Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichten: 25.958 | User: 215.696 | Kommentare: 410.678
Neueste Kommentare

3.5/5 (93 Votes)

Geld macht euch nicht besser!

(Beichthaus.com Beichte 00038499)



Ich (m/21) beichte, dass ich Menschen hasse. Das war natürlich nicht immer so. Allerdings bin ich mit 19 Jahren durch ein Erbe an einen Betrag gekommen, der es mir ermöglicht, den Rest meines Lebens in Luxus zu verbringen. Nun bin ich von meinen Eltern so nicht erzogen worden, sondern habe die Chance genutzt und kann nun in meinem Traumjob arbeiten, von dem man sonst niemals leben könnte. Allerdings nutze ich das Geld, um gelegentlich teuer Essen zu gehen und mir und meiner Freundin einen Luxusurlaub zu bezahlen. Da fängt dann der Hass auch an, die Leute, die man dort trifft, sind meistens arrogant und bilden sich ein, sie wären etwas Besseres weil sie Geld haben. Dabei hat die Hälfte von denen noch nie einen Tag wirklich gearbeitet. Wenn ich sehe, wie sie auf andere Menschen heruntersehen, dann könnte ich kotzen und hoffe oft, dass sie alle irgendwann finanziell ruiniert sind. Ich beichte also, dass ich zu solchen Leuten freundlich und höflich bin, aber jeden von ihnen sofort in den finanziellen Ruin treiben würde, wenn ich könnte.



Beichte vom 13.07.2016, 08:46:35 Uhr

3.0/5 (112 Votes)

Pizza nach dem Deutschland-Spiel

(Beichthaus.com Beichte 00038453)



Als Deutschland am Samstag gegen Italien im Elfmeterschießen gewann, war ich (m/25) natürlich euphorisiert. Irgendwie kam ich im angetrunkenen Zustand auf die Idee, mir Pizza beim Italiener zu bestellen. Ich erwartete hoffnungsfroh einen genervten und traurigen Italiener, den ich dann ordentlich provozieren wollte. Es kam aber leider anders. Anstelle eines Italieners kam ein offensichtlich deutscher Bote an meine Haustür. Er fragte: "Na, haben Sie auch das Spiel gesehen? Ich hatte einen echt heftigen Puls." Leicht verdutzt bejahte ich diese Frage. Als der Bote endlich weg war, war ich erst einmal angepisst. Die Pizza hatte ich nur als Mittel zum Zweck bestellt, wirklich essen wollte ich sie nicht. Ich hatte mich wirklich auf einen tief angeschlagenen Italiener gefreut, letztlich wurde ich nur um 12 Euro ärmer.



Beichte vom 04.07.2016, 01:12:40 Uhr

2.8/5 (199 Votes)

Ich bin dick und glücklich!

(Beichthaus.com Beichte 00038447)



Ich (w/32) bin ein wenig korpulent, aber dennoch glücklich damit. Warum? Das Leben einer fetten Frau hat so seine Vorzüge, die ich hier näher erläutern will. Obwohl ich mit meinen [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 02.07.2016, 05:35:12 Uhr


3.4/5 (156 Votes)

Er ist ein Mensch, kein Goldesel!

(Beichthaus.com Beichte 00038342)



Ich beichte, dass ich meinen Mann abgöttisch liebe und dass ich ihm absolut treu bin - und zwar nicht, weil fremdgehen etwas ist, was man nicht tut, sondern weil ich es noch nie wollte. Wäre er plötzlich weg, wäre ich nur noch ein halber Mensch. Das bedeutet nicht, dass ich klammere, er kann gerne jede Woche einen Männerabend ohne mich machen oder mal allein joggen oder an der Konsole spielen, ohne dass ich dazwischenfunke. Ich meine damit lediglich, ihn gänzlich zu verlieren, in Form einer Trennung oder eines Todesfalls, wäre das Schlimmste, was mir passieren könnte. Außerdem habe ich keinerlei Interesse an teuren Geschenken wie Schmuck, Schuhen, Blumen, Einladungen zum Essen oder sonstigen Dingen, die allgemein als Liebesbeweise bezeichnet werden. In Wirklichkeit befriedigen diese Sachen nämlich nur die Gier der meisten Aasgeier - Pardon - Frauen - und zwar genau so lange, bis sie den nächsten Wunsch haben, für den ihr armer Partner dann Überstunden schieben darf.

Ich brauche nur ihn allein, weil er einfach der liebenswerteste, treueste, warmherzigste und lustigste Mensch ist, den ich je kennenlernen durfte. Achja, gut bestückt ist er obendrein, auch wenn das nicht das Wichtigste ist. Wieso ich beichte? Weil mich alle meine Geschlechtsgenossinnen ansehen, als ob ich von einem anderen Stern wäre, wenn sie mitbekommen, dass ich in ihm den Menschen und nicht den Goldesel sehe. Mir wurde von einer dieser unterbelichteten Kreaturen sogar schon geraten, ihn mehr auszunehmen, denn dafür seien Männer ja schließlich da. Offenbar bin ich abartig, weil ich das nicht so handhabe wie die meisten.



Beichte vom 07.06.2016, 18:20:48 Uhr

2.8/5 (146 Votes)

Ich bin ein böses Superhirn!

(Beichthaus.com Beichte 00038282)



Ich beichte, dass ich mich für ein böses Supergenie halte. Schon als Kind hat es mir Spaß gemacht, andere gegeneinander aufzuhetzen und dann dabei zuzusehen. Ich stelle mir dann immer Marionetten vor, die ich nach Belieben handeln und kontrollieren lassen kann. Egal, ob es sich um Privat- oder Berufsleben handelt, die Menschen, die mit mir zusammen sind, haben kein leichtes Schaffen. Selbst vor Freunden mache ich keinen Halt und habe schon so manche Beziehung zerstört und niemand scheint zu bemerken, dass ich der Dorn in ihrem Fleisch bin. Im Gegenteil, man bittet mich sogar noch um Rat, den ich dann natürlich auch nach bestem "Gewissen" erteile. Wenn ich allein bin, hänge ich mir eine Decke um, setze mir einen kleinen selbst gebastelten Helm auf und schmiede neue fiese Pläne, wie so ein Bösewicht. Ich bin durch und durch ein schlechter Mensch und nichts auf der Welt ist mir heilig.



Beichte vom 23.05.2016, 17:11:05 Uhr


462 Beichten insgesamt (Kategorie Hochmut).



Seiten (93):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2016


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App fr Android Beichthaus App fr Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.