit Leuten anfreunden. In meinem Alter stößt man sich in der Regel noch gerne die "Hörner" ab, jedenfalls versucht man es. Ich bin auf vielen Partys und gehe gerne am Wochenende oder auch ab und zu in der Woche (Student) raus. Ich lerne schnell nette und hübsche Mädchen meines Alters kennen. Alles schön und gut. Jedenfalls lerne ich diese Frauen am Abend kennen, wo man immer etwas Alkohol trinkt, ich bin aber kein Säufer. Alle zwei Monate stimmt die Chemie und es kommt eins nach dem anderen mit der Frau. Aber sobald es um Sex geht, versage ich auf voller Linie. Meine Nudel bleibt total schlaff. Peinlichkeiten wie das unmögliche Überziehen eines Kondoms und ihre Blicke dazu sind tödlich für jeden Mann. Völlig beschämt und unbefriedigt trennen sich dann auch die Wege. Ich habe lange gerätselt, woran es liegt. Der Selbsttest zeigte, nur 0,5l Bier reichen aus, um mich impotent zu machen. Ich weiß das nun seit fünf Jahren, aber nüchtern auf eine Party ist in dieser Gesellschaft einfach nicht drin.



Beichte vom 25.05.2016, 02:08:52 Uhr


3.3/5 (96 Votes)

Warum können die anderen fliegen?!

(Beichthaus.com Beichte 00038267)



Ich war vier Jahre alt, als ich mit meiner Familie einen Jahrmarkt besuchte. Dort gab es ein Karussell mit Fliegern und wenn man eine Taste gedrückt hielt, dann ging das Flugzeug hoch. Nur habe ich das damals nicht gecheckt und habe dann ganz neidisch zu den anderen hochgeguckt.



Beichte vom 20.05.2016, 18:35:20 Uhr

3.2/5 (112 Votes)

Einführungsgespräch für meinen Ferienjob

(Beichthaus.com Beichte 00038263)



Ich (m/19) muss meine unglaublich dämliche Verpeiltheit beichten. Ich habe es mit einer ordentlichen Bewerbung und viel Glück geschafft, einen der superbegehrten Ferienjobs beim örtlichen Automobilhersteller (50.000 Beschäftigte) zu ergattern. Heute wäre ein Einführungsgespräch gewesen, das ich aber in meiner Blödheit irgendwie zwei Stunden später abgespeichert habe, als es eigentlich stattfand. Als mir das auffiel, war es schon zu spät und der Rückstand nicht mehr einholbar. Ich habe nach mehreren Anläufen geschafft, die Personalchefin ans Telefon zu kriegen, mich tausend Mal entschuldigt und gnädigerweise einen Ersatztermin bekommen.

So weit, so scheiße, aber das dicke Ende kommt noch: Der Ersatztermin liegt an einem Tag, an dem wir eigentlich einen Urlaub geplant hatten. Die wahre Story habe ich nicht erzählt, sondern herumgeflunkert, dass der Termin von der Firma verschoben wurde. Meine Mum, der meine Verplantheit sowieso schon schwer auf die Nerven geht, hätte den Raster des Jahrtausends gekriegt, nur mein Vater weiß es, der mich deckt, weil er weiß, wie fertig ich war. Jetzt muss ich also wahrscheinlich mit dem Zug meiner Familie hinterherreisen oder daheimbleiben - Mehrkosten entstehen auf jeden Fall. Mein einziger Trost ist, dass ich diese Kosten von meinem eigenen Geld werde erstatten können. Ich werde also meine Familie und einen großen Teil meines Umfelds belügen müssen, weil es mir zu peinlich ist, zuzugeben, wie sehr ich das verkackt habe.



Beichte vom 20.05.2016, 14:51:56 Uhr


1895 Beichten insgesamt (Kategorie Peinlichkeit).



Seiten (379):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2016


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App fr Android Beichthaus App fr Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.