Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichten: 25.686 | User: 214.325 | Kommentare: 403.514
Neueste Kommentare

2.0/5 (83 Votes)

Schwanger im Auslandssemester

(Beichthaus.com Beichte 00038284)



Ich (23) studiere derzeit im Ausland und hatte vor einigen Wochen einen One-Night-Stand mit einem Typen, den ich eher flüchtig kenne. Er ist genau so alt wie ich und ebenfalls Student, ist bei meinen Freunden hier auch eher als Frauenheld und Aufreißer bekannt, der nichts anbrennen lässt. Ich habe ihn einige Wochen zappeln lassen - dann aber beschlossen, einfach nachzugeben und habe mich auf ihn eingelassen. Er sieht wirklich unglaublich aus, ist muskulös, groß und hat einfach das perfekte Gesamtpaket. Jetzt ist das Problem, dass wir ziemlich betrunken waren und nicht verhütet haben und ich direkt im Zeitraum von meiner sehr fruchtbaren Tagen lag. Am nächsten Morgen habe ich mich auf den Weg zu Freunden gemacht und komplett verdrängt, was da eigentlich genau abgelaufen ist. Mich hat es nicht wirklich gekümmert und ich hatte noch ein schönes Wochenende mit Freunden. Man kann sagen, ich habe es darauf angelegt. Mit der Zeit schlich sich eine Art Neugier ein und ich informierte mich bei einer Ärztin, wie es mit der Pille danach aussehen würde. Tja, dafür war es schon zu spät.

Zu meiner eigentlichen Beichte: Ich muss sagen, dass ich mich insgeheim gefreut habe, als die Ärztin meinte, dass es zu spät wäre und ich nun auf einen Test warten muss. Ich fühle mich selbst bereit für ein Kind und würde es auf jeden Fall behalten. Der Typ selbst war erst ein wenig schockiert, als ich ihm von dem Arztbesuch erzählt habe und ich selbst habe vor ihm und meinen Freunden total hysterisch gespielt, dass ich kein Kind wolle. Ich wäre mir nicht sicher, ob ich ihm dann von einem eventuell positiven Test erzählen soll. Wäre der Test jedoch negativ, wäre ich enttäuscht. Ich bitte um Absolution!



Beichte vom 24.05.2016, 12:49:21 Uhr

3.2/5 (52 Votes)

Ein Wochenende ohne meine Freundin

(Beichthaus.com Beichte 00038265)



Ich (m/26/Ingenieur) habe gerade hier eine Beichte gelesen, in der ein Typ sich Urlaubstage aufhebt, von denen seine Freundin nichts weiß, um in Ruhe mit Kumpels etwas zu machen. Ich mache etwas Ähnliches, nur noch etwas ausgeprägter. Ich habe beruflich oft Lehrgänge und Ähnliches. Aber so 1-2 Mal im Quartal erfinde ich dann einen Lehrgang über ein Wochenende, das ich dann in einem Hotel verbringe und endlich mal in Ruhe auf dem Laptop zocke und jeden Abend etwas mit Freunden unternehme - natürlich nicht in der Öffentlichkeit. Das brauche ich einfach und auf ein Gespräch über das Thema habe ich keine Lust, weil es dann mit Sicherheit wieder Gemecker gibt. Das brauche ich nicht! Ich weiß, das ist irgendwo gestört und der eine oder andere mag sagen, die Beziehung sei dann nicht intakt, aber ich liebe meine Freundin und verbringe gerne Zeit mit ihr. Es muss nur eben auch mal Freizeit für mich geben.



Beichte vom 20.05.2016, 17:21:38 Uhr

3.1/5 (99 Votes)

Einführungsgespräch für meinen Ferienjob

(Beichthaus.com Beichte 00038263)



Ich (m/19) muss meine unglaublich dämliche Verpeiltheit beichten. Ich habe es mit einer ordentlichen Bewerbung und viel Glück geschafft, einen der superbegehrten Ferienjobs beim örtlichen Automobilhersteller (50.000 Beschäftigte) zu ergattern. Heute wäre ein Einführungsgespräch gewesen, das ich aber in meiner Blödheit irgendwie zwei Stunden später abgespeichert habe, als es eigentlich stattfand. Als mir das auffiel, war es schon zu spät und der Rückstand nicht mehr einholbar. Ich habe nach mehreren Anläufen geschafft, die Personalchefin ans Telefon zu kriegen, mich tausend Mal entschuldigt und gnädigerweise einen Ersatztermin bekommen.

So weit, so scheiße, aber das dicke Ende kommt noch: Der Ersatztermin liegt an einem Tag, an dem wir eigentlich einen Urlaub geplant hatten. Die wahre Story habe ich nicht erzählt, sondern herumgeflunkert, dass der Termin von der Firma verschoben wurde. Meine Mum, der meine Verplantheit sowieso schon schwer auf die Nerven geht, hätte den Raster des Jahrtausends gekriegt, nur mein Vater weiß es, der mich deckt, weil er weiß, wie fertig ich war. Jetzt muss ich also wahrscheinlich mit dem Zug meiner Familie hinterherreisen oder daheimbleiben - Mehrkosten entstehen auf jeden Fall. Mein einziger Trost ist, dass ich diese Kosten von meinem eigenen Geld werde erstatten können. Ich werde also meine Familie und einen großen Teil meines Umfelds belügen müssen, weil es mir zu peinlich ist, zuzugeben, wie sehr ich das verkackt habe.



Beichte vom 20.05.2016, 14:51:56 Uhr


2.9/5 (129 Votes)

Schlappschwanz ohne Joint

(Beichthaus.com Beichte 00038252)



Ich (m/20) habe meine Freundin ein zweites Mal hintergangen. Sie erlaubt mir das Kiffen nicht. Ich habe nach dem Verbot weitergemacht, jedoch konnte ich es nicht ohne Kiffen überstehen, da [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 18.05.2016, 22:44:34 Uhr

2.8/5 (91 Votes)

Ich will keine Kinder!

(Beichthaus.com Beichte 00038250)



Seit zwei Jahren bin ich mit einer Frau zusammen, die ich über alles liebe. Leider wünscht sie sich auf jeden Fall einmal Kinder. Ich belüge sie und behaupte, dass ich auch Kinder will. Dabei möchte ich niemals Kinder haben. Statt ehrlich zu ihr zu sein, recherchiere ich bereits Methoden zur heimlichen Sterilisation.



Beichte vom 18.05.2016, 17:45:52 Uhr


1599 Beichten insgesamt (Kategorie Lügen).



Seiten (320):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2016


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für Android Beichthaus App für Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.