Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichthaus App für Android
Beichten: 23.243 | User: 194.979 | Kommentare: 356.993
Neueste Kommentare

2.8/5 (79 Votes)

Nasenbluten und die Reiterstellung

(Beichthaus.com Beichte 00035751)



Ich (w/23) möchte ein Geschehnis beichten, welches sich vor jetzt gut 16 Jahren ereignete. Wir waren damals in eine andere Stadt gezogen und es fiel mir schwer, in der neuen [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 19.05.2015, 20:11:34 Uhr

2.9/5 (44 Votes)

Die Python, mein Freund und ich

(Beichthaus.com Beichte 00035720)



Es war ein Tag im Mai letzten Jahres. Ich hatte an dem Tag eine Abschlussprüfung für mein Fachabitur. Als ich aufwachte, bekam ich eine Nachricht von meinem damaligen besten Kumpel. Er schrieb mir, dass seine Königsphyton über Nacht ausgebrochen sei. Da er in einem Mehrfamilienhaus wohnte, wollte er sie möglichst schnell finden, bevor er Ärger kriegt. Sein Tier ist zwar nur einen Meter groß, kann aber Leute in Angst und Schrecken versetzen. Auch ich reiße mich nun wirklich nicht darum, dem Tier ohne Scheibe gegenüberzustehen. Da ich aber was von ihm wollte, beschloss ich, ihm bei der Suche zu helfen.

Nach fast zwei Stunden fand ich die Schlange hinter dem Küchenherd. Ich hob sie heraus und legte sie um mich herum. Dabei schwitzte ich wirklich Blut und Wasser - aber so ging ich dann zu ihm ins Treppenhaus. Er freute sich unglaublich, seine Schlange wieder zu sehen und gab mir ein Küsschen auf die Wange. Aus Spaß meinte ich, dass ich mir für die Sache einen richtigen Kuss verdient habe. Darauf küsste er mich richtig lange, doch konnte ich den Kuss nicht richtig genießen, da sich die Schlange um mich wickelte. Endlich nahm er mir die Schlange ab und fuhr mich zum Arzt, damit ich ein Attest hole. Er schrieb mich krank und mein Kumpel sagte immer wieder, wie sehr ich ihn mit der Aktion beeindruckt habe. Inzwischen ist fast ein Jahr vergangen. Wir feiern bald Jahrestag, mein Fachabitur habe ich trotzdem geschafft. Aber ich verberge immer noch vor ihm, dass ich doch etwas Angst vor seiner Python habe.



Beichte vom 16.05.2015, 10:22:33 Uhr

2.8/5 (43 Votes)

Lüge vs. Wahrheit

(Beichthaus.com Beichte 00035719)



Ich möchte beichten, dass ich gelogen habe. Ich wollte richtig lange etwas von einem Typen und da lief dann auch was - bis er auf einmal eine Freundin hatte. Auf [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 16.05.2015, 09:59:20 Uhr





3.2/5 (88 Votes)

Die perfekte Frau für einen Dreier

(Beichthaus.com Beichte 00035687)



Ich (m/27) muss etwas beichten. Ich bin in einer glücklichen Beziehung seit mittlerweile ca. 1,5 Jahren. Meine Freundin (w/21) und ich haben zum Teil denselben Frauen-Geschmack und planen schon eine Weile einen Dreier. Sie ist also bisexuell. Ich nicht. Sie erlaubt mir in gewisser Weise, Frauen für uns auszukundschaften. Ich habe bisher also versucht, einige Damen in unserem Umfeld dafür zu gewinnen. Bei einer bin ich sicher, dass sie mich ohne meine Freundin sofort nehmen würde. Doch wegen eben dieser blockt sie meist ab. Manchmal schreiben wir uns dennoch oder senden uns versaute Bilder oder Sprachnachrichten zu. Ich nutze also das Auskundschaften nicht nur, um den Dreier klar zu machen, sondern auch, um mir einen zusätzlichen Kick zu dem ohnehin schon großartigen Sex mit meiner Freundin zu holen. Neulich ging ich so weit, dem besagten Mädel zur Verabschiedung von hinten den Po zu massieren und rieb meinen harten Schwanz an ihr. Sie lächelte offensichtlich und meine Freundin machte es ebenfalls geil. Ich werde nicht fremdgehen, aber obwohl ich weiß, dass der Dreier für das Mädel nicht infrage kommt, kann ich nicht aufhören, es zu versuchen. Bei zwei anderen Damen ist es ähnlich, aber dort habe ich dann der Freundschaft wegen aufgehört. Meine Freundin denkt, die Frau spielt nur die schwer zu kriegen Nummer. Ich bitte um Absolution



Beichte vom 12.05.2015, 08:10:26 Uhr
Ort: Märchenstraße, 30826 Garbsen

2.8/5 (142 Votes)

Mein Jahr in Brasilien

(Beichthaus.com Beichte 00035669)



Vor einigen Jahren war ich (m/24) in Brasilien, wo ich ein freiwilliges soziales Jahr in einer Schule absolviert habe. Hierfür musste ich mich bei einer Organisation bewerben und sehr viel [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 08.05.2015, 15:51:07 Uhr


1593 Beichten insgesamt (Kategorie Falschheit).



Seiten (319):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2015


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.