Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichten: 25.554 | User: 213.699 | Kommentare: 401.258
Neueste Kommentare

4.0/5 (94 Votes)

Löwen-GebrĂŒll aus dem Badezimmer

(Beichthaus.com Beichte 00038152)



Ich (m/37) hatte letzte Woche drei Tage lang eine wirklich fiese Verstopfung. Ich war schon echt am Überlegen, mir in der Notdienstapotheke ein Klistier zu holen, als ich Sonntagmorgen endlich ein erlösendes Grummeln im Bauch fühlte. Nachdem ich mir erst einmal ein riesiges Brikett aus dem Kreuz gedrückt habe, merkte ich aber, da kommt noch was. Also drückte ich mir mit beiden Händen je seitwärts auf den Bauch und gab gleichzeitig Druck aufs Ventil. Was da kam, war aber kein weiteres Brikett, sondern ich entließ unter erleichtertem Seufzen mindestens zwei Liter Edelgase in die Freiheit. Das aber nicht geräuschlos, oh nein. Für etwa 10-15 Sekunden kam aus meinem Bad ein Geräusch, das eine Mischung aus dem Gebrüll eines dementen Löwen, einer verrosteten Posaune und poppenden Igeln darstellte, und meine Kloschüssel diente auch noch als Resonanzkörper.

Das Ganze hatte etwa die Lautstärke eines startenden Kampfjets. Naja, ich machte mich sauber, zog ab, reinigte die Schüssel, wusch mir die Hände und wollte mich grade wieder hinsetzen, als es klopfte. Vor meiner Tür stand meine junge Nachbarin, ein draller süßer Wuschelkopf von grade mal 19 Jahren. Dieses Mädel lebt zum ersten Mal alleine und ist sehr leicht zu verängstigen, so hat sie mich schon mehrmals gebeten, sie nachts vom Bus abzuholen oder sie zum Einkaufen zu begleiten, weil bei uns immer ein paar Besaufskis vor dem Supermarkt stehen und einer sie wohl mal angemault hat. Andererseits haben wir auch schon die eine oder andere Nacht verbracht, also stört es mich nicht, den Beschützer zu spielen, aber daher kam sie eben auch dieses Mal zu mir.

Jedenfalls fragte sie mich, ob ich dieses "unheimliche Geschrei" gerade auch gehört hätte. Es wäre voll laut gewesen und hätte echt total böse geklungen und sie habe Angst. Ich sagte ja, irgendwas habe ich gehört, wäre aber wohl vom Hinterhof gekommen, wo mein Bad rausgeht, aber ich wäre im Wohnzimmer gewesen, das zur Straße rausgeht. Sie fragte dann, ob sie reinkommen dürfe. Nach zwei Tassen Kaffee sind wir dann wieder im Bett gelandet. Hätte ich ihr gesagt, ich hätte gerade beinahe die Kloschüssel in die Luft gejagt, wäre sie wohl mit einem seltsamen Blick wieder gegangen.



Beichte vom 28.04.2016, 09:34:46 Uhr

3.2/5 (60 Votes)

Ich zocke, statt zu lernen

(Beichthaus.com Beichte 00038147)



Angestiftet von einer anderen Beichte möchte ich (m), auch meine Faulheit - bezogen auf das bevorstehende Abitur - beichten. Ich habe bereits eine Stelle für ein duales Studium und die Uni, die ich besuchen werde, hat keinen N.C.. Nun stellt sich mir die Frage, wieso ich dann Tag und Nacht lernen sollte, so wie andere in meiner Schule. Die einen lernen 10 Stunden am Tag Mathe und erzählen dann allen davon, wie schwer es doch sei und so weiter. Allerdings zeigen nur die wenigsten für meine Einstellung Verständnis. Selbst meine Eltern meinen, ich solle doch lernen, damit ich ein gutes Abitur bekomme und kein Schlechtes (das Schlechteste, was ich bekommen könnte, wenn ich nicht durchfalle, ist eine 2,7). In den Mathe-Klausuren, die ich bereits durchgerechnet habe, hatte ich immer so 9-10 Punkte, und das, obwohl ich den Stochastik-Teil nicht einmal bearbeitet habe. Ich beichte außerdem, dass ich meine Freunde und Eltern inzwischen anlüge, indem ich sage, dass ich keine Zeit habe, weil ich ja so unglaublich viel lernen muss. Stattdessen zocke ich lieber und vertrödele meine Zeit im Internet.



Beichte vom 27.04.2016, 12:12:45 Uhr

2.8/5 (123 Votes)

Keine Motivation fĂŒrs Abitur

(Beichthaus.com Beichte 00038137)



Ich (m) möchte beichten, dass ich während der Abiturphase so ziemlich alles mache, außer zu lernen. Ich zocke, trinke, gehe feiern und gucke Serien und Filme. Heute wieder, vor der morgigen 6-stündigen Klausur fange ich jetzt, spät nachts, an zu lernen, nachdem ich zwei Wochen Zeit zur Vorbereitung hatte. Mir fehlt einfach die Motivation, um für Dinge zu lernen, die ich in 12 Stunden absolut nie wieder anfassen werde! Der Einser Schnitt wäre auch mit Höchstleistungen in dieser letzten Phase der Schullaufbahn nicht mehr zu erreichen und selbst mit der zu erreichenden Mindestpunktzahl wird noch eine Zwei vor dem Komma stehen. Dass ich später nicht Medizin oder Philosophie studieren werde, war mir schon früh klar und es gibt genügend Studiengänge ohne Zulassungsbeschränkung in Deutschland.

Die Tatsache, dass ich das Ganze so locker und ohne Stress, fast schon überheblich hinnehme, beunruhigt mich aber doch und Freunden gegenüber lüge ich deswegen teils auch. Auch wegen meiner Eltern fühle ich mich schlecht, da sie denken, ich würde zumindest regelmäßig lernen, mir stattdessen aber die Augen wegzocke!



Beichte vom 25.04.2016, 22:53:43 Uhr


2.3/5 (170 Votes)

Ich bekomme ein Kind von meiner AffÀre

(Beichthaus.com Beichte 00038136)



Sie ist meine beste Freundin - und er ein sehr guter Mann im Bett. Eigentlich ist es zwischen ihm (26) und mir nur Sex, aber guter Sex. Und mit ihr (26) bin ich (25) seit der Grundschule befreundet. Ich weiß, ihr werdet nun alle auf der Freundschaft herumhacken und mir unterstellen, keine gute Freundin zu sein. Was in einer gewissen Hinsicht bestimmt zutrifft. Aber bitte verteufelt mich nicht, so etwas kann euch auch passieren. Jedoch haben er und ich nicht vor, es zu beenden. Manchmal habe ich auch das Gefühl, dass sie möchte, was passiert. Hier ein Beispiel: Letztens waren wir zusammen bei ihr, sie musste plötzlich noch etwas einkaufen gehen und wir wollten sie begleiten. Doch sie meinte, wir sollen es uns gemütlich machen. Das war doch eine eindeutige Andeutung! Und ja, auch wenn das nun komisch klingt, ich weiß, dass ich sonst eine sehr gute Freundin bin.

Bis jetzt war alles übrigens sehr unkompliziert - doch vor ein paar Monaten ist uns das Kondom gerissen. Ich habe dann einen Schwangerschaftstest gemacht und er war positiv. Als ich es ihm gesagt habe, ist er total in Panik geraten. Nach einer Weile hat er mir ein Angebot gemacht: Ich gebe den Kindesvater als unbekannt an und erzähle meiner besten Freundin das Kind stamme von einem One-Night-Stand, im Gegenzug überweist er mir monatlich 600 Euro und wir führen unsere kleine Affäre fort. Ich beichte also, dass ich eine Affäre habe. Da ich aber nicht vergeben bin und selbst weder fremdgehe noch jemanden betrüge, bitte ich um Absolution.



Beichte vom 25.04.2016, 21:15:16 Uhr

3.2/5 (117 Votes)

Verschwörungstheorien im Freundeskreis

(Beichthaus.com Beichte 00038135)



Ich hasse meine Freunde. Wir sind alle um die 30 und ich weiß nicht, was passiert ist, aber alle haben sich so verändert. Die meisten sind Verschwörungstheoretiker geworden und essen vegetarisch oder vegan und glauben alles, was andere Verschwörungstheoretiker verbreiten. Sie sind nicht vegetarisch oder vegan weil die Tiere so arm dran sind, sondern weil alles - bis auf Sojaprodukte - vergiftet ist und sie sich so davor schützen wollen. Dazu kommt, dass ständig über Essen gefachsimpelt wird und jeder so tut, als wäre er von Geburt an schon ein eingefleischter Vegetarier/Veganer. Ich freue mich schon darauf, den Kontakt völlig abzubrechen, wenn ich bald umgezogen bin. So lange habe ich noch Kontakt mit denen, aber wenn ich bald weg bin, hole ich mir eine neue Nummer und lösche sie überall. Solche Leute kann ich nicht leiden!



Beichte vom 25.04.2016, 17:41:13 Uhr


1579 Beichten insgesamt (Kategorie Lügen).



Seiten (316):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2016


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für Android Beichthaus App für Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.