Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 20.568 | User: 157.553 | Kommentare: 312.276 |
Neueste Kommentare


2.3/5 (113 Votes)

Der Bettnässer

(00033059)



Ich habe schon länger eine seltsame Angewohnheit. Wenn ich nachts aufwache, weil die Blase drückt, habe ich meistens keine Lust aufzustehen und mache stattdessen das Bett nass. Aus diesem Grund habe ich mir schon vor längerer Zeit wasserdichte Bettwäsche besorgt, die ich unter der Normalen habe. Somit ist das Ganze zwar nicht weiter schlimm, aber merkwürdig ist das schon.



Beichte vom 14.04.2014, 22:15:42 Uhr

3.0/5 (117 Votes)

Dreckige Fensterscheiben

(00033032)



Ich beichte, dass meine Fensterscheiben so unglaublich verdreckt sind, dass heute Morgen die Verwaltung anrief. Die Dame meinte, dass meine Fenster eine Schande für die Außenfassade seien. Außerdem drohte sie mir damit, dass wenn ich meine Fenster nicht umgehend putze, sie jemanden anstellt, der das erledigt, und zwar auf meine Kosten. Ich muss zugeben, die Fenster sehen wirklich schlimm aus. Sonst bin ich eigentlich sehr reinlich, aber Fenster putzen ist echte Knochenarbeit. Ich beichte außerdem, dass ich keinen Finger rühren werde, soll die Tussi doch jemanden einstellen. Das schafft Arbeitsplätze und die paar Euro sind es mir wert.



Beichte vom 10.04.2014, 19:39:58 Uhr

2.7/5 (103 Votes)

Zahlung eines Strafzettels

(00033005)



Ich (m/20) parke morgens immer im abgelegenen Industriegebiet - auf Parkplätzen, die eigentlich keine sind, weil in der Nähe unser Bahnhof liegt und ich in die etwas entfernte Großstadt muss. [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 06.04.2014, 10:48:16 Uhr



3.1/5 (89 Votes)

Beim Spieletest bepinkelt

(00032961)


8 Kommentare

Anhören

Ekel · Sucht · Faulheit · Games · Kinder


Ich (m) habe zu meinen Grundschulzeiten im Kaufhaus "Nintendo Super Smash Bros" an einer dieser kostenlosen Spielstationen gespielt. Da ich das Spiel über alles liebte, jene Konsole selbst aber nicht besaß, gefiel es mir um so mehr. Zugegen war ich mit meiner Mutter, die sich in der gleichen Etage umsah. Nach einiger Zeit erhöhte sich mein Harndrang, welchen ich aber gekonnt ignorierte. Als ich es nicht mehr aushalten konnte, habe ich einfach laufen lassen - im Nachhinein eine doch sehr drastische Suchterfüllung. Mir tut es leid für meine Mutter, die mit mir in der Bahn nach Hause fahren musste, wobei meine im Schritt dunkel genässte Hose doch sehr auffällig war. Ich beichte also, dass ich mir aus reiner Spielsucht öffentlich in die Hose gemacht habe.



Beichte vom 30.03.2014, 01:54:02 Uhr

3.8/5 (192 Votes)

Der Haufen in der Unterhose

(00032939)



In meiner Kindergartenzeit trug sich eines Tages Folgendes zu: Ich stand alleine auf dem Spielplatz, um mich herum tobende und spielende Kinder. Plötzlich merkte ich, dass ich kacken musste, hatte aber keinen Bock reinzugehen, da mir der Weg zu lang war, und habe mir kurzerhand spontan einfach in die Hose geschissen. War zum Glück nur ein einzelner trockener Knödel, doch anscheinend hat eine Erzieherin meinen Gesichtsausdruck bemerkt und fragte mich, ob alles in Ordnung bei mir sei und ob ich nicht mit jemandem spielen will. Ich verneinte und fragte sie dann, ob man eigentlich einmal ausgeschiedene Kackwürste wieder in den Körper reinkriegen kann. Ich dachte mir nämlich, es wäre doch extrem clever, das Missgeschick damit quasi ungeschehen zu machen, um mich dann drinnen im Hort erneut zu entleeren. Die Erzieherin schaute mich perplex an und sagte, dass das nicht ginge. Daraufhin griff ich mir hintenrum durch die Hose meine Unterhose und zubbelte kurz rum, sodass der kleine Haufen mir aus dem Hosenbein kullerte. Dann habe ich das Bein kurz ausgeschüttelt, den Knödel mit dem Fuß in den Sand gedrückt und bin kommentarlos spielen gegangen. Die Erzieherin stand noch eine Weile ratlos da und schaute mir nach, bis sie dann kopfschüttelnd von dannen zog. Im Nachhinein schäme ich mich dafür.



Beichte vom 28.03.2014, 02:15:24 Uhr


520 Beichten insgesamt (Kategorie Faulheit).



Seiten (104):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.