Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichten: 25.563 | User: 213.744 | Kommentare: 401.410
Neueste Kommentare

3.2/5 (89 Votes)

Ich kaufe gerne Damenunterwäsche

(Beichthaus.com Beichte 00038149)



Ich muss hiermit beichten, dass ich als Mann in Kleidungsgeschäften immer in der Abteilung für Damenunterwäsche reichlich Damenunterwäsche nehme und unter dem großen Staunen der anwesenden Kundinnen damit in eine [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 27.04.2016, 16:32:31 Uhr

3.0/5 (130 Votes)

Princes größter Fan

(Beichthaus.com Beichte 00038125)



Ich muss beichten, dass ich zwar während der letzten Tage stets Mitleid geheuchelt habe (auf der Arbeit und mit den Kolleginnen), jedoch habe ich trotz meiner 34 Jahre noch nie ein einzelnes Wort oder Bild von Prince gesehen. Da er nun gestorben ist, berichten die Medien ununterbrochen über ihn. Alle denken inzwischen, ich sei ein Fan von Prince gewesen. Daher habe ich jetzt sogar einige Liedtitel auswendig gelernt. Ich habe mich wohl in etwas verrannt, aber ich hoffe wirklich, dass das Ganze bald abflaut.



Beichte vom 23.04.2016, 14:13:18 Uhr

3.2/5 (119 Votes)

Sind Sie schwanger?

(Beichthaus.com Beichte 00038094)



Ich (w) war gestern mit meiner kleinen Nichte im Kinderwagen spazieren. Sie ist drei Monate alt. Zufällig habe ich eine Schulfreundin getroffen und wir sind dann gemeinsam weitergegangen. Wir haben gequatscht, vor allem über das aktuelle Thema, dass sie auch bald Tante wird, da ihre große Schwester schwanger ist. Sie freut sich natürlich auch total, so wie ich mich auf meine Nichte gefreut habe. Wir waren richtig super gelaunt und sind in den Supermarkt gegangen, da ich noch etwas für daheim besorgen wollte. Vor uns stand eine Frau, etwa 35, mit dickem Bauch. In unserer Babyfreude habe ich die Frau gefragt: "Darf ich fragen, wann es bei Ihnen so weit ist?" Sie sah uns beide eisig an und meinte nur: "Ich bin nicht schwanger." Ohje. Fettnäpfchen. Das war das erste und letzte Mal, dass ich so etwas frage. Es tut mir leid!



Beichte vom 18.04.2016, 18:12:59 Uhr


3.3/5 (107 Votes)

Ich bin zu dick für meine Arbeit

(Beichthaus.com Beichte 00038091)



Ich (w/32 Jahre/1,64m) bin Zahnarzthelferin in einer großen Praxis. Vor Kurzem hatte ich ein außerordentliches Mitarbeitergespräch. Meine Chefin kam dann schnell zur Sache, ihr sei aufgefallen, dass ich mich in den letzten Jahren körperlich stark verändert hätte, vor allem aber im letzten Jahr, und da sie auch eine Sorgfaltspflicht hätten, müssten sie mit mir reden. Sie würden mein Übergewicht zurzeit sehr bedenklich sehen, ich wäre körperlich sichtbar eingeschränkt. Im Übrigen gebe es auch Beschwerden seitens einiger Patientin. Ich wurde knallrot. Mensch, war das peinlich, so etwas zu hören. In den letzten zwei Jahren habe ich fast 40 Kilo zugenommen. Ich habe mich nach der Trennung von meinem Freund extrem gehen gelassen. Anfangs war es vor allem Frustessen, später dann mehr und mehr Gewohnheit, dass ich mir riesige Mengen reingeschaufelt habe. Das ist keinem verborgen geblieben, ich bin ja selbst am Unglücklichsten darüber.

Ich wiege jetzt knapp 160 Kilo, eine Katastrophe für mich. Es hätten sich schon einige Patienten geweigert, von mir behandelt zu werden, da sie es aufgrund meiner Fülle als unangenehm empfinden, wenn ich mit meiner Oberweite oder den Armen auf ihnen aufliege oder berühre, aber anders geht es nun einmal nicht. Auch ist es in den Behandlungszimmern recht eng für mich, wenn mir mal etwas runterfällt, wird es immer schwieriger, es wieder aufzuheben. Aufgrund dessen hätten sie entschieden, dass ich bis auf Weiteres keinen direkten Patientenkontakt haben sollte. Ich arbeite also jetzt in der Sterilisation, Archiv und Bestellungen, das würde ja auch mir peinliche Situationen ersparen. In drei Monaten soll das nächste Gespräch stattfinden und entschieden werden, wie es weitergehen soll. Es sei ganz klar, dass ich nur Chancen hätte, da rauszukommen, wenn meine "körperliche Erscheinung und Verfassung" einen Patientenkontakt wieder zulässt.



Beichte vom 18.04.2016, 13:53:52 Uhr

3.2/5 (121 Votes)

Ich bin ein versoffener Idiot

(Beichthaus.com Beichte 00038083)



Ich (m/23) möchte beichten, dass ich ein versoffener Idiot bin. In meinem ganzen Freundeskreis herrscht regelrechte Maßlosigkeit, was den Alkoholkonsum angeht. Ich würde mich eigentlich als einen ganz anständig erzogenen jungen Burschen bezeichnen, aber wenn ich trinke, fällt da eine Maske. Ich habe im Suff schon wirklich alles mitgemacht. Ich habe unzählige Male meine Geldbörse verloren, Haustürschlüssel muss ich regelmäßig nachmachen lassen, meine Handys überleben in der Regel nie die zwei Jahre Ratenzahlung, ich habe sogar schon meine komplette Reisetasche im Suff verloren. Meine Beichte ist also: Ich lerne nie dazu, werde nicht erwachsen und das Dümmste dabei: Im Nachhinein habe ich immer ein Lächeln im Gesicht und könnte mich bepissen, wie blöd ich bin. Wenn ich nicht gerade trinke, habe ich mein Leben aber eigenermaßen im Griff.



Beichte vom 17.04.2016, 20:44:05 Uhr


741 Beichten insgesamt (Kategorie Maßlosigkeit).



Seiten (149):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2016


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für Android Beichthaus App für Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.