Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login
       

Beichten: 25.694 | User: 214.358 | Kommentare: 403.642
Neueste Kommentare

2.9/5 (134 Votes)

Privatparty an Silvester

(Beichthaus.com Beichte 00037376)



Ich beichte, dass ich meine Frau in der Silvesternacht mit einer Nachbarin betrogen habe. Es war eigentlich alles ganz normal, wir sind nachts mit dem Taxi nach Hause und meine Frau ist - wie immer - sofort zu Hause auf dem Sofa eingeschlafen. Ich konnte allerdings noch nicht schlafen und ein Nachbar ein paar Blocks weiter war noch am Feiern und meinte, ich könne ja noch vorbeikommen. Als ich bei ihm war, war alles wie immer, wir zockten PS4 und redeten und tranken ein paar Bier nebenbei, dann klingelte es, seine Nachbarin kam von einer Party nach Hause und war gut angetrunken, dann feierten wir zu dritt noch ein bisschen. Als ich dann nach Hause wollte, fragte sie mich, ob ich sie mitnehme. Ich antwortete aus Spaß: "Ja, klar", und als wir die Treppen runter sind, hielt sie mich auf einmal fest und küsste mich einfach. Gleichzeitig griff sie zu, ich war geschockt - aber von 0 auf 100 geil. Sie sagte: "Komm rein, mein Mann ist schon arbeiten."

Ich ging also mit zu ihr in die Wohnung und wir hatten Sex und nicht nur eine Runde, sondern mehrmals. Als ich dann total ausgepowert war, wurde mir klar, was ich grade gemacht hatte. Ich bin dann nach Hause gegangen und habe erst einmal geduscht. Danach bin ich ins Bett - meine Frau schlief immer noch. Ich weiß im Nachhinein nicht, wie das passieren konnte. Eigentlich bin ich kein Fremdgänger. Ich bitte um Verzeihung. Soll ich es meiner Frau beichten? Auch wenn dann alles vorbei ist?



Beichte vom 11.01.2016, 10:39:53 Uhr

2.9/5 (124 Votes)

Herpes beim Küssen

(Beichthaus.com Beichte 00037334)



Ich (m) habe am Silvester mit einer Frau rumgemacht. Zwei Tage später hatte ich etwas "Komisches" an der Lippe und mir war klar, dass ich Herpes bekommen werde. Das hat mich aber nicht davon abgehalten, noch einmal feiern zu gehen und erneut eine Frau zu küssen. Meine Beichte ist also, dass den Damen meinen Herpes weitergegeben habe und es tut mir leid, dass sie sich jetzt wahrscheinlich die nächsten Tage damit rumplagen müssen.



Beichte vom 04.01.2016, 12:48:58 Uhr

3.2/5 (115 Votes)

Was mache ich 2016 alles falsch?

(Beichthaus.com Beichte 00037331)



Ich beichte, dass ich (w/26) Angst davor habe, dieses Jahr psychisch total abzustürzen. Ich habe eben den schlimmsten Start in ein neues Jahr gehabt, seit ich denken kann. Gleich am ersten Tag des Jahres muss ich 24-Stunden-Bereitschaftsdienst für meine Firma schieben, von einer Grippe habe ich mich immer noch nicht erholt und pünktlich zu Neujahr hat mein Freund sich von mir getrennt. Nach einer Beziehung von vier Monaten, die eigentlich er angestoßen hat, eröffnet er mir nun, dass er gar keine Gefühle für mich hat.

Außerdem glaube ich auch, dass ich sozial total inkompetent bin. Mein Freundeskreis hat sich die letzten Jahre drastisch verkleinert, obwohl ich mich um ständigen Kontakt bemühe - aber zurzeit kommuniziere ich außer mit meinen Eltern und Arbeitskollegen mit niemandem. Ich beichte also, dass ich mein emotionales und soziales Leben nicht auf die Reihe bekomme und absolut keine Ahnung habe, was ich falsch mache.



Beichte vom 03.01.2016, 20:49:14 Uhr


2.9/5 (231 Votes)

Heiratsantrag an Silvester

(Beichthaus.com Beichte 00037324)



Zu Silvester besuchte ich (w/31) zusammen mit meinem Freund die Party eines Bekannten. Zunächst waren wir alle in seiner Wohnung, um uns einzustimmen. Kurz vor Mitternacht ging es dann in ein weitläufiges Gelände, von wo die Feuerwerkskörper gezündet werden sollten. Ich freute mich schon auf einen bunten Nachthimmel, doch wie aus dem Nichts ging mein Freund auf die Knie und fragte, ob ich seine Frau werden wolle. Wie man es klischeehafterweise aus Filmen kennt, streckte er mir einen Ring vor die Nase. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich von dieser Aktion überrumpelt wurde. Nach einigen sprachlosen Sekunden sagte ich schließlich "Ja". Nun kommt aber das Problem: Ich möchte ihn gar nicht heiraten. Eigentlich wollte ich seinen Antrag auch nicht annehmen. Leider schaute aber der ganze Freundeskreis zu, die natürlich alle meine Zusage erwarteten. Hätte ich eiskalt abgelehnt, so wäre vielleicht das Raketenabfeuern weniger spaßig geworden und alle hätten das Jahr mit einem mulmigen Gefühl gestartet.

Ich weiß, das war dumm von mir. Für dieses Jahr hatte ich eigentlich den Vorsatz meinen Freund zu verlassen, da ich das Gefühl habe, dass er mir nicht gerecht wird. Seit drei Jahren bin ich es, die den Haushalt in Schuss hält, während sich mein Freund mehr und mehr gehen lässt. Seit unserem ersten Kennenlernen hat er mal eben geschätzte 15 Kilogramm zugenommen. Ich weiß nicht, was ich von ihm habe. Außerdem verdiene ich wesentlich mehr als mein Freund. Von Liebe ist da keine Rede mehr. Paradoxerweise hat mein Freund eine andere Sicht der Dinge. Nach dem Antrag gab es tosenden Applaus und Glückwünsche. Als die Raketen in den Himmel geschossen wurden, heuchelte ich Freude.

In Wirklichkeit entfachten in mir tausend Feuer. So fängt kein Jahr gut an. Um aus der Sache elegant rauszukommen, muss ich meinen Freund dazu bringen, mich zu verlassen. Mein neuer Vorsatz ist es nun, nichts im Haushalt zu machen und nichts mehr für mein Aussehen zu tun. Wenn ich mein Verhalten noch so anpasse, dass er mich anfängt zu hassen, könnte es klappen. Vergebt meine fragwürdigen Vorsätze. Bedenkt aber, dass ich durch äußere Umstände zu diesem Vorhaben genötigt wurde.



Beichte vom 02.01.2016, 00:40:48 Uhr
Ort: Quinterstraße, 54293 Trier

2.9/5 (121 Votes)

Affäre an Silvester

(Beichthaus.com Beichte 00037321)



Ich habe echt Scheiße gebaut. Gestern haben wir ausgiebig Silvester gefeiert und mir kam es schon länger so vor, als würde meine Schwägerin offensiv mit mir flirten. Kuss-Smileys, Berührungen am Bein und Ähnliches. Meine Schwägerin und ihr Mann wohnen, mit Tochter, mit mir und meiner Frau in einem Zweifamilienhaus. Wir haben zusammen Silvester gefeiert - mit einem weiteren befreundeten Paar. Es war gegen vier Uhr, als unsere Freunde und eine Frau ins Bett gegangen sind. Irgendwie habe ich sogar gehofft, dass der Mann meiner Schwägerin sich auch in deren Wohnung verzieht und schläft. Das war aber eigentlich bloß eine Fantasie und niemals geplant! Auf jeden Fall ist er dann auch ins Bett und wir waren alleine. Natürlich hat sie sich nicht gleich auf mich gestürzt, aber mit der Zeit hat sich, wie soll ich sagen, eine sexuelle Spannung aufgebaut.

Die dann auch in Sex auf dem Sofa endete. Was es noch schlimmer macht, ist, dass sie zurzeit ein zweites Kind bekommen wollen und ich natürlich, saudumm wie ich bin, das volle Programm ohne Gummi vollzogen habe. Eben stand sie vor der Tür, um etwas zu holen, was sie vergessen hat. Zum Abschied hat sie mich geküsst. Ich glaube, meine Schwägerin denkt, wir haben eine Affäre.



Beichte vom 01.01.2016, 10:35:30 Uhr


93 Beichten insgesamt (Kategorie Silvester).



Seiten (19):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2016


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App fr Android Beichthaus App fr Android beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.