Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 21.660 | User: 172.303 | Kommentare: 332.467 |
Neueste Kommentare

3.0/5 (157 Votes)

Die Hinterhältigkeit meines Ex

(Beichthaus.com Beichte 00031768)



Ich habe mich gerade in einem, mehr oder weniger bekannten, Sex-Forum angemeldet, da ich seit einiger Zeit wieder Single bin. Als ich noch vergeben war und alleine in der Wohnung meines Freundes war, sah ich, dass einmal sein Skype noch geöffnet war. Ich wurde neugierig, wollte aber nicht in seinem Chat herumstöbern, da ich aber doch skeptisch war, da wir ein paar Zickereien hatten und er ein sehr offener Typ ist, öffnete ich kurze Zeit später den einzigen Chatverlauf, der angezeigt wurde. Es war ein Mädel, etwas jünger als ich und sie haben sich nicht nur Herzchen und Küsse geschickt, sondern auch Bilder. Es tat so furchtbar weh, das alles zu lesen, obwohl eigentlich nur ein wenig geflirtet wurde. Nachdem ich den PC total gelähmt wieder heruntergefahren habe und zitternd vor Fassungslosigkeit ins Bett gehuscht bin, fing ich an zu weinen. Zum einen, dass ich geschnüffelt habe und zum anderen, weil ich dadurch etwas erfahren habe, das mich so verletzt. Ich war hilflos, da ich ihm das ja nicht erzählen konnte. Als wir uns dann - aus anderen Gründen - trennten, beteuerte er mir, dass er mir immer treu gewesen wäre.

Nun bin ich selbst wieder offen für Neues, genieße meine Freiheiten und habe mich, wie oben beschrieben, in diesem Erotik-Forum angemeldet. Dort kann man auch neue Leute kennenlernen und dann stöberte ich durch die Mitgliederliste und entdeckte prompt meinen Ex darin. "Offen für Neues, probiere gerne was aus, etc" stand in seinem Profil, das nicht erst vor Kurzem angelegt wurde. Dazu einige Bilder, auf denen er zu erkennen war. Das hat mich so von den Socken gehauen und mir die ganze Lust daran genommen, in dem Forum etwas versaut zu sein. Ich weiß nicht, ob ich jetzt heulen sollte, jedenfalls bin ich total wütend. Diese Hinterhältigkeit kotzt mich an. Ich bitte um Absolution, da ich in fremden Chatverläufen geschnüffelt habe. Andererseits hätte ich es sonst nie erfahren.



Beichte vom 19.08.2013, 22:03:03 Uhr

3.6/5 (217 Votes)

Nur das Beste für meine Frau

(Beichthaus.com Beichte 00031761)



Ich bin nun schon ein älterer Mann und habe eine Frau, die zehn Jahre jünger ist. Vor 20 Jahren hat es (noch) gepasst. Aber inzwischen geht bei mir nichts mehr - der Schlaffi ist eingekehrt. Und meine Frau sagt mir, sie habe noch sooo viel Lust. Ich habe den Eindruck, sie leidet darunter. Wer Viagra oder eine andere Art dieser Chemie vorschlagen möchte, lasse sich gesagt sein, dass ich kein solches Mistzeug einnehmen will, weil ich der Pharmaindustrie nicht vertraue. Zumal ich andere Medikamente einnehme und ich nicht weiß, ob die Chemikalien sich gegenseitig beeinflussen. Mit Sicherheit kann das leider auch mein Arzt nicht sagen. Aber ich hoffe, dass ich eine Lösung gefunden habe: Ich treffe am Dienstag einen sehr aufrichtigen jüngeren Mann und werde herausfinden, ob die "Chemie" stimmt. Nein, ich selber will nichts Sexuelles von ihm. Aber vielleicht schnackelt es ja zwischen ihm und meiner Frau. Grundsätzlich, das habe ich in Nebenbemerkungen verstanden, ist meine Frau nicht abgeneigt. Und ich wünsche ihr, dank unserer Liebe, nur das Beste!



Beichte vom 18.08.2013, 08:15:01 Uhr
Ort: Berlin Wilmersdorf

3.0/5 (155 Votes)

Auf sein Niveau herabgelassen

(Beichthaus.com Beichte 00031754)



Im Jahre 2009 erfuhr ich, dass mein Mann mir sechs Jahre lang fremdgegangen ist. Er ist zu Nutten gegangen und hat mich sogar während meiner Schwangerschaft betrogen. Viele Verwandte und Freunde empfahlen mir, ihn zu verlassen, doch ich konnte es nicht. Auch heute bin ich nicht bereit dazu, die Liebe zu ihm ist einfach zu stark. Aber jetzt bin ich selbst schwach geworden und es tut mir sehr leid. Es war zwar nur Rumgeknutsche, aber dennoch bin ich damit fremdgegangen. Ich ärgere mich über mich selbst, weil ich schwach geworden bin. Ich kann an nichts anderes mehr denken, als daran, dass ich mich auf sein Niveau herabgelassen habe. Ich bitte um Vergebung.



Beichte vom 16.08.2013, 18:19:01 Uhr

2.8/5 (199 Votes)

Von den Ex-Freunden begehrt

(Beichthaus.com Beichte 00031737)



Ich (w) habe seit zwei Monaten wieder einen Freund, mit dem es sehr gut läuft, er ist total lieb und aufmerksam und auch der Sex ist toll. Seit Kurzem schreibe [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 13.08.2013, 13:44:00 Uhr

2.2/5 (189 Votes)

Ein Geschenk des Himmels

(Beichthaus.com Beichte 00031726)



Ich (m/24) bin wohl der größte Idiot aller Zeiten. Ich habe eine Freundin, die einfach perfekt ist. Sie ist so bezaubernd in ihrer Art. Sie kann rumalbern wie ein kleines Kind und gleichzeitig ernst sein, sodass ich alles mit ihr besprechen kann, auch, was ich sonst nie jemandem gesagt habe. Sie ist charmant, gut aussehend, witzig, unheimlich intelligent und liebevoll. Sie hat für alles Verständnis und wir haben auch verdammt guten Sex. Ich habe in meinem Leben nicht viel Gutes erlebt. Eigentlich habe ich nonstop nur Scheiße gefressen. Knast und Obdachlosigkeit sind nur zwei kleine Beispiele davon. Und ich konnte einfach nicht glauben, dass sie wirklich so lieb ist. Dass sie mich trotz meiner Vergangenheit und meiner Fehler über alles liebt. Ich konnte nicht begreifen, dass da nichts Bösartiges dahinter steckt. Bis dato hatte ich nur völlig verstörende Beziehungen mit genauso verstörten Frauen und habe auch sonst niemanden kennengelernt, der mir wohlgesonnen war.

Um es auf den Punkt zu bringen, aus diesem Grund und wegen meiner eigenen Dummheit, betrog ich sie mit einer Arbeitskollegin. Mehrmals in einer Nacht und dem darauf folgenden Tag, während sie im Urlaub war. Sie hat auch sofort gemerkt, dass etwas nicht stimmt, als ich auch noch versuchte, sie anzulügen. Sie war gekränkt und verletzt und ich hasste und hasse mich so sehr dafür. Sie verzieh mir aber und ist immer noch mit mir zusammen. Mittlerweile kann ich auch akzeptieren, dass das alles real ist und keine böse Masche. Ich liebe sie abgöttisch und genieße jeden Tag mit ihr. Sie kommt mir vor wie ein Geschenk des Himmels. Danke Schatz!



Beichte vom 10.08.2013, 19:31:45 Uhr


822 Beichten insgesamt (Kategorie Fremdgehen).



Seiten (165):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.