Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichthaus App für Android
Beichten: 23.950 | User: 202.340 | Kommentare: 369.756
Neueste Kommentare

3.3/5 (118 Votes)

Persönliche Vorlieben in der Gutmenschen-Gesellschaft

(Beichthaus.com Beichte 00036413)



Ich habe zwar insofern keine Vorurteile gegen Menschen anderer Herkunft, Kultur oder Hautfarbe, würde aber niemals einen Mann daten und zum Partner wählen, der nicht kaukasisch bzw. weiß oder westlicher, moderner Kultur ist. Selbst mit einem gläubigen Christen hätte ich schon so meine Probleme als Atheistin. Ich finde schwarze Menschen, Südländer oder Asiaten persönlich einfach nicht attraktiv und fühle mich im Kulturkuddelmuddel bei Religionen generell unsicher. Ich beichte das, weil man heute für seine Vorlieben und Abneigungen sowie für eigene Prinzipien gleich wieder abgestempelt wird, in der Gutmenschen-Gesellschaft.



Beichte vom 21.08.2015, 18:27:09 Uhr

3.1/5 (94 Votes)

Ein neuer Kinderwagen

(Beichthaus.com Beichte 00036357)



Ich beichte, dass ich gerade eine Riesenwut auf einige Asylanten in unserem Umkreis habe. Aber alles der Reihe nach: Meine Mutter engagiert sich ehrenamtlich für Asylanten indem sie Sprachkurse organisiert, den Kindern Programm vorbereitet und den Familien hilft, sich in die Gesellschaft zu integrieren. Dadurch knüpft sie die einen oder anderen Kontakte mit Flüchtlingen und investiert Zeit in deren alltägliche Leben. Sie hat eine Familie mit einem Baby kennengelernt. Die Eltern haben geklagt, dass sie einen neuen Kinderwagen bräuchten, da der alte aus irgendwelchen Gründen nicht mehr taugen soll. Nun ja, so gutherzig meine Mutter auch ist, kauft sie einen Neuwagen für das Kind. Jetzt hat die Familie geklagt, dass der Kinderwagen "womöglich verloren gegangen wäre." Ja, ist klar! Den haben sie natürlich weiterverkauft und benutzen den Alten weiter, das hat selbst meine Mutter registriert! Doch sie kauft denen ihre Geschichte natürlich ab, denn sie würde es ihren "Schützlingen" niemals zutrauen, sie zu betrügen. Die Familie lacht sich wahrscheinlich ins Fäustchen, wie jemand so naiv sein kann. Ich weiß ja auch, dass meine Mutter diesbezüglich naiv und gutgläubig war, aber muss man denn die Hilfsbereitschaft anderer Menschen so ausnutzen? Ich kenne übrigens - auch wegen meiner Mutter - viele Ausländer und Asylanten, die mir unglaublich sympathisch sind. Aber leider gibt es auch unter den Flüchtlingen schwarze Schafe, was mich sauer macht, denn ich weiß ganz genau, dass der Großteil freundliche Menschen sind. Bitte verzeiht mir meinen Zorn, da die Flüchtlinge jedes Geld auch irgendwie gebrauchen können.



Beichte vom 13.08.2015, 21:25:31 Uhr

3.1/5 (84 Votes)

Peinliche Fragen im Internet

(Beichthaus.com Beichte 00036330)



Ich möchte beichten, dass ich auf einer sehr großen Internetplattform, wo man Fragen zu allen Themen stellen und sich Ratschläge einholen kann, absichtlich gegen die Nutzungsbedingungen verstoße, weil ich insgesamt sieben verschiedene Accounts habe, obwohl jede natürliche Person nur einen Account haben darf. Warum ich das mache? Weil es mich enorm stört, dass man, wenn man auf das Profil einer Person klickt, alle gestellten Fragen aufrufen kann. Da ich die Plattform gerne nutze, stelle ich nämlich sehr viele Fragen. Dies hat zur Folge, dass jeder, der alle meine Fragen aufruft, sich ein umfangreiches Bild von mir als Person machen kann, da ich wirklich zu allen Lebensbereichen Fragen stelle und dadurch indirekt extrem viel über mein privates Leben preisgebe. Da ich das aber nicht möchte, erstelle ich von Zeit zu Zeit einen neuen Account, damit ich wieder neu anfangen kann, ohne dass mich jemand im großen Umfang ausspionieren kann. Ein weiterer positiver Nebeneffekt meines Handelns besteht darin, dass ich meine eigenen Fragen liken kann und dadurch mehr Antworten bekomme.



Beichte vom 09.08.2015, 22:46:21 Uhr


2.9/5 (111 Votes)

Die Sprache meiner Nachbarn

(Beichthaus.com Beichte 00036269)



Vor ein paar Tagen sind neue Nachbarn eingezogen. Als sich die Gelegenheit ergab, habe ich (w/27) mich vorgestellt. Zwar nur bei deren Sohn, der im Volksschulalter ist, aber immerhin. Er [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 28.07.2015, 15:24:02 Uhr

2.9/5 (64 Votes)

Wird mein Freund fremdgehen?

(Beichthaus.com Beichte 00036087)



Ich (w/18) bin jetzt seit zweieinhalb Jahren mit meinem Freund (m/19) zusammen. Seit Oktober macht er eine Ausbildung und bekam letzten Monat eine neue Kollegin (29), die ihn am zweiten Arbeitstag mit den Worten "Bis dann, Baby" verabschiedete. Da ich ihn abholte, war ich natürlich auch da und man sah deutlich, dass wir zusammen sind. Wir schauten sie dementsprechend verwirrt an und sie gab als Erklärung ab, dass man in ihrem Land die Jüngeren so nennt. Ich war selbstverständlich extrem sauer, da das wie eine billige Ausrede klingt und mein Freund nicht sofort sagte, dass sie das unterlassen soll. Seitdem versucht sie die ganze Zeit in seiner Nähe zu sein und ich mache mir ernsthafte Sorgen um unsere Beziehung. Man muss dazu sagen, dass mein Freund jetzt nicht gerade der Frauenheld ist, und ich mir daher Gedanken mache, dass er diese Chance dann nutzen wird. Sie fährt jetzt in den Urlaub und sagte wortwörtlich zu ihm: "Bist du genauso traurig wie ich, dass wir uns jetzt so lange nicht sehen?", aber er antwortete nicht, da ich auch da war.

Jetzt zu meiner Beichte: Mein Freund kuschelt zwar ständig mit mir und küsst mich vor ihren Augen und sagt extra laut, dass er mich liebt, aber ich habe hier in so vielen Beichten gelesen, dass man trotzdem fremdgegangen ist, weil irgendwelche Kollegen einem plötzlich an den Schritt gefasst haben, obwohl man seine Partnerin liebt, dass ich schon richtig paranoid werde. Ich habe Angst, dass sie genau das tun wird - nach ihrem Urlaub, wenn sie zusammen Frühschicht haben und von fünf bis etwa acht Uhr alleine sind und er darauf eingehen wird. Ich beichte, dass ich meinen Freund etwas unterstelle, nur weil ich hier solche Sachen gelesen habe. Ich bitte um Absolution.



Beichte vom 04.07.2015, 10:30:31 Uhr


118 Beichten insgesamt (Kategorie Misstrauen).



Seiten (24):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2015


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.