Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 22.470 | User: 185.715 | Kommentare: 345.063 |
Neueste Kommentare

3.0/5 (153 Votes)

Der Facebook-Account meines Ex-Freundes

(Beichthaus.com Beichte 00034966)



Ich (w/Anfang 20) möchte hiermit beichten, dass ich ab und an die Facebook-Nachrichten meines Ex-Freundes lese. Seine Mail und sein Passwort sind auf meinem PC bis heute nämlich automatisch gespeichert. Ich habe mich vor über einem Jahr getrennt und ich habe keinerlei romantische Gefühle mehr, nur vielleicht noch einen leichten Groll darüber, dass ich mit meinen Steuern den Lebensstil dieses dauerzugedröhnten Arbeitsverweigerers finanzieren muss. Ich schnüffele deshalb in seinen Nachrichten, weil ich seine plumpe und absolut unreife Art, sich an Frauen heranzumachen, so wie seine erfundenen Geschichten, über sich und sein Leben, absolut unterhaltsam finde. Er schreibt zum Beispiel vielen Leuten, dass er einen Job und angeblich bald eine Wohnung hat, politisch engagiert und sehr gebildet ist. Das alles stimmt jedoch nicht, was aus Nachrichten an seine richtigen Freunde sowie meinen Erfahrungen hervorgeht. Er hat weder eine Ausbildung noch eine Arbeit und ist vor einiger Zeit selbst verschuldet aus seiner alten Bude herausgeflogen.

Besonders amüsiere ich mich über seine Streitgespräche, aber auch wenn er von Frauen einen Korb kriegt oder sich selbst als Opfer darstellt. Mitleid habe ich unter anderem deshalb keines, weil dieser werte Herr sich gegenüber Frauen absolut respektlos verhält und keinerlei Einsicht in irgendeiner Hinsicht zeigt. Kurz: Es ist für mich superunterhaltsam, da der Fremdschämeffekt doppelt so hoch ist, wie in einschlägigen Mittags-Sendungen. Ich schäme mich für mein kindisches Geschnüffel und möchte mir das auf Dauer abgewöhnen.



Beichte vom 27.01.2015, 21:00:48 Uhr

3.0/5 (144 Votes)

Sex als Sport

(Beichthaus.com Beichte 00034899)



Für mich ist Sex nicht unbedingt mit Liebe verknüpft. Viel mehr betreibe ich Sex als Sport. Ich brauche die Bestätigung, ein besonders sportlicher Typ im Bett zu sein. Neben meiner beruflichen Tätigkeit verwende ich viel Zeit darauf, meinen Körper fit zu halten. Als ehemaliger Leistungssportler brauche ich das wahrscheinlich. Ich habe immer mehrere Frauen am Start, und wenn mir eine Partnerin zu langweilig wird, kommt eine Neue hinzu. Sex ist für mich nur geil, wenn es stundenlang - am Besten eine ganze Nacht - praktiziert wird. Ich habe mich vor Jahren beschneiden lassen und genieße immer den Anblick, wenn sie ihn zum ersten Mal sieht. Ich höre meist erst auf, wenn sie irgendwann total geschafft ist und nicht mehr kann.

Ich überlege mir immer neue Spiele, aber meist reicht es schon, mit einer schönen Frau tanzen zu gehen und sie mit meiner tänzerischen und männlichen Seite zu begeistern. Danach ist es einfach, sie stundenlang zu begatten und wirklich das Letzte aus ihr herauszuholen. Die Orgasmen einer jeden Frau sind so unterschiedlich und es reizt mich wahnsinnig, das herauszufinden. Da ich mich schon länger so verhalte, hat mir noch keine Frau meine Grenzen aufzeigen können.



Beichte vom 18.01.2015, 18:23:29 Uhr

3.0/5 (117 Votes)

Der grausige Freund der besten Freundin

(Beichthaus.com Beichte 00034869)



Ich muss zugeben, dass ich nicht ehrlich genug bin, um eine Freundschaft zu retten. Meine frühere beste Freundin hat seit wenigen Jahren einen Partner, welcher mich total anekelt. Sie war früher oberflächlich - eine richtig typische Frau, welche nur auf teure Autos stand und für die es ein Muss war, sie überall einzuladen. Diese egoistische Einstellung besitzt sie noch heute, nur verstehe ich nicht, warum sie diesen Partner gewählt hat. Er trifft perfekt auf die Aussage: "Aber er ist nett" zu. Er stinkt immer nach Knoblauch, Schweiß und Zwiebeln, generell schwitzt er unglaublich, hat die Körperspanne von einem Gummibaum und ist dumm wie Brot. Man gibt nach höchstens fünf Minuten auf und redet über das Wetter, da andere Themen unverständlich für ihn erscheinen. Es tut mir leid, ehemals beste Freundin, aber auf ein Vierer-Date werde ich nie einwilligen, das wäre für Auge, Nase und Ohr eine Qual. Über deine egoistische Art konnte ich eine Weile hinwegsehen, aber langsam ist mir das zu viel Grauen



Beichte vom 15.01.2015, 15:57:07 Uhr




3.5/5 (218 Votes)

Mundgeruch beim Fußballspiel

(Beichthaus.com Beichte 00034830)



Ich (w/27) war mit meinem Bruder heute seit längerer Zeit mal wieder bei einem Fußballspiel. Sobald sich mein Bruder zu mir rübergebeugt hat, um mit mir zu sprechen, ist mir ein Schwall Mundgeruch entgegen gekommen. Das war auf Dauer echt ekelhaft. Ich habe ihm das dann natürlich auch gesagt. Er achtet nicht sonderlich auf Körperpflege und merkt so etwas daher wahrscheinlich gar nicht. Nun gut - nicht weiter tragisch, aber als ich gerade die Zähne putzen wollte, um schlafen zu gehen, habe ich gemerkt, dass ich heute auch mit ziemlichem Mundgeruch rumgelaufen bin. Zu meiner Entschuldigung ist anzumerken, dass meine elektrische Zahnbürste beim Umzug vorgestern irgendwo eingepackt wurde und ich mir aus Faulheit nur eine "normale" Zahnbürste zum Putzen geholt habe. Ich möchte also beichten, dass ich es meinem Bruder übel genommen habe, dass er Mundgeruch hatte, obwohl ich selbst kein Stück besser war.



Beichte vom 11.01.2015, 00:45:46 Uhr

2.5/5 (240 Votes)

Mein Dip-Turm

(Beichthaus.com Beichte 00034798)



Ich habe mir gestern bei einer Fast-Food-Kette mehrere Pakete mit Hühnchenfleisch gekauft. Man bekommt zu diesen Paketen üblicherweise mehrere Packungen Dip, welche ich aber nie esse. Ich habe im Auto dann versucht, die circa 20 kleinen Packungen wie einen Turm von der Mittelarmlehne bis zur Decke zu stapeln. Dass ich dabei ungefähr 200 km/h fuhr, störte mich nicht, da ich wie im Wahn meiner Stapelei nachging. Alles ging so weit gut - bis ich fast alle Döschen aufgestapelt hatte. Da eine längere Bodenwelle meinen Dip-Turm ziemlich ins Wackeln brachte, verlor ich kurz die Kontrolle über meinen Wagen und raste schräg über die Spuren. Dass ich dabei fast einen Minivan an die Leitplanke gedrückt und gecrasht hätte, tut mir leid. Ich hoffe, die Familie, die in dem Auto saß, verzeiht mir.



Beichte vom 06.01.2015, 22:01:27 Uhr


367 Beichten insgesamt (Kategorie Hochmut).



Seiten (74):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2015


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.