Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichten: 25.955 | User: 215.678 | Kommentare: 410.595
Neueste Kommentare

2.6/5 (23 Votes)

Ein paar Stunden voller Begehren

(Beichthaus.com Beichte 00038557)



Ich betrüge meinen Mann schon seit geraumer Zeit. Zwischen mir und ihm läuft schon lange nichts mehr. Jeder geht zu unterschiedlichen Zeiten ins Bett (manchmal habe ich das Gefühl, er macht das mit Absicht), jeder nutzt seine Freizeitgestaltung um Freunde zu treffen, und ein richtiges Liebesleben haben wir auch nicht. Da Gespräche und Streitereien nichts gebracht haben, habe ich schlussendlich die Resignation gewählt. Es ist nur Sex, aber wenigstens fühle ich mich in diesen Stunden begehrenswert, weiblich und als wäre ich etwas wert und nicht selbstverständlich. Ich beichte, dass ich eine Schlampe bin, die zu feige ist, um die Wahrheit endlich mal anzusprechen und beichte auch, dass ich zu feige bin, um ihn endlich zu verlassen und aus der Wohnung rauszuschmeißen.



Beichte vom 26.07.2016, 23:48:07 Uhr

2.9/5 (88 Votes)

Wie fühle ich wirklich?

(Beichthaus.com Beichte 00038548)



Ich habe seit langer Zeit mal wieder so etwas wie eine Freundin. Offiziell haben wir zwar noch nichts bekannt gegeben, aber unser beiderseitiges Verhalten deutet auf eine ernsthafte Beziehung hin. Seit langer Zeit deshalb, weil ich mich nach dem Drama mit meiner Ex-Freundin gegen jegliche Bindung, die über das Bett hinausging, gesträubt habe. Nun ist es aber so, dass ich, seitdem ich sie kenne, noch mehr eindeutige Angebote von Frauen bekomme als sonst. Hinzu kommt, dass ich nicht mit absoluter Sicherheit behaupten kann, dass ich wirklich verliebt wäre, einfach auch weil mir das Gefühl über die Jahre verloren gegangen ist. Deshalb werde ich morgen in unsere schöne Landeshauptstadt fahren und mit einer Unbekannten schlafen, um zu testen, wie ich fühle. Das möchte ich bereits im Voraus beichten, auch wenn es eine sehr unkonventionelle Methode ist!



Beichte vom 24.07.2016, 13:52:25 Uhr

2.8/5 (70 Votes)

Vollblut-Hetero mit Arscherfahrung

(Beichthaus.com Beichte 00038537)



Ich (m/31) bin trotz meiner ausgeprägten Heterosexualität ein Verfechter der homosexuellen Sexualpraktiken. Es fing schon mit etwa 17 Jahren an, wo ich mit einem Schulfreund Derartiges ausprobiert habe. Da wir [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 22.07.2016, 17:51:33 Uhr


2.2/5 (220 Votes)

Warum bist du nicht beim Familienessen?!

(Beichthaus.com Beichte 00038525)



Ich (w/29) muss eine Beichte ablegen. Mein Freund hat mich vor ein paar Wochen verlassen, weil er herausgefunden hat, dass ich einmal fremdgegangen bin. Ich habe ihm erklärt, dass es einmalig war, nicht von mir ausging und dass ich keine Gefühle für ihn hatte, aber er wollte nichts hören. Er hat mich eiskalt aus der Wohnung geworfen und mich auch noch beleidigt. Dass hat mir sehr wehgetan. Als ich dann gestern an einem Restaurant vorbeigekommen bin, habe ich ihn dort mit einer anderen Frau gesehen. Daraufhin bin ich in das Restaurant gestürmt und wollte ihn blamieren.

Ich habe ihn gefragt, warum er nicht zum Familienessen mit den Kindern kommt und sich stattdessen lieber mit fremden Frauen trifft, obwohl er doch verheiratet ist. Seine Verabredung hat sich daraufhin bei mir entschuldigt und gesagt, dass er ihr nie etwas von mir erzählt hat. Dann hat sie ihn angeschrien, was ihm einfalle, sich mit ihr zu treffen, obwohl er verheiratet ist und Kinder hat, ehe sie aus dem Restaurant gerannt ist. Im Nachhinein habe ich ein sehr schlechtes Gewissen ihm gegenüber, aber es hat mich einfach verletzt, dass er so kurz nach mir schon eine andere Frau hatte. Bitte erteilt mir Absolution, da mein schlechtes Gewissen mir wirklich zu schaffen macht.



Beichte vom 20.07.2016, 04:54:25 Uhr

2.6/5 (169 Votes)

Meine Freundin kann machen, was sie will!

(Beichthaus.com Beichte 00038509)



Ich bin ein Weichei und meine Freundin kann machen, was sie will. Ich tue alles, was sie sagt. Jetzt hat sie dem Ganzen die Krone aufgesetzt. Ich wohne in einer WG mit drei anderen Männern zusammen. Als ich wegen des Ausfalls einer Vorlesung früher als normal nach Hause kam, hörte ich, dass ein Mitbewohner Sex hatte. War nicht zu überhören, so wie die abging. Als ich auf Toilette wollte, ging seine Tür auf und meine Freundin und er kamen nackt raus. Ich war wie gelähmt. Er umarmte sie, gab ihr einen Zungenkuss und meinte: "Geh besser alleine Duschen, ich glaube, ihr habt zu reden!" Als sie vom Duschen in mein Zimmer kam, haben wir genau das gemacht.

Sie hat mir erzählt, dass sie mich liebt. Ich ganz lieb sei und, und, und. Aber: Ich wäre ihr zu klein gebaut und sie brauche im Bett einen richtigen Mann! Einen, der sie richtig fickt! Ich hatte immer geglaubt, dass alles gut wäre, auch unser Sex. Sie fand zum Beispiel, dass ich sie so gut lecken würde wie kein anderer. Und jetzt das. Aber es kam noch doller: Sie will auf den Sex mit meinem Mitbewohner nicht verzichten. Das wäre aber nur Sex und ich soll das akzeptieren, denn sie will weiter mit mir zusammen sein. Ich Trottel habe dann sogar zugestimmt, obwohl mir das so wehtut. Er grinst mich immer fett an, wenn wir allein sind und ich kann ihm ja auch kaum aus dem Weg gehen, in der WG. Er wird immer dreister. Er ist zum Beispiel nachts zu uns ins Zimmer gekommen - nur mit Boxer an. Und was mache ich? Ich mache nichts, weil sie das so mag. Ich bin ein echtes Weichei!



Beichte vom 15.07.2016, 22:03:50 Uhr


1269 Beichten insgesamt (Kategorie Fremdgehen).



Seiten (254):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2016


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App fr Android Beichthaus App fr Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.