Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 20.562 | User: 157.506 | Kommentare: 312.174 |
Neueste Kommentare


2.7/5 (102 Votes)

Hässlich in England

(00033055)



Ich (w/21) hätte viel zu beichten. Darunter, dass ich als Teenager sehr oberflächlich war und Leute über ihr Aussehen definierte. Doch das ließ ich mir fast immer nur neben meinen Freunden anmerken. Einmal leider nicht: Wir waren mit unserer Jahrgangsstufe eine Woche in England, wo wir auch auf eine englische Schule gingen. Als wir so in der Gruppe saßen, ermahnte eine englische Lehrerin einen Schüler aus meiner Parallelklasse des Öfteren, da dieser zu laut war. Zehn Minuten später schrieb sie seinen Namen an die Tafel und wir sollten ihn anhand von englischen Adjektiven beschreiben. Den genauen Sinn verstehe ich heute immer noch nicht. Ich meldete mich als Erste, und obwohl mir dieser Junge nichts getan hatte, nannte ich das Wort "ugly". Ich war mächtig stolz, da ich die englische Bezeichnung für "hässlich" seit zwei Wochen kannte und sie, so oft es ging, anwendete. Doch als ob das nicht fies genug wäre, übernahm es die Lehrerin und schrieb das Wort ugly zu dem Namen des Jungen. Dieser war erst mal perplex, er und seine Kumpels schauten gleich im Wörterbuch nach, was es bedeutete und sagten dann laut: "ugly bedeutet hässlich, gemein, übel". Heute frage ich mich, was mich da geritten hat. Noch mehr wundert mich aber, dass die Lehrerin den Begriff an die Tafel geschrieben hat, anstatt mich zu ermahnen.



Beichte vom 14.04.2014, 18:57:14 Uhr

2.7/5 (107 Votes)

Freundschaft zwischen den Geschlechtern

(00033049)



Ich (m/23) habe so meine Zweifel daran, dass ernsthafte Freundschaften zwischen Mann und Frau möglich sind. Zumindest nicht bei mir. Es passiert immer irgendwas. Ich habe schon meine Ex mit einer "besten" Freundin betrogen, andere Freundinnen haben schon ihre Freunde für mich abgeschossen und so weiter. Irgendwie ist von einer Seite doch immer Interesse da. Von daher fällt es mir schwer, mich wirklich auf eine Freundschaft mit Frauen einzulassen, da ich denke, dass wieder irgendein Blödsinn passiert. Irgendwie denke ich jedoch, dass meine Ansicht falsch sein könnte. Aber bevor es zu weit geht, werde ich lieber zum Arschloch gegenüber Frauen, damit gar nichts mehr entstehen kann. Es tut mir leid, dass ich andere Frauen dadurch verletze, aber das Chaos hinterher habe ich schon zu oft mitgemacht. Deshalb bitte ich um Absolution für mein Verhalten und meine Ansichten. Ich weiß eigentlich, dass es nicht der richtige Weg sein kann, aber es funktioniert momentan.



Beichte vom 14.04.2014, 02:20:38 Uhr

3.2/5 (165 Votes)

Die Schnell-Abspritzer

(00033046)



Jedes Wochenende rege ich (w/23) mich erneut über das egoistische Verhalten der Männerwelt auf. Im Club werde ich von allen Seiten angebaggert. Egal ob ich den süßen Medizinstudenten oder den [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 13.04.2014, 18:04:23 Uhr



3.1/5 (71 Votes)

Das Unglück meiner Ex

(00033035)



Als sich meine erste Freundin von mir getrennt hat, war ich zu Anfang am Boden zerstört. Doch schon bald konnte ich den Schmerz überwinden, bin mittlerweile wieder glücklich vergeben und weine der ganzen Geschichte keine Träne mehr nach. Was ich zu beichten habe? Bei meiner Ex ging es seit der Trennung stetig bergab, sie hatte seitdem keinen festen Freund mehr und auch ihr normaler Freundeskreis wandte sich immer mehr von ihr ab. Und mich freut das einfach. Ich weiß, dass ich eher dankbar sein sollte, dass es mir so gut ergeht, aber stattdessen lache ich mir über das Unglück eines anderen Menschen ins Fäustchen. Ich bitte um Absolution für meine Schadenfreude!



Beichte vom 11.04.2014, 07:12:07 Uhr

3.6/5 (167 Votes)

Analverkehr vor der Live-Übertragung

(00033021)



Vor einigen Monaten habe ich bei einer Charity Veranstaltung eine Moderatorin, welche das Frühstücksfernsehen bei einem Fernsehsender moderiert, kennengelernt. Wir hatten beide zu tief ins Glas geschaut und so landeten wir bei mir. Wir hatten Sex und dabei passiert ein kleines Malheur, denn ich rutschte ab und erwischte ihren "Hintereingang". Ich erwartete ein fürchterliches Donnerwetter, aber wider Erwarten gefiel es ihr sogar und sie ging voll mit. Da ich nicht weit weg vom Sendestudio wohne und sie unregelmäßig moderiert, übernachtet sie meistens jede zweite Woche bei mir, weil sie dann, wenn sie gegen drei oder vier Uhr morgens ins Studio muss, nicht weit zu gehen hat. Mittlerweile schlafen wir jede Nacht, in der sie bei mir ist, miteinander und haben dabei meistens Analverkehr. Unlängst hat sie mir berichtet, dass sie während der Sendung, welche übrigens live ist, aufgrund des Analverkehrs der letzten Nacht schlimme Bauchkrämpfe hatte und es gerade noch so während einer Einspielung aufs Klo geschafft hat. Mittlerweile habe ich mir einen Spaß daraus gemacht, sie jedes Mal kräftig in den Allerwertesten zu nageln und meinen Saft in ihr loszuwerden. Erstens steht sie total drauf und zweitens sehe ich mir jetzt jedes Mal ihre Sendung an, bevor ich ins Büro fahre - nur um zu sehen, ob sie vielleicht im Fernsehen eine Miene verzieht oder man ihr ansieht, dass sie Krämpfe in der Magengegend hat. Ich möchte hiermit beichten, dass ich eine eigentlich ganz liebe Dame absichtlich kräftig von hinten durchnehme, in der Hoffnung, dass ihr während der Sendung mal ein "Tönchen" entkommt oder sie sich sogar anscheißt. Ich bitte um Absolution für mein Verhalten.



Beichte vom 08.04.2014, 22:04:10 Uhr
Ort: Nestroyplatz, 1020 Wien


854 Beichten insgesamt (Kategorie Engherzigkeit).



Seiten (171):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.