Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichten: 25.825 | User: 215.049 | Kommentare: 406.575
Neueste Kommentare

3.1/5 (99 Votes)

Einmal Fremdgänger, immer Fremdgänger?

(Beichthaus.com Beichte 00038376)



Ich bin mit einem Mann, der in einer Beziehung war, sowohl sexuell als auch emotional fremdgegangen. Er hat kurz darauf seine Beziehung beendet, sie weiß aber bis heute nicht, dass er sie mit mir betrogen hat. Wir sind nun zusammen, er pflegt aber immer noch sehr engen Kontakt zu seiner Ex. Wenn er in der Stadt ist, schläft er auch bei ihr. Es ist wohl die verdiente Strafe, dass ich nun genau vor der Sache Angst habe, an der ich bis vor Kurzem selbst beteiligt war: Dass er mich mit ihr betrügt. Ich habe aber das Gefühl, nicht das Recht zu haben, mir darüber Gedanken zu machen, ich kann es allerdings nicht abschalten und das Ganze zerfließt immer in ein Gefühlsdurcheinander aus Schuld, Wut, Angst und Selbsthass.



Beichte vom 15.06.2016, 01:07:31 Uhr

3.3/5 (107 Votes)

Keine andere schneidet meine Haare richtig!

(Beichthaus.com Beichte 00038357)



Ich (m/30) habe eine ziemliche Angst, dass meine Friseurin (72 Jahre) bald das Zeitliche segnet. Schon seit meinem siebten Lebensjahr bin ich ihr Kunde. Wenn sie in Rente geht, muss ich mir keine Sorgen machen, da sie mir privat weiterhin die Haare schneiden möchte. Ich möchte mir keinen neuen Friseur suchen. Für mich bedeutet es eine riesige Überwindung, mich in die Hände einer fremden Person zu begeben. Ich befürchte, dass die Neue mich nicht versteht. Bei meiner jetzigen Friseurin sage ich einfach: "Wie immer", und los geht es. Sie hat mir schon als Kind den richtigen Schnitt verpasst und weiß einfach, was ich brauche. Als ich einem Freund davon erzählt habe, hat er nur gelacht und gemeint, dass ich mir Haarschnittunterlagen anschaffen sollte - wie in einer Serie, die er mal gesehen hatte. Das wäre mir allerdings viel zu peinlich. Ich kann nur hoffen, dass meine Friseurin noch lange lebt. Mein Notfallplan im Moment sieht so aus, dass ich mir einfach eine Glatze schneide, da braucht es keine langen Erklärungen.



Beichte vom 10.06.2016, 22:51:23 Uhr

3.1/5 (109 Votes)

Hilfe, ich kann meine Gefühle nicht zeigen

(Beichthaus.com Beichte 00038301)



Ich habe heute einen Vortrag über sozial-emotionale Kompetenzen gehalten, wie man sie an Kinder vermittelt, die Wichtigkeit einer Vorbildfunktion und Ähnliches. Aber ich schaffe es einfach nicht, dem Mann, der mir am Herzen liegt, das auch mitzuteilen. Stattdessen mache ich einen auf cool und versuche bloß keine Gefühle durchzulassen. Und das alles nur, weil ich nicht mit negativen Einflüssen umgehen kann und seine eventuelle Ablehnung die Ablehnung meiner selbst noch verstärke würde. Was bin ich nur für ein Vorbild...



Beichte vom 27.05.2016, 23:01:35 Uhr


3.3/5 (94 Votes)

Verschwörungstheorien und eine neue Weltordnung

(Beichthaus.com Beichte 00038221)



Ich (w/21) habe vor ein paar Monaten im Yogakurs eine nette Frau in meinem Alter kennengelernt. Wir waren scheinbar sofort auf einer Wellenlänge und trafen uns öfter privat auf einen Kaffee oder zum Shoppen. Sie stellte jedoch bald fest, dass Yoga doch nicht ihr Ding ist, und ging nicht mehr hin. Wir blieben aber weiterhin in Kontakt. Erst vorgestern kamen wir auf die Idee, uns bei Facebook zu adden. Nun bin ich völlig geschockt und denke darüber nach, den Kontakt abzubrechen. Sie teilt unglaublich viele Verschwörungsartikel der übelsten Sorte wie "Deutschland ist eine GmbH!", "Wir befinden uns im dritten Weltkrieg!", "Chemtrails sind real!", "Die neue Weltordnung- sie kontrollieren unsere Gedanken" - zudem hat sie etliche Seiten von sehr dubiosen Personen geliked, die offensichtlich rassistisch und zum Teil antisemitisch sind. Wir haben nie über Politik gesprochen. Sie ist auch ziemlich esoterisch und eher spirituell, das wusste ich aber. Es ist zwar bekannt, dass solche Menschen zu Antisemitismus neigen, aber ich ging davon aus, dass sie politisch ebenfalls in der Mitte steht. Ich kann sie nie wieder so ansehen wie zuvor. Irgendwie schade.



Beichte vom 11.05.2016, 21:47:02 Uhr

3.2/5 (127 Votes)

Mein Vater hat Krebs im Endstadium

(Beichthaus.com Beichte 00038197)



Ich möchte eine Beichte ablegen, weil ich einfach nicht weiß, wie ich mich verhalten soll und deswegen ein schlechtes Gewissen habe. Meine Eltern haben sich scheiden lassen, als ich neun Jahre alt war. Heute bin ich knapp über 30 Jahre alt. Nach der Scheidung hatte ich noch Kontakt zu meinem Vater, bis ich 22 war. In der Zeit ist mir erst klar geworden, was er getan hat. Er hat meine Mutter betrogen und belogen. Als wir Kontakt hatten und ich ab und zu noch zu Besuch war, war er dem Alkohol nicht abgeneigt. Im Umfeld seiner früheren Freunde war er als jemand bekannt, der dem Alkohol nicht abgeneigt war.

Jedenfalls habe ich vor einigen Tagen erfahren, dass er angeblich Lungenkrebs im Endstadium hat. Ob es stimmt, weiß ich selbst nicht so recht. Zu meinen Geschwistern sagt er, er bekomme nur schlecht Luft, was mit Medikamenten behandelt wird. Seinen Geschwistern hat er wohl gesagt, er hat Lungenkrebs im Endstadium. Ich weiß nun echt nicht, ob ich mich mal melden soll. Wir hatten ja einige Jahre keinen Kontakt mehr. Und ich selbst bin auch misstrauisch, was ich glauben soll. Als ich davon erfahren habe, war ich nur ein bisschen betroffen. Meine Hauptsorge gilt der Beerdigung, da ich und meine Geschwister dafür aufkommen müssen, da er allein lebt. Die Finanzen standen bei mir an erster Stelle, statt die Gedanken über seine Krankheit.



Beichte vom 07.05.2016, 00:15:10 Uhr


142 Beichten insgesamt (Kategorie Misstrauen).



Seiten (29):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2016


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App fr Android Beichthaus App fr Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.