Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichten: 25.955 | User: 215.693 | Kommentare: 410.676
Neueste Kommentare

2.8/5 (72 Votes)

Vollblut-Hetero mit Arscherfahrung

(Beichthaus.com Beichte 00038537)



Ich (m/31) bin trotz meiner ausgeprägten Heterosexualität ein Verfechter der homosexuellen Sexualpraktiken. Es fing schon mit etwa 17 Jahren an, wo ich mit einem Schulfreund Derartiges ausprobiert habe. Da wir [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 22.07.2016, 17:51:33 Uhr

3.6/5 (149 Votes)

Ein Kind ohne Gottesglaube

(Beichthaus.com Beichte 00038507)



Ich (w/25) bin kein Freund davon, wenn man Kindern alles beschönigt und in "Baby-Sprache" mit ihnen spricht. Dementsprechend rede ich auch immer sehr ernst und interessiert mit meiner 7-jährigen Nichte. Sie ist sehr wissbegierig und klug und momentan in einer totalen "Warum"-Phase, weshalb sie alles wissen will. Als sie neulich fragte, ob es Gott gibt, antwortete ich ihr ehrlich, dass ich persönlich das nicht denke. Wir haben natürlich noch ein wenig weiter über das Thema geredet und ich habe versucht, ihr ehrlich zu antworten. Das hatte jetzt allerdings zur Folge, dass ich sie so sehr überzeugt habe, dass sie den Religionsunterricht in der Schule boykottiert. Ihre Eltern haben deshalb schon Probleme von der Schulleitung bekommen und meine Schwägerin ist jetzt sehr sauer auf mich, weil sie meint, ich habe dem Kind den Gottesglauben genommen. Tatsächlich beginne ich, mich etwas schuldig zu fühlen.



Beichte vom 14.07.2016, 12:43:23 Uhr
Ort: Dammstraße, 1190 Wien

3.1/5 (85 Votes)

Viren vom Computerfachmann

(Beichthaus.com Beichte 00038498)



Ich lebe auf dem Land und bin der einzige Mensch im Dorf, der sich mit Hardware und Software auskennt. Ich habe jahrelang umsonst für alle möglichen Freunde deren PCs und Handys wieder flottgemacht oder sie beraten, was sie sich kaufen sollten. Auch bei Musik und Filmen war ich immer der erste Ansprechpartner. Das alles ging mir aber irgendwann auf die Nerven, grade weil man sich recht ausgenutzt gefühlt hat. Irgendwann habe ich dann jemanden kennengelernt, der mir von RATs erzählte. Das sind Viren oder Trojaner, die unbemerkt eine komplette Fernsteuerung des infizierten Computers zulassen. Am Anfang habe ich dies nur so zum Testen getan, aber inzwischen kenne ich lauter Dinge über Leute, von denen ich solche Sachen nie erwartet hätte. Der Spaß ging so 2-3 Monate, dann habe ich beschlossen, dass die Sache eine Nummer zu heftig ist und habe die Software entfernt. Wenn inzwischen jemand etwas von mir will, sage ich einfach, ich hätte grade keine Zeit.



Beichte vom 13.07.2016, 08:09:20 Uhr


2.5/5 (131 Votes)

Ich stalke die Freundin meiner Affäre

(Beichthaus.com Beichte 00038493)



Ich (w/26) möchte beichten, dass ich die "Freundin" meiner Affäre stalke. Ich bin selbst seit zwei Jahren in einer festen Beziehung und habe nun eine Affäre mit einem 45-jährigen Mann. Er behauptet Single zu sein, bei Facebook sagt sein Beziehungsstatus aber ganz klar: "in einer Beziehung mit...". Um herauszufinden, ob er mich anlügt oder nicht, stalke ich beide übers Internet oder rufe unterdrückt bei seiner "Freundin" an, um herauszufinden, ob er vielleicht ans Telefon geht. Ich hasse sie so sehr. Ich weiß es ist falsch und ich messe mit zweierlei Maß, da ich selbst einen Freund habe, aber ich will doch nur, dass er ehrlich zu mir ist.



Beichte vom 12.07.2016, 12:04:10 Uhr

2.9/5 (146 Votes)

Die Passwörter meiner Ex

(Beichthaus.com Beichte 00038449)



Ich (m/25) habe die Passwörter meiner Ex-Freundin (22), die sie für soziale Netzwerke benutzt. Ich kann es nicht lassen, mich regelmäßig dort einzuloggen und mitzulesen. Ich weine ihr keine Träne nach und mir geht es auch nicht darum mitzubekommen, wem sie schreibt und oder welchen Männern. Es geht mir ausschließlich darum, dass es meine Neugier befriedigt und es einfach spannend ist. Oder eigentlich ist es gar nicht so spannend, aber es bestätigt mich darin, was für eine falsche Schlange sie ist. Das ist überall herauszulesen, auch wie sie mit Freundinnen schreibt, um denen zu gefallen. Wenn man sie kennt, weiß man, wie gespielt vieles ist. Auch von einigen Freunden habe ich die Passwörter, was nicht alle von denen wissen. Trotzdem logge ich mich dort nie ein (auch wenn es manchmal spannend wäre), weil ich das moralisch nicht vertretbar finde. Bei meiner Ex hingegen sind mir diese Werte egal.

Ich beichte, dass ich damit Zeit verschwende. Ich habe schon überlegt, ihre Passwörter zu ändern (nicht das von der E-Mail-Adresse, mit der sie sie zurücksetzen kann), damit sie gezwungen ist, neue Passwörter zu setzen. Ich befürchte nur, dass sie dann irgendwie an mich denkt und dass die Sache dann rauskommt, was mir peinlich wäre. Käme immerhin so rüber, als würde ich wegen ihr das alles lesen. Dass sie die Log-ins überprüft, glaube ich nicht, dafür ist sie zu doof.



Beichte vom 02.07.2016, 14:46:33 Uhr


683 Beichten insgesamt (Kategorie Neugier).



Seiten (137):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2016


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App fr Android Beichthaus App fr Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.