Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 21.718 | User: 173.222 | Kommentare: 333.249 |
Neueste Kommentare

2.3/5 (66 Votes)

Netter Zeitvertreib für den Drogendealer

(Beichthaus.com Beichte 00034195)



Ich bin ganz und gar einem Mann verfallen, der weder dasselbe für mich empfindet, noch in irgendeiner Art und Weise gut für mich ist. Ich lernte ihn vor einigen Jahren [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 27.10.2014, 13:00:20 Uhr

3.2/5 (112 Votes)

Meine Nachbarin, die Milf

(Beichthaus.com Beichte 00034191)



Ich wohne mit meiner Mutter in einer sehr kleinen Appartementwohnung. Seit gut einem halben Jahr haben wir neue Nachbarn, die ursprünglich aus Slowenien stammen. Der Vater spricht fließend Deutsch und [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 26.10.2014, 20:17:34 Uhr

3.4/5 (136 Votes)

Ich bin noch Jungfrau!

(Beichthaus.com Beichte 00034185)



Ich möchte beichten, dass ich meine Freunde "mit der Wahrheit belüge." Jeder kennt sicherlich das Sprichwort: "Erzähle immer die Wahrheit, denn die glaubt dir eh keiner!" Nun, bei mir ist das vollkommen zutreffend. Meine Freunde, selbst mir sehr nahestehende Personen, glauben, ich sei ein unglaublicher Stecher. Ich sehe gut aus, bin für mein noch relativ junges Alter in vielen Dingen erfolgreich, nicht arrogant und ganz klug noch dazu. Man könnte sagen, ich sei ein klasse Kerl - ohne mich selbst in den Himmel zu heben. Wenn aber Freunde von ihren Sex-Abenteuern und -Affären erzählen, sage ich einfach, ich sei noch Jungfrau. Daraufhin folgt allerseits lautes Gelächter, bei dem ich natürlich mitlache. Die Wahrheit ist, ich bin tatsächlich Jungfrau und nicht der Stecher, für den mich alle halten. Ich bin 22 Jahre alt, war noch nie verliebt und glaube an die große Liebe. Ich halte Sex für eine sehr intime Sache, die ich niemals mit einer flüchtigen Person erleben wollen würde.

Frauen habe ich viele um mich herum, manchmal sogar eine auf jeder Schoßseite, die sofort bereit wären, sich mit mir zurückzuziehen. Dabei handelt es sich meistens noch um echte Granaten, für die jeder andere Kerl sterben würde, um sie "flachzulegen." Ich breche aber bei allem ab, das über kuscheln oder dergleichen hinausläuft, weil ich es einfach für falsch halte. Religiös bin ich auch nicht, daran liegt es nicht, es ist einfach meine Art. Selbst mir sehr nahestehenden Personen habe ich davon noch nichts erzählt und denke auch nicht daran, dies in näherer Zeit zu tun - sie würden es eh nicht verstehen. Ich möchte am heutigen Tage beichten, dass ich skrupellos mein wahres Ich vor meinen Freunden verschweige, nur aus Gründen der Bequemlichkeit und vielleicht auch, weil mir mein Ruf ganz gut gefällt.



Beichte vom 25.10.2014, 15:31:44 Uhr



AIRBNB
3.1/5 (114 Votes)

Wer versohlt mir den Hintern?

(Beichthaus.com Beichte 00034184)



Ich habe in meiner Kindheit sehr oft von meiner Mutter den nackten Hintern versohlt bekommen. Manchmal auch im Beisein meiner Schwestern. Heute stelle ich mir manchmal vor, wie es ist, von einer Frau übers Knie gelegt zu werden und den nackten Po versohlt zu bekommen. Am liebsten wäre mir, wenn ihre Freundin dabei wäre und meine Versohlung mit ansieht.



Beichte vom 25.10.2014, 14:37:34 Uhr
Ort: Ludwigsburg

2.8/5 (136 Votes)

Verliebter Hypochonder

(Beichthaus.com Beichte 00034180)



Ich (w/19) bin seit drei Jahren ein Hypochonder. Das ist eine psychische Störung, bei der man sich immer tödliche Krankheiten einbildet. Diese Krankheit hat mich sehr mitgenommen und ich hatte viele erfolglose Krankenhausaufenthalte hinter mir. Ich dachte wirklich, dass ich todkrank bin, und habe den Ärzten trotz mehrerer Untersuchungen am ganzen Körper nicht geglaubt, dass ich gesund bin und nicht krank. Vor zwei Jahren hat aber die eigentliche Geschichte angefangen: Ich habe mich unsterblich in meinen Hausarzt verliebt, der verheiratet ist und zwei Kinder hat. Statt Gesprächen von fünf Minuten sind es bei uns immer 30-40 Minuten. Wir reden über Gott und die Welt. Er beruhigt mich immer so. Ich liebe ihn einfach. Er ist 31 Jahre alt und er hat blaugrüne Augen und pechschwarze Haare. Er flirtet auch mit mir und ich merke, wie er sich freut, wenn er mich sieht. Ich bin einmal die Woche dort. Seine Frau sehe ich oft in der Stadt und dann werde ich total eifersüchtig. Letztens habe ich ihn im Supermarkt getroffen und wir haben 30 Minuten lang gequatscht. Einmal, nach dem Blutabnehmen, hat er meine Hand gehalten und mir versprochen, dass ich nicht krank bin. Ich liebe ihn seit zwei Jahren und stelle mir ständig vor, wie es wäre, wenn wir zusammen wären. Obwohl er eine Frau hat.



Beichte vom 25.10.2014, 00:13:34 Uhr


610 Beichten insgesamt (Kategorie Begehrlichkeit).



Seiten (122):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.