Beichthaus.com
Anonym Beichten Anmeldung | Login

Beichthaus App für Android
Beichten: 20.583 | User: 157.658 | Kommentare: 312.504 |
Neueste Kommentare


2.4/5 (129 Votes)

Der Bettnässer

(00033059)



Ich habe schon länger eine seltsame Angewohnheit. Wenn ich nachts aufwache, weil die Blase drückt, habe ich meistens keine Lust aufzustehen und mache stattdessen das Bett nass. Aus diesem Grund habe ich mir schon vor längerer Zeit wasserdichte Bettwäsche besorgt, die ich unter der Normalen habe. Somit ist das Ganze zwar nicht weiter schlimm, aber merkwürdig ist das schon.



Beichte vom 14.04.2014, 22:15:42 Uhr

3.6/5 (169 Votes)

Analverkehr vor der Live-Übertragung

(00033021)



Vor einigen Monaten habe ich bei einer Charity Veranstaltung eine Moderatorin, welche das Frühstücksfernsehen bei einem Fernsehsender moderiert, kennengelernt. Wir hatten beide zu tief ins Glas geschaut und so landeten wir bei mir. Wir hatten Sex und dabei passiert ein kleines Malheur, denn ich rutschte ab und erwischte ihren "Hintereingang". Ich erwartete ein fürchterliches Donnerwetter, aber wider Erwarten gefiel es ihr sogar und sie ging voll mit. Da ich nicht weit weg vom Sendestudio wohne und sie unregelmäßig moderiert, übernachtet sie meistens jede zweite Woche bei mir, weil sie dann, wenn sie gegen drei oder vier Uhr morgens ins Studio muss, nicht weit zu gehen hat. Mittlerweile schlafen wir jede Nacht, in der sie bei mir ist, miteinander und haben dabei meistens Analverkehr. Unlängst hat sie mir berichtet, dass sie während der Sendung, welche übrigens live ist, aufgrund des Analverkehrs der letzten Nacht schlimme Bauchkrämpfe hatte und es gerade noch so während einer Einspielung aufs Klo geschafft hat. Mittlerweile habe ich mir einen Spaß daraus gemacht, sie jedes Mal kräftig in den Allerwertesten zu nageln und meinen Saft in ihr loszuwerden. Erstens steht sie total drauf und zweitens sehe ich mir jetzt jedes Mal ihre Sendung an, bevor ich ins Büro fahre - nur um zu sehen, ob sie vielleicht im Fernsehen eine Miene verzieht oder man ihr ansieht, dass sie Krämpfe in der Magengegend hat. Ich möchte hiermit beichten, dass ich eine eigentlich ganz liebe Dame absichtlich kräftig von hinten durchnehme, in der Hoffnung, dass ihr während der Sendung mal ein "Tönchen" entkommt oder sie sich sogar anscheißt. Ich bitte um Absolution für mein Verhalten.



Beichte vom 08.04.2014, 22:04:10 Uhr
Ort: Nestroyplatz, 1020 Wien

2.5/5 (123 Votes)

Die Pflege alter Männer

(00033017)



Meine Freundin (25) ist hübsch und ich begehre sie sehr, nur gibt es da eine Sache, die mir den Sex immer wieder vermiest. Sie arbeitet in einem Altenheim und pflegt alte Leute, sie ist ein sehr sozialer und liebevoller Mensch und macht das alles bestimmt wunderbar. Ich ekle mich aber oft, obwohl sie nach der Arbeit immer duscht - doch wenn ich daran denke, was sie für alte Säcke anfasst, vergeht mir sämtliche Lust auf sie. Ich lüge sie immer öfters an und erfinde Ausreden, weil ich einfach keinen hochkriege, wenn mir diese Gedanken kommen. Aber die Vorstellung, dass meine hübsche Freundin einen alten Mann in sämtlichen Körperregionen pflegen muss, ist wirklich furchtbar.



Beichte vom 08.04.2014, 00:25:15 Uhr



3.1/5 (99 Votes)

Hundefutter-Gulasch

(00033000)



Das Ganze fing eigentlich damit an, dass wir damals viel Zeit auf dem Rathausplatz unserer Stadt verbracht haben. Dieser war sozusagen die Anlaufstelle für die Jugendlichen in der Innenstadt, die [...]
Diese Beichte steht unter Jugendschutz und kann nur von registrierten Mitgliedern gelesen werden.



Beichte vom 05.04.2014, 13:15:45 Uhr

3.2/5 (96 Votes)

Wehende Darmwinde

(00032999)



Meine Freundin war die letzten Wochen über stark erkältet und hat dementsprechend wenig bis gar nichts gerochen. Nun habe ich (m/20) als sorgender Partner mich natürlich rührend um meine Süße gekümmert. Zwischendurch musste man sich um etwas zu Essen kümmern. Eines Abends gab es eine leckere Pilzsuppe und die tat meinem Darm gar nicht gut. Während wir gemütlich auf der Couch lagen, entwich mir ein Ungetüm von einem Furz. Nicht laut, aber der Geruch hätte selbst Panzergrenadiere umgehauen. Nun verzog ich jedoch keine Miene, und als sie nach einem Tee fragte, ging ich ihn natürlich holen und ab hier fängt meine Beichte an. Bei jeder sich bietenden Gelegenheit ließ ich nun gepflegt die Darmwinde wehen, wenn wir zusammen waren. Nur leider gesundete sie relativ bald und aus Gewohnheit setzte ich mein Treiben fort. Das Ende der Geschichte ist, dass sie mich heute Morgen bei einem ziemlich heftig riechenden Vergehen ertappte. Jetzt schäme ich mich und mir ist das alles ziemlich peinlich. Ich bitte um Absolution für meine Zügellosigkeit.



Beichte vom 05.04.2014, 11:05:58 Uhr


1076 Beichten insgesamt (Kategorie Ekel).



Seiten (216):
... oder auf Seite




Aggression   Begehrlichkeit   Betrug   Boshaftigkeit   Diebstahl   Drogen   Dummheit   Ehebruch   Eifersucht   Eitelkeit   Ekel   Engherzigkeit   Falschheit   Faulheit   Feigheit   Fetisch   Fremdgehen   Geiz   Gewalt   Habgier   Hass   Hochmut   Ignoranz   Lügen   Manie   Maßlosigkeit   Masturbation   Missbrauch   Misstrauen   Morallosigkeit   Mord   Neid   Neugier   Peinlichkeit   Prostitution   Rache   Schamlosigkeit   Selbstsucht   Selbstverletzung   Sex   Stolz   Sucht   Trägheit   Trunksucht   Ungerechtigkeit   Unglaube   Unreinlichkeit   Vandalismus   Verrat   Verschwendung   Verzweiflung   Völlerei   Vorurteile   Waghalsigkeit   Wollust   Zorn   Zwang   Zwietracht  



Beichthaus © 2004-2014


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

beichthaus bei facebook Beichthaus Podcast Feed Beichthaus App für iPhone, iPod touch & iPad beichthaus bei twitter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.